Pressemitteilung vom 14. September 2015 ( PDF , 41 KB ) Hinweis

Werbung
Elmshorn, 14.09.2015
Initiative für Brustgesundheit Elmshorn –
Früherkennung von Brustkrebs
Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Etwa jede achte
bis zehnte Frau ist irgendwann in ihrem Leben von der Erkrankung betroffen.
Jahr für Jahr sterben in Deutschland rund 18.000 Frauen an Brustkrebs.
Dennoch ist Brustkrebs als Todesursache viel seltener, als in der
Öffentlichkeit angenommen. Insgesamt sterben von 100 Frauen drei bis vier
an Brustkrebs. Die übrigen 96 bis 97 sterben aber an anderen Ursachen,
allen voran an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder anderen Krebsarten wie
Lungen- und Bronchialkrebs.
Viele Frauen haben aber natürlich Angst davor, an Brustkrebs zu erkranken.
Jede Frau kann aber vorbeugend mit einer gesunden Ernährung mit viel
frischem Obst und Gemüse dazu beitragen, das Krebsrisiko zu senken.
Ebenfalls positiv wirkt sich aus, Nikotin und Alkohol zu meiden, sich
regelmäßig zu bewegen und das Körpergewicht im Griff zu behalten, also
Übergewicht zu vermeiden oder zu reduzieren. Zudem kann Brustkrebs
durch konsequente Früherkennungsmaßnahmen und –untersuchungen oft
schon früh entdeckt werden. Das verbessert die Chancen auf eine
erfolgreiche Behandlung.
Am häufigsten werden Veränderungen der Brust von den Frauen selbst
entdeckt, meist ganz zufällig beim Duschen oder Eincremen – oder durch
das bewusste Abtasten der eigenen Brust. Einmal pro Monat sollte jede Frau
als Krebsfrüherkennungsmaßnahme ihre Brüste selbst untersuchen. „Die
regelmäßige Selbstuntersuchung ist eine unkomplizierte Möglichkeit, um
Erkrankungen des Brustgewebes und auch Brustkrebs festzustellen. Dabei
geht es in erster Linie darum, dass Frauen ihren eigenen Körper erfahren
und sich mit der Brust vertraut machen, ohne gleich an etwas Unheilvolles
zu denken oder nach Krebs zu suchen“, erklärt Elmshorns BARMER GEK
Geschäftsführer Werner Siedenhans.
Wie Frauen ihre Brust selbst untersuchen können, zeigen die
Frauenärztinnen und Frauenärzte. Im Rahmen der „Initiative für
Brustgesundheit Elmshorn“ bietet die BARMER GEK wir am 14. Oktober
 FÜR RÜCKFRAGEN
Geschäftsstelle Elmshorn
Werner Siedenhans
Schulstr. 10-12
25335 Elmshorn
Tel.: 0800 3320 6086 6651*
oder
Tel.: (0451-1502-866651)
E-Mail: elmshorn@barmer-gek.de
www.barmer-gek.de
* Anrufe aus dem deutschen Festund Mobilfunknetz sind für Sie
kostenfrei
2015 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in ihren Räumen auch wieder ein Seminar
mit Anleitungen zur Selbstuntersuchung an. Frau Anke Borchardt vom Regio
Klinikum Elmshorn wird das Seminar anhand von Silikontastmodellen
durchführen, das unter dem Motto „10 Minuten für Ihre Brust – das sollten
Sie sich wert sein“ steht. Die Teilnahme ist für alle interessierten Frauen
kostenfrei.
Ab dem 30. Lebensjahr haben Frauen im Rahmen der regulären
Krebsfrüherkennung einmal jährlich Anspruch auf eine ärztliche
Tastuntersuchung der Brust. Dabei erfolgt eine gezielte Anamnese, auch mit
Fragen nach Veränderungen oder Beschwerden der Brust, und es werden
die regionären Lymphknoten mit abgetastet und die Hautregionen inspiziert.
Auch die Anleitung zur Selbstuntersuchung gehört dazu. Im Alter von 50 bis
69 Jahren erhalten alle Frauen zudem alle zwei Jahre eine Einladung zu
einer Röntgenuntersuchung der Brüste durch eine Mammografie.
Seit nunmehr 15 Jahren informiert die „Initiative für Brustgesundheit
Elmshorn“ zum Thema Gesundheitsvorsorge durch BrustkrebsFrüherkennung. Die Partner haben damit erreicht, dass die Sensibilität für
dieses Thema bei den Frauen gestiegen ist. Die verschiedenen Aktionen im
Jahr 2015, die im Programmheft ausführlich beschrieben sind, sollen einen
weiteren Beitrag dazu leisten, über Vorsorge und Früherkennung von
Brustkrebs aufzuklären und zu informieren.
Die Programmhefte erhalten Sie bei der Stadt Elmshorn, im Flora
Gesundheitszentrum in der Schulstraße 46-50 und im Kundencenter der
BARMER GEK in der Schulstraße 10-12 erhältlich.
2
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten