Stoffverteilungsplan Werkrealschule
Einblicke Mathematik für Baden-Württemberg
Schule:
Band 3
978-3-12-746371-2
Lehrer/in:
Leitidee
Zeitraum Woche
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Training
1
mit Mathematik experimentieren;
verschiedene Hilfsmittel für mathematische Aktivitäten gebrauchen;
Warm-up
- Knobelaufgaben, logisches Denken,
- Lösungsstrategien entwickeln
Rechnen mit dem Taschenrechner
- Spielerische Übungen mit dem Taschenrechner
6-11
1 Zahlen
2
Zahl
Messen
3
Zahl
4
Zahl
5
Messen
Auftakt: Erfinden und Erforschen
1 Rechnen mit Dezimalzahlen
- Wdh. Addition und Subtraktion
- Wdh. Multiplikation und Division (durch ganze Zahlen)
- Division durch eine Dezimalzahl
- Rechnen mit dem Taschenrechner
2 Dividieren durch Dezimalzahlen
Auf geht´s: Hin und Her-Spiel
- Erfahrungen mit negativen Zahlen aufgreifen
und wiederholen
- Mit negativen Zahlen arbeiten
3 Positive und negative Zahlen
Auf geht´s: Gutschein-Schuldschein-Spiel
mit natürlichen Zahlen und negativen Zahlen rechnen
- Mit negativen Zahlen arbeiten
und sie nutzen.
12-13
14-15
4 Rechnen mit positiven und negativen Zahlen
- Addieren und Subtrahieren mit negativen Zahlen
- Vervielfachen und Teilen
Thema: Tauchen
Einblicke – Rückblicke / TEST
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
22-25
Wiederholung:
mit Dezimalzahlen rechnen;
gemeine Brüche in Dezimalbrüche umwandeln;
das Kommutativ-, Assoziativ- und Distributivgesetz
auch zum vorteilhaften Rechnen nutzen
in den gängigen Größenbereichen rechnen und Größeneinheiten in benachbarte Einheiten umwandeln;
natürliche Zahlen und negative Zahlen darstellen
Ergebnisse in sinnvoller Genauigkeit angeben
(siehe Wochen 2 bis 4)
16-17
18
19-20
21
26
27- 29
Klassenarbeit
Einblicke Mathematik 3
Zeitraum Woche
Leitidee
Stoffverteilungsplan
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Klassenarbeit
2 Dreiecke, Vierecke, Vielecke
6
Raum und Form
7
Raum und Form;
Messen
8
Raum und Form;
Messen;
Funktionaler Zusammenhang
Umfang, Fläche, Oberfläche, Mantel und Volumen
zur Beschreibung von geometrischen Objekten der
Umwelt nutzen.
Eigenschaften und Beziehungen geometrischer Objekte (wie, Symmetrie, Kongruenz, Ähnlichkeit und
Lagebeziehung) beschreiben und begründen.
Umfang, Fläche, Oberfläche, Mantel und Volumen
zur Beschreibung von geometrischen Objekten der
Umwelt nutzen.
Auftakt: Lückenlos
1 Vierecksformen
- Wdh. Vierecke, z.B. am Haus der Vierecke
Auf geht`s: Parkette aus Vielecken
30-31
32-33
34
2 Winkelsumme im Vieleck
- Wdh. Winkelsumme im Dreieck
- Winkelsumme im Viereck und im Vieleck
3 Flächenvergleich
- Formen mit gleichen Flächeninhalten
Umfang und Flächeninhalt von Dreiecken, Vierecken, 4 Flächeninhalt von Parallelogrammen
und daraus zusammengesetzten Körpern ermitteln.
- Rechteck, Parallelogramm, Trapez
Ergebnisse in sinnvoller Genauigkeit angeben.
- maßstabsgerechte Zeichnungen
in den gängigen Größenbereichen rechnen und Grö- 5 Flächeninhalt von Trapezen
ßeneinheiten in benachbarte Einheiten umwandeln.
- Berechnungen an verschiedenen Dreiecksformen
den Maßstab sinnvoll anwenden und interpretieren;
- Dreiecke konstruieren
35-37
38-39
40-41
42-43
9
Messen
Umfang und Flächeninhalt von Dreiecken, Vierecken, 6 Flächeninhalt von Dreiecken
und daraus zusammengesetzten Körpern ermitteln.
- Berechnung von Flächeninhalt und Umfang
44-45
10
Messen;
Funktionaler Zusammenhang
46-47
48-49
11
Funktionaler Zusammenhang
Umfang und Flächeninhalt von Dreiecken, Vierecken, 7 Flächeninhalt von Vielecken
Thema: Vieleck Deutschland
und daraus zusammengesetzten Körpern ermitteln.
- Berechnung von Flächen und Ausdehnungen
den Maßstab sinnvoll anwenden und interpretieren
- Lesen von geografischen Karten
-Maßstab
Thema: Grundstücke
den Maßstab sinnvoll anwenden und interpretieren;
- Lesen von Karten, Maßstab
Einblicke – Rückblicke / TEST
(siehe Wochen 6 bis 10)
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
50-53
Klassenarbeit
Nr. 1*
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2010 | Alle Rechte vorbehalten | Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Alle Angaben beziehen sich auf Einblicke Mathematik 3 (ISBN 978-3-12-746371-2).
2
Einblicke Mathematik 3
Zeitraum Woche
Leitidee
Stoffverteilungsplan
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Klassenarbeit
3 Zuordnungen
12
Funktionaler Zusammenhang;
Daten und Zufall
13
Funktionaler Zusammenhang;
Daten und Zufall
14
Funktionaler Zusammenhang;
Messen
15
Funktionaler Zusammenhang
16
funktionale Zusammenhänge entdecken, beschreiben, darstellen und berechnen
Tabellen und unterschiedliche grafische Darstellungen auswerten vergleichen und bewerten;
Auftakt: Jeder Mensch ist einzigartig
1 Zuordnungen und ihre Darstellungen
- Zusammenhang verschiedener Größen in Schaubildern und im Koordinatensystem darstellen
- Zuordnungen im Alltag
54-55
56-57
Thema: Schaubild-Geschichten
2 Proportionale Zuordnungen
Proportionale und umgekehrt proportionale Zuordnungen in Sachzusammenhängen unterscheiden und
- Je mehr desto mehr
berechnen sowie im Koordinatensystem darstellen;
- Berechnung von Wertepaaren
funktionale Zusammenhänge entdecken, beschreiben, darstellen und berechnen;
Tabellen und unterschiedliche grafische Darstellungen auswerten vergleichen und bewerten;
58
59-60
3 Dreisatz
proportionale und umgekehrt proportionale Zuordnungen in Sachzusammenhängen unterscheiden und - Lösen mit dem Zweisatz bzw. Dreisatz
berechnen sowie im Koordinatensystem darstellen;
- Gegenüberstellen von Darstellung mit Wertetabelle,
den Dreisatz als Lösungsverfahren anwenden;
Schaubild und Rechnung
Ergebnisse in sinnvoller Genauigkeit angeben.
Thema: Schülercafé
4 Umgekehrt proportionale Zuordnungen
funktionale Zusammenhänge entdecken, beschreiben, darstellen und berechnen;
- Je mehr desto weniger
Proportionale und umgekehrt proportionale Zuord- Berechnungen von Wertepaaren
nungen in Sachzusammenhängen unterscheiden und
berechnen sowie im Koordinatensystem darstellen;
Einblicke – Rückblicke
(siehe Woche 12 bis 15)
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
61-63
64-65
66-67
68-71
Klassenarbeit
Nr. 2*
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2010 | Alle Rechte vorbehalten | Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Alle Angaben beziehen sich auf Einblicke Mathematik 3 (ISBN 978-3-12-746371-2).
3
Einblicke Mathematik 3
Zeitraum Woche
Leitidee
Stoffverteilungsplan
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Klassenarbeit
4 Brüche
17
Zahl;
Messen;
Bruchzahlen darstellen, mit ihnen rechnen und sie
nutzen;
in den gängigen Größenbereichen rechnen und Größeneinheiten in benachbarte Einheiten umwandeln;
Ergebnisse in sinnvoller Genauigkeit angeben
Auftakt: Rund ums Rad
1 Brüche
- Wdh. Darstellung,
- Wdh. Erweitern und Kürzen
- Brüche als Anteile von Größen
72-73
74-75
76-77
18
19
Zahl;
Messen
Bruchzahlen darstellen, mit ihnen rechnen und sie
nutzen
in den gängigen Größenbereichen rechnen und Größeneinheiten in benachbarte Einheiten umwandeln.
(siehe Wochen 17 bis 18 )
2 Brüche addieren und subtrahieren (Wdh.)
Thema: Wir drehen am Glück
- Brüche und Wahrscheinlichkeit
3 Brüche multiplizieren (Wdh.)
4 Brüche dividieren
- Zahl durch Bruch, Bruch durch Bruch, Bruch durch Zahl
Einblicke – Rückblicke / TEST
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
78
79-80
81-82
83-85
Klassenarbeit Nr.
3*
Training
20, 21
Sicherung der mathematischen Grundbildung
- Zahlen, Größen, Schaubilder
- Zuordnungen
- Dreiecke und Vierecke
86-89
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2010 | Alle Rechte vorbehalten | Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Alle Angaben beziehen sich auf Einblicke Mathematik 3 (ISBN 978-3-12-746371-2).
4
Einblicke Mathematik 3
Zeitraum Woche
Leitidee
Stoffverteilungsplan
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Klassenarbeit
5 Prozentrechnen
22
Daten und Zufall
systematisch Daten sammeln, sie in Tabellen erfassen und sie grafisch darstellen, auch unter Verwendung geeigneter Hilfsmittel wie Software
23, 24
Funktionaler Zusammenhang
Grundwert, Prozentwert und Prozentsatz berechnen
und in Anwendungssituationen auch zur Kalkulation
von Preisen, mengen und Ermäßigungen nutzen;
den Dreisatz als Lösungsverfahren anwenden
25
26
27
Funktionaler Zusammenhang;
Messen;
Daten und Zufall
Funktionaler Zusammenhang;
Messen
Prozentanteile grafisch darstellen;
Ergebnisse in sinnvoller Genauigkeit angeben;
Tabellen und unterschiedliche grafische Darstellungen auswerten, vergleichen und bewerten
Grundwert, Prozentwert und Prozentsatz berechnen
und in Anwendungssituationen auch zur Kalkulation
von Preisen, mengen und Ermäßigungen nutzen
Ergebnisse in sinnvoller Genauigkeit angeben;
systematisch Daten sammeln, sie in Tabellen erfassen und sie grafisch darstellen, auch unter Verwendung geeigneter Hilfsmittel wie Software
(siehe Wochen 22 bis 26)
Auftakt: Kleider machen Leute
1 Prozente
- Anteile mit Nenner 100
- Prozentangaben sammeln
2 Prozentrechnen
- Berechnungen Prozentwert, Prozentsatz
- Dreisatz
- Berechnungen Grundwert
- Taschenrechner-Aufgaben
3 Prozente darstellen
- Streifendiagramm
- Kreisdiagramm
4 Prozentrechnen im Alltag
90-91
92-93
94-97
98
99
100-101
102-103
Thema: Tabellenkalkulation
Einblicke – Rückblicke / TEST
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
104-105
106-109
Klassenarbeit Nr.
4*
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2010 | Alle Rechte vorbehalten | Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Alle Angaben beziehen sich auf Einblicke Mathematik 3 (ISBN 978-3-12-746371-2).
5
Einblicke Mathematik 3
Zeitraum Woche
Leitidee
Stoffverteilungsplan
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Klassenarbeit
6 Prismen
28
Raum und Form
Umfang, Fläche, Oberfläche, Mantel und Volumen
zur Beschreibung von geometrischen Objekten der
Umwelt nutzen
29
Raum und Form;
Funktionaler Zusammenhang
Netze und Schrägbilder von Prismen, Zylindern und
Pyramiden benennen und anfertigen;
Umfang, Fläche, Oberfläche, Mantel und Volumen
zur Beschreibung von geometrischen Objekten der
Umwelt nutzen
den Maßstab sinnvoll anwenden und interpretieren
in den gängigen Größenbereichen rechnen und Größeneinheiten in benachbarte Einheiten umwandeln
das Volumen von Prismen ermitteln;
Umfang, Fläche, Oberfläche, Mantel und Volumen
zur Beschreibung von geometrischen Objekten der
Umwelt nutzen;
Netze und Schrägbilder von Prismen anfertigen;
den Maßstab sinnvoll anwenden und interpretieren
(siehe Woche 28 bis 30)
30
31
Messen;
Raum und Form;
Funktionaler Zusammenhang
Auftakt: Möglich oder unmöglich?
1 Prisma
- Definition und Eigenschaften
- Prismen mit verschiedenen Grundflächen
2 Schrägbilder
- Zeichnen von Schrägbildern
- Kavaliersperspektive
Thema: Ansichtssache
- verschiedene Ansichten von Prismen
- „Kippbilder“
3 Volumen und Oberfläche des Prismas
- Berechnung von Volumen und Oberfläche
Thema: Schachteln falten
-Netze zeichnen und falten
Einblicke – Rückblicke / TEST
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
110-111
112-114
115-117
118
119-121
122
123-125
Klassenarbeit
Nr. 5*
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2010 | Alle Rechte vorbehalten | Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Alle Angaben beziehen sich auf Einblicke Mathematik 3 (ISBN 978-3-12-746371-2).
6
Einblicke Mathematik 3
Zeitraum Woche
Leitidee
Stoffverteilungsplan
Kompetenzstandards
Die Schülerinnen und Schüler können ...
Titel des Kapitels und der Lerneinheit
Methoden und Inhalte des Schülerbuchs
(Vorschlag für die Inhalte des Schulcurriculums)
Seite
Klassenarbeit
7 Variablen, Terme, Gleichungen
32
mit Mathematik experimentieren;
sich auf Ungewohntes einlassen
33
Zahl;
Funktionaler Zusammenhang;
Daten und Zufall
34
Zahl;
Funktionaler Zusammenhang
Funktionaler Zusammenhang
35
36
Terme aufstellen;
funktionale Zusammenhänge entdecken, beschreiben, darstellen und berechnen;
Tabellen und unterschiedliche grafische Darstellungen auswerten
Rechenvorteile nutzen;
funktionale Zusammenhänge entdecken, beschreiben, darstellen und berechnen;
funktionale Zusammenhänge entdecken, beschreiben, darstellen und berechnen;
eigene Aufgaben entwickeln
(siehe Wochen 32 bis 36)
Auftakt: Labyrinth und Irrgarten
1 Variablen
- Variablen als Platzhalter
- Knobelaufgaben
2 Terme aufstellen
- einfache Terme aufstellen, belegen, berechnen und
darstellen
126-127
128-130
3 Terme vereinfachen
- Variablen zusammenfassen
134-136
4 Gleichungen
- Gleichungen durch systematisches Probieren lösen
137-139
Einblicke – Rückblicke / TEST
- Wiederholungen, Vertiefungen
- Übungen zur Klassenarbeit
140-143
131-133
Klassenarbeit Nr.
6*
Training
37, 38
Sicherung der mathematischen Grundbildung
- Brüche
- Prozentrechnen
- Prismen
- Terme und Gleichungen
144-147
* Der Termin für die Klassenarbeiten ist variabel und wird vor Ort von den Fachlehrerinnen und Fachlehrern festgelegt.
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2010 | Alle Rechte vorbehalten | Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Alle Angaben beziehen sich auf Einblicke Mathematik 3 (ISBN 978-3-12-746371-2).
7
Herunterladen

Stoffverteilungsplan (Word Datei, 183 kB)