Natürliche Futterergänzungen für

Werbung
Natürliche Futterergänzungen für
„Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“
79009
Was bedeutet
eigentlich BARFEN?
Das Akronym BARF wurde zuerst
von der Amerikanerin Debbie Tripp
genutzt, um die Art der Fütterung zu
bezeichnen, bei der Menschen ihre Hunde mit rohem, frischen Futter ernähren. In diesem Fall bedeutete es Bones And Raw Foods (Knochen und rohes
Futter). In Deutschland hat sich die Bezeichnung “Biologisches Artgerechtes
Rohes Futter“ etabliert. In den letzten Jahren sehen immer mehr Hunde – und
Katzenbesitzer die Vorteile der natürlichen, gesunden Ernährung ihres Tieres
mit Rohfleisch- und Knochenfütterung.
Diese Broschüre soll Ihnen als kleiner Leitfaden dienen. Da es in der Rohfleisch­
ernährung von Hund und Katze eklatante Unterschiede gibt, haben wir dem
Thema Katzen BARF einen zusätzlich gesonderten Abschnitt gewidmet. Um
Ihnen den Überblick zu erleichtern haben wir die FAQ´s im hinteren Teil der
Broschüre mit Piktogrammen versehen.
Barfen für Einsteiger
Fit-BARF
Starterkit Katze
5
Fit-BARF MicroMineral 150g, 1xFit-BARF Grünlippmuschel 35g, 1x Fit-BARF Dorschlebertran
100ml
Fit-BARF
Starterkit Hund
5
Fit-BARF MicroMineral 150 g, 1 x Fit-BARF
DarmFlora 100ml, 1x Fit-BARF Futter-Öl 100ml
Allgemeine Grundversorgung
Fit-Barf
MicroMineral
6
Tägliche Versorgung mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen, Pulver
Fit-BARF Mineral
8
MicroMineral und Eierschalen - Zur optimalen
täglichen Versorgung bei Knochenunverträglichkeit oder im Wachstum, Pulver
BARF-Wegweiser
Darmflora
Fit-BARF DarmFlora
10
Zur Unterstützung der Darmkondition, auch
bei ernährungsbedingt gestörter Darmflora
und Verdauungsproblemen
Gemüse / Obst
Fit-BARF
Gemüse (TCVM)
12
Zur Ergänzung der Tagesration bei Rohfütterung (Gemüse), darmregulierend, Pulver
Fit-BARF Sensitive
14
Zur Ergänzung der Tagesration bei Rohfütterung (Gemüse), Pulver
Fit-BARF Obst
15
Zur Ergänzung der Tagesration bei Rohfütterung (Obst), Pulver
Fit-BARF Vital
16
Zur Ergänzung der Tagesration bei erhöhtem
Energiebedarf, Pulver
BARFEN für Einsteiger!
Öle
Fit-BARF Futter-Öl
Fit-BARF VeaVet
18
19
Natürliches Basisöl aus Leinöl, Nachtkerzenöl,
Weizenkeimöl, Kürbiskernöl, Arganöl – optimaler Energieträger
Hochwertige Mischung aus erlesenen Ölen in
bester Bio- Qualität
- die sogeFür alle, deren Interesse am BARFEN geweckt wurde, haben wir kleine Einsteigerpakete
oder
Samtpfote
Ihrer
e
Bedürfniss
die
an
speziell
wir
die
gestellt,
nannten Starterkits - zusammen
damit Sie und
die Ihrer Fellnase angepasst haben. Für einen unkomplizierten Einstieg ins BARFEN,
Ihr vierbeiniger Gefährte von Anfang an die Freuden des BARFENs genießen können!
Gut zu wissen
BARF Einzel­
supplemente
20
FIT-CROCK Classic,
Sensitive, Welpen,
TCVM
22
Hochwertiges Trockenfutter ohne synthetische
Zusätze – zum Teilbarfen oder für den Urlaub
Darmsanierung
24
Das 3 Stufen-Programm
FAQ
26
Was Sie schon immer übers Barfen wissen
wollten
Fit-Barf Rechner
Für die individuelle Zusammenstellung
www.cdvet.de/barfrechner
HUND
KATZE
1 x Fit-BARF MicroMineral 150g
1 x Fit-BARF Grünlippmuschel 35g
1 x Fit-BARF Dorschlebertran 100ml
Art.-Nr. 5233
1 x Fit-BARF MicroMineral 150 g
1 x Fit-BARF DarmFlora 100ml
1 x Fit-BARF Futter-Öl 100ml
Art.-Nr. 5232
6
7
®
MicroMineral
MINERALERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4311 / 150g · Art.-Nr. 4312 / 500g · Art.-Nr. 4313 / 1000g · Art.-Nr. 4314 / 3 kg · Art.-Nr. 4315 / 5 kg
Zur bedarfsgerechten Fütterung von Hunden und Katzen. Tägliche
Versorgung mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.
cdVet Fit-BARF MicroMineral enthält 100% rein natürliche Zutaten
wie Algen, Algenkalk, Traubenkernextrakt und Bierhefe, welche reich
an natürlichen, leicht verfügbaren Mikronährstoffen, wie Mineralien,
Spurenelementen, Vitaminen, etc. sind.
Durch ihren pflanzlichen Ursprung werden die Entgiftungsorgane
nicht weiter belastet, wodurch eine optimale, naturbelassene
Mikronährstoffversorgung mit Calcium, Magnesium, einem gesamten
Komplex an lebensnotwendigen Spurenelementen und Alginaten
ermöglicht wird.
Ein hilfreicher Tipp für Katzenbesitzer: cdVet Fit-BARF Grünlippmuschel als
natürlicher Taurin-Lieferant! Unerlässlich beim Katzen BARFen.
Auf optimale Mikronährstoffversorgung ist besonders zu achten:
• im Wachstum
• bei älteren Tieren
• im Fellwechsel
• bei Fell- und Hautproblemen
• bei Stress
• im Training und Wettkampfeinsatz
• im Zuchteinsatz
• bei Stoffwechselproblemen und Allergien
Mögliche Folgen von Spurenelement- und
Mikronährstoffmangel:
• Probleme beim Fellwechsel
• schuppige Haut
• glanzloses Fell
• Entwicklungsverzögerung
• Degeneration von Knochen und Gelenken
• geschwächtes Immunsystem
• frühzeitige Alterserscheinungen
• Stressanfälligkeit
• Geburtsschwierigkeiten
Größen
Zusammensetzung:
Algenkalk, Bierhefe, Malzkeime, Algen, Traubenkerne extrahiert
150 g, 500 g
1 gestrichener Mess­
löffel entspricht ca. 2 g
ca. 1 gestrichener
Messlöffel täglich
1½ gestrichene Messlöffel pro
10 kg Körpergewicht täglich
über das Futter geben
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Calcium 17%, Magnesium 1,16%, Kalium 0,65%,
Phosphor 0,25%, Natrium 0,63%, salzsäureunlösliche Asche 6,0%
1 kg, 3 kg, 5 kg
1 gestrichener Mess­
löffel entspricht ca. 7 g
1/3 Messlöffel täglich
½ Messlöffel pro 10 kg
Körpergewicht täglich über
das Futter geben
8
9
®
Mineral
MINERALERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4126 / 300g · Art.-Nr. 4127 / 600g · Art.-Nr. 4128 / 1 kg · Art.-Nr. 4129 / 5 kg · Art.-Nr. 4130 / 25 kg
Zur bedarfsgerechten Calciumversorgung
von Hunden und Katzen bei Rohfütterung.
Mineralstoffe und Spurenelemente sind unverzichtbare Bausteine des
Körpers. Besonders die Calciumzufuhr spielt in der Rohfütterung eine
große Rolle. Dies ist nur über eine ausreichende Knochenfütterung zu
erreichen. Nicht jeder Hund kann oder will Knochen fressen und bei der
Katze ist die Verfütterung ganzer Beutetiere (Mäuse oder Küken) auch
nicht immer problemlos. Durch den hohen Anteil an Eierschalenpulver
bietet cdVet Fit-BARF Mineral eine gut verwertbare tierische Calciumquelle
zur täglichen Fütterung.
Zusammensetzung:
Eierschalenpulver, Algenkalk, Algen, Bierhefe, Malzkeime,
Traubenkerne extrahiert
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohasche 70,8%, Rohfaser 3,1%, Rohprotein 8,3% Rohfett 1,0%, Calcium
24,4%, Phosphor < 0,25%, Natrium 0,43%, salzsäureunlösliche Asche 6,5%
Größen
300 g, 600 g, 1000 g
1 Messlöffel
entspricht ca. 1,6 g
5 kg, 25 kg
1 gestrichener Teelöffel
entspricht ca. 5g
½ Messlöffel täglich unter
das Fleisch mischen
1 Messlöffel je 10kg Körper­
gewicht täglich unter das
Fleisch mischen
1½ g je 10 kg Körpergewicht
täglich unter das Futter mischen
10
11
®
DarmFlora
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4122 / 100 ml · Art.-Nr. 4123 / 250 ml · Art.-Nr. 4124 / 500 ml · Art.-Nr. 4125 / 1000 ml
cdVet Fit-BARF DarmFlora für Hunde und Katzen unterstützt die
Darmkondition, insbesondere bei ernährungsbedingt gestörter
Darmflora und Verdauungsproblemen. Fermentierter Pflanzenauszug
aus Wild- und Gewürzkräutern nach spezieller cdVet Rezeptur.
Im Darm befinden sich Milliarden kleinster Mikroorganismen. Man
unterscheidet zwischen pathogenen Bakterien (krank machenden
Erregern) und für die gesunde Darmflora förderliche Bakterien wie
z.B. Milchsäurebakterien. Diese „guten“ Bakterien sind fleißige
Helfer des Immunsystems und haben einen positiven Einfluss auf die
Verdauungssäfte, Enzyme und die Darmschleimhaut.
Zudem sorgt eine intakte Darmflora
für gute Verdauung.
Wird die natürliche Darmflora gestört, kann
es zu einer übermäßigen Besiedelung durch
Krankheitserreger kommen und der Hund
bekommt Durchfall. Auch AntibiotikaBehandlungen können die Schutzfunktion
angreifen – oft unterscheiden die Medikamente
nicht zwischen „guten“ und „bösen“ Bakterien.
Die Darmflora ist gestört, ihr Abwehrmechanismus funktioniert nur noch
eingeschränkt und die Darmwand wird in Mitleidenschaft gezogen.
Zusammensetzung:
Brennnessel fermentiert, Thymian fermentiert, Pfefferminze fermentiert, Oregano fermentiert, Hibiskus fermentiert, Echinacea fermentiert,
Bockshornkleesamen fermentiert, Schafgarbe fermentiert,
Labkraut fermentiert, Wegwarte fermentiert
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein < 0,3%, Rohfaser 1,4%, Rohfett < 0,2%, Rohasche 0,7%,
Feuchte 94,9%
Der Vorfahre unseres Hundes – der Wolf – frisst daher auch die
Verdauungsorgane seines Beutetieres. Sie enthalten alle notwendigen
Mikroorganismen für eine gut funktionierende Darmflora. Nicht immer
besteht die Möglichkeit frischen Pansen oder Blättermagen zu füttern.
Auch gefroren gleichen sie den Mangel an wertvollen Bakterien und
Enzymen nicht aus, da diese durch die Frostung zerstört werden. Dieser
Mangel kann mit fermentierten Kräutern hervorragend ausgeglichen
werden. Daher empfiehlt sich eine regelmäßige Fütterung mit cdVet FitBARF DarmFlora, auch bei ernährungsbedingt gestörter Darmflora sowie
bei Verdauungsproblemen.
Größen
100 ml, 250 ml,
500 ml, 1000 ml
bis 3 kg
3 bis 15 kg
15 - 30 kg
über 30 kg
1 - 2 ml
2 - 5 ml
4 - 9 ml
8 – 20 ml
1 - 2 mal wöchentlich über das Futter geben
12
13
®
Gemüse (TCVM)
Pflanze
Chinesische Sichtweise Westliche Sichtweise
Topinambur
Element: Erde, Thermik: neutral, Organbezug: Milz, Magen,
Leber, Galle, Darm
Vit. A, B1, B6, C, H, Mangan, Kupfer, Magnesium, Selen, Zink und
Eisen machen die Topinamburknolle
neben ihrem hohen Inulingehalt
zu einer wertvollen Zutat, um den
Zuckerstoffwechsel nicht zu sehr
zu belasten, und gleichzeitig die
Verdauung zu fördern.
Karotte
Element: Erde, Thermik: neutral, stärken
das Milz-Qi
Karotten enthalten einen hohen
Anteil an Carotin, Biotin, Eisen,
Calcium, die Vitamine B1, B2, B6;
E und C sowie Zink, Kalium, Magnesium und Phosphor.
Rote Bete
Element: Feuer,
Thermik: neutral
hoher Gehalt an Vit. B, Kalium,
Folsäure und Eisen
Leinsamen
Element: Erde, Thermik: neutral,
Geschmack: süß Wirkung: Abwehrenergie
(Wei-Qi) tonisierend
durch Darmfloraaufbau
schleimhautschützend durch
Schleimstoffe, Faserstoffe, fettes Öl
und Eiweiß; weitere Inhaltsstoffe
sind alpha- Linolensäure, Linolsäure
und Lecithin sowie verschiedene
Enzyme, Phytoöstrogene
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4300 / 360 g · Art.-Nr. 4301 / 700 g · Art.-Nr. 4302 / 2000 g
Zur Ergänzung der Tagesration bei Rohfütterung. Rezeptur nach
Traditionell Chinesischer Veterinär Medizin.
cdVet Fit-BARF Gemüse (TCVM) ist eine getreidefreie Alternative und
bringt nicht nur Abwechslung, sondern auch Ausgeglichenheit in
den Barf-Futterplan.Anders als in der westlichen Denkweise, werden
Lebensmittel nicht nur nach Vitalstoffen oder ihrer Herkunft
beurteilt, sondern nach ihrer Wärmewirkung und den
5 Elementen: Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser.
Lebensmittel wie auch Kräuter werden nach ihrer
energetischen Wirkung, dem Temperaturverhalten,
der Farbe, dem Geschmack und Geruch einem
bestimmten Funktionskreis zugeordnet.
Zusammensetzung:
Pastinake, Broccoli, Topinambur, Sellerie, Kürbis, Leinsamen, Rote Bete,
Karotte, Ulmenrinde
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein 9,5%, Rohfett 4,4%, Rohfaser 9,7%, Rohasche 6,4%, Phosphor
0,32%, Calcium 0,54%, Natrium 0,08%, Magnesium 0,18%
Die gewohnte Tagesmenge an Gemüse ersetzen durch:
Größen
360 g, 700 g
1 Meelöffel entspricht ca. 4 g
1 Meelöffel
2 Meelöffel
3 Meelöffel
2000 g
1 Teelöffel entspricht ca. 4 g
1 Teelöffel
2 Teelöffel
3 Teelöffel
14
15
®
Sensitive
®
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Obst
Art.-Nr. 4098 / 350g · Art.-Nr. 4081 / 700g · Art.-Nr. 4082 / 2 kg · Art.-Nr. 4083 / 5,5 kg · Art.-Nr. 4094 / 20 kg
cdVet Fit-BARF Sensitive wird aus erlesenen Zutaten hergestellt, um
eine ausgeglichene Ernährung bei Rohfütterung zu ermöglichen. In
Kombination mit cdVet MicroMineral ist somit die Basis für gesundes
Barfen gelegt. Natürlich kann mit cdVet Fit-Crock Classic und cdVet FitCrock Sensitive weiterhin „teilgebarft“ werden. Diese Mischung ist auch
hervorragend zur Gestaltung von Diätplänen (Bauchspeicheldrüsen-,
Nieren-, Leber-, Reduktionsdiäten, etc.) geeignet.
Zusammensetzung:
Topinambur, Rote Bete, Karotten gemahlen, Leinsamen, Bierhefe,
Schwarzkümmelsamen, Malzkeime, Brennnesselkraut, Birkenblatt, Mariendistelkraut, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel
Analytische Bestandteile und Gehalte:
8,0%; Rohfaser: 18,1%; Calcium: 1,83%; Rohfett: 5,4%; Rohasche: 12,4%;
Phosphor: 0,24%
Zusatzstoffe je kg:
technologische Zusatzstoffe: Bentonit 1m558i 10g
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4091 / 350 g · Art.-Nr. 4092 /700 g · Art.-Nr. 4093 / 2000 g
cdVet Fit-BARF Obst wird aus erlesenen Zutaten hergestellt, um eine
ausgeglichene Ernährung bei Rohfütterung besser zu ermöglichen. Es
ergänzt den Bedarf an Vitaminen (Niacin, Riboflavin (B2), Folsäure, E, A,
K, C), Flavonoiden (Polyphenole), sowie Ballaststoffen. In Kombination
mit cdVet MicroMineral ist somit die Basis für gesundes Barfen gelegt.
Zusammensetzung:
Aroniatrester, Apfeltrester, Erdbeeretrester, Schwarze Johannisbeertrester,
Hagebuttenschalen, Malzkeime, Bierhefe
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohasche 3,1%, Rohprotein 10,6%, Rohfett 4,4%, Rohfaser 21,1%,
Calcium 0,20%, Phosphor 0,25%
Die gewohnte Tagesmenge an Gemüse ersetzen durch:
1 – 2 mal wöchentlich die gewohnte Tagesmenge an Obst ersetzen durch:
Größen
Größen
350 g, 700 g
1 Messlöffel entspricht ca. 4,5 g
2 kg, 5,5 kg, 20 kg
1 Teelöffel entspricht ca. 4,5g
1 Messlöffel
2 Messlöffel
3 Messlöffel
1 Teelöffel
2 Teelöffel
3 Teelöffel
350 g, 700 g
1 Messlöffel entspricht ca. 4 g
2000 g
1 Teelöffel entspricht ca. 4 g
1 Messlöffel
2 Messlöffel
3 Messlöffel
1 Teelöffel
2 Teelöffel
3 Teelöffel
16
17
®
Vital
EXPERTENTIPP:
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Weizenkeimlinge enthalten kein Gluten und sind
somit - auch im Rahmen von
therapeutischen Diätplänen eine optimale Ergänzung zu
Rohfleisch und cdVet
MicroMineral.
Art.-Nr. 4088 / 400 g · Art.-Nr. 4089 / 900 g · Art.-Nr. 4090 / 3 kg
Energie ist nicht nur Leistung im Sinne von Fett
und Kohlenhydraten, sondern insbesondere im
Sinne von Lebensenergie. So besteht cdVet
Fit-BARF Vital zu einem bedeutenden Teil aus
Weizenkeimlingen, die in einem speziellen,
schonenden Verfahren unter 40°C gewonnen
werden. Die Weizenkeimlinge sind die
keimende Lebenskraft aus dem Weizen
und stellen dem Körper eine enorme
bioenergetische Kraft zur Verfügung.
Diese ist hilfreich für das gesamte
Immunsystem, die Konstitution und
natürlich für die Kräftigung des Körpers.
Sie stärkt außerdem die Ressourcen des
Körpers bei erhöhter Beanspruchung.
Zudem enthält cdVet Fit-BARF Vital
einen besonders hohen Anteil an
natürlicher Folsäure und ist somit für
Jungtiere und tragende oder laktierende
Hündinnen signifikant.
Zusammensetzung:
Weizenkeimlinge, Leinsamen, Karotten gemahlen, Rote Bete, Apfeltrester,
Malzkeime, Bierhefe
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohasche 6,2%; Rohprotein 24,5%; Rohfett 9,0%; Rohfaser 7,2%;
Calcium 0,74%; Phosphor 0,82%
Die gewohnte Tagesmenge an Gemüse ersetzen durch:
Größen
400 g, 900 g
1 gestr. Messlöffel entspricht ca. 5,3 g
3000 g
1 Teelöffel entspricht ca. 5,3 g
1 Messlöffel
2 Messlöffel
3 Messlöffel
1 Teelöffel
2 Teelöffel
3 Teelöffel
18
®
Futter-Öl
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4084 / 250 ml · Art.-Nr. 4085 / 500 ml · Art.-Nr. 4086 / 1000 ml
cdVet Fit-BARF Futter-Öl ist ein rein natürliches Basisöl und
hauptsächlich gedacht als optimaler Energieträger.
cdVet Fit-BARF Futter-Öl ist eine Mischung aus hochwertigen
kaltgepressten Pflanzenölen. Kaltgepresstes Leinöl in Lebensmittelqualität
bildet die Grundlage dieses rein natürlichen Futteröls. Die beigemischten
Funktionsöle (Nachtkerzenöl, Weizenkeimöl, Kürbiskernöl und Arganöl)
sichern eine optimale, ausgewogene Versorgung mit essentiellen
Fettsäuren. Durch diese Kombination aus naturreinen Zutaten ist
cdVet Fit-BARF Futter-Öl ein hochkonzentrierter Energiespender und
gleichermaßen eine Quelle signifikanter Vitalstoffe aus auserlesenen
Ölen in einem Produkt.
Zusammensetzung:
Leinöl, Nachtkerzenöl, Weizenkeimöl, Kürbiskernöl, Arganöl
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein < 0,3%, Rohfett 99,6%, Rohfaser < 0,5%, Rohasche < 0,4%
odukte
Von cdVet Naturpr
hl wei­
lza
Vie
e
ein
es
t
gib
z.B. Bio
e
wi
e
löl
ze
terer Ein
Arganöl,
Nachtkerzenöl, Bio w.
Weizenkeimöl, us
Zu finden im Shop
e
unter www.cdvet.d
®
VeaVet
ERGÄNZUNGSFUTTERMITTEL
Art.-Nr. 4100 / 50 ml · Art.-Nr. 4116 / 100 ml
Hochwertige Mischung aus erlesenen Ölen in bester Bio-Qualität.
cdVet Fit-BARF VeaVet ist eine Mischung aus hochwertigen kaltgepressten
Pflanzenölen in Bio-Qualität. Das Bio-Hanföl bietet ein harmonisches
Verhältnis von Omega-3 und -6 Fettsäuren. Die beigemischten
Funktionsöle sichern ebenso eine optimale, ausgewogene Versorgung mit
essentiellen Fettsäuren. Bio-Nachtkerzenöl ist ein besonders hochwertiger
und wertvoller Lieferant für Linol- und Gamma-Linolsäure. Bio-Arganöl
besitzt einen hohen Gehalt an natürlichen Tocopherolen (Vitamin E).
Durch diese Kombination aus naturreinen Zutaten ist cdVet Fit-BARF
VeaVet eine Quelle signifikanter Vitalstoffe aus auserlesenen Ölen in
einem Produkt.
Zusammensetzung:
Bio-Hanföl, Bio-Nachtkerzenöl, Bio-Arganöl kaltgepresst aus KbA Öko Kontrollstelle DE-ÖKO-001 EU und Nicht EU Landwirtschaft
Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein < 0,3%, Rohfett 99,6%, Rohfaser < 0,5%, Rohasche < 0,4%
Größen
250 ml, 500 ml, 1000 ml
½ Teeöffel täglich
1 Teelöffel täglich
1½ Teeöffel täglich
19
täglich 4 – 12 Tropfen, je nach Körpergewicht
20
Für Barfer, die gerne bis auf das letzte Gramm genau selber ent­scheiden möchten, welche Supplemente Sie Ihrem Liebling unter die
tägliche BARF-Ration geben, hat cdVet nun eine Reihe von Einzel­
produkten im Angebot. Natürliche Ergänzungen
in gewohnter Qualität zum individuellen,
bedarfsgerechten Zusammenstellen.
Ausführliche Informationen zu den
Einzelsupplementen stehen Ihnen
unter www.cdVet.de zur
Verfügung.
Fit-BARF Algenkalk
Natürliches Einzelfuttermittel mit einem hohen
Anteil an Spurenelementen und Calcium
¼ Messl./Tag
½ Messl./Tag
1 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1,5 g
Art.-Nr. / Menge: 4134 / 250 g; 4135 / 850 g
Fit-BARF Bio-Chlorella
Natürliche Bindung von Schwermetallen,
­Chlorophyll-Lieferant, neutralisiert Gerüche
½ Teel./Tag
Fit-BARF Bio-Hagebuttenschalen
Einzelfuttermittel für Hunde, reich an hochwertigem Vitamin C, Fruchtsäure, Pektinen und
Carotinoiden
1 Teel./Tag
¼ Messl./Tag
1-3 Teel./Tag
1 Teelöffel ≈ ca. 2 g
Art.-Nr. / Menge: 169 / 500 g
1-3 Teel./Tag
1½ Teel./Tag
½ Messl./Tag
Fit-BARF Hagebuttenschalen fein
Einzelfuttermittel für Hunde, reich an hoch­
wertigem Vitamin C, Fruchtsäure, Pektinen
und Carotinoiden
1 Messl./Tag
2-3 Messl./Tag
4-6 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1g
Art.-Nr. / Menge: 156 / 500 g; 168 / 800 g
1 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 2 g
Art.-Nr. / Menge: 170 / 350 g; 228 / 1000 g;
229 / 10 kg
1½ Teel./Tag
Fit-BARF Reinhefe
Reine Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae)
1 Messl./Tag
2 Messl./Tag
3 Messl./Tag
Fit-BARF Flohsamenschalen
Darmpflegend, besonders geeignet als Sättigungsfaktor für stark übergewichtige Hunde
1 Messlöffel ≈ 1,4 g
Art.-Nr. / Menge: 4138 / 200 g; 4139 / 680 g
Fit-BARF Bio-Spirulina
Lieferant wichtiger Aminosäuren und hochwertiger Proteine
½ -1 Messl./Tag
Fit-BARF Seealgenmehl
100% Braunalge (Ascophyllum Nodosum)
½-1 Messl./Tag 1-1½ Messl./Tag 1½-2½ Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1 g
Art.-Nr. / Menge: 4320 / 36 g; 4321 / 250 g
Fit-BARF BM-Hefe
Bierhefe gebunden an Malzkeime
1 Messl./Tag
2 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1,2 g
Art.-Nr. / Menge: 4137 / 600 g;
3 Messl./Tag
1-2 Messl./Tag
2-5 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1 g
Die Flohsamenschalen mindestens 1:10 mit Wasser
mischen und 15 - 20 Min. quellen lassen
Art.-Nr. / Menge: 4330 / 170 g; 4331 / 600 g;
Fit-BARF Grünlippmuschel
Natürlicher Tauringeber, Ernährungsoptimierer
für gesunde Schleimhäute
½ Messl./Tag
½ Teel./Tag
1 Teel./Tag
1 Teelöffel = ca. 5 ml
Art.-Nr. / Menge: 4095 / 100 ml; 4096 / 250 ml;
4097 / 500 ml
1 Teelöffel ≈ ca. 5 ml
Art.-Nr. / Menge: 4131 / 30 ml; 4132 / 100 ml;
4133 / 250 ml
½-1 Messl./Tag 1-1½ Messl./Tag 1½-2½ Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1 g
Art.-Nr. / Menge: 4325 / 36 g; 4326 / 250 g
½ Teel./Tag
Fit-BARF Eierschalenpulver
Natürliche Calciumquelle zur bedarfsgerechten
Versorgung bei Rohfütterung
Fit-BARF Bio-Hanfnussöl
Lieferant von essentiellen Fettsäuren
21
Fit-BARF Dorschlebertran
Natürliche Quelle für Omega-3-Fettsäuren und
Vitamin D
1 Messl./Tag
2 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1 g
Art.-Nr. / Menge: 4306 / 35 g; 4307 / 100 g;
4308 / 400 g
½ Messl./Tag
1-2 Messl./Tag
3-5 Messl./Tag
1 Messlöffel ≈ 1 g
Art.-Nr. / Menge: 4136 / 500 g
Fit-BARF Rinderfett (für Barfer s. S. 23)
Zur zusätzlichen kurzfristigen Energieversorgung
bei besonders hohen Leistungsanforderungen.
bis 10 g / Tag
10 - 40 g / Tag
1 Esslöffel ≈ 10-15 g
Art.-Nr. / Menge: 4142 / 500 ml
40 - 80 g / Tag
22
Kaltgepresstes
Trockenfutter
Die natürliche
Alternative für
Zwischendurch
oder auf Reisen
Zum Teilbarfen
oder als
Alleinfutter
Die Umrechnung
des Trockensubstanzgehaltes an
Fleisch + Fisch
auf Frischmasse
ergibt einen
Fleischgehalt
von ca. 50 - 65%.
®
+ MINI
große
Brocken
23
Fett in der Hunde- bzw.
Katzenernährung
e
enhydratquell
Mais, als Kohl Allergiepotential
niedriges
MINI = kleine
Brocken
Der moderate Fett- und Eiweißgehalt im
cdVet Fit-Crock Classic / Mini bietet eine optimale
Ernährungsgrundlage, wobei eine
leistungsbezogene Zugabe von Fleisch in
angemessenen Mengen gut verträglich ist.
e!
Ohne Getreid
+ MINI
große
Brocken
Zur besonderen Ernährung von
MINI = kleine
Brocken
empfindlichen Hunden insbe­sondere
bei Getreideunverträglich­keit, als Reduktionsdiät
und zur angepassten Ernährung bei Stoffwechselsowie Verdauungsstörungen.
Grundsätzlich sollten alle jungen Hunde
bis mindestens zum Alter von 4 – 5
Monaten und längstens bis zum
m
An das Wachstu
teingehalt
Alter von 9 – 12 Monaten mit cdVet
angepasster Pro
Fit-Crock Welpen gefüttert werden. In dieser Zeit ist
der Bedarf an Rohprotein und allen anderen Nährstoffen, bedingt durch den
natürlichen Wachstumsschub, höher als sonst und eine zu eiweißarme bzw.
nährstoffarme Fütterung kann zu schweren Wachstumsstörungen führen.
Der Anteil an tierischem Fett sollte bei
der Ernährung des Hundes 15-25% betragen und bei der Katze bei ca. 10% liegen.
Wenn Ihre Fellnase oder Samtpfote mit
zu magerem Fleisch ernährt wird, greift
er oder sie zur Energiegewinnung auf
Proteine zurück. Bei der Energiegewinnung aus Proteinen entstehen Abfallstoffe, die über Leber und Nieren abgebaut
werden müssen. Die Belastung für den
Stoffwechsel steigt, was auf Dauer zu
einer Überlastung der Ausscheidungsorgane führen kann. Bei schlechten Futterverwertern oder stark untergewichtigen
Katzen oder Hunden sollte der Fettgehalt
des Fleisches besondere Beachtung finden.
Beachten Sie, wenn das erste Mal Fett
gefüttert wird, dass die Zugabe bis zur
gewünschten Menge langsam gesteigert
werden muss. Die Katze oder der Hund
sollte genügend Zeit für diese Umstellung bekommen und in dieser Zeit besonders beobachtet werden. Nur dann
können Sie entscheiden ob ihr Liebling
mit der gefütterten Menge Fett zurecht
kommt. Wichtig ist, jedes Tier als Individuum zu betrachten.
I NI
+ MI
MIN
Wir haben Ihnen eine kleine Hilfe zusammengestellt,
mit der Sie berechnen können, wie viel
Fett, z.B. cdVet Fit-BARF Rinderfett, Ihr
vierbeiniger Weggefährte täglich zugefüttert bekommen kann. Die Berechnung
hängt immer von dem Fettgehalt des gefütterten Fleisches ab.
Ein Rechenbeispiel:
Sie füttern 250 g Fleisch, welches einen
Fettgehalt von 12% hat
250g x 12/100 (=12%) = 30g
Sie möchten aber, dass Ihr Tier einen Fettanteil von 21% erhält:
250g x 21/100 (=21%) = 52,5g
Nun ermitteln Sie, wie viel Gramm Fett
ergänzt werden müssen:
52,5g – 30 g = 22,5g
WICHTIG! Die Menge Fett, die Sie Zufüttern
muss von der Gesamtmenge des Fleisches
abgezogen werden:
250g – 22,5 g = 227,5 g
In diesem Fall würden Sie dann 227,5 g von
dem Fleisch füttern und mit 22,5 g cdVet
Fit-BARF Rinderfett ergänzen. Bei dieser
Fütterung würde man auf einen Fettanteil von
insgesamt 19,9% kommen.
(227,5g x12%) + 22,5g = 49,8g
49,8g/250g = 0,1992 (~ 19,9%)
hrungsNach Ernä
zen der
g­rundsät
Traditionell
hen
Chinesisc
Medizin!
Veterinär
Mit Ente
Mit cdVet Fit-Crock TCVM wurde unter Berücksichtigung der
heutigen gesundheitlichen Problematiken vieler Hunde
eine neue Rezeptur zusammengestellt. Während die
Zutaten in cdVet Fit-Crock Classic eher wärmender Natur
sind, ermöglicht die neue Rezeptur von cdVet Fit-Crock
TCVM nun auch die kühlende Fütterung.
kühlend
MINI = kleine
Brocken
große
Brocken
24
DARM
Was ist das überhaupt und
was bringt es meinem Tier?
Der Darm wird häufig als reines Verdauungsorgan angesehen, der nur für die
Aufnahme der Nahrung und der Ausscheidung der Reste verantwortlich ist.
Doch bei genauerer Betrachtung zeigt
er sich als ein wichtiges und perfekt in
den Organismus integriertes Organ - als
„Zentrum des Wohlbefindens“. Die gesamte Gesundheit des Körpers beginnt
dort. Und nicht nur das: ca. 80% des gesamten Immunsystems liegen im Darm.
Durch ungeeignete Nahrung, Zucker
und Konservierungsstoffe können die
Darmzotten verkleben. Dadurch kann
ihre Funktion im Stoffwechselgeschehen und in der Vitaminresorption stark
eingeschränkt werden.
3
Das
StufenProgramm:
cdVet DarmRein
Um den Darm nicht weiter zu belasten, enthält cdVet
DarmRein nur rein natürliche Inhaltsstoffe. Ausgewählte
Zutaten wie z.B. Obstessig, Rote Bete Saft, Fermentgetreide
flüssig, Ginkgo, Oreganum und Thymian regen die Verdauung
sanft an, unterstützen den Darm dabei ungewollte
Schlackstoffe und Abfallprodukte auszuschwemmen und den
empfindlichen Säure-Basen-Haushalt wieder ins Lot zu
bringen. Die Fütterung erfolgt in der auf der Flasche
angegebenen Menge über 30 Tage.
Für die Katze empfehlen wir cdVet DarmRein Pulver in angegebener
Fütterungsmenge über mindestens 14 Tage.
Als Folge daraus können Ablagerungen
und Fäulnis entstehen, die über die
Darmwand und die Zotten auch in die
Blutbahn und somit zu den Organen wie
Leber etc. gelangen. Der Körper vergiftet sich selbst und ist zusätzlich nicht
länger in der Lage, ausreichend Vitamine, Nährstoffe etc. zu resorbieren und
zu verarbeiten. Das Tier reagiert darauf
mit Stoffwechselstörungen der Haut,
Verdauungsbeschwerden, Energieverlust, Allergien bis hin zu schwerwiegenden Erkrankungen.
Ein Teufelskreis aus Unverträglichkeiten, deren Bekämpfung mit chemischen
Mitteln wie z.B. Cortison endet. Um die-
cdVet Toxisan
1
2
Um den Körper einmal komplett
von überflüssigen Stoffen und Abfallprodukten zu befreien, sollten die Entgiftungsorgane wie z.B. die Leber ebenfalls mit
einbe­zogen werden. Denn diese sind für die
Entgiftung des Körpers zuständig und
leisten ein enorm hohes Maß an Arbeit.
Gerade wenn ihnen der stark beanspruchte
Darm noch zusätzlich Abfallprodukte zuführt
und alles aus dem Gleichgewicht geraten
ist. Natürliche Komponenten wie die
Mariendistel, Ginkgo, Brennnessel, Birke,
Goldrute, Ringelblume und das Wilde
Stiefmütterchen unterstützen die
Entgiftungsorgane rein natürlich
und helfen diesen dabei ihre
Kondition zu verbessern.
Mit der achtwöchigen Fütterung
von cdVet Toxisan beginnen Sie
direkt im Anschluss von der
Fütterung mit cdVet DarmRein.
25
sem Teufelskreis sinnvoll entgegenzuwirken, ist es wichtig, den Darm
zu reinigen und ihn beim Wiederaufbau
einer gesunden Darmflora zu unterstützen. Zusätzlich sollte ein Blick auf die
aktuelle Fütterung gerichtet werden, um
ein erneutes Zuschlacken des Darms zu
verhindern. Ein kaltgepresstes Futter,
frei von künstlichen Zusatz- und Konservierungsstoffen und synthetischen
Vitaminen, ist ideal, z.B. cdVet Fit-Crock
Classic. Oder Sie schauen sich einmal
die Rohfütterung an, das sogenannte
BARFEN. Auch hier bietet cdVet spezielle
Ergänzungen, damit es Ihrem Liebling an
nichts fehlt!
cdVet DarmAktiv
3
Während der Entschlackung, wird
eine gesunde und aktive Darmflora
aufgebaut. Ein fermentierter
Pflanzenauszug aus Wild- und
Gewürzkräutern versorgt die Darmflora
und unterstützt die optimale Funktion
und Resorption der Vitamine und
Nährstoffe. Beginnen Sie
zeitgleich mit der Fütte­rung von cdVet DarmAktiv
und cdVet Toxisan.
Füttern Sie cdVet Darm
Aktiv über einen Zeitraum von 4-6 Wochen
und anschließend 2 mal
wöchentlich.
!
Da es sich bei Fit-BARF DarmFlora und
cdVet DarmAktiv um verwandte Produkte handelt, sollte immer nur eins
zur gleichen Zeit verwendet werden.
26
27
FAQ
Dadurch bezieht der Hund - im Gegensatz zur Katze –
größere Mengen vorverdauten pflanzlichen Nahrungsbrei aus dem
Mageninhalt. Diese pflanzlichen Inhaltsstoffe in der Hundefütterung
werden vor allem mit Gemüse und Obst ersetzt. Der pürierte Speisebrei
versorgt den Hund auch mit Vitaminen. Im Gegensatz zum Hund kann
die Katze keine Kohlenhydrate verwerten. Ballaststoffe (die auch das
Gemüse oder der vorverdaute Speisebrei der Beutetiere liefert) nimmt
die Katze zum Beispiel mit dem Fell der Maus auf. Die Katze benötigt
also keine Kohlenhydrate, sondern lediglich Ballaststoffe in ihrer
Nahrung, welche der Anregung der Darmtätigkeit dienen.
Anders als beim Hund deckt die Katze, als ehemaliger Trockengebietsbewohner, ihren Flüssigkeitshaushalt durch die Nahrung und
nimmt nur wenig Wasser zusätzlich auf. Ihre Nahrung muss also sehr
„feucht“ sein. Aus diesem Grund empfehlen wir immer einen Schluck
Wasser mit über das Fleisch zu geben. Unerlässlich bei der Katze ist
die Zufütterung von Taurin- Methionin- Arachidonsäure- Niacin- und
Argininquellen. Diese sind für die Katze essentiell. Natürliche Quellen
für diese wären z.B. Meeresfrüchte wie z.B. Garnelen, Thunfisch,
Muskelfleisch besonders Herz, Leber, Geflügelfleisch, Ei und andere.
Zur täglichen Versorgung mit Mineralstoffen, Spurenelementen
und ausgesuchten Vitaminen eignet sich Fit-BARF MicroMineral
hervorragend. Ein hilfreicher Tipp für Katzenbesitzer: cdVet Fit-BARF
Grünlippmuschel als natürlicher Taurin-Lieferant! Unerlässlich beim
Katzen BARFEN.
Was ich schon immer
über das „BARFEN“
wissen wollte.
1
Rohfleischfütterung – Warum
ist das so gesund?
2
Sollten auch Katzen
mit Rohfleisch
ernährt werden?
Der Stammvater unseres heutigen Hundes ist unbestritten – der
Wolf. Auch wenn sich das Erscheinungsbild der vielen verschiedenen
Hunderassen stark verändert hat, so bleiben doch die physiologischen
Eigenschaften – insbesondere die der Verdauungsorgane – gleich.
Unsere Hunde sind also, wie auch der Wolf, Vertreter aus der Ordnung
der Raubtiere (Carnivora). Der Wolf frisst seine Beute mit „Haut &
Haaren“, also auch die Knochen & den Mageninhalt der Beute.Auf
diese Weise nimmt er auch die zusätzlich nötigen Vitamine, Mineral- &
Ballaststoffe zu sich. Die Grundlage für eine artgerechte, natürliche
und somit gesunde Ernährung ist demnach selbstverständlich Fleisch!
Zur Abrundung sollte sie um einen pflanzlichen Anteil ergänzt werden.
Dabei ist zu beachten, dass frisches Gemüse püriert oder gegart
werden muss, damit der Hund pflanzliche Nahrung verwerten kann.
Die Katze ist im Vergleich zum Hund ein reiner Fleischfresser. Sie nimmt
neben dem Fleisch und den Knochen ihres Beutetieres nur sehr wenig
zusätzlich auf, was beim Hund eine völlig andere Geschichte ist. Denn
der Hund frisst bei seinem Beutetier z.B. auch bestimmte Innereien wie
Pansen und Blättermagen mit, welcher bei den Pflanzenfressern mit
größeren Mengen vorverdauter Nahrung gefüllt ist.
3
Wie stelle ich meinen
Hund / Katze auf
BARF um?
Der Hund bzw. die Katze kann grundsätzlich übergangslos auf die
Rohfütterung umgestellt werden. Bewährt hat sich hier auch eine
fütterungsbedingte Unterstützung mit Fit-BARF DarmFlora um das
Darmmilieu bei der Umstellung zu optimieren.
Bei Katzen kann die Umstellung erfahrungsgemäß etwas schwieriger
sein. Katzen tendieren dazu, Dinge die ihnen nicht bekannt sind zu
meiden und sind generell wählerischer bei der Futterwahl als z.B.
Hunde. Es gibt jedoch ein paar Tipps wie man die Futterakzeptanz bei
der Katze erhöhen kann. So kann man das Futter etwas erwärmen (ca.
37-38°C) um es an die Körpertemperatur des Beutetieres anzupassen.
Auch kann der Duft von Pfefferminze oder Katzenminze in geringen
Mengen die Futterakzeptanz erhöhen, wie auch die Zugabe von
selbstgemachter, möglichst salzarmer Brühe.
®
28
4
Welche Mengen an
frischem Fleisch/
pflanzlicher Kost soll­
te mein Hund täglich
bekommen?
Man sagt, dass ein Hund bei normaler körperlicher Anstrengung etwa
2-3% seines Körpergewichtes täglich an Nahrung zu sich nehmen
sollte. Davon sollten 60-80%Fleisch und fleischige Knochen und
der Rest Gemüse und Obst (wobei der Schwerpunkt auf Gemüse
liegen sollte) sein. Die Fleischmenge sollte in einem ausgewogenem
Verhältnis aus Muskelfleisch, durchwachsenem Fleisch und Pansen/
Innereien bestehen.
Besondere Beachtung sollte hier der Fettgehalt des Fleisches finden,
denn aus diesem bezieht der Hund gesättigte Fettsäuren, d.h. Energie
in Reinform. Das Fleisch sollte einen Fettgehalt von 15-25% haben.
Bekommt der Hund mageres Fleisch mit einem zu niedrigen Fettanteil
muss er die benötigte Energie aus Proteinen beziehen. Proteine liefern
weniger Energie. Problematischer ist hingegen, das bei der Energiegewinnung aus Proteinen Abfallstoffe entstehen, die der Hund dann über
Leber und Nieren abbauen muss. Die Belastung für den Stoffwechsel
steigt was auf Dauer zu einer Überlastung der Ausscheidungsorgane
führen kann. Passen Sie die Menge des Futters Ihrem Hund individuell an. So sollten
Leistungshunde, wie z.B Schlitten- oder Hütehunde in Arbeit aufgrund
Ihres hohen Energiebedarfs, anders ernährt werden als ein Haushund
auf dem Sofa . Wenn Sie sehen, dass Ihr Hund abnimmt, füttern Sie
mehr, wenn Sie sehen, er nimmt deutlich zu, geben Sie ihm weniger.
Aber bleiben Sie in den angegebenen Verhältnissen.
Bei einer Umstellung auf Rohfütterung ist es möglich, dass Ihr Hund
in den ersten 2-3 Wochen abnimmt. In der Regel nimmt er dieselbe
Menge an verlorenem Gewicht allerdings danach auch wieder zu,
ohne dass Sie ihm mehr Futter geben müssen. Das hat u.a. mit dem
Ausscheiden des eingelagerten Wassers im Körper und der Umstellung
der Darmflora zu tun. Sollte dies nicht geschehen überprüfen Sie den
Fettgehalt des Fleisches, oft liegt hier der Grund für das Abnehmen
des Hundes. Sollte der Fettgehalt zu niedrig sein, füttern Sie Stück für
Stück mehr Fett (z.B. Fit-BARF Rinderfett) dazu um den Hund langsam
an die Umstellung zu gewöhnen.
29
5
Welche Mengen an
Frischfleisch benötigt
meine Katze?
6
Ab wann kann ich
meinen Welpen mit
Rohfleisch füttern?
7
Muss ich Milch oder
Milchprodukte
füttern?
Erwachsene Katzen bekommen 3-4 Mahlzeiten pro Tag,
auch hier hängt die Fütterungsmenge stark von Alter, Aktivität, Kastrat
ja/nein, trächtig oder nicht und auch von dem angebotenen Fleisch
ab. Als Faustregel gilt hier: Die Katze bekommt ca. 40g Frischfleisch/
kg Körpergewicht bzw. 3-5% ihres Körpergewichts. Die Zutaten sollten
möglichst abwechslungsreich gestaltet werden, angefangen von der
Fleisch-/Tiersorte (Hühner, Pute, Kaninchen, Mäuse etc.) über das
Alter/Geschlecht (Hähnchen, Legehühner, Eintagsküken etc. ) bis zu
den Körperteilen (Brust, Keule, Bauch, Herz, Hals etc. ).
Bei schlechten Futterverwertern oder stark untergewichtigen Katzen
sollte der Fettgehalt des Fleisches besondere Beachtung finden. Der
Richtwert liegt hier bei 10%. Sollte der Fettgehalt des angebotenen
Fleisches zu niedrig sein, füttern Sie Stück für Stück mehr Fett (z.B.
Fit-BARF Rinderfett) dazu um die Katze langsam an die Umstellung
zu gewöhnen.
Nach Absetzen der Muttermilch kann der Welpe schon mit leichtverdaulichem Fleisch ernährt werden wie z.B. Pansen, Blättermagen,
Schlundfleisch oder weiche Knochen in Form von Hühnerhälsen oder
Geflügelflügel ohne Knorpel bzw. Knochen. Die Mahlzeiten können auf
3-4 Portionen am Tag verteilt werden.
Nein! Genau wie Getreide sind Milchprodukte kein MUSS, nur ein
KANN! Bei Katzen empfiehlt es sich generell auf die Fütterung von
Milch – und Milchprodukten zu verzichten, da sie keine Laktose
abbauen können.
Vollmilch hat einen so hohen Laktoseanteil (Milchzucker), dass Fehlgärungen im Dickdarm entstehen und Durchfall die Folge sein kann.
Joghurt, Quark und Käse werden wegen des geringeren Laktoseanteils
besser vertragen. Diese können gefüttert werden, müssen aber nicht.
Säugetiere säugen in der Phase ihrer frühesten Jugendentwicklung.
Kein Säugetier (Ausnahme: der Mensch - und auch für ihn ist Vollmilchnahrung umstritten) nimmt im Erwachsenenalter Milch zu sich.
®
30
8
Muss jede Mahlzeit
ausgewogen sein?
Nein, das muss sie nicht. Allerdings sollten die Mahlzeiten abwechslungsreich sein. Hier können Sie aus verschiedenen Fleischquellen
füttern (z.B.Rind, Geflügel, Wild, Pferd, Schaf). Muskelfleisch und
Innereien wechseln sich ab, genauso wie Obst (Fit-BARF Obst )und
Gemüse (Fit-BARF Sensitive, Fit-BARF Vital). Dazu geben Sie ein
kaltgepresstes Öl (z.B.Fit-BARF Futter-Öl), zur Versorgung mit allen
essentiellen Fettsäuren.
Wir empfehlen eine zusätzliche Fütterung von Fit-BARF MicroMineral
um eine optimale Versorgung mit natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu gewährleisten. Sollten Sie beim BARFEN
Ihres Hundes auf die Fütterung von Knochen verzichten, empfiehlt sich
zur ausreichenden Versorgung mit einer natürlichen Calciumquelle das
cdVet Fit-BARF Mineral.
Eine ausgewogene Ernährung stellt sich über einen Zeitraum von
mehreren Wochen ein, wie es auch in der Natur passiert und wie wir
es mit unserer eigenen Ernährung auch handhaben. Des Weiteren gibt
es eine Reihe von Herstellern, die sich auf die spezielle Zubereitung
von Hunde bzw. Katzenfrischfleisch spezialisiert haben und Ihnen
ausgewogene Zusammenstellungen bis ins Haus liefern.
31
10
Was ist TeilBARFEN?
11
Kann ich Fisch
füttern?
12
B E R AT U N G S - H O T L I N E
05901-9796-200
9
Kann man Fertig­
futter mit Fleisch
mischen?
Eine zusätzliche Fütterung mit Trockenfutter ( TeilBARFEN ) ist möglich.
Das Futter sollte allerdings in seiner Verdaulichkeit mit dem Frischfleisch gleichzusetzen sein. Eine Fütterung von Frischfleisch im Wechsel
mit den Produkten der cdVet Fit-Crock-Serie ist ohne Probleme möglich, da es sich um kaltgepresste Futter handelt und die Verdauungszeiten dieser Produkte denen des Frischfleisches nahe kommen.
Bei einer Fütterung von herkömmlichem, extrudiertem Futter
ist die Darmpassage um vieles schneller, da das Futter schon voll
aufgeschlossen ist. Beim Mischen kann es dadurch zu Blähungen oder
Verstopfungen und sonstigen Verdauungsstörungen kommen.
Generell, wenn Sie beides füttern möchten, ist zu empfehlen, Frischfleisch und Trockenfutter zu unterschiedlichen Zeiten zu füttern. Das
heißt z.B. Trockenfutter morgens und Frischfleisch abends.
Gibt es Fleischsorten
die ich nicht füttern
darf?
13
Muss ich Ergänzungs­
futtermittel dazu
füttern?
Es gibt Situationen im Leben, da ist es einfach zeitlich oder
auch strategisch nicht möglich ausschließlich zu BARFEN. Sei es durch
die Arbeitszeiten oder während eines Aufenthaltes bei Freunden oder
im Urlaub.
Hier kann das TeilBARFEN eine echte Alternative sein. Beim TeilBARFEN
wird die Frischfleischfütterung durch ein von der Verdaulichkeit her
passendes, kaltgepresstes Trockenfutter ergänzt. So ist es möglich von
den Vorteilen beider Fütterungsarten Ideal zu profitieren.
Wie empfehlen Ihnen hier ein Produkt aus der cdVet Fit-Crock Reihe in
Ergänzung mit Fit-BARF MicroMineral und Fit-BARF DarmFlora.
Für eine kompetente Beratung steht Ihnen hier unser cdVet Beratungsteam gerne zur Verfügung Telefon 05901/9796200
Fisch ist durchaus geeignet für Hunde und besonders
geeignet für Katzen (man bedenke hier besonders
den Tauringehalt). Fisch ist besonders reich an
Omega-3-Fettsäuren. Sie sind essentiell, das heißt
lebensnotwendig und können vom Körper nicht
selbst hergestellt werden.
Generell sollten Sie auf die Verfütterung von rohem Schweinefleisch
verzichten, da dieses potentiell das Aujeszkyvirus enthalten kann.
Dieses ist für den Menschen unbedenklich. Für Hunde und Katzen
hingegen endet eine Infektion immer tödlich. Allerdings wird es durch
die Zubereitung (kochen und braten) zerstört.
Eine komplette Versorgung nur auf der Basis von Fleisch und Gemüse
wird schwierig. Man darf auch nicht vergessen, dass mit wenigen
Ausnahmen die Tiere, die für das Futter verwendet werden, nicht mehr
die Vielfalt an wichtigen Nährstoffen, sekundären Pflanzenstoffe etc.
in ihrer Nahrung vorfinden und sie somit auch eine Stufe höher in der
Nahrungskette fehlen. Wer sich selber Schafe und Kühe hält, diese
auf intakten Kräuterwiesen grasen lässt und seine Hunde dann von
diesen Tieren barft, der wird kaum Ergänzungen brauchen. Aber das
können wohl leider nur die wenigsten. Wir empfehlen eine zusätzliche
Fütterung von Fit-BARF MicroMineral um eine optimale Versorgung
mit natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu
gewährleisten. Zur Unterstützung einer ausgewogenen Darmflora
empfehlen wir zudem die Zufütterung von Fit-BARF DarmFlora 2x die
Woche.
®
32
14
Auf Reisen rohes
füttern?
Als Alternative zur Frischfleischfütterung empfehlen wir ein gutes
kaltgepresstes Futter ohne Zusatz von synthetischen Vitaminen oder
Mineralstoffen aus der Serie der Fit-Crock Produkte wie z.B. cdVet
Fit-Crock Classic, die getreidefreie Alternative cdVet Fit-Crock Sensitive
oder das cdVet Fit-Crock TCVM. Informationen hierzu erhalten sie auch
unter Punkt 10.
Bei empfindlichen Hunden empfehlen wir, schon einige Tage vor der
Reise mit dem Trockenfutter anzufangen, damit der Hund sich daran
schon gewöhnt hat.
Schließlich ist so eine Reise ja auch für Ihren Hund aufregend. Die
Fahrt, andere Umgebung, fremde Menschen usw. - und dann noch
anderes Futter.
33
17
Welche Knochen kann
ich meinem Hund
füttern?
18
Mein Hund/Katze
verträgt keine
Knochen – was kann
ich tun?
19
Mein Hund / meine
Katze mag kein rohes
Fleisch – was kann
ich tun?
Alle, aber keine gekochten Knochen! Bitte füttern Sie nur
Knochen, an denen noch rohes Fleisch vorhanden ist. Das Fleisch an
den Knochen erleichtert die Verdauung.
Am besten sind Hühner- oder Putenhälse, Kalbsknochen oder
Kalbsschwänze. Vom Geflügel eignen sich am besten Hälse, Rücken
oder Flügel.
Den Calziumbedarf können Sie mit Fit-BARF Mineral (bewährtes FitBARF MicroMineral mit Fit-BARF Eierschalenpulver) decken. Knochen
sind zwar eine sehr natürliche Calciumquelle, aber es gibt Hunde wie
auch Katzen, die eine Knochenfütterung generell nicht vertragen. Dies
gilt insbesondere für Magen-Darm-sensible Hunde, aber auch viele
Katzen kommen mit der Fütterung von ganzen Knochen (die oft nicht
der Größe der Knochen im natürlichen Beutetier entsprechen) nicht
zurecht.
Da Ihr Hund / Katze es nicht kennt, müssen Sie ihn/sie langsam daran
gewöhnen. Versuchen Sie es erst einmal mit gekochtem Fleisch und
verkürzen Sie mit der Zeit die Kochdauer. Von gekocht auf halbroh bis
roh. Sie können auch gekochtes Fleisch mit rohem Fleisch mischen.
Wie Sie die Akzeptanz bei Katzen erhöhen können, finden Sie unter
Punkt 3.
„Der Tod sitzt im Darm; eine schlechte
Verdauung ist die Wurzel allen Übels“
15
Sind denn Leckerli
erlaubt?
16
Warum sind
Meeresalgen gut?
Ohne bedenken können Sie getrocknete Naturprodukte, wie z.B.
Ochsenziemer, Trockenfisch oder Pansen füttern.
Als gute Alternative eignet sich die Produkte der cdVet Fit-Crock-Serie.
Die cdVet Fit-Crock Sorten sind in zwei verschiedenen Brockengrößen
erhältlich und durch ihre Beschaffenheit (trocken und nicht fettend)
gut als Leckerlie für zwischendurch geeignet.
Meeresalgen enthalten durchschnittlich 10x mehr Mineralien - als
frisches Gemüse! Weiter sind sie reich an Spurenelementen, Vitaminen,
Proteinen, Jod, Kupfer und Zink. Das alles ist wichtig für eine gesunde
Haut, glänzendes Fell und ausgeglichenes Wachstum. Sie enthalten
auch alle wichtigen Aminosäuren und außerdem sind sie eine gute
Calciumquelle. Sie enthalten einen hohen Jodanteil, wodurch ein
Mangel ausgeglichen werden kann.
Die im Fit-BARF MicroMineral enthaltene Braunalge Ascophyllum
nodosum kann ernährungsbedingt einer Zahnsteinentstehung
entgegenwirken.
Hippokrates, 400 v. Chr.
20
Macht rohes Fleisch
die Hunde aggressiv?
Nein…im Gegenteil! - Die Umstellung auf artgerechte Ernährung
kann sogar helfen, sehr nervöse und aggressive Hunde ruhiger zu
bekommen. Häufig sind gerade in Fertigfutter zugesetzte Phosphate
(E338) enthalten. Diese können in größeren Mengen die Aufnahme
von Calcium, Magnesium und Eisen verhindern. Sie stehen auch unter
dem Verdacht, der Auslöser für Hyperaktivität zu sein.
®
34
21
Grüner Pansen hat
verschiedene Farben
- warum?
22
Klasse, mein Hund
hat keinen Durchfall
mehr - warum?
23
Gibt es beim
BARFEN Unterschiede
zwischen Hunden
und Katzen?
Haben wir Ihr
Interesse geweckt?
35
Grüner Pansen ist ungereinigter Pansen. Der Name leitet sich von den
noch in den Falten hängengebliebenen Gräsern ab. Die Farbe ist kein
Hinweis dafür, ob der Pansen frisch ist oder nicht!
Es liegt vielmehr daran, wie die Rinder gefüttert wurden. Je nach dem
ob sie Gras von den Weiden oder Fertigfutter bekommen, so kann die
Pansenfarbe von grün über hellgrau bis schwarz sein.
Durch das Füttern von Pansen und Blättermagen, nimmt der
Hund erhebliche Mengen von verschiedenen Bakterien
auf, die zu einer Verbesserung der Darmflora führen. Besonders zu erwähnen sind die Milchsäurebakterien, die so genannten Probiotika.
Diese Probiotika verhindern Durchfälle und
sorgen für eine gesunde Darmflora, dadurch wird das Immunsystem
gestärkt. In grünem Pansen u. Blättermagen sind viele Probiotika
enthalten. Als Alternative bietet sich Fit-BARF DarmFlora an. Durch
seine besondere Zusammensetzung wird die Darmflora wirkungsvoll
unterstützt.
Ein wichtiger Unterschied zwischen Hund und Katze ist der, dass für
den Organismus der Katze einige Nahrungsbestandteile wie Taurin,
Methionin und Arginin essentiell sind. Sie können z.B. Taurin nicht in
ausreichenden Mengen herstellen und müssen es über die Nahrung
zugeführt bekomme. Für die Fütterung ist Taurin besonders wichtig,
die Katzen nehmen es normalerweise über Mäuse auf. Mäuse sind die
Lebewesen mit dem höchsten Tauringehalt, denn pro 100g Maus sind
ca. 240mg Taurin enthalten. Durch die Fütterung von Muskelfleisch,
Magen, Herz und Leber erhält Ihre Katze bereits anteilig Taurin. Um
eine optimale Versorgung mit Taurin zu gewährleisten empfehlen wir
ergänzend cdVet Fit-BARF Grünlippmuschel zu füttern. Meeresfrüchte
liefern zusätzlich das lebensnotwendige Taurin und werden genau so
gerne gegessen wie Salzwasserfische, die die notwendigen Fettsäuren
liefern. Auch hier ist Abwechslung wichtig. So können Sie außer Hering
auch Makrele oder Lachs sowie Garnelen füttern. Möchte Ihre Katze
keinen Fisch fressen, so sollten Sie die essentiellen Fettsäuren durch
hochwertige kaltgepresste Öle wie z.B. Fit-BARF Dorschlebertran über
die Nahrung zuführen.
Dann schauen Sie doch genauer nach: www.cdvet.de . Wir haben auch
natürliche Produkte zur Parasitenabwehr: www.parasitenabwehr.de
Für eine kompetente Beratung steht Ihnen hier unser cdVet-Beratungsteam gerne zur Verfügung: 05901/9796200
Die Vorteile des BARFENS sind:
4 kann die Zahnsteinbildung vermindern
4 bessere Maulhygiene
4 parasitenfeindliches Darmmilieu
4 starkes Immunsystem
4 wesentlich kleinere Kotmengen
4 starke Bänder und Sehnen
4 bessere Muskulatur
4 weniger Wachstumsprobleme
4 weniger Nieren-und Harnwegsprobleme
4 schönes, gesundes, glänzendes Fell
®
www.cdvet.com
Das Familienunternehmen - cdVet
Clemens und Ulrike Dingmann gründeten die cdVet Naturprodukte
GmbH im Frühjahr 1999 mit dem Ziel, im Bereich Tiergesundheit neue
Wege zu gehen. Ein Anstoß war der steigende Einsatz von Antibiotika und
anderen chemischen Substanzen in der Tierhaltung sowie die damit einhergehende Anreicherung von Schadstoffen in den Tierorganismen, die oftmals Resistenzproblematiken auslöst.
Vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrungen in Kräuterkunde und mit der Wirksamkeit
alter Hausmittel war den beiden Gründern klar: Viele Tierkrankheiten sind die Folge „zivilisierter“
Massenhaltung, einseitiger Ernährung und mangelnder Beachtung biologischer Zusammenhänge in der
Tierhaltung.
Dieser Hintergrund, verbunden mit den Erkenntnissen moderner Wissenschaft, ist die Basis für das
fortschrittliche cdVet Produkt- und Firmenkonzept. cdVet bietet Alternativen in Form von Naturprodukten,
wirksam, innovativ und wirtschaftlich. Durch artgerechte Pflege, Haltung und Fütterung wird die Notwendigkeit von Medikamenten in der Tierhaltung verringert.
Was 1999 im wahrsten Sinne des Wortes in der Garage entstanden ist, präsentiert sich heute als
mittelständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen mit mehr als 60 Mitarbeitern. Über ein
internationales Händlernetzwerk bietet es Tierhaltern mehr als 195 ganzheitliche Lösungen in Form von
Produktkonzepten an. Naturprodukte, die nicht nur den Ansprüchen der Haus- und Hobbytierhaltung
gerecht werden, sondern auch den hohen Qualitätsanforderungen des Gesundheitsmanagements in der
modernen Nutztierhaltung und -fütterung.
cdVet Naturprodukte GmbH ∙ Industriestraße 11 - 13 ∙ 49584 Fürstenau ∙ Tel.: + 49 (0) 5901 / 9796-0
info@cdvet.de ∙ www.cdvet.de
cdVet (Schweiz) GmbH ∙ Hauptstrasse 29 ∙ 9555 Tobel ∙ Telefon +41 (0) 71 917 13 89
info@cdvet.ch ∙ www.cdvet.ch
Made in Germany
Version 3.0
©cdVet
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten