Schlammfliegenlarve - Flussnetzwerke NRW

Werbung
Schlammfliegenlarve
Sialis sp.
Kennzeichen:
Körper: Der Kopf ist rechteckig und flach mit kräftigen,
säbelförmigen Mundwerkzeugen. Die Larven haben drei
kräftige Beinpaare und am Hinterleib sieben Paar
beinartige, gefiederte Tracheenkiemen und einen spitz
zulaufenden Hinterleibsfaden.
Farbe: Weißgelblich mit dunkel- bis hellbrauner Zeichnung.
Größe: Larve mit Schwanzfaden bis zu 40 mm lang.
Vorkommen:
Die Larven leben vorwiegend im Schlamm stehender und
langsam bis schnell fließender Gewässer, oft in größerer
Tiefe, auch in verschmutzten Gewässern.
Wissenswertes:
Die Larven ernähren sich räuberisch von Insektenlarven,
Würmern und kleinen Muscheln, die sie im Schlamm
erbeuten.
Fortpflanzung: Die Weibchen legen Eier in dichten
Paketen an Uferpflanzen ab. Die schlüpfenden Larven
lassen sich ins Wasser fallen. Sie leben anfangs als gute
Schwimmer im Wasser, später untergetaucht im Schlamm.
Nach zwei Überwinterungen verpuppen sie sich an Land in
feuchter Erde, oft weit vom Wasser entfernt.
Es gibt drei äußerlich schwer unterscheidbare Arten in
unseren Bächen und Flüssen.
Schlammfliegenlarve Sialis sp.
copyright:
Schlammfliegenlarve Sialis sp.
copyright:
Herunterladen
Explore flashcards