Leitlinien - Wege pro Gesundheit eV

Werbung
Geschäftsstelle:
Wege pro Gesundheit e.V.
Waldstr. 36
73432 Aalen
09.06.2012
Leitlinien der Vereinsmitglieder Wege pro Gesundheit e.V.
Vorbemerkung:
Wo Leben ist fließt Energie!
Wir leben mit Energie und aus Energie und nicht nur als Ergebnis eines biochemischen Prozesses.
Leben bedeutet also auch einen ständigen Austausch von Informationen in Form von
Schwingungsenergie.
Art und Qualität dieser Informationen, vor allem die, die von außen auf uns einwirken, sind
entscheidend für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, außerdem für Leistung und Niveau unser
Lebensenergien. Die richtige Einstellung des Beraters zum Wirkungsgeschehen, zu seinen Fähigkeiten
und seiner damit verbundenen Verantwortung steht in einem Gesamtkontext. Themen, mit denen
sich das Beraterteam befasst, sind vielschichtig und im Sachzusammenhang oft fachlich übergreifend.
Zur Ausgrenzung fragwürdiger und unseriöser Machenschaften legt der Verein Wert auf eine gute
Beratung und das sowohl in ethisch-moralischer als auch in qualitativer Hinsicht.
Für Mitglieder, die im Namen des Vereins aktiv werden, sind die nachfolgend gennannten Regeln und
Richtlinien verbindlich. Der Verein wird auf Zuwiderhandlungen (Verstöße) konsequent reagieren,
dieses Zur Wahrung seiner Interessen und zum Schutz der ihm anvertrauten Klientel.
WEGE pro GESUNDHEIT e.V. ● Waldstr. 36 73432 Aalen
Tel.: 07361 87551 ● Fax: 07361 92 19 48 3
[email protected] ● www.wege-pro-gesundheit.de
-1-
Punkt 1
Die Philosophie des Vereins beschreibt den Ansatz unserer Arbeit und unsere Sichtweise zu den
Themen Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität. Dabei Sind neben baubiologischen Aspekten
und Methoden des Naturheilverfahrens, die Umwelteinflüsse bzw. geopathogenen Aspekte mit
Störzonenanalytik von Bedeutung. In diesem Zusammenhang wird bei Haus- und
Grundstücksuntersuchungen die Anwendung radiästhetischer Messmethodik praktiziert und eine
entsprechende Ursachenanalyse erstellt.
Es gibt Studien und Erhebungen, die einen Zusammenhang geopathogener Einflüsse und dem
Wohlbefinden beschreiben und belegen. Deshalb dürfen diese Aspekte aus unserer Sicht nicht außer
Acht gelassen werden.
Die Qualität beratender und radiästhetischer Arbeit folgt strengen Maßstäben und damit der
Bindung an folgende Richtlinien:
1. Unzulässig handelt, wer den Parteiwillen nicht achtet und stattdessen Druck ausübt und
Ängste schürt.
2. Der radiästhetischen Arbeit liegen zugesicherte Eigenschaften zugrunde. Der Ausführende
darf sich deshalb nur solcher Lehrmeinungen und Untersuchungsmethoden bedienen, die
auch in den maßgebenden Fachkreisen allgemein und zweifelsfrei als richtig und zuverlässig
anerkannt sind.
Führt seine Auffassung und Arbeit –verantwortungsbewusst- zu einem abweichenden
Ergebnis, so muss er diesen gefundenen Sachverhalt deutlich werden lassen.
3. Der Berater hat darauf zu achten, keine Diagnosen, Therapien oder anderweitige
Behandlungen im medizinischen Sinne durchzuführen oder Heilkunde im gesetzlichen Sinne
auszuüben, wenn er dazu nicht befugt ist.
4. Aufgrund der Besonderheiten radiästhetischer Messmethodik und des individuellen
Reaktionsverhaltens biologischer Systeme auf standortbedingte Einflüsse dürfen keine
Aussagen, Versprechungen oder Garantien gemacht werden über mögliche Folgen,
Heilungen oder Linderungen, soweit die Beratung dazu empfehlenden Charakter hat kann
der Interessent davon Gebrauch machen.
5. Die Beratung stützt sich auf den Fähigkeitsnachweis des Beraters und ist dabei keinesfalls
Ersatz einer medizinischen Betreuung.
Punkt 2
Nur geprüfte Entstörungsprodukte dürfen zur Harmonisierung eingesetzt werden. Deren Wirkungsnachweis wird vom Hersteller in Form geeigneter Prüfverfahren erbracht.
Der Kunde hat dann Rückgaberecht, wenn er in angemessener Zeit nur unzureichende
Wirkung feststellt.
Der Berater begleitet und beobachtet den Einsatz der Entstörungsmaßnahmen und bleibt hierbei
Ansprechpartner des Klienten. Die Klienten müssen die Möglichkeit haben, das Entstörprodukt in
einem angemessenen Zeitraum zu testen, unter Einräumung eines Rückgaberechtes. Der Hersteller
hat hierzu Erklärungen über entsprechende Gewährleistungen gegenüber dem Klienten vorzulegen.
Punkt 3
Die Berater verpflichten sich zur Kostentransparenz. Vorkasse darf im beiderseitigen Einverständnis
erhoben werden.
WEGE pro GESUNDHEIT e.V. ● Waldstr. 36 73432 Aalen
Tel.: 07361 87551 ● Fax: 07361 92 19 48 3
[email protected] ● www.wege-pro-gesundheit.de
-2-
Punkt 4
Aussagen von anderen Beratern und Kollegen sind mit dem notwenigen Respekt zu behandeln.
Personen dürfen nicht verunglimpft, persönlich angegriffen oder beleidigt werden. Das gleiche gilt im
Umgang mit den Herstellern entsprechender Produkte.
Punkt 5
Sämtliche Informationen, die den Beratern im Zuge der Beratungstätigkeit an vertraut wurden,
unterliegen der Schweigepflicht. Die Weitergabe von Daten zu statistischen Zwecken oder bei
Vermittlung an einen Beraterkollegen ist jedoch möglich!
Punkt 6
Ein Berater und Mitglied des Vereins, der Trotz Abmahnung gegen diese Richtlinien verstößt, kann
durch den Vorstand gemäß Satzung mit sofortiger Wirkung gekündigt werden.
WEGE pro GESUNDHEIT e.V. ● Waldstr. 36 73432 Aalen
Tel.: 07361 87551 ● Fax: 07361 92 19 48 3
[email protected] ● www.wege-pro-gesundheit.de
-3-
Herunterladen
Explore flashcards