Pressemeldung downloaden

Werbung
Blue Yonder als führender Anbieter im „Gartner Market Guide for Advanced
Analytics Service Providers“ gelistet
Karlsruhe, 06. August 2015 - Blue Yonder, der führende Plattform-Anbieter von Predictive
Applications im europäischen Markt, wird als Anbieter von Advanced Analytics Services im
Gartner Report 2015 „Market Guide for Advanced Analytics Service Providers“ vom 19. Juni
gelistet. Der Report untersucht und vergleicht ausgewählte Analytics-Anbieter anhand folgender
Faktoren: Präsenz in regionalen Wirtschaftsregionen, Kundenportfolio, Zielbranchen,
Leistungsangebot sowie unterstützte Advanced Analytics-Technologien.
Im Bericht „Market Guide for Advanced Analytics Service Providers“ sprechen die Autoren Neil
Chandler, Alex Soejarto und Ethisham Zaidl disruptive Trends an und erklären, dass „das
wachsende Interesse an der Anwendung der Ergebnisse, die mittels Advanced Analytics zur
Steigerung der Unternehmenseffizienz gewonnen wurden, zu einem raschen Anstieg an
potenziellen Einsatzgebieten für diese Technologie und den entsprechenden
organisationsübergreifenden Zielgruppen führt. Anstatt zu einem Gebiet für wenige ausgewählte
Gruppen (zum Beispiel für die Verantwortlichen im Bereich Marketing und Risikomanagement)
zu werden, hat jeder Bereich nun ein berechtigtes Interesse an den Fähigkeiten solcher
Applikationen.“
Der Bericht führt weiter aus: „Um tiefgreifende Erkenntnisse und eine bessere
Entscheidungsfindung zu gewährleisten, suchen Entscheider zunehmend nach Möglichkeiten,
ihre analytischen Fähigkeiten durch den Einsatz von Advanced Analytics-Plattformen zu
erweitern, um so von einer deskriptiven, hin zu prognostischer und präskriptiver Analytics zu
gelangen. Die erweiterten Analyseverfahren unterstützen Organisationen dabei, den wahren
Wert ihrer Informationen ‚zu heben‘. Dies wirkt sich unmittelbar auf das Unternehmensergebnis
aus, indem der Umsatz erhöht, Kosten reduziert und die Effizienz gesteigert werden.“
Gartner erwartet „ein gesundes jährliches Wachstum von mehr als 11 Prozent in den nächsten
drei Jahren in diesem Markt.“ Der Gartner Report soll Entscheidungsträgern als Leitfaden
dienen, mit dessen Hilfe sie sich je nach Herausforderung für den passenden Dienstleister
entscheiden können.
Lars Trieloff, Leiter Produktmanagement bei Blue Yonder, erklärt: „Wir freuen uns, dass wir in
diesem Report erwähnt werden. Es ist gut zu sehen, dass sich die Diskussion von deskriptiver
hin zu prognostischer und präskriptiver Analytics verlagert. Zunehmend erkennen die
Unternehmen die Vorteile von Advanced Analytics und wir sehen immer mehr Anwendungsfälle,
welche den Nutzen verdeutlichen. Hier bei Blue Yonder sind wir davon überzeugt, dass 99
Prozent aller operativen (im Gegensatz zu strategischen) Entscheidungen automatisiert werden
können beziehungsweise sollten. Damit entsteht ein echter Mehrwert für Unternehmen, die es
ihnen erlauben, ihren Personaleinsatz auf Bereiche wie Kundendienst und Innovation stärker zu
konzentrieren.“
Mit der Plattform von Blue Yonder können Unternehmen selbstlernende Algorithmen nutzen, die
ihren Ursprung am CERN haben. Sie werden bereits in mehreren Branchen zur Lösung
komplexer Problemstellungen eingesetzt wie beispielsweise beim Reiseveranstalter Thomas
Cook und dem Foodservice-Anbieter EAT.
Zu Gartner
Gartner bewirbt keinen Anbieter, keine Produkte und keine Services, die in den Forschungspublikationen
erwähnt werden und spricht keine Empfehlung an die Technologieanwender zur Auswahl derjenigen
Anbieter mit der höchsten Bewertung oder einer anderen Bezeichnung aus. Die Forschungspublikationen
von Gartner geben die Meinung der Gartner-Forschungsorganisation wieder und sollten nicht als faktische
Aussage ausgelegt werden. Gartner übernimmt keinerlei Garantie, weder ausdrücklich noch implizit, für
diese Forschungsarbeit hinsichtlich der Vermarktungsfähigkeit oder der Eignung für einen bestimmten
Zweck.
Über Blue Yonder (www.blue‐yonder.com)
Blue Yonder ist der führende SaaS-Anbieter für Predictive Applications im europäischen Markt. Die Plattform des
Unternehmens automatisiert Entscheidungen in Echtzeit und liefert präzise Prognosen.Gegründet vom ehemaligen
CERN-Forscher Prof. Michael Feindt wird das Unternehmen durch die Private-Equity-Gesellschaft Warburg Pincus
und die Otto Group unterstützt. Das seit 2008 in Karlsruhe ansässige Unternehmen bietet branchenspezifische
Prognosesoftware, mit deren Hilfe Kunden wie Otto, EON und EAT ihre Kernprozesse optimieren und zu „Predictive
Enterprises“ werden können. Dazu nutzt Blue Yonder wissenschaftlich basierte und innovative Techniken wie
Predictive Modelling und Machine Learning. Die skalierbare und cloudbasierte Plattform von Blue Yonder stellt
treffsichere Prognosen für die Absatzplanung und automatisierte Disposition bereit. Darüber hinaus wird sie auch in
der dynamischen Preisgestaltung sowie für Kundenanalysen eingesetzt. Im Januar 2014 rief Blue Yonder die Data
Science Academy ins Leben, um Unternehmen relevantes Fachwissen zur Verfügung zu stellen und gezielt
Entscheider aus dem Management, den Fach- und IT-Abteilungen zu schulen. Die Arbeit von Blue Yonder wurde
bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis „Deutschland − Land der Ideen 2015“, dem IoT Award
2014, dem BT Retail Week Technology Award 2014, dem Innovationspreis 2014 und dem FOCUS Digital Star Award
2013.
Folgen Sie Blue Yonder in den sozialen Medien über Twitter und dem Unternehmensblog.
Pressekontakte:
Dunja Riehemann
Director Marketing
Blue Yonder GmbH
Ohiostraße 8
D‐76149 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 383 117 36
Fax +49 (0)721 383 117 69
Mobil +49 (0) 162 2091821
[email protected]‐yonder.com
www.blue‐yonder.com
Nicole Melzer
Waggener Edstrom Worldwide GmbH
Sandstrasse 33
D-80335 München
Tel: +49 (0)89 628 17528
Fax: +49 (0)89 628 17511
[email protected]
www.waggeneredstrom.de
Herunterladen