Einladung zur Verleihung des CSR-Preises der Bundesregierung

Werbung
Einladung
Verleihung des CSR-Preises der
Bundesregierung 2017 und CSR-Praxistag
Erfolgsfaktor Verantwortung
Best Practice – Austausch – Perspektiven
24. Januar 2017
Berlin, Humboldt Carré
Sehr geehrte Damen und Herren,
deutsche Firmen zählen zu den innovativsten und wettbewerbsfähigsten der Welt. Das ist vor allem das
Ergebnis moderner Technik, hoher Qualitätsstandards und einzigartiger Spezialisierung. Aber das ist längst noch
nicht alles. Immer bedeutender wird auch, wie ein Produkt entstanden ist und ob ein Unternehmen sozial
gerecht und ökologisch und ökonomisch nachhaltig handelt. Das ist wichtig. Denn „gute Arbeit weltweit“ ist ein
Kernanliegen meines Ministeriums. Faire Arbeits- und Sozialstandards dürfen kein Luxus sein, den sich nur
wohlhabende Länder leisten können. Menschengerechte Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion sind
ein Anspruch, der weltweit und für alle gelten muss. Dafür setzen wir uns ein.
Uns leiten aber auch ökonomische Motive. Denn verantwortliche Unternehmensführung kann ein echter
Wettbewerbsvorteil sein, um Kunden und Investoren zu gewinnen, und bindet die eigenen Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter an das Unternehmen. Viele Unternehmen haben das längst erkannt und handeln entsprechend.
Das zeigt auch die hohe Anzahl qualitativ guter Bewerbungen für den CSR-Preis der Bundesregierung, die wir in
diesem Wettbewerbsdurchlauf erhalten haben. Mit diesem Preis erkennt die Bundesregierung nachhaltige
Unternehmensführung ausdrücklich an und zeichnet das Engagement vorbildlicher Unternehmen aus. Der Preis
soll gute Beispiele bekannt machen und noch mehr Unternehmen ermutigen, diesen Weg zu gehen.
Andrea Nahles, MdB
Bundesministerin für Arbeit und
Soziales, Schirmherrin des
CSR-Preises der Bundesregierung
Ich lade Sie daher herzlich zu der feierlichen Preisverleihung am 24. Januar 2017 nach Berlin ein, bei der die besten
Beispiele guter unternehmerischer Praxis und nachhaltiger Unternehmensführung vorgestellt werden. Dort wie
auch beim vorgeschalteten CSR-Praxistag mit unseren Partnern UPJ und econsense haben Sie die Gelegenheit, sich
mit Vertreterinnen und Vertretern der Unternehmen sowie mit weiteren Akteuren darüber auszutauschen, wie wir
gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen noch weiter voranbringen und voneinander lernen können.
Ich freue mich sehr auf Ihr Kommen am 24. Januar 2017 in Berlin!
Herzlich
Ihre Andrea Nahles
PROGRAMM
PRAXISTAG
11:30
Registrierung und Imbiss
12:30
Eröffnungsrede Yasmin Fahimi
Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
12:45
Podiumsdiskussion: Unternehmensverantwortung im Wandel: Zwischen
nachhaltigen Lieferketten und der Integration geflüchteter Menschen
–
–
–
–
13:45
Dr. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin VAUDE
Rüdiger Senft, Leiter Corporate Responsibility, Commerzbank AG
Jakob Maechler, geschäftsführender Gesellschafter, boeba Montagen- und Aluminium-Bau GmbH
Michael Windfuhr, stellvertretender Direktor, Deutsches Institut für Menschenrechte e. V.
Kaffeepause und Marktplatz guter CSR-Beispiele
Änderungen vorbehalten
PROGRAMM
PRAXISTAG
14:30
Parallele Workshops
Workshop 1: Erste Schritte – nachhaltiges Lieferkettenmanagement in mittelständischen Unternehmen
– Hildegard Fuchs, Abteilungsleiterin Sortiment,
GEPA – The Fair Trade Company
– Prof. Dr. Nik Lin-Hi, Professur für Wirtschaft und Ethik,
Universität Vechta
– Achim Lohrie, Direktor Unternehmensverantwortung,
Tchibo GmbH
Workshop 3: Umsetzung von Nachhaltigkeitsanforderungen
sowie internationalen Arbeits- und Sozialstandards durch
den Einkauf
– Dr. Janine Voss, Global Head Sustainability Purchasing,
Henkel AG & Co. KGaA
– Friedel Hütz-Adams, wissenschaftlicher Mitarbeiter,
SÜDWIND e. V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
– Bettina Wyciok, Head Corporate Sustainability,
Weleda Group
16:30
Kaffeepause, Marktplatz guter CSR-Beispiele
und Sektempfang
Workshop 2: Unternehmerisches Engagement für die gesellschaftliche
und berufliche Integration geflüchteter Menschen
– Bettina Schmauder, Geschäftsleitung, Schmauder & Rau GmbH
– Michael Hallmann, Personalentwicklung und Changemanagement,
S-Bahn Berlin
– Rainer Ludwig, Geschäftsführer Personal- und Sozialwesen,
Ford-Werke GmbH
– Christina Mersch, Projektleiterin, NETZWERK Unternehmen
integrieren Flüchtlinge
Workshop 4: Offenlegung nicht-finanzieller Informationen und
Berichterstattung über soziale und ökologische Auswirkungen
entlang der Lieferkette
– Dr. Gerd Scholl, Leiter des Forschungsfeldes „Unternehmensführung und Konsum“, Institut für ökologische
Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig)
– Theresa Diehl, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nachhaltigkeitskommunikation, CSR
Flughafen Stuttgart GmbH
– Julia Taeschner, Nachhaltigkeitsbeauftragte des Konzerns,
Aareal Bank AG
Änderungen vorbehalten
PROGRAMM
PREISVERLEIHUNG
17:00
Künstlerisches Intro
„Die Rheinsirenen“
17:10
Keynote durch Ranga Yogeshwar
„CSR – Vom Produkt zum Prozess“
17:30
Preisverleihung CSR-Preis der Bundesregierung
Laudatoren:
– Yasmin Fahimi, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
– Dr. Achim Dercks, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)
– Prof. Dr. Edda Müller, Transparency International Deutschland
– Birgit Riess, Bertelsmann Stiftung
– Prof. Dr. habil. Josef Wieland, Zeppelin Universität
18:25
Ansprache der Bundesministerin Andrea Nahles
18:45
Feierlicher Ausklang
Moderation: Tanja Samrotzki
Änderungen vorbehalten
Veranstaltungsort
en
Unter den Lind
rré
Humboldt Ca
↓
Humboldt Carré
Behrenstraße 42
10117 Berlin
www.humboldtcarre.de
Behrenstraße
Stadtmitte →
U
Öffentliche Verkehrsmittel
raße
Mohrenstraße
ße
Markgrafenstra
Französische St
ße
Charlottenstra
U
e
Friedrichstraß
raße →
Französische St
U6, Haltestelle Französische Straße
(Anschluss zur Friedrichstraße)
U2, Haltestelle Stadtmitte
(über Potsdamer Platz)
TXL, Unter den Linden/Friedrichstraße
(über Hauptbahnhof oder Alexanderplatz)
ANMELDUNG
UND KONTAKTE
Anmeldung:
www.anmeldung.bmas.de
Passwort: CSR-Preis-2017
Anmeldeschluss: 18.12.2016
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Fragen zum CSR-Preis:
Fragen zum Praxistag:
Organisatorische Fragen:
Wettbewerbsbüro
Johanssen + Kretschmer
UPJ / econsense
facts and fiction
Gordon Meyer
030 520 00 57-75
030 278 74 06 -13
030 20 28 14-17
030 789 59 38-93
0178 950 09 34
[email protected]
www.csr-preis-bund.de
[email protected]
[email protected]
Herunterladen
Explore flashcards