Unsere Pfannkuchen-Rezepte
Tiganites - Griechische Pfannkuchen
Man sagt, dass schon die alten Griechen Tiganites zum Frühstück liebten. Sie werden in viel
Fett zu kleinen Küchlein ausgebacken. Ursprünglich nahm man Olivenöl, heute bevorzugen
die Griechen günstige und mildere Öle, etwa Sonnenblumenöl. Und damit sie knuspriger
werden, geben manche Griechen ein kleines Gläschen Schnaps hinzu.
Rezept Tiganites
(für ca. 10 Stück)
125 g Mehl
125 ml Milch (oder alternativ Wasser)
1-2 Eier
Prise Salz
evtl. etwas Backpulver
Öl zum Ausbacken
Zubereitung
Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verrühren. Öl in einer Pfanne
erhitzen und mit einem Esslöffel fünf bis sechs kleine Pfannkuchen hineingeben. Nach
ungefähr einer Minute umdrehen und zu Ende backen. Herausnehmen und auf
Küchenpapier legen. Beim Servieren Honig darüber geben oder mit Sesam und Zimt
bestreuen.
Rezept Italienische Frittata
Diese italienische Variante eines Pfannkuchens unterscheidet sich von Region zu Region. In
der Regel wird jedoch saisonales Gemüse in Olivenöl angebraten.
Zutaten
Saisonales Gemüse etwas Zucchini, Paprika, Spargel, Fenchel, Zwiebeln und vieles mehr.
1 Ei und 2 EL Mehl pro Person
eine Handvoll Parmesan
Zubereitung
Das Gemüse wird in Olivenöl angebraten. Darüber wird eine Eimasse aus - pro Person ein
Ei und zwei Esslöffel Mehl – gegeben und eine Handvoll Parmesan. Pfeffern und vorsichtig
salzen, der Parmesan ist bereits salzig genug. Dann kommt der Deckel auf die Pfannezugedeckt ca. 15 Minuten stocken lassen. Oder die Pfanne kommt für ca. 15 Minuten bei
180 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Backofen.