Dr. Cindy Larisch-Kempf - Praxis Dr. phil. Larisch

Werbung
Japanische Akupunktur · Chinesische Medizin
Chiropraktik · Institut für Sportheilkunde
Dr. Cindy Larisch-Kempf
Heilpraktikerin, Sportwissenschaftlerin
Friedrichstr. 43, 79336 Herbolzheim
Telefon: 07643 / 39 42 65 01
[email protected]
www.larisch-kempf.de
Behandlungsvertrag
______________________________________________
Nachname
______________________________________________
Vorname
______________________________________________
Geburtsdatum
Bei richtiger Anwendung ist die Akupunktur praktisch nebenwirkungsfrei. In seltenen Fällen kann es zu
einem „Nadelkollaps“, einer vegetativen Kreislaufreaktion, kommen, die durch sofortige
Nadelentfernung und Lagerungsmaßnahmen zu beheben ist. Selten sind kleinere Blutergüsse.
Möglich sind auch das Auftreten von Müdigkeit sowie vorübergehende Verschlechterung des
Krankheitsbildes (hömöopatische Erstverschlimmerung, Dauer 2-3 Tage).
Bei einer Injektion kann eine Infektion mit der Gefahr einer bleibenden Gelenkschädigung (lange
Behandlung, mögliche Versteifung) oder eine allergische Reaktion auftreten. Wenn nach einem
solchen Eingriff verstärkte Gelenkbeschwerden (z.B. Schwellung, Schmerzen) oder deutliche
Allgemeinsymtome (z.B. Fieber, Schüttelfrost, Luftnot) auftreten, sollten sie so schnell wie möglich ärztlich Hilfe in Anspruch nehmen. Zur Verminderung ist es deshalb erforderlich, dass sie alle
ihre bekannte Medikamente, Allergien jetzt und auch zukünftig von sich aus angeben.
Bei einer manuellen Therapie (Chiropraktik) oder Massage können sehr selten, aber eventuell mögliche
Komplikationen auftreten. So kann es z.B. bei Manipulationen an der Halswirbelsäule zu
Gefäßverletzungen und zu Störungen der Blutversorgung des Gehirns kommen. Bei einer vorgeschädigten Bandscheibe oder einem bis dahin klinisch stummen Bandscheibenvorfall kann es zu
akuten Beschwerden im Sinne der Gelegenheitsursache kommen. Eine kurzfristige
Beschwerdezunahme ist nach einer solchen Behandlung ebenfalls möglich.
Zwischen der Praxis Dr. Larisch-Kempf und dem Patienten wird ein Behandlungsvertrag geschlossen. Da
die Praxis als Bestellpraxis geführt wird, ist jeder mit dem Patient vereinbarte Termin
auschließlich für Sie reserviert. Aus diesem Grund sagen Sie bitte Termine, die Sie nicht
wahrnehmen können, mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ab. Für nicht
oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine stellen wir Ihnen eine Rechnung in Höhe der jeweiligen
Therapievergütung.
Ich bestätige hiermit, dass ich obige Aufklärungen gelesen und verstanden habe.
______________________________________________
Herbolzheim, den
______________________________________________
Unterschrift des Patienten bzw. Sorgeberechtigten
Herunterladen
Explore flashcards