Strompreisbestandteile des Grundversorgungstarifs DINpartner

Werbung
stadtwerke
dinslaken
Strompreisbestandteile des Grundversorgungstarifs DINpartner Strom mit Schwachlast
Allgemeiner Preis der Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV)
DINpartner Strom 01.01.2017
HT
Euro/Jahr
NT
Cent/kWh
Cent/kWh
27,140
21,190
22,810
17,810
Stromsteuer
2,050
2,050
Konzessionsabgabe (Wegenutzungsentgelt für die Stadt Dinslaken)
1,590
0,610
Umlage nach Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage)
6,880
6,880
Aufschlag nach Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-Umlage)
0,438
0,438
Umlage nach § 19 Absatz 2 der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV-Umlage)
0,388
0,388
- 0,028
- 0,028
0,006
0,006
4,9402)
4,9402)
Verbrauchsunabhängiger Leistungspreis pro Jahr (brutto)
118,76
Verbrauchsunabhängiger Verrechnungspreis1) pro Jahr (brutto)
36,41
Verbrauchsunabhängige Tarifschaltung pro Jahr (brutto)
29,13
Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde (brutto)
In den zuvor genannten Preisen sind 19% Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) enthalten.
Erläuterung zu der Zusammensetzung des Allgemeinen Preises und zu den tatsächlich
einfließenden Kostenbelastungen
Der Allgemeine Preis vor Umsatzsteuer (netto) beträgt:
Verbrauchsunabhängiger Leistungspreis pro Jahr
99,80
Verbrauchsunabhängiger Verrechnungspreis1) pro Jahr
30,60
Verbrauchsunabhängige Tarifschaltung pro Jahr
24,48
Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde
In den Allgemeinen Preis fließen ein:
Umlage nach § 17f Absatz 5 EnWG (Offshore-Haftungsumlage)
Umlage nach § 18 der Verordnung zu abschaltbaren Lasten (Umlage AbLaV)
Entgelte des Netzbetreibers sind:
Netzentgelt pro verbrauchte Kilowattstunde
Verbrauchsunabhängiger Grund- und Abrechnungspreis Netz
51,102)
Messstellenbetrieb (wenn vom Netzbetreiber durchgeführt) inkl. jährlicher Messung
25,582)
Die Summe der einfließenden Kostenbelastungen beträgt:
76,68
16,289
15,309
6,521
2,501
Als Saldo für die vom Grundversorger erbrachten Leistungen verbleiben rechnerisch
(Beschaffung und Vertrieb einschließlich Marge):
vom verbrauchsunabhängigen Leistungs- und Verrechnungspreis pro Jahr
78,20
vom Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde
Ergänzend weisen wir auf die Veröffentlichung der Höhe der staatlichen Belastungen im Sinne des § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 lit. c) StromGVV
auf der Internetplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber (www.netztransparenz.de) hin.
1)
2)
zugrunde gelegt wurde ein Drehstrom-Zweitarifzähler
zugrunde gelegt wurden die durch den Netzbetreiber veröffentlichten vorläufigen Netzentgelte zum 01.01.2017
Strompreisbestandteile
Netzentgelte:Entgelte für den Transport und die Verteilung der Energie sowie die damit verbundenen Dienstleistungen.
EEG-Umlage:
Umlage zur Förderung der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien.
Konzessionsabgabe:
Entgelt an die Stadt Dinslaken für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen.
KWK-Umlage:
Fördert die ressourcenschonende gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme.
Offshore-Haftungsumlage:Sichert Risiken der Anbindung von Offshore-Windparks an das Stromnetz ab gemäß § 17f Absatz 5 EnWG.
Stromsteuer:
Eine durch das Stromsteuergesetz geregelte Steuer auf den Stromverbrauch.
Umlage AbLaV:
Dient der Versorgungssicherheit durch Förderung abschaltbarer Verbrauchseinrichtungen gemäß § 18 AbLaV.
StromNEV-Umlage:Finanziert die Entlastung bzw. Befreiung stromintensiver Unternehmen von Netzentgelten.
stadtwerke
dinslaken
Strompreisbestandteile des Grundversorgungstarifs DINpartner Strom mit Schwachlast
Die Grafik zeigt die Bestandteile des Strompreises. In der Grafik ist die Bruttopreiszusammensetzung von DINpartner Strom bei einem
Jahresverbrauch von 7.000 Kilowattstunden (kWh) (Stand: 01.01.2017) dargestellt.
Steuern und Abgaben 01.01.2017
53,99%
• EEG-Umlage
• Konzessionsabgabe
• KWK-Umlage
• Offshore-Haftungsumlage
• Stromsteuer
• Umlage AbLaV
• StromNEV-Umlage
• Umsatzsteuer
Netzentgelte, Entgelte Messstellenbetrieb, Abrechnung
und Messung 01.01.2017
25,74 %
20,27%
Netzentgelte
• Arbeitspreis
• Grundpreis
Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung
Beschaffung und Vertrieb einschließlich Marge 01.01.2017
• Messstellenbetrieb
• Verbrauchspreis
• Messvorgang
• Leistungs- und Verrechnungspreis
• Abrechnung
Kennzeichnung der Stromlieferung 2015
stadtwerke
dinslaken
Stromkennzeichnung gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetze vom 7. Juli 2005 geändert 2016.
Stand der Informationen: 1. November 2016
Gesamtstromlieferung
Stadtwerke Dinslaken GmbH
Kundenspezifischer Energieträgermix
Produkt Watergreen
Stadtwerke Dinslaken GmbH
Verbleibender Energieträgermix
– Residualmix –
Stadtwerke Dinslaken GmbH
Stromerzeugung in Deutschland
Durchschnittswerte zum Vergleich
Kernenergie
14,8 %
Erdgas
sonstige fossile
Energieträger
3,1 %
3,7 %
Kohle
1,4 %
0,4 %
40,5 %
Erneuerbaren Energien
gefördert nach dem
Erneuerbare-EnergienGesetz
Sonstige Erneuerbare
Energien
CO2-Emissionen:
Radioaktiver Abfall:
45,5 %
37,2 %
3,1 %
12,6 %
1,2 %
0,4 %
54,5 %
15,4 %
28,7 %
2,5 %
6,5 %
43,8 %
45,5 %
39,2 %
167 g/kWh
0 g/kWh
142 g/kWh
476 g/kWh
0,0001 g/kWh
0,0000 g/kWh
0,0001 g/kWh
0,0004 g/kWh
Hinweis: Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet unter www.stadtwerke-dinslaken.de, per Telefon: 02064 605-0, per Faxabruf: 02064 605-129
oder bei der Beratungsstelle der Stadtwerke Dinslaken GmbH.
Herunterladen
Explore flashcards