Flyer - Geseke

Werbung
Unsere Spielorte
Florian Donderer – Violine
Musikgenuss im historischen Ambiente
ausgewählter westfälischer Schlösser und Kirchen …
Friedemann Eichhorn - Violine
Triin Ruubel – Violine
Gernot Süßmuth – Violine
Warstein, Elisabethkirche
Franz-Hegemann-Straße 23, 59581 Warstein
auf dem Gelände der Westfälischen Klinik Warstein
Lukas Freund – Viola
Datum / Unterschrift
Tel. / eMail
Felix Schwartz – Viola
PLZ Ort
Intendant: Prof. Gernot Süßmuth
Geschäftsführung: Nazila Bawandi
Eintrittspreise (VVK)
25 Euro / 17 Euro erm. für Studenten & Schüler ab 16 Jahren
oder 28 Euro / 20 Euro erm. an der Abendkasse.
Eintritt frei für Kinder und Schüler bis 15 Jahren
Oder nutzen Sie unseren Ticketservice: Sie erhalten Ihre
Eintrittskarten per Post ohne zusätzliche Kosten unter
Tel. 02943 9732967, im Netz unter www.westfalenclassics.de
oder mit dem anhängenden Bestellcoupon.
Jonathan Kliegel – Viola
Straße
Westfalenclassics Festival HerbstEdition
17. – 27. September 2015
Kartenvorverkauf
In allen Geschäftsstellen des Zeitungsverlags „Der Patriot“.
Alexia Eichhorn - Viola
Name
Ich bestelle hiermit verbindlich die umseitig angegebenen Eintrittskarten für die Zusendung per Post (ohne zusätzliche Kosten).
Den Gesamtbetrag der Bestellung überweise ich vorab auf das
Konto des WCF Germany e.V. bei der Sparkasse Lippstadt
IBAN-Nr. DE58 4165 0001 0011 0014 19, BIC WELADED1LIP.
Bitte tragen Sie bei Verwendungszweck „HerbstEdition 2015“ ein
und vermerken Sie dort auch Ihren Namen, wie unten angegeben.
Die Tickets werden nach Eingang des fälligen Betrags zugesandt.
Unsere Künstler
Infos und Kontakt:
Festivalbüro, In der Marbke 26, D-59556 Lippstadt
Tel. 02945 5010, Fax 02945 6640
eMail: [email protected]
Internet: www.westfalenclassics.de
Alexandre Castro-Balbi - Cello
Jelena Ocic - Cello
Dagmar Spengler - Cello
Mit Dank an die Sponsoren und Partner:
Srdjan Caldarovic – Klavier
José Gallardo – Klavier
Frank Immo Zichner – Klavier
WestfalenClassics
Ticketservice
Am Feuerteich 1
59597 Erwitte
(vorbereitet für Fenster-Umschlag)
Bitte abtrennen und einsenden an:
Soest, Hohnekirche
Lentzestraße/Am Hohnekirchhof, 59494 Soest
Christian Schmitt - Cembalo
Gabriel Cano – Flöte
Ralph Manno - Klarinette
Mirella Hagen - Sopran
Kapelle auf Gut Holthausen
Briloner Str. 80, 33142 Büren
Schloss Körtlinghausen
Kallenhardt 3, 59602 Rüthen
www.schloss-koertlinghausen.de
Lippstadt, Jakobikirche
Jakobikirchstraße, 59555 Lippstadt
Rittergut Störmede
Albert-Brand-Straße 3, 59590 Geseke
Routenplaner zu den Spielorten finden Sie unter
www.westfalenclassics.de
Westfalenclassics Festival
HerbstEdition
17. – 27. September 2015
Gesamtbetrag der Bestellung
frei
100,150,-
frei
17,25,-
frei
17,25,-
frei
17,25,-
frei
17,25,-
frei
17,25,-
frei
17,-
* Studenten und Schüler ab 16 Jahre. Schüler bis 15 Jahre frei.
Alle Konzerte des Festivals
ABO
Mozart a la Haydn, Rittergut Störmede
27. 9.15
[K7]
Ralph Manno – Klarinette
Florian Donderer – Violine
Gernot Süßmuth – Violine
Lukas Freund – Viola
Alexandre Castro-Balbi – Cello
Mélodies Française, Lippstadt
Joseph Haydn
Streichquartett C-Dur op. 76,3
(„Kaiserquartett”) (1797)
Alfred Schnittke
Streichtrio (1985)
Wolfgang Amadeus Mozart
Klarinettenquintett A-Dur KV 581 (1789)
26. 9.15
Mozart à la Haydn [K7]
[K6]
11:00 Uhr
Mélodies Hébraïques, Körtlinghausen
Rittergut Störmede (Matinee)
25. 9.15
José Gallardo – Klavier
Frank Immo Zichner - Klavier
Mirella Hagen - Sopran
Friedemann Eichhorn - Violine
Alexia Eichhorn - Viola
Jelena Ocic - Cello
Florian Donderer - Violine
Gernot Süßmuth - Violine
Lukas Freund – Viola
Alexandre Castro-Balbi - Cello
Gabriel Cano – Flöte
Frank Immo Zichner - Klavier
27.9.15
[K5]
Johannes Brahms
Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60 (1875)
Johannes Brahms
Lieder
Johannes Brahms
Klavierquartett g-Moll op. 25 (1861)
L‘estro Armonico, Körtlinghausen
Leidenschaften [K3]
22. 9.15
19:30 Uhr
Simon Laks
Divertimento (1966)
Erwin Schulhoff
Fünf Stücke für Streichquartett (1923)
Felix Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett f-Moll op. 80 (1847)
[K4]
20. 9.15 Büren, Gut Holthausen
Mélodies hébraïques [K5]
Leidenschaften, Büren
19:30 Uhr
20. 9.15
Srdjan Caldarovic – Klavier
Frank Immo Zichner – Klavier
Ralph Manno - Klarinette
Gernot Süßmuth – Violine
Friedemann Eichhorn - Violine
Felix Schwartz – Viola
Jelena Ocic - Cello
Mirella Hagen - Sopran
Florian Donderer – Violine
Gernot Süßmuth – Violine
Lukas Freund – Viola
Alexandre Castro-Balbi - Cello
Ralph Manno – Klarinette
Gabriel Cano – Flöte
N.N. - Harfe
25. 9.15 Rüthen, Schloss Körtlinghausen
[K3]
Srdjan Caldarovic – Klavier
Gernot Süßmuth – Violine
Triin Ruubel – Violine
Jonathan Kliegel – Viola
Dagmar Spengler - Cello
Christian Jost
Klavierquartett Nr. 2 „Uhrwerk“ (1999)
Alban Berg
7 frühe Lieder (1905-07)
Paul Hindemith
Klarinettenquartett (1938)
25,-
Werkeinführung durch die
Musikwissenschaftlerin Kerstin Klaholz
Nach dem Konzert Empfang
My Love is a Fever, Soest
18:45 Uhr
19. 9.15
Eröffnungskonzert [K1]
[K2]
Friedemann Eichhorn – Violine
Triin Ruubel – Violine
Gernot Süßmuth – Violine
Alexia Eichhorn - Viola
Jelena Ocic – Cello
Dagmar Spengler – Cello
Christian Schmitt - Cembalo
19:30 Uhr
Darius Milhaud
Streichquartett Nr.1 op. 5 (1912)
Camille Saint-Saëns
Fantaisie op. 124 pour violon et harpe
Claude Debussy
Sonate pour flûte, alto, et harpe (1915)
Claude Debussy
Syrinx für Flöte solo (1913)
Maurice Ravel
Introduction et Allegro pour harpe, flûte,
clarinette et quatuor (1905)
frei
Ludger Vollmer
My Love is a Fever – Streichquartett nach
Texten von William Shakespeare (2002/2003)
Franz Schubert
Trio Nr.1 B-Dur op. 99 D 898 (1827)
18. 9.15 Warstein, Festsaal LWL Klinik
Mélodies Française [K6]
17,-
Antonio Vivaldi
Konzerte für zwei Soloinstrumente, Streicher
und Basso continuo (1711)
19:30 Uhr
25,-
Werkeinführung mit dem Komponisten
Ludger Vollmer und der Musikwissenschaftlerin Kerstin Klaholz
L‘estro Armonico [K4]
Eröffnungskonzert, Warstein
18.45 Uhr
19:30 Uhr
18. 9.15
My Love is a Fever [K2]
Summe €
19:30 Uhr
Anz. Schüler*
Open Stage mit den „OneNighters“
(Eintritt frei)
26.9.15 Lippstadt, Jakobi-Kirche
Anz. Student*
19:00 Uhr
22. 9.15 Rüthen, Schloss Körtlinghausen
Preis
19. 9.15 Soest, Hohnekirche
[K1]
Für Ludger Vollmer, 1961 in Berlin
geboren, ist Musik eine nonverbale Sprache, in der er intensiv und
emotional mit dem Publikum kommuniziert. Seine Werke sind meist
inspiriert von außereuropäischer
oder sehr alter europäischer Musik.
Stets geht es ihm um die Nachzeichnung psychosozialer
Vorgänge und (zwischen-) menschlicher Stimmungen um Themen, die im Hier und Heute brennen. Ihre besondere Würze erfährt seine Musik durch melodischen Drive und
pulsierende Rhythmik. Seine Opern (zuletzt Lola rennt, UA
im Juni 2015 in Weimar) üben einen starken Sog insbesondere auch auf das jüngere Publikum aus.
Lippstadt, Werkstatt
Anz.
Christian Jost, geboren 1963 in
Trier, hat sich insbesondere auf der
Opernbühne einen Namen gemacht,
aber auch mit Orchestermusik und
Solokonzerten, die er mit Vorliebe
thematisch markant betitelt und als
eigenwillig-faszinierende psychische
Grenzerfahrungen musikalisch inszeniert. Seine im Auftrag
der Komischen Oper Berlin komponierte Oper Hamlet wurde 2009 von der Zeitschrift Opernwelt zur Uraufführung
des Jahres gewählt. Christian Jost sagt: „Ich bin immer auf
der Suche nach dem magischen Moment. Dies erreiche
ich durch ein komplexes, differenziertes Verhältnis von
Struktur, Form und Klang.“
17. 9.15
Ticketbestellung
Musik lebt, und die aufregendsten und inspirierendsten
Momente schenkt sie uns, wenn sie einen Dialog entstehen lässt: zwischen einst und jetzt, zwischen unterschiedlichen Kulturkreisen, zwischen den Musikern auf der
Bühne und natürlich zwischen Musikern und Publikum. Zu
einem integrativen Bestandteil von WestfalenClassics 2015
machen wir daher die Begegnung mit zwei zeitgenössischen Komponisten – um die Brücke zu schlagen von der
Kompositionswerkstatt zum Klangerlebnis und vom bloßen
Namen im Programmheft zur persönlichen Begegnung.
Was bewegt einen Komponisten im Jahr 2015? Wer sind
die Vorbilder, wo knüpft er an und was will er hinter sich
lassen? Diesen und anderen Fragen stellen sich Christian
Jost und Ludger Vollmer in Vorgesprächen zu unseren
Konzerten, bevor ihre Musik live auf der Bühne erklingt.
Herunterladen
Explore flashcards