Monatszeitung für eine Generation, die mitten im - Eifel

Werbung
www.sz60plus.de
Anzeigensonderseite
Kurzzeitpflege seit 2016 auch ohne Pflegestufe möglich
können seit Anfang 2016
eine Kurzzeitpflege als neue
Leistung der Krankenkassen
in Anspruch nehmen. Außerdem werden die Ansprüche
auf häusliche Krankenpflege
und Haushaltshilfe erweitert.
Damit werden Versorgungslücken vor allem für solche Patienten geschlossen, die keinen
Anspruch auf Leistungen der
Sozialen Pflegeversicherung
haben. Dieser Anspruch ist
im neuen Krankenhausstrukturgesetz geregelt.
Auf dem Lühberg von Blankenheim, umgeben von einem herrlichen
Park, bietet die Seniorenpflegeeinrichtung Haus Effata Seniorinnen
und Senioren eine Lebensstätte, die Geborgenheit schenkt.
+HLPOHLWXQJ 8OULNH 0OOHU Å8QVHUH %HJOHLWXQJ RULHQtiert sich an den
Bedürfnissen eines jeden Einzelnen. Sie basiert auf Einfühlungsvermögen, Einsatzbereitschaft und Fachlichkeit.“
Mit dem Wunsch…
MHGHP7DJHLQ0HKUDQ/HEHQ]XVFKHQNHQ
…sind u.a. kulturelle Ausflüge und täglich wechselnde Aktivitäten
wesentliche Bestandteile unserer Angebote.
Haus Effata
/KEHUJVWUD‰H‡%ODQNHQKHLP‡
www.haus-effata.de
Kurzzeitpflegeplätze in 2016 noch frei!
Bis Ende 2015 bekamen Patienten, die kurzzeitig Hilfe
brauchten, nur die Behandlungspflege von den Krankenkassen bezahlt. Dazu gehören
das Wechseln von Verbänden
sowie die Gabe von Spritzen
und Medikamenten durch
den Pflegedienst. Die Kosten
für Pflegeleistungen – wie
Hilfe im Haushalt oder Unterstützung beim An- und
Ausziehen – wurde dagegen
nur von einigen Krankenkassen als Mehrleistung übernommen. Bei Versicherten
mit einer Pflegestufe kam die
Pflegekasse dafür auf.
Bei vorübergehendem Bedarf an Pflege kann die
Kurzzeitpflege für maximal
vier Wochen pro Kalenderjahr in Anspruch genommen
werden und kommt dann infrage, wenn der Arzt zu dem
Entschluss kommt, dass ein
Pflegedienst zuhause nicht
ausreicht. Entsprechende Anträge können Patienten entweder über den Sozialdienst
des Krankenhauses oder gemeinsam mit dem Hausarzt
stellen. Eine beigefügte ärztliche Bescheinigung sollte in
jedem Fall die Notwendigkeit
der Leistung begründen. Die
Krankenkasse genehmigt und
übernimmt die Kosten für die
Pflege zuhause und in der
Kurzzeitpflege-Einrichtung.
Für das Essen in der Pflegeeinrichtung müssen die Patienten selbst aufkommen.
Manchmal lehnen Kranken-
Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung
und Patientenverfügung
Bernkastel-Kues. Der AWOBetreuungsverein Bernkastel-Wittlich e.V. aus Morbach
in Zusammenarbeit mit der
VHS Bernkastel Kues lädt
alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Informa-
tionsveranstaltung mit dem
Thema „Vorsorgevollmacht,
Betreuungsverfügung und
Patientenverfügung – Wie
kann ich für den Fall vorsorgen, dass ich meine Angelegenheiten durch Krankheit,
Unfall, Alter oder Behinderung nicht mehr selbst regeln
kann?“ am Mittwoch, dem
06.04.2016 um 19:00 Uhr
im Kurgastzentrum, Kueser
Plateau in 54470 BernkastelKues ein. 1
'%35.$(%)43&/25+RANKENHAUS-ARIA(ILF$AUN
versicherungen einen Antrag
auf vorübergehende Hilfe
und Pflege ab. Dann lohnt
es sich Widerspruch bei der
Kasse einzulegen. Für den
Widerspruch haben Versicherte vier Wochen Zeit. Er
sollte genau begründet sein
und darlegen, welche Hilfe
der Patient Tag für Tag in welcher Form braucht. Bleibt die
Kasse trotzdem beim Nein,
prüft ein Widerspruchsausschuss die Entscheidung.
Lehnt auch dieser ab, können Versicherte innerhalb
von vier Wochen kostenlos
vor einem Sozialgericht klagen. 1 (BmG/Stiftung Warentest)
-Krankenfahrten
Dialyse
Chemo
Bestrahlung
-Rollstuhlfahrten
-Stadt-Fernfahrten
Kampbüchelstr. 4, 54550 Daun
www.ganser-daun.com
Fahrdienst
Inh. Ute
e.K.
06592-
98 13 13
Konzert mit dem
Casino-Salonorchester
im Seniorenheim St. Josef in Kröv
Kröv. Langeweile kennen
die Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenheim St.
Josef in Kröv eigentlich nicht.
Für sie gibt es viele Anregungen zur täglichen Freizeitgestaltung. Ein weiterer
Höhepunkt in den ständigen
Aktivitäten ist am Sonntag,
17. April 2016. Dann kommt
das Casino-Salonorchester
ins Seniorenheim St. Josef,
Kröv und spielt ab 15:30
Uhr Musik aus einem anderen Jahrhundert. Das CasinoSalonorchester spielt Unterhaltungsmusik der 1920 bis
1940er Jahre und erfreut des
Menschen Ohr und Herz.
Angehörige, Freunde und
Gäste sind sehr herzlich
Willkommen, der Eintritt ist
frei. 1
Lesen Sie online.
www.eifelzeitung.de
7DJGHU0DJHQ'DUPJHVXQGKHLW
+HU]OLFKZLOONRPPHQLQGHU(QGRVNRSLH:LWWOLFK
$SULO
8KU
6W(OLVDEHWK.UDQNHQKDXV
.REOHQ]HU6WU‡:LWWOLFK
GDUP]HQWUXPZLWWOLFKGH
‡9RUWUlJH‡%HVLFKWLJXQJHQ‡3UlVHQWDWLRQHQ‡,QIR%HUDWXQJ‡XYP
9RUWUDJVSODQ2*$XIZDFKUDXP
{8KU+lPRUUKRLGHQ±ZDQQPXVVLFK]XP$U]W"
{8KU'DUPVSLHJHOXQJ±ZDVPXVVLFKZLVVHQ"
{8KU6FKOVVHOORFK2SHUDWLRQHQ±ZLHJHKWGDV"
{8KU*HVXQGHU'DUPXQG(UQlKUXQJ
0$*(1'$50*(681'+(,7
Wer nach einem längeren
Krankenhausaufenthalt oder
einer ambulanten Operation vorübergehend auf Pflege
angewiesen ist, hat jetzt einen
Anspruch auf Unterstützung –
auch wenn er keine Pflegestufe
hat. Sträubt sich die Kasse, die
neue Leistung zu bezahlen,
sollten Versicherte sich wehren.
Patienten, die nach einem
Krankenhausaufenthalt oder
einer ambulanten Behandlung vorübergehend weiter
versorgt werden müssen,
Monatliche Sonderausgabe der Eifel-Zeitung
Ausgabe April 2016 · KW 14
Leben & Wohnen in der eifel-mosel-region
)
www.sz60plus.de
Referent: Oberarzt G. Rose, Proktologe, Darmzentrum WIL
Referent: Oberarzt H. Binczyk, Gastroenterologe, Inn. Medizin, WIL
Referent: Chefarzt Dr. C. Atamer, Leiter Darmzentrum WIL
Referentin: A. Lesmeister, Ernährungsberaterin/DGE
%HVLFKWLJXQJHQXQG3UlVHQWDWLRQHQLQGHU(QGRVNRSLH2*
f 0DJHQVSLHJHOXQJHLQIDFKHUNOlUW – wir schauen bei einer Spiegelung am „Endo-Bär“ zu
f /DSDURVNRSLH – über winzig kleine Schnitte werden die chirurgischen Instrumente in den Bauch
eingeführt – was sieht man da und wie kann man damit arbeiten? Versuchen Sie es an der
„Übungseinheit Laparoskopie“
f 9LGHR¿OP0RGHUQH23(LQJULIIHPLWKLOIH0LQLPDO,QYDVLYHU&KLUXUJLHEHL5HÀX[HUNUDQNXQJHQ
f %HVLFKWLJXQJXQG(UNOlUXQJ]XHQGRVNRSLVFKHQ8QWHUVXFKXQJHQwie z.B. Magen-/ Darmspiegelung,
Kapsel-Endoskopie, endoskopische Ultraschall-Untersuchung etc.
,QIRVWlQGH,QWHUQLVWLVFKHU)XQNWLRQVEHUHLFKLP2*
9 'DUPJHVXQGH(UQlKUXQJ±ZDVLVW]XEHDFKWHQ"
9 ,/&26HOEVWKLOIHYHUHLQLJXQJIU6WRPDWUlJHUXQG0HQVFKHQPLW'DUPNUHEV
9 ,QIRUPDWLRQVPDWHULDOUXQGXPGLH'DUPJHVXQGKHLW
INDER!ULADER+RANKENPmEGESCHULEq0ARKENUND%INTRITTFREI
-ONTAGs5HRs$)!"%4%3-%,,)453(%54%
n&/,'%%2+2!.+5.'%.5.$4(%2!0)%
$RMED-ICHAEL$EDERER/BERARZT)NNERE-EDIZIN+RANKENHAUS$AUN
Monatszeitung für eine Generation, die mitten im Leben steht
12
EAZ 14. KW / 2016
Besenreiser
vor dem Sommer behandeln
76. Gesundheitsforum am Krankenhaus Maria Hilf Daun
Thema: Diabetes mellitus heute – Folgeerkrankungen und Therapie
Daun. Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, die zu einem erhöhten
Blutzuckerspiegel führt und
gefährliche Folgeerkrankungen verursachen kann. Ziel
einer Diabetestherapie, in
Form von richtiger Ernährung, ausreichender Bewegung und entsprechender
medikamentöser Therapie,
ist es, eine gute Blutzuckereinstellung zu erreichen,
um akute Beschwerden und
Spätfolgen zu vermeiden. Im
denen Ärzte der Region zu
aktuellen medizinischen
Themen Vorträge halten
und dem Publikum in Rede
und Antwort zur Verfügung
stehen. In Zusammenarbeit
mit dem Gesundheitsamt,
der Kreisärzteschaft und
den Selbsthilfegruppen im
Kreis Vulkaneifel finden
die Veranstaltungen möglichst an jedem 2. Montag
im Monat in der Aula der
Krankenpflegeschule statt.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. 1
Rahmen einer Vortragsreihe
wird Herr Dr. med. Michael
Dederer, Oberarzt der Abteilung Innere Medizin im
Krankenhaus Maria Hilf, am
Montag, dem 11. April 2016,
um 18:00 Uhr in der Aula der
Krankenpflegeschule über
das Thema referieren und
für anschließende Fragen zur
Verfügung stehen.
Im Gesundheitsforum werden fortlaufend monatliche
Infoveranstaltungen für die
Bevölkerung angeboten, in
Bad Bertrich. Die meisten
Patienten, die ihre störenden Besenreiser behandeln
lassen möchten, kommen
im Frühjahr. „Jetzt ist die
beste Zeit dafür“, erklärt
Besenreiser-Spezialist Aljoscha Greiner. „Je nach Größe der Besenreiserbefunde
sind manchmal mehrere
Sitzungen nötig. Und direkt nach der Behandlung
muss für eine gewisse Zeit
direkte Sonneneinstrahlung
vermieden werden, sonst
kann es unschöne Flecke
geben. Bei ungewöhnlich
vielen Besenreisern sollte
dringend mit Ultraschall geprüft werden, ob das tiefere
Venensystem in Ordnung
ist“, so der Bad Bertricher
Venenspezialist.
Kontakt:
Capio Mosel-Eifel-Klinik,
Fachklinik für Venenerkrankungen und Rezidiv-Operationen, Kurfürstenstraße 40,
56864 Bad Bertrich, Telefon
02674 940 0, www.venen.
de. 1
IMPRESSUM Verlag und Herausgeber: Südwest- und Eifel-Zeitung Verlags- und Vertriebs GmbH,
Julius-Saxler-Straße 3, 54550 Daun, Telefon: 06592 / 929 80 80, Fax: 06592 / 929 80 29, E-Mail:
[email protected], Redaktion: Peter Doeppes (ViSdP). Die EAZ Eifel-Zeitung erscheint im
Landkreis Vulkaneifel und im Landkreis Bernkastel-Wittlich sowie in Teilen der VG Ulmen und
VG Zell (Kr. Cochem-Zell). Der Internet-Auftritt ist ebenso wie der Inhalt der EAZ-Printausgabe
ausschließlich für dieses Verbreitungsgebiet gedacht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Amtsgericht Daun bzw. das Landgericht Trier. Druck: Schenkelberg Stiftung & Co. KGaA, Meckenheim.
Anzeigenannahmeschluss ist immer Freitag 12:00 Uhr. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 02/15.
Alles was in der SENIORENZEITUNG 60PLUS geschrieben steht, gilt als Meinungsäußerung! Alle
Rechte vorbehalten. Kostenlos für alle frei zugängigen Anlieferadressen im Verbreitungsgebiet.
Anzeigensonderseite
Fast die Hälfte der Diabetespatienten fühlt sich durch die
Erkrankung psychisch belas-
Diabetes und Depression: Eine häufige und gefährliche Kombination
tet, jeder Siebte ist sogar von
einer Depression betroffen.
Zu dieser Erkenntnis kommt
die sogenannte Dawn-2-Studie, für die rund 15.000 Diabetiker, ihre Familien und
Behandler in 17 Ländern
auf vier Kontinenten befragt
wurden. Denn Diabetes
kann neben vielen weiteren Folgeschäden auch eine
Depression begünstigen –
während letztere umgekehrt
den Diabetes verschlimmern
Pflege zu Hause
und Krankenp
fl e g e
r Altene
t
n
die
la
u
b
ns
m
t
A
kann: Die Betroffenen sind in
der Regel weniger um eine
gesunde Lebensweise und
gute Blutzuckereinstellung
bemüht und leiden demzufolge auch häufiger unter
Folgeerkrankungen.
Psychologische Hilfe
„Wichtig ist daher die Früherkennung von Depressio-
Marion Schneider
54570 Neroth
Email: pfl[email protected]
Individuelle Pflege und Betreuung
in Manderscheid
Im „Haus Luzia“ in Manderscheid finden 48 pflegebedürftige Senioren eine individuelle Pflege und
Betreuung. Das Leben in dem neuen Haus (2014 eröffnet) ist durch kleine Wohngruppen sehr familiär
geprägt. Das Mobiliar der Einzelzimmer kann gerne
durch eigene Möbelstücke ergänzt werden, denn wir
wollen, dass sich die Bewohner wohlfühlen, wie
zuhause.
Informationen und Reservierungen unter
Tel.: 06572 - 931860
Ambulanter Pflegedienst · Marion Schneider
Tel.: 0 65 91 - 39 49
In den Wiesen 5
54531 Manderscheid
www.schwesternverband.de
Apotheken Notdienst
vom 07.04.2016 bis 14.04.2016
Do., 07.04.2016
Sa., 09.04.2016
Hubertus-Apotheke
Burg-Apotheke
Adler-Apotheke
St. Georg-Apotheke
Einhorn-Apotheke
02692/381
06553/961033
06542/2670
06575/8922
06534/338
Mayener Str. 6
Alter Markt 9
Koblenzer Str. 16
Bahnhofstr. 16
Hauptstr. 51
Kelberg
Schönecken
Alf
Binsfeld
Mülheim
Fr., 08.04.2016
Rosen-Apotheke
Kurfürsten-Apotheke
Hirsch-Apotheke
St. Martin-Apotheke
R.-Apoth. Dr. Schlags
06592/601
02674/323
06563/2034
06571/20060
02651/76226
Abt-Richard-Str. 11
Kurfürstenstr. 69-71
Malbergerstr. 3
Karrstr. 40
Marktstr. 30
Daun
Bad Bertrich
Kyllburg
Wittlich
Mayen
Hubertus-Apotheke
Adler-Apotheke
Berg-Apotheke
Anker-Apotheke
Kasselburger Weg 3 Gerolstein
Koblenzer Str. 47 Kaisersesch
Tiergartenstr. 11 Prüm
Zum Herrenberg 14 Enkirch
06592/985266
06591/95450
02653/240
06571/3575
02672/1372
06531/2320
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
vom Festnetz und Mobilfunknetz: Tel. 0180-5-258825-(plus Postleitzahl, z.B. 54516)
(Kosten: 0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz; Mobiltarife anbieterabhängig)
Medikamente-Notholdienst der MSD
Sicherungsdienst e.V. Daun, Ulmen, Kelberg
(Telefon: 0160/2441203) (Telefon: 02657/941569) (Telefon: 0700/67344533)
www.msd-sicherungsdienst.de, [email protected]
Leopoldstr. 4
Daun
Kasselburger Weg 3 Gerolstein
Bahnhofstr. 6
Kaisersesch
Kurfürstenstr. 23 Wittlich
Hauptstr. 13
Treis-Karden
Markt 11
Bernkastel-Kues
Hirsch-Apotheke
Römer-Apotheke
Marien-Apotheke
Burg-Apotheke
St. Maternus-Apoth.
Apotheke am Park
06572/92120
02653/6868
06597/2270
06553/961033
06532/93940
02651/42525
nen bei Diabetes und umgekehrt“, erklärt Professor
Michael Roden vom Deutschen Diabetes-Zentrum
(DDZ). Psychologische Hilfe
von Fachärzten könne Patienten dabei unterstützen,
aus dem Teufelskreis auszubrechen. Neben den psychischen Belastungen gilt
es, mögliche weitere Folgeerkrankungen im Blick zu
behalten. Zu ihnen zählen
unter anderem tückische
Nervenschäden wie Neuropathien, die anfangs oft unbemerkt mit nachlassender
Sensibilität in den Füßen
beginnen. Wer diese Symptome nicht ernst nimmt und
beim Arzt abklären lässt,
riskiert schlimme Folgen
06592/985266
02677/215
06571/9770-0
06531/2320
Manderscheid
Kaisersesch
Jünkerath
Schönecken
Ürzig
Mayen
Leopoldstr. 4
Trierer Str. 4
Feldstr. 7 a
Markt 11
Daun
Lutzerath
Wittlich
Bernkastel-Kues
Marien-Apotheke
Eifel-Apotheke
Bahnhof-Apotheke
Brücken-Apotheke
Löwen-Apotheke
Schloß-Apotheke
Bahnhof-Apotheke
Marien-Apotheke
Sonnen-Apotheke
Palm. Apoth. Globus
Zahnärzte Notdienst
Bereitschaftsdienstzentrale Daun am KH Maria Hilf
Augenärztlicher Notdienst
Ärztlicher Notdienst
01805/112078
01805/112077
Bereitschaftsdienstzentrale Gerolstein am KH Gerolstein
Gerolstein (14 Cent/Min., Mobilfunknetz ggf. mehr)
Hillesheim, Stadtkyll
01805/112073
01805/112087
06592/2419
06597/1461
06571/96540
06541/3366
Abt Richard Str. 1
Hauptstr. 42
Kurfürstenstr. 2 c
Am Bahnhof 3
Daun
Lissendorf
Wittlich
Traben-Trarbach
Alter Postplatz 6
Raderstr. 1
Kurfürstenstr. 2 c
Hauptstr. 25
Weingartenstr. 74
Fliehburgstraße 4
Ulmen
Gerolstein
Wittlich
Stadtkyll
Zeltingen-Rachtig
Zell
Do., 14.04.2016
Bereitschaftsdienstzeiten: Wochenende: Freitag 18:00 Uhr bis Montag 08:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 Uhr bis Donnerstag 08:00 Uhr, Feiertag: Vorabend 18:00 Uhr bis Folgetag 08:00 Uhr
Daun, Manderscheid, Gillenfeld
Kelberg, Ulmen
Zur Therapie von Neuropathien zählt vorrangig eine
gute Einstellung des Blutzuckers. Auch rezeptfrei
erhältliche, gut verträgliche
Präparate wie etwa „milgamma protekt“ können angewendet werden. Diese Präparate können mithilfe eines
vitaminähnlichen Wirkstoffs,
dem Benfotiamin, Missempfindungen wie Kribbeln,
Brennen oder Schmerzen in
den Füßen lindern sowie dem
Voranschreiten der Nervenschädigung entgegenwirken.
Bei sehr starken Schmerzen
können die Ärzte außerdem
Schmerzmittel verordnen. In
diesem Zusammenhang werden häufig auch Antidepressiva eingesetzt. 1 Quelle: djd
Mi., 13.04.2016
Kurfürstenstr. 29
Bahnhofstr. 2
Kölner Str. 48
Alter Markt 9
Rathausplatz 12
Koblenzer Str. 40 B
Di., 12.04.2016
Adler-Apotheke
Rochus-Apotheke
Altstadt-Apotheke
Adler-Apotheke
Das „Kribbeln“ lindern
Foto: djd/Wörwag Pharma/Colourbox
Mo., 11.04.2016
06591/95450
02653/99850
06551/3200
06541/9550
So., 10.04.2016
Adler-Apotheke
Hubertus-Apotheke
Kurfürst-Bald.-Apoth.
Säubrenner-Apoth.
Johannes-Apotheke
Adler-Apotheke
Wenn Menschen mit Diabetes zusätzlich
an einer Depression erkrankt sind, sollten
sie psychologische Hilfe von einem Facharzt in Anspruch nehmen
wie das gefürchtete diabetische Fußsyndrom, das bis
zu einer Amputation führen
kann. Oftmals ist eine Neuropathie auch mit unangenehmen Missempfindungen
und Schmerzen in den Füßen
verbunden, die die Psyche
ebenfalls erheblich belasten
können.
(dt. Festnetz 0,14€/Min., Mobil max. 0,42€/Min.)
02676/1010
06591/3283
06571/96540
06597/2319
06532/2851
06542/969810
01805/065100
06531/94477
0180/1114445
© Eifel-Zeitung
WEGE AUS DEM TEUFELSKREIS
für privat Versicherte und Selbstzahler. (nur nach tel. Vereinbarung)
Notfalldienst (Rettungsdienst)
112
Bundesweite Bereitschaftsdienstnummer 116 117
Für Druckfehler keine Haftung!
April 2016 · KW 14
13
www.sz60plus.de
Anzeigensonderthema
Ein Bett mit viel Komfort: Boxspringlösungen für einen erholsamen Schlaf
Optimale Einstiegshöhe, hoher Liegekomfort: Wer mit
solchen Ansprüchen bislang
nach eleganten Schlaflösungen suchte, wurde enttäuscht. Nun bieten immer
mehr Möbelhersteller Boxspringbetten, die nicht nur
funktionalen Ansprüchen
gerecht werden, sondern
auch mit einer schicken Optik punkten.
Boxspringbetten
haben
durch zwei übereinanderliegende Matratzen einen hohen Liegekomfort und eine
optimale Einstiegshöhe. Anders als herkömmliche Betten, die häufig etwas niedriger sind, kann man sich in
ein Boxspringbett bequem
hineinsetzen, ohne sich bücken oder in die Knie gehen
zu müssen. Dass hochwertige Boxspringvarianten eher
im höheren Preissegment
angesiedelt sind, relativiert
sich durch ihre hohe Quali-
tät und lange Nutzungsdauer. So können Topper, Matratze und Box individuell
zusammengestellt werden
und bieten mit abgestimmter
Druckentlastung und Körper-
Form und Funktion
müssen stimmen
Ob Ästheten oder Funktionalisten – beim Thema
Boxspring bleiben keine
Wünsche offen. Auf dem
Foto: Hülsta/akz-o
abstützung auf die eigenen
Bedürfnisse zugeschnittene
Schlafqualität. Durchdachte Lüftungskonzepte sorgen
außerdem für ein optimales
Schlafklima.
Markt erhältlich ist mittlerweile eine große Vielfalt an
Materialien, Formen und
Farben, mit denen sich das
gewünschte Bett zusammenstellen lässt. Der Möbelher-
steller hülsta etwa zeigt mit
dem Schlafprogramm Lunis
Gestaltungsmöglichkeiten, die von gemütlich bis
puristisch reichen: Polsterkopfteile und -bettumrandungen vermitteln Geborgenheit. Wer es reduzierter
mag, greift dagegen auf ein
geschwungenes Kopfteil in
Lack, Hochglanzlack oder
Furnier zurück. Auch beim
Zubehör steht Komfort an
erster Stelle: Leseleuchten
lassen sich mit einem Handgriff zum Stimmungslicht
umfunktionieren. Eine Ausstiegsbeleuchtung springt
automatisch an, sobald man
nachts das Bett verlässt.
folgt besonders komfortabel
und ohne Körpereinsatz. So
verwandelt sich die vertraute
Schlafumgebung mit wenig
Aufwand in ein komfortables
Boxspringsystem. 1 Quelle: akz
Boxspringbetten
Aktionsangebot:
180 x 200 cm
in allen Größen
1999,-
€
Boxspring
lässt sich nachrüsten
ab
ooo&eg]Z]d%k[`]a\&\]
Wer erholsamen Schlaf
sucht, sollte beim Kauf eines
Boxspringbettes nicht nur
auf hochwertige Matratzen
achten, sondern auch auf
:Y`f`g^klj&*--./-1CYak]jk]k[`
L]d&2(*.-+%111*%(>Yp2(*.-+%+.11
Verlängert bis Samstag!
Polstermöbel &
Boxspring-Betten
Beim Kauf neuer Polstermöbel oder eines
neuen Boxspring-Bettes verrechnen wir
jetzt
300,€
bis zu
Tausch
- ALT gegen NEU
für Ihre alte Polstergarnitur oder Ihr Bett!*
*Nicht gültig für bereits getätigte Aufträge oder reduzierte Ware. Nicht kombinierbar.
Aktion!
Möbel MÜLLER GmbH
Haben Sie Fragen? Tel. 06532 - 93780. Nutzen Sie dieses Spar-Angebot!
www.Wohnzentrum-Mueller.de ʔSpringiersbacher Str. 18 ʔ54538 Bengel
Wir verlosen diese Woche 3 x 2 Tickets
für die Messe
1
„SPORT | FREIZEIT | REISEN“
am 16. und 17. April 2016 im Messepark Trier
Torschussgeschwindigkeitstechnik, Attraktives Pro
gramm!
Kletternetz, Boulder-Würfel, Bubble-Soccer,
Bogen- und Blasrohrschießen, Paintball, Quad-Parcours für Erwachsene
und für Kinder Torwand, Segway, Segelflugsimulator, Paintball, etc...
7
12
2
14
10
So können Sie gewinnen!
Füllen Sie eine Postkarte mit dem Lösungswort dieses Kreuzworträtsels aus, geben Sie Ihre Telefon-Nummer
an und senden Sie diese an: Eifel-Zeitung, Postfach 1128, 54541 Daun oder
per E-Mail an: [email protected] Einsendeschluss ist der 11. April 2016
Teilnehmen können alle Leserinnen und Leser der Eifel-Zeitung. Mitarbeiter der Südwest- und Eifel-Zeitung
Verlags- und Vertriebs GmbH und ihre Angehörigen dürfen nicht mitspielen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.
Das Lösungswort aus KW 13 lautete: Tulpenbluete
8
13
4
3
kniffliges für
kluge Köpfe
11
Sudoku
Lösung aus KW 13/2016
Rätselecke
die Qualität des Rahmens.
Bei elektrisch verstellbaren
Federholzrahmen können
Kopf- und Fußteil individuell
auf die Bedürfnisse eingestellt
werden – die Bedienung er-
6
9
5
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Herunterladen
Explore flashcards