Unterstützungskomitee - Thomasgrossenbacher.ch

Werbung
Unterstützungskomitee Thomas Grossenbacher
Klingentalgraben 33
4057 Basel
komitee.thgrossenbacher@gmail.com
http://thomasgrossenbacher.ch
Überparteiliches Unterstützungskomitee
Thomas Grossenbacher in den Nationalrat 2015
Basel, im Juni 2015
Liebe Bekannte, Freundinnen und Freunde
Seit 2009 engagiert sich Thomas Grossenbacher im Grossen Rat. Hier wirkte er
zuerst als Mitglied in der Bildungs- und Kulturkommission aktiv mit. Darauf folgte die
Mitgliedschaft in der Bau- und Raumplanungskommission. In dieser Kommission ist
er bis heute tätig.
Unsere Interessen wurden von ihm durch zahlreiche Vorstösse und Voten
wirkungsvoll vertreten. Auch hat er sich aktiv und erfolgreich für die Lancierung der
Volksinitiative „Der Landhof bleibt grün“ und für die Referenden „2 x Nein zur
Stadtrandentwicklung Ost und Süd“ eingesetzt. Weil unser Stadtkanton wieder eine
starke ökologische und soziale Stimme in Bern braucht, unterstützen wir die Wahl
von Thomas Grossenbacher bei den Nationalratswahlen vom 18. Oktober 2015.
Thomas Grossenbacher ist ein engagierter, fairer und versierter Mitgestalter einer
sozial- und umweltverträglichen Politik. Seit Jahren setzt er sich für die Interessen
der breiten Bevölkerung ein.
In seinem Wirken nimmt die Bildung einen zentralen Stellenwert ein, da eine gute
Grundausbildung das Fundament für Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit
bildet. Bildung ist für eine aufgeklärte, demokratische Gesellschaft prioritär.
Doch motivieren ihn auch weitere Themen zur Kandidatur in den Nationalrat. So
gehören neben der Bildung die Raum- und Stadtentwicklung, Energie und Umwelt
sowie Verkehr und Wirtschaft zu seinen Schwerpunktthemen. In all diesen Themen
bringt er sich besonders unter dem Blickwinkel der nachhaltigen Entwicklung und
damit auch des grünen Handelns ein. Grün handeln heisst für ihn ökologisch leben.
Unsere Wirtschaft muss zur grünen Wirtschaft werden. Er ist überzeugt, dass es uns
gelingen muss, unseren Lebensstil so anzupassen, dass dieser die Zukunft unserer
Kinder, unserer Grosskinder nicht zerstört. Grüne Wirtschaft ist seiner Ansicht nach
aber auch eine Gerechtigkeitsfrage, da es immer die Ärmsten sind, die im Wettstreit
um schwindende Ressourcen den Kürzeren ziehen und durch die Folgen der von
Menschen verursachten Klimaveränderung leiden müssen. In diesen Fragen gibt es
für ihn keine Kompromisse.
Thomas Grossenbacher versteht es, mit seiner Sachlichkeit und Gradlinigkeit
Menschen auch ausserhalb der eigenen Partei zu überzeugen. Statt zu polarisieren,
bezieht er Menschen ein, um so wirkungsvoll für eine Sache kämpfen zu können.
Der neuerliche Gewinn eines Grünen Sitzes im Nationalrat für unseren Kanton wird
kein einfaches Unterfangen.
Doch mit unserer breiten, überparteilichen Unterstützung ist dieses Ziel zu schaffen.
Ihre Hilfe im Wahlkampf freut uns, in Worten, mit Taten und auch finanziell.
Auch Sibel Arslan, Mirjam Ballmer, Raffaela Hanauer und Heidi Mück werden von
einem Personenkomitee in ihrem Wahlkampf unterstützt. Wenn Sie sich in mehreren
Komitees engagieren möchten, helfen Sie uns umso mehr, dass wir einen Grünen
Sitz für unseren Kanton in Bern gewinnen können.
Auf jeden Fall würde uns sehr freuen, wenn auch Sie dem Unterstützungskomitee für
Thomas Grossenbacher beitreten und den beiliegenden Talon ausgefüllt
zurücksenden. Herzlichen Dank.
Freundliche Grüsse
Anita Lachenmeier, Alt-Nationalrätin, Grossrätin Grünes Bündnis, Co-Präsidentin
VCS BS/BL, Lehrerin
Weitere Erstunterzeichnende:
Zoé Beutler, Lebensmittel Gemeinschaft Basel, Nuglar Gärten - solidarische
Landwirtschaft (Urban Agriculture Basel)
Aernschd Born, Autor und Musiker
Kathrin Giovannone, Gerichtspräsidentin Strafgericht, Grüne
Jean-Michel Héritier, Mitglied der Geschäftsleitung der Freiwilligen Schulsynode,
Primarlehrer
Katja Hugenschmidt, Präsidentin Ökostadt Basel
Liselotte Kurth, ehemalige Rektorin der Schulen von Bettingen und Riehen
Jost Müller, Geschäftsführer Umweltverband in Basel
Urs Müller-Walz, Grossrat BastA!
Rolf von Aarburg, Grossrat CVP, Oberarzt, Chirurg
Daniel Wiener, Verwaltungsratspräsident ecos, MAS Kulturmanager, Journalist BR,
Moderator
Michael Wüthrich, Grossrat Grünes Bündnis, Präsident der Umwelt- und
Verkehrskommission, Gymnasiallehrer
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Enzymtechnik

2 Karten Manuel Garcia

Erstellen Lernkarten