11mm: Programm vollständig - Berliner Doku FERNE LIEBE von

Werbung
Pressemitteilung
01. März 2016
11mm: Programm vollständig Berliner Doku FERNE LIEBE von Martin Zeising feiert Weltpremiere
4 Weltpremieren // 11mm shortkicks // britische Fußballfilme
Über 70 Kurz- und Langfilme aus 24 Ländern wurden für die 13. Ausgabe von 11mm - dem Internationalen
Fußballfilmfestival (17.–21.03.) ausgewählt. Mit dem Programm, darunter vier Welt-, 27 Deutschland- und
zwölf Berlin-Premieren, bringt 11mm in diesem Jahr erneut eine große Auswahl an Fußballfilmen auf die
Leinwand an drei Berliner Spielorten: im Babylon (Mitte), Filmtheater am Friedrichshain und City Kino
(Wedding). Eine der Weltpremieren ist FERNE LIEBE vom Berliner Regisseur Martin Zeising, ein
Dokumentarfilm über zugereiste Berliner, die mit fremdem Verein im Herzen in Berliner Sportkneipen und bei
Auswärtsfahrten ihr Fußballglück finden.
Ab heute ist das vollständige Programm online verfügbar unter www.11-mm.de. Das Programmheft finden Sie
hier.
Regisseur Martin Zeising ist beim Festival anwesend und steht für Interviews zur Verfügung. Für
Interviewanfragen kontaktieren Sie bitte NOISE Film PR: [email protected]
Bild links: Ferne Liebe, Bild rechts: Padres Hooligans
11mm shortkicks
Neun Fußballkurzfilme stellen sich bei der shortkicks-Gala am Abschlussabend des Festivals dem Urteil der
alljährlich neu formierten 11mm shortkicks-Jury. In dieser sitzen 2016 u.a. der Festivalleiter der Hofer
Filmtage Heinz Badewitz, der ehemaliger Nationalspieler, Weltmeister von 1990 und TV-Fußballexperte
Bankverbindung:
Brot & Spiele e.V., Kto. 717 253 2009
Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00
IBAN: DE13100900007172532009
BIC: BEVODEBB
Steuernummer 27/661/61555
VAT/Ust-IdNr.: DE258717981
Finanzamt für Körperschaften, Berlin
Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg
VR 23598 NZ
Thomas Berthold und die ehemalige Nationalspielerin und Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg Ariane Hingst.
Der spanische Kurzfilm PADRES HOOLIGANS von Alba Gómez, Alba Cid und Sarah Zelich über Eltern die
auf den Tribünen ihre Sprösslinge anfeuern als ginge es um Großes, feiert in dieser Reihe seine
Uraufführung.
Außer den Finalisten der 11mm shortkicks-Gala hat das Festival weitere zehn Kurzfilme ausgewählt, die als
Vorfilme zu sehen sind. Die Zuschauer erwartet hier neben fünf Deutschlandpremieren auch die
Weltpremiere der deutsch-iranischen Koproduktion TEHRAN DERBY (Simon Ostermann).
Bild links: Tehran Derby, Bild rechts: Gascoigne
Länderfokus: Frankreich & Großbritannien
Mit sechs qualitativ hochwertigen Dokumentarfilmen auch Großbritannien in diesem Jahr eine besondere
Rolle bei 11mm. Den Auftakt macht der Eröffnungsfilm GOAL!, bei dem sich alles um das Wembley-Tor
dreht. Ein weiterer Leckerbissen aus dem Mutterland des Fußballs ist GASCOIGNE (Jane Preston), der bei
11mm seine deutsche Uraufführung unter Anwesenheit von David Howells feiert. Der ehemalige Mitspieler
von “Gaza” blickt auf seine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem “enfant terrible” des britischen Fußballs
zurück. Auch die Filme I BELIEVE IN MIRACLES (Jonny Owen), JACK TO A KING (Marc Evans), SPIRIT
OF ‘58 (Evan Marshall) haben in Berlin ihre Deutschlandpremiere, UNDERHILL (Simon Emmett, Anthony
Shurmer) steht vor seiner Welturaufführung auf dem Festival. Die Retrospektive Football en France,
präsentiert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) und dem Institut Français d’Allemagne, startet
am 18. März im City Kino Wedding mit dem Dokumentarfilm LES REBELLES DU FOOT (siehe PM) in
Anwesenheit des Regisseurs Gilles Rof. In den darauffolgenden Tagen wartet eine Mischung aus
Dokumentar- und Spielfilmen auf das 11mm-Publikum. Highlights sind der Roadmovie SUR LA ROUTE
AVEC SÒCRATES (Niko Apel, Ludi Boeken) und der Kinderfußballfilm LE BALLON D’OR (Cheik Doukouré).
Bankverbindung:
Brot & Spiele e.V., Kto. 717 253 2009
Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00
IBAN: DE13100900007172532009
BIC: BEVODEBB
Steuernummer 27/661/61555
VAT/Ust-IdNr.: DE258717981
Finanzamt für Körperschaften, Berlin
Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg
VR 23598 NZ
Bild links:
Es war
Liebe,
Bild
rechts:
Locura
que
enamora
mi ciudad
(Program
mreihe
Dritte
Liga)
Dritte Liga
Dresden, Osnabrück, Bielefeld, Münster, Cottbus, Kiel oder Córdoba. Eines haben diese Orte gemeinsam:
Wenn es um Fußball geht, dann liegen ihre goldenen Jahre in der Vergangenheit. Der heutige Alltag spielt
sich jenseits des großen Geschäftes ab. In der Filmreihe Dritte Liga zeigt 11mm fünf aktuelle
Dokumentarfilme über Spieler und Vereine in den Sphären des Fußball-Zirkus, in denen wahre Liebe gefragt
ist. Am 18.03. um 19:00 Uhr feiert der deutsche Film ES WAR LIEBE von Steffen Kuttner Berlinpremiere.
Kuttner zeigt mittels bisher unveröffentlichter Privataufnahmen, Interviews mit der Familie und ehemaligen
Weggefährten sowie ausführlicher Gespräche mit dem Spieler selbst die Geschichte des beliebten Kickers
Christian Fiél, bei den Fans von Dynamo Dresden als Fielo bekannt. Unter anderem Regisseur Steffen
Kuttner und Cristian Fiél sind bei der Vorführung anwesend.
11mm für Kinder
Vom 14.-18. März präsentieren zwei Partner von 11mm eine ganze Woche Fußball und Vergnügen für die
jüngsten Fans. Präsentiert vom VfL Wolfsburg findet im Filmtheater am Friedrichshain ein pädagogisch
betreutes Schulprogramm statt: 11minimeter. Das DFJW und das Institut français d’Allemagne zeigen in
einer Sonderreihe Fußballfilme aus Frankreich für Schulen im City Kino Wedding des Centre Français de
Berlin.
Am 19. März lädt 11mm alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen zu einem
gemeinsamen Kino- und Theaternachmittag ein. Das Festival zeigt den Fußballkurzfilm ABSEITS (Alexander
Bambach) und anschließend präsentiert das „Theater im Palais“ in einem Auswärtsspiel das
Fußballstück Final Countdown. Dabei geht es um das Thema Gewaltprävention im Jugendfußball.
11mm Fußballkultur
Auch in diesem Jahr wird das Festival durch Fußballkultur-Angebote bereichert: Neben zwei Ausstellungen
gibt es am Samstag 19.03. einen Abend ganz im Zeichen der Sammelbilder. Um Mitternacht präsentiert das
Babylon traditionsgemäß großes Stummfilmkino mit Live-Musik: Anna Vavilkina begleitet den
Fußballfilmklassiker DIE ELF TEUFEL (1927) an der Kinoorgel (Eintritt frei).
Bankverbindung:
Brot & Spiele e.V., Kto. 717 253 2009
Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00
IBAN: DE13100900007172532009
BIC: BEVODEBB
Steuernummer 27/661/61555
VAT/Ust-IdNr.: DE258717981
Finanzamt für Körperschaften, Berlin
Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg
VR 23598 NZ
ENDE PRESSEMITTEILUNG
Pressematerialien und -akkreditierung
Programmheft: hier
Filmstills finden Sie ab diesem Zeitpunkt online unter www.noisefilmpr.com/press.
Für Berichterstattende Presse steht eine Auswahl an Filmen online zur Verfügung. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte
Moritz Voges: [email protected]
Berichterstattende Presse kann sich ab sofort bis zum 11.03.2016 akkreditieren. Anfragen für die Presseakkreditierung
richten Sie bitte an NOISE Film PR unter Angabe des Mediums, für das Sie berichten, einem Passbild sowie der Kopie
Ihres Presseausweises. Eine Gebühr in Höhe von 15 Euro wird bei Abholung der Akkreditierung während der
Festivalwoche fällig. Die Presseakkreditierung gilt für alle Vorstellungen, allerdings nur solange noch freie Plätze
vorhanden sind.
Für weitere Infos, Akkreditierungs- und Interviewanfragen:
Mirjam Wiekenkamp | Dagny Kleber
030-41723030
[email protected]
Bankverbindung:
Brot & Spiele e.V., Kto. 717 253 2009
Berliner Volksbank, BLZ 100 900 00
IBAN: DE13100900007172532009
BIC: BEVODEBB
Steuernummer 27/661/61555
VAT/Ust-IdNr.: DE258717981
Finanzamt für Körperschaften, Berlin
Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg
VR 23598 NZ
Herunterladen
Explore flashcards