Ausschreibung RadigZ - Kriminologisches Forschungsinstitut

Werbung
Das Kriminologische Forschungsinstitut
Niedersachsen e. V.
sucht zum 01.06.2017
eine wissenschaftliche
Mitarbeiterin (m/w)
(Sozialwissenschaften, Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaften,
Islamwissenschaften)
Im Rahmen eines Verbundprojektes, in dem insgesamt acht Forschungseinrichtungen die Erscheinungsformen und Verläufe von Radikalisierungsprozessen erforschen, ist eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle
(w/m) zu besetzen. Gesucht wird eine herausragend qualifizierte Sozialwissenschaftlerin (w/m), Soziologin (w/m), Psychologin (w/m), Politikwissenschaftlerin (w/m) oder eine Islamwissenschaftlerin (w/m) mit
Expertise und praktischen Erfahrungen im Bereich der quantitativen
Sozialforschung. Wünschenswert sind zudem Kenntnisse in den Themenfeldern Radikalisierung und Extremismus.
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und es wird erwartet, dass
diese genutzt wird. Die Anstellung ist befristet auf die Dauer von 34
Monaten. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13 (65%). Dienstort ist
Hannover.
Wir suchen Personen, die Freude daran haben, in einem interdisziplinär
zusammengesetzten Team zu arbeiten, sich mit ihrer Arbeit identifizieren
und in ihrer Fachdisziplin hervorragend qualifiziert sind.
Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.05.
2017 an den Direktor des KFN, Prof. Dr. Thomas Bliesener, Lützerodestr.
9, 30161 Hannover. Bewerbungen werden per E-Mail erbeten: [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards