Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt

Werbung
Stellenaushang – Kennziffer 111a/15
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) ist die größte praxisorientierte Hochschule im Norden, mit vier Fakultäten: Design, Medien und Information, Life Sciences,
Technik und Informatik, Wirtschaft und Soziales. Wir bieten eine zukunftsorientierte Hochschulausbildung auf hohem Niveau, Interdisziplinarität in Lehre und anwendungsorientierter Forschung, einen
ausgeprägten Bezug zur Praxis, gelebte Internationalität: HAW Hamburg – Wissen fürs Leben.
Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Die HAW Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese
Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen
Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Im Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau der Fakultät Technik und Informatik ist zum
nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Teilzeit mit 19,5
Std./Woche befristet für 24 Monate zu besetzen.
Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter –
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Projekt „E-Learning mit
Feedback-Elementen in der Technischen Mechanik“ (ELFE)“
Entgeltgruppe 13 TV-L
Ihre Aufgaben:
Zu Ihren Aufgaben gehört die wissenschaftliche Mitarbeit im Rahmen des Zukunftsprojekts „ELearning mit Feedback-Elementen in der Technischen Mechanik“ (ELFE). Diese sind folgende:

Die Einrichtung, die Betreuung und die Weiterentwicklung einer E-Learning-Plattform als Lernumgebung in Moodle für das Gebiet Technische Mechanik (Statik und Festigkeitslehre) dazu
gehören:
- die eigenständige und verantwortliche Planung, Konzeption und Implementierung der Plattform
- die Konzeption und die technische Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Moodle PlugIns
- Recherche und Test technischer Erweiterungen, um spezielle Anforderungen der Technischen
Mechanik zu erfüllen
- die Abstimmung des technischen Konzepts mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der
Rechenzentren, des IT Service Centers und der E-Learning-Einrichtungen der HAW Hamburg
- Erstellung eines Wartungskonzepts
- Installation, Konfiguration und Wartung aller technischer Komponenten (eLearningPlattform, virtuelle Server, spezielle Erweiterungen, Plug-Ins)

Die Mitarbeit bei der Konzeption, dem Aufbau und der Weiterentwicklung eines E-AssessmentSystems für die Technische Mechanik

Die technische Beratung und Unterstützung der Professorinnen und Professoren und der Studierenden bei der Verwendung der E-Learning-Plattform

Die Koordination und die Betreuung Studentischer Hilfskräfte

Die Dokumentation von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen
Ihr Profil:
Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) der
Fachrichtung Informatik, Medieninformatik oder haben gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Planung und Konzeption von softwaretechnischen Prozessen
und idealerweise umfangreiche Kenntnisse und Programmiererfahrungen in PHP.
Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Webtechnologien: Webservices, HTML, CSS und
JavaScript und fundierte Fachkenntnisse im Bereich Datenbanken (Datenbankserver, Datenbankabfragen mit SQL) sowie gute Kenntnisse beim Aufsetzen und Konfigurieren von Webservern und virtuellen Maschinen mit VM-ware.
Wünschenswert sind praktische Erfahrungen und Kenntnisse in folgenden Bereichen: Softwareentwicklung für Moodle, Umgang von LDAP-Verzeichnissen und E-Assessment.
Sie arbeiten eigenverantwortlich, strukturiert und selbstständig aber auch gern im Team und verfügen
über eine konzeptionelle, kreative und innovative Arbeitsweise. Sie übernehmen Verantwortung für
Ihre Arbeit und sind dazu bereit sich in andere neue projektrelevante Themengebiete einzuarbeiten.
Sie verfügen über sehr gute Sozialkompetenzen und sind dementsprechend team-, kooperations- und
konfliktfähig und sind kommunikationsstark.
Hinweis:
Die Stelle kann auch mit einer/einem Diplom- (FH) oder Bachelor–Absolventen/in besetzt
werden. In diesem Fall erfolgt die Eingruppierung eine Entgeltgruppe niedriger
(EG 12 TV-L).
Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabengebiet in einem lebendigen Umfeld.
Ansprechpartner und Bewerbungsadresse:
Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern Herr Prof. Dr. Markus Linke,
Tel.: 040.428 75 - 7902, E-Mail: [email protected]
Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an
Herrn Raimund Klich, Tel.: 040.428 75 - 9084, E-Mail: [email protected]
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre
aussagekräftige Bewerbung
•
•
•
•
mit einem tabellarischen Lebenslauf,
mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (s. unten),
mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
• nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der Personalakten führenden Stelle)
bis zum 29.04.2016 an die
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
-PersonalserviceKennziffer: 111a/15
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Es werden Bewerbungen in Papierform bevorzugt.
E-Mail-Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn die komplette Bewerbung inklusive Anlagen in einer pdf-Datei von einer Größe mit maximal 5 MB an
[email protected] übermittelt wird.
Hinweis:
Der Vergleich der Bewerbungen erfolgt vorrangig aufgrund dienstlicher Beurteilungen. Deren Vergleichbarkeit setzt eine hinreichende Aktualität voraus. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält und beantragen Sie gegebenenfalls eine neue Anlassbeurteilung. Liegt Ihre letzte Beurteilung länger als drei Jahre zurück, ist in
jedem Fall eine neue Beurteilung aus Anlass der Bewerbung erforderlich. Bewerberinnen und Bewerber, für die eine dienstliche Beurteilung bisher nicht zu fertigen war und auch anlässlich der Bewerbung nicht gefertigt werden kann, müssen auf anderem Wege Aufschluss über Eignung, Befähigung
und fachliche Leistung geben (z. B. aktuelles Arbeitszeugnis). Die Einbeziehung in das Auswahlverfahren ohne die erforderlichen Beurteilungen bzw. Zeugnisse ist grundsätzlich nicht
möglich. Sie müssen daher mit der Bewerbung vorliegen bzw. unverzüglich nachgereicht werden.
Herunterladen
Explore flashcards