23.09.2015: > Info zur Plenumssitzung der GDI Mittelhessen <
Akteure der Geodateninfrastruktur Mittelhessen trafen sich zum Plenum
Höchste Zeit, dass Kommunen in Mittelhessen kooperieren
und gemeinsam handeln!
Das Amt für Bodenmanagement Marburg hatte am 23.09.2015
zur Plenumssitzung des Runden Tischs der GDI Mittelhessen
nach Marburg eingeladen.
Dort wurden Vertreter aus Städten und Gemeinden, den
Landkreisen Lahn-Dill, Marburg-Biedenkopf und Gießen sowie
des Regierungspräsidiums, von den Verantwortlichen aus dem Amt für Bodenmanagement, über die
Tätigkeit und den aktuellen Stand der Arbeitsgruppen seit Gründung im Sommer 2013, informiert.
Der Runde Tisch war seinerzeit mit dem Ziel gestartet eine gemeinsame regionale Geodateninfrastruktur
aufzubauen, um einerseits die Mehrwerte und Potenziale verteilt vorliegender Daten zu nutzen und
andererseits die Vorgaben der Europäischen Union, nach der INSPIRE-Richtlinie respektive des
Hessischen Vermessungsgesetzes, zu erfüllen.
Nach zweijährigem Wissensaufbau zu den Themen Bauleitplanung, Öffentliche Information und
Umweltdaten, würdigten die Teilnehmer des Plenums die erreichten Arbeitsziele und tauschten sich
zum weiteren Vorgehen aus.
Durch Bildung von regionalen GDI-Arbeitskreisen soll die Zusammenarbeit der Landkreise mit den
Kommunen anhand konkreter Projekte vorangetrieben werden.
Dabei will man durch Initiierung eines Netzwerks vom Vorgehen und der Arbeit anderer Landkreise
profitieren.
Der Landkreis Gießen ist hierbei Vorreiter und mit seinen Kommunen bereits auf einem guten Weg.
Für die Nachbarkreise Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf gilt es ebenso Fahrt aufzunehmen und ihre
Kommunen auf dem Daten-ICE mitzunehmen.
Das Amt für Bodenmanagement Marburg verwies, in seiner Rolle als Berater, auf die Verpflichtung zur
Veröffentlichung der Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.
Nur durch gemeinsames Handeln auf kommunaler Ebene könnten Kosten eingespart und die Effizienz
erhalten werden.
Gez. J. Seipp
Jürgen Seipp, Dipl.-Ing. (FH)
AfB Marburg
FB Personal, Marketing, GIS
KC Geoinformationsmanagement
Tel.: 06421-3873-3172
Mail: [email protected]
Ansprechpartner
Runder Tisch GDI Mittelhessen
Herunterladen

Akteure der Geodateninfrastruktur Mittelhessen trafen sich zum