Fliegen - Kerfex.de

Werbung
Vorratschädling
Fleischfliege Blaue Brummer (Calliphora vicina), Goldfliegen (Lucilia sericata)
Schmeißfliege (Calliphoridae)
Biologie:
-
-
9 bis 13mm groß
schillern bläulich oder grünlich-golden
Die Eier werden in zersetzendes organisches Material tierischer
Herkunft gelegt z. B. Fleisch, Weichkäse.
Weibchen legen Schubweise bis zu 600 Eier
Die Larven schlüpfen nach weniger als einem Tag und bohren sich
in das Substrat ein.
Bei Temperaturen über 20°C sind die Larven nach einer Woche
ausgewachsen.
Sie verpuppen sich an trockenen, dunklen Orten. Nach ca.10
Tagen Puppenruhe schlüpfen die ersten Fliegen.
Schaden:
-
-
Sie können nahrungszersetzende Keime übertragen.
Wegen des bakteriellen Verderbs und wegen der Maden sind
befallene Lebensmittel für den menschlichen Verzehr nicht
geeignet.
Eine Übertragung von Krankheitskeimen durch Schmeißfliegen ist
möglich.
Bei Fragen zur Bekämpfung wenden Sie sich vertrauensvoll an das Ingenieurbüro Stöckler
Herunterladen
Explore flashcards