Vorbestell-Liste Weihnachten 2015

Werbung
Frischecenter
Vorbestell-Liste
Weihnachten 2015
Bad Aibling – Brannenburg – Raubling
Ebersberger Str. 1
Nußdorfer Straße 33
F.-Fuckel-Str. 1
Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen!
Name:
Die Ware wird von mir am  23.12.  24.12. (bitte ankreuzen)
im Markt  Bad Aibling  Raubling  Brannenburg abgeholt.
Straße:
(Zutreffendes bitte ankreuzen)
PLZ / Ort:
Verbindliche Unterschrift:
Telefon:
Vorbestellungen bis spätestens 05. Dezember möglich! (Bestellungen nach dem 05.12. können nicht berücksichtigt werden)
Stück /
Gewicht
Hiermit bestelle ich:
Geflügel
Regional&
einkaufenn!
genieße
Regional
&
einkaufenn!
genieße
St.
St.
St.
Kronen Enten frisch, ca. 2 - 3 kg, vom Gutshof Niederaltenburg
Kronen Gänse frisch, ca. 4 - 6 kg, vom Gutshof Niederaltenburg
Barbarie-Ente frisch, ca. 1,8 - 2,2 kg
Barbarie-Ente frisch, ca. 3 - 4 kg
Regional&
einkaufenn!
genieße
Jung-Puten frisch, ca. 5 - 6 kg, schlachtfrisch vom Geflügel-Hof Kaltner aus Schönau
Barbarie-Flugentenbrüste frisch, ca. 350 g Packung mit 2 Brüsten, Geflügel aus der Vendee, Du Pont Leon
Barbarie-Flugentenkeulen frisch, ca. 350 g, Geflügel aus der Vendee, Du Pont Leon
Truthenne frisch, ca. 6,5 - 7,5 kg
Truthahn frisch, ca. 15 - 17 kg
Gänsebrüste frisch, ca. 900 g
Gänsekeulen frisch, ca. 450 g
St.
St.
Pg.
St.
St.
St.
St.
St.
kg
kg
kg
kg
kg
kg
kg
kg
kg
kg
kg
7.50 €
12.50 €
8.90 €
8.90 €
7.50 €
16.90 €
9.90 €
5.90 €
5.90 €
13.90 €
13.90 €
Schwein, Rind, Lamm
Iberico Schweine Filet
St.
frisch, ca. 200 - 400 g Stück
vom spanischen Iberico-Schwein, Original Pata Negra, freilaufend, gefüttert mit Eicheln
Iberico Schweine Lende
frisch
vom spanischen Iberico-Schwein, Original Pata Negra, freilaufend, gefüttert mit Eicheln
Wagyu Roastbeef
Jack‘s Creek
frisch
Jack‘s Creek Wagyu wachsen in freier Natur und dürfen sich mit dem Großwerden Zeit lassen. Anfangs grasen die Jungrinder freilaufend. Darauf folgt eine
bis zu 450 Tage lange Phase, in der sie mit bestem australischen Getreide gefüttert werden. Je mehr Fett im Fleisch, desto höher die „Marbling Score“ (MS),
desto hochwertiger das Wagyu-Fleisch. Das Fett eines Wagyu-Steaks ist sehr weich, es schmilzt schon bei ca. 10 Grad Celsius und macht es unglaublich
saftig. Der einzigartige Geschmack wird u.a. darauf zurückgeführt, dass die vorhandenen Zuckerstoffe beim Braten des Fleisches karamellisieren.
Greater Omaha Filet frisch
Greater Omaha Roastbeef frisch
100g
2.79 €
100g
2.49 €
100g
9.99 €
100g
5.99 €
3.49 €
100g
2.99 €
Lamm-Carrée
100g
3.49 €
„Dry Aged“ Entrecôte aus Irland, John Stone, 21 Tage traditionelle Trockenreifung am Knochen
100g
4.79 €
100g
aus Nebraska / USA, hormonfrei, 250 Tage Maismast, mind. 6 Wochen vorgereift,
dem Mais verdankt das Fleisch seine ausgeprägte Marmorierung und seinen harmonischen Geschmack
Lamm-Filet
gefroren/getaut, ca. 50 g Stück
Weidelamm aus Schottland von Donald Russell, 5-10 Tage am Knochen trocken vorgereift (Dry Aged), sehr zart und aromatisch im Geschmack
St.
frisch, 7-8 Rippen sind ca. 450 g
Weidelamm aus Schottland von Donald Russell, 5-10 Tage am Knochen trocken vorgereift (Dry Aged), sehr zart und aromatisch im Geschmack
Fisch
Regional&
einkaufenn!
genieße
Lachsforellen-Filet „Premium“ heißgeräuchert, mild gesalzen, ca. 400 g Packung
Pg.
100g
3.99 €
Wilder Silberlachs (Coho) aus Alaska
Pg.
100g
5.49 €
über Buchenrauch zart geräuchert, 350 g Packung
Auftrag entgegengenommen von:
Regionna&l
einkaufeen!
genieß
Geflügel aus
Niederaltenburg/
FeldkirchenWesterham
Der „Gutshof Niederaltenburg“ liegt
in einem Tal im Voralpenland, 40 km
südlichen von München. Betrieben wird
er in dritter Generation von Constantin
Freiherr v. Luttitz.
Im Gutshof Niederaltenburg werden
die Tiere mit natürlichem Futter und
ohne dem Einsatz von Medikamenten
erzeugt.
So können gesunde und kräftige Tiere
mit geringem Fett- aber sehr hohem
Fleischanteil heranwachsen.
Die artgerechte Haltung der Gänse
und Enten, auf über 30 Hektar großem
Weideland wirkt sich außerordentlich
günstig auf die Qualität des Fleisches
aus.
Rindfleisch aus Nebraska
Das Fleisch ist wunderbar marmoriert
und deshalb besonders saftig.
Die hervorragende Qualität beruht auf
der wissenschaftlichen Sorgfalt, mit
der ausgesuchte Fleischrinderrassen
wie Angus, die Elite aller Steakrinder,
gezüchtet und aufgezogen werden.
Das beste Fleisch kommt aus
Nebraska von der Greater Omaha
Packers Company. So schmeckt es in
den besten Steakhäusern Amerikas.
Die ersten acht Monate verbringen die
Tiere auf den Weiden Nebraskas und
South Dakotas. Danach siedeln sie in
Feedlots um, Gatter unter freiem Himmel, in denen sie mindestens 250 Tage
mit Mais gefüttert werden. Dem Mais
verdankt das Fleisch seine ausgeprägte Marmorierung und seinen tiefen,
harmonischen Geschmack.
John Stone Dry Aged Beef
John Stone Rinder wachsen auf kleinen,
übersichtlichen Farmen auf. Im Sommer
genießen die Tiere auf ihren Weiden ein
üppiges Angebot von Gräsern und Kräutern, im Winter erhalten sie zusätzlich
hochwertiges Silage Futter. Das Resultat
ist ein Fleisch voller Geschmack und feiner Fettmarmorierung. Die Tiere werden
respektvoll behandelt und können sich
jederzeit zum Schutz vor Schnee und
Regen in Unterstände zurückziehen.
Auf die Zugabe von Hormonen wird
grundsätzlich verzichtet. Die Farmer
bauen das Futter der Tiere lokal und ohne
Einsatz von Pestiziden an.
Seit etwa 40 Jahren reift John Stone sein
Rindfleisch in auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrollierten Kühlräumen
trocken am Knochen – bis zu drei Wochen lang. Nur sehr wenige Hersteller
praktizieren diese Methode heute noch,
und kaum ein anderer Produzent kennt
sich besser mit dieser Reifemethode
aus. Die Metzger von John Stone wissen
ganz genau, wann ein Stück Fleisch den
maximalen Geschmack und die maximale
Zartheit erreicht hat. Die raumgreifenden
Lagerbedingungen und der Gewichtsverlust machen den Prozess enorm
kostspielig. Aber die verbesserte Zartheit
und der aromatische Geschmack sind es
absolut wert.
Cerdo Ibérico – ein Schweineleben
„Cerdo Ibérico“ ist eine alte Schweinerasse, die langsam wächst und
bedächtig Fett ansetzt, vor allem im
Muskelfleisch. Wegen ihrer schwarzen
Klauen wird sie auch „pata negra“
genannt. Die reinrassigen Schweine
ziehen über ein Jahr durch die Dehesa,
eine Landschaft in der Region Extremadura im Südwesten Spaniens, die
von Eichenwäldern geprägt ist, und
deren Früchte sie schätzen.
®
Jack‘s Creek Wagyu-Beef
Weniger ist mehr:
Die Philosophie
der Japaner
Beim Wagyu-Beef, nach der
japanischen Region Kobe
auch „Kobe Beef“ genannt,
ist das vernünftig. Denn Wagyu-Beef
gibt es nicht in unbegrenzten Mengen.
In Japan erzielt das Produkt im Einzelhandel Preise von bis zu umgerechnet
1.000 Euro pro Kilogramm.
In Australien leben die Tiere in einer
außergewöhnlich sauberen Umgebung.
Sie wachsen in freier Natur auf
und dürfen sich mit dem Großwerden Zeit lassen. Anfangs
grasen die Jungrinder freilaufend.
Darauf folgt eine bis zu 450
Tage lange Phase, in der sie mit
bestem australischen Getreide gefüttert
werden.
Je mehr Fett im Fleisch, desto höher der
„Marbling Score“ (MS), desto hochwertiger das Wagyu-Fleisch.
Das Fett eines Wagyu-Steaks ist sehr
weich, es schmilzt schon ab ca. 10 Grad
Celsius und macht es unglaublich saftig.
Die schwarzbraunen, hochbeinigen
Tiere bewegen sich ein Leben lang
nach eigenem Gusto durch die weite
Landschaft der Kork- und Steineichenwälder. Sie vertragen die Hitze des
Sommers und genießen die Herbstund Wintermonate. Für jedes Tier ist
rund ein Hektar Land vorgesehen. Alle
Schweine, deren Fleisch wir anbieten,
haben die natürliche Eichelmast hinter
sich.
Feinstes
Schottisches
Lammfleisch
Alle Tiere kommen von Farmen, die
höchste Standards in der artgerechten
Haltung erfüllen. Das Donald-RussellFleisch stammt ausschließlich von
speziell ausgesuchten Höfen. Die Farmer
achten bei der Aufzucht – zum Wohlergehen der Tiere – auf höchste Standards:
Die Herden bewegen sich die meiste Zeit
ihres Lebens frei auf weiten, saftigen
Wiesen. Sie haben Zugang zu trockenen,
komfortablen Ställen und leben in sozialen Gemeinschaften.
Das Lammfleisch wird, je nach Jahreszeit,
5 bis 10 Tage auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit in kontrollierten Kühlräumen
gelagert. Die Lagerbedingungen und der
Gewichtsverlust machen dies
zu einem kostspieligen Prozess. Aber die
verbesserte Zartheit, der aromatische
Geschmack und die ausgezeich-nete
allgemeine Geschmacksqualität –
die Konsumenten zu Recht von einem
höherwertigen Produkt erwarten –
sind es absolut wert.
Herunterladen
Explore flashcards