p2c-011-13 27. Juli 201303. März 2012 29. Oktober 2013

Werbung
27. Juli 201303. März 2012
29. Oktober 2013
parts2clean 2013 (22. bis 24. Oktober):
parts2clean 2013 glänzt mit Aussteller- und Besucherrekord
– 11. parts2clean verzeichnet deutliches Wachstum
– Zweisprachiges Fachforum so gefragt wie nie zuvor
Stuttgart/Hannover.
Die
parts2clean
baut
ihre
Position
als
internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung
eindrucksvoll aus. Bei ihrer elften Auflage vom 22. bis zum 24. Oktober
schloss sie in allen relevanten Bereichen mit Rekordergebnissen. 264
Unternehmen aus 16 Ländern waren in diesem Jahr auf das Stuttgarter
Messegelände gekommen – ein Plus von rund 15 Prozent gegenüber
dem Vorjahr und gleichzeitig Ausstellerrekord. Auch bei der belegten
Fläche erreichte die parts2clean mit rund 6 350 Quadratmetern das
beste Ergebnis ihrer Geschichte. Nach den drei Messetagen stand mit
4 982 Fachbesuchern – knapp 14 Prozent mehr als 2012 – ein weiteres
Rekordergebnis fest. Sie waren aus 49 Ländern (39 Länder im Vorjahr)
angereist. Der Anteil ausländischer Besucher lag bei rund 20 Prozent.
Das zweisprachige Fachforum verzeichnete mit 2 181 Teilnehmern
ebenfalls ein so großes Interesse wie nie zuvor.
„Wir freuen uns sehr, dass die parts2clean in diesem Jahr in allen
Bereichen deutlich zulegen konnte und unsere auf Wachstum und
Internationalisierung ausgelegte Strategie Früchte trägt“, sagt Olaf
Daebler, Geschäftsleiter der parts2clean bei der Deutschen Messe AG.
„Die reinen Zahlen sind aber das eine, das andere ist die hohe
Zufriedenheit der Aussteller und Besucher. Die ist für uns mindestens
ebenso wichtig.“ Zufrieden äußerten sich nahezu alle der 264 Aussteller,
von denen rund 20 Prozent aus dem Ausland gekommen waren.
Qualifizierte Fachbesucher mit hoher Entscheidungskompetenz
Einen Beitrag zur Zufriedenheit der Aussteller leistet nicht nur das
Wachstum, sondern auch die fachliche Qualifikation und hohe
Entscheidungskompetenz der Besucher. Rund 90 Prozent sind in
betriebliche Investitionsentscheidungen eingebunden. Daher geht es in
den Gesprächen größtenteils um konkrete Projekte. „Die parts2clean ist
für uns immer gut gelaufen, aber in diesem Jahr haben wir mit rund 20
Prozent mehr Kontakten als 2012 ein fantastisches Ergebnis erreicht.
p2c-011-13 – Ogb/FA
1/7
p2c-011-13
Darunter sehr viele qualifizierte und hochwertige Neukontakte und
Anfragen, vor allem zum trockenen partiellen Reinigen und zu
integrativen Reinigungslösungen vor der Montage“, berichtet Hans-Jörg
Wössner, Generalbevollmächtigter der acp – advanced clean production
GmbH. Ebenso begeistert äußert sich Chuck Sexton, Sales Manager
Industrial
Products
beim
US-amerikanischen
Reinigungsmedienhersteller Kyzen: „Es war wieder eine exzellente
Veranstaltung für uns. Wir konnten sehr gute Kontakte zu Anwendern
aus
Deutschland
sowie
weiteren
Ländern
wie
beispielsweise
Tschechien, Polen, Spanien und sogar den USA knüpfen. Außerdem
treffen wir auf der parts2clean Hersteller von Reinigungsanlagen und
können diese Verbindungen vertiefen. Wir werden 2014 wieder
ausstellen.“ Die Teilnahme an der kommenden parts2clean steht für
Berthold
Relling,
Leitung
Geschäftsfeld
Reinigungstechnik
Industrie/Labor, Elma – Hans Schmidbauer GmbH & Co. KG, ebenfalls
schon fest: „Die parts2clean hat sich gut entwickelt und wir sind sehr
zufrieden. Unsere Messeteilnahme hat uns zahlreiche Neukontakte
gebracht, auch international beispielsweise aus England, Russland,
Korea, Indien, den USA und Brasilien. Dabei waren alle Branchen
für
vertreten,
die
wir
Reinigungslösungen
bieten.“
Von
einer
erfolgreichen Messeteilnahme berichtet auch Francesco Sala, Verkauf,
Lavo srl, Italien: „Die parts2clean ist die wichtigste Messe in diesem
Bereich
in
Europa.
Wir
konnten
hier
erfolgreich
Kontakte
zu
Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen knüpfen, die bisher
keine Kunden sind.“ Gaudenz Groen, Marketing, Dürr Ecoclean GmbH,
Deutschland, misst der parts2clean ebenfalls einen ganz besonderen
Stellenwert bei: „Wir sind auf vielen Messen in Europa vertreten, aber
die parts2clean ist die wichtigste für uns. Die Gespräche sind hier viel
detaillierter und qualifizierter, da es um real anstehende Projekte geht.
Es ist daher auch die Messe, auf der wir Innovationen vorstellen wie in
diesem Jahr unsere EcoCCore. Nicht zuletzt ist die Messeteilnahme für
uns auch deshalb substanziell, da wir auf der parts2clean ein Feedback
des Marktes für die Entwicklung neuer Produkte bekommen.“ Manfred
Holzleg von der deutschen Safechem Europe GmbH sieht das ähnlich:
„Die
Besucher
kommen
mit
konkreten
Aufgabenstellungen
und
Reinigungsproblemen, für die sie kompetente Beratung und detaillierte
Lösungsvorschläge erwarten. Es ist wirklich auffallend, wie tief es hier in
die Materie geht. Daher ist es auch gut, dass Anbieter aus allen
Bereichen der Branche vertreten sind und Verbindungen hergestellt
2/7
p2c-011-13
werden
können“,
sagt
Reinigungsmedienherstellers.
der
Rudolf
General
Manager
Knoth-Bambule
von
des
der
österreichischen Knoth Automation GmbH erwähnt noch einen weiteren
Aspekt: „Die Teilnahme an der parts2clean ist für mich nicht nur
aufgrund der sehr guten Kontakte eine Bereicherung. Sie erspart mir
auch sehr viel Reisetätigkeit.“ Hakan Gülecyük, Sales Manager, Everest
Elektromekanik, Türkei, sieht noch weitere Vorteile: „Ziel unserer
Messeteilnahme ist primär, neue Kunden zu gewinnen und den Verkauf
unserer Produkte in Westeuropa zu verbessern. Wir laden aber auch
unsere Vertretungen aus anderen Ländern hierher ein und führen
Meetings
durch.
Außerdem
nutzen
wir
die
Messe,
um
neue
Vertretungen kennen zu lernen. Ein anderer wesentlicher Punkt ist, dass
wir unsere Wettbewerber und ihre Produkte hier sehen. Wir bekommen
dadurch aus erster Hand mit, was am Markt passiert.“
Zweisprachiges Fachforum mit Rekordteilnahme
Das Fachforum der parts2clean wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal
mit simultaner Übersetzung (Deutsch <> Englisch) der Vorträge
durchgeführt. „Die um nahezu 24 Prozent auf 2 181 gestiegene
Teilnehmerzahl
belegt,
dass
Wissen
rund
um
die
industrielle
Teilereinigung international gefragt ist“, weiß Daebler.
Die parts2clean 2014 wird vom 24. bis 26. Juni in Stuttgart veranstaltet,
dann erstmals parallel zu den Messen O&S, der internationalen
Fachmesse für Oberflächen und Schichten, LASYS, der internationalen
Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, sowie AUTOMOTIVE Expo,
einem Zusammenschluss verschiedener Messen aus dem AutomotiveBereich. www.parts2clean.de
--Anzahl der Zeichen (mit Leerzeichen): 6 344
Ansprechpartnerin zu fachlichen Fragen:
Doris Schulz, SCHULZ. PRESSE. TEXT.
Tel.:
+49 (0) 711 854085
E-Mail: [email protected]
Ansprechpartner für Fragen zur Messe:
Onuora Ogbukagu, Deutsche Messe AG
Tel.:
+49 (0) 511 89-31059
3/7
p2c-011-13
E-Mail: [email protected]
Weitere
Informationen
finden
Sie
unter:
www.parts2clean.de
4/7
p2c-011-13
Weitere Ausstellerstimmen
Reinhard Züst, Head of Sales, Telsonic AG, Schweiz
„Die Besucherfrequenz ist sehr rege und die Qualität sowie das
Interesse der Besucher hervorragend. Ich denke, wir werden auch im
kommenden Jahr dabei sein, wenn die parts2clean parallel zur O&S
stattfindet. Wir sehen das als Vorteil, da noch weitere
Besucherzielgruppen kommen werden.“
Mario De Cenzo, Kommunikation & Marketing, Dollmar S.p.A.,
Italien
„Wir haben das erste Mal an der parts2clean teilgenommen. Obwohl wir
nur einen sehr kleinen Stand und durch die sehr späte Anmeldung
keinen idealen Standplatz hatten, war die Teilnahme für uns erfolgreich.
Wir konnten gute Kontakte zu Unternehmen aus Deutschland und aus
Ländern wie Spanien, England, Japan und auch Italien knüpfen. Es ist
eine sehr spezialisierte Messe, und das Publikum ist auf den Bereich der
industriellen Teilereinigung konzentriert. Es ist für uns daher sehr
interessant, wieder an der parts2clean teilzunehmen.“
Franz Silberhorn, Geschäftsführer, Maschinenbau Silberhorn,
Deutschland
„Wir sind seit der ersten parts2clean 2003 dabei, und es war wieder eine
sehr erfolgreiche Messe für uns. Die Besucher unseres Standes
kommen überwiegend aus der Automobil- und Zulieferindustrie und wir
hatten sehr viele Neukontakte, auch aus dem Ausland.“
J.R. Frederic Selchert, Beratung und Verkauf, Keller Mannheim,
Exklusivpartner für Deutschland der Borer Chemie AG, Schweiz
Die Messe ist gut gestaltet und übersichtlich. Die Besucherqualität ist
hervorragend und wir konnten neben der Kundenpflege sehr gute neue
Kontakte knüpfen. Daher sind wir mit unserer Messeteilnahme
zufrieden. Gut ist auch, dass hier die gesamte Prozesskette vertreten
ist.“
Vivi Yde Laursen, Project Manager Sales & Marketing, DST-KEMI,
Dänemark
Für uns hat es sich wieder gelohnt, dass wir auf der parts2clean
ausgestellt haben. Wir haben mit Derust ein neues Produkt vorgestellt,
das ebenso wie unsere gesamte Produktpalette auf großes Interesse
gestoßen ist. Etwa die Hälfte der Kontakte, die wir knüpfen konnten, war
zu Unternehmen, die wir bisher nicht kannten.“
Ingo Brünig, Key Account Manager, Excor GmbH, Deutschland
Wie in den Jahren zuvor sind wir mit unserer Messeteilnahme zufrieden.
Wir treffen hier die für uns interessanten Zielgruppen, viele bestehende
Kunden, aber auch Unternehmen, die neu für uns sind. Die parts2clean
ist ein wichtiges Forum für die Branche. Sie bietet bestimmt noch
Potenzial, aber man sollte nicht zu viel dazunehmen. Denn die
Überschaubarkeit ist für die Besucher wichtig. Sie können sich hier
5/7
p2c-011-13
innerhalb eines Tages wirklich einen guten Überblick verschaffen und
vernünftige Gespräche ohne Zeitdruck führen.“
Ilse Render, Georg Render GmbH, Deutschland
„Es ist ein sehr großes Interesse zu verzeichnen. Die Gespräche sind
sehr gut gelaufen und wir rechnen mit einer ausgesprochen
interessanten Messenacharbeit. Etwa die Hälfte der Kontakte knüpften
wir zu Unternehmen, die wir bisher nicht kannten. Sie kommen aus
verschiedenen Branchen, und wir konnten mit ihnen ganz neue Projekte
besprechen. Ich denke, die parts2clean ist für die Reinigungsbranche
die wichtigste Messe.“
Bjarne Nielsen, Managing Director, IceTech A/S, Dänemark
„Es war für uns eine der besten Messeteilnahmen bei der parts2clean.
Wir konnten sehr viele neue Kontakte knüpfen.“
Marino Casnico, Geschäftsführer, MC GmbH, Deutschland
„Wir sind Hersteller von Düsen und Schwadenkondensatoren und
unsere Kunden sind in erster Linie die Anlagenhersteller. Und die treffen
wir auf der parts2clean. Wir pflegen hier Geschäftsbeziehungen und
haben die Gelegenheit, über Probleme und neue Anforderungen zu
sprechen. Wir treffen hier auch Unternehmen, die wir bisher nicht
kannten, und kommen auch mit Endanwendern ins Gespräch. Ich habe
das Gefühl, dass die parts2clean 2013 für uns noch besser gelaufen ist
als die Messe letztes Jahr.“
Thomas Brock, Verkauf, OTEC Oberflächentechnik GmbH,
Deutschland
„Wir haben schon öfter an der parts2clean teilgenommen und dieses
Jahr lief die Messe besser für uns als erwartet. Wir hatten sehr viele
interessierte Besucher bei uns am Stand, mehr Neukontakte als
bestehende Kunden. Sie kamen unter anderem aus der
Schmuckindustrie, dem Bereich Automotive, und es waren Hersteller
von Maschinenwerkzeugen dabei.“
Peter Ruoff, Vertriebsleiter, MAFAC Ernst Schwarz GmbH & Co.
KG, Deutschland
„Die Messe lief sehr gut für uns. Laut unserer täglichen Auswertung
hatten wir mehr Besucher als 2012. Die Qualität der Besucher war wie
üblich sehr gut. Wir konnten viele interessante Gespräche führen, und
es wurden einige neue Bedarfsfälle an uns herangetragen. Was für uns
immer schön ist, wer zur parts2clean kommt, hat in irgendeiner Form
eine Aufgabe für die industrielle Teilereinigung dabei.“
Tobias Jessberger, Geschäftsführer, Dr. Jessberger GmbH,
Deutschland
„Wir sind Hersteller von Fass- und Handpumpen und konnten an jedem
der drei Messetage rund 50 qualifizierte Messeberichte schreiben. Das
6/7
p2c-011-13
hat uns positiv überrascht. Die Besucher aus Deutschland, dem
europäischen Ausland und auch aus Südamerika haben einen Bedarf,
der zu konkreten Anfragen führte. Wir erwarten ein positives
Nachmessegeschäft.“
Fred Burgstaller, Bereichsleitung Oberflächenbehandlung, Dr.
Wieland GmbH & Co. KG, Deutschland
„Mit unserer Messeteilnahme sind wir sehr zufrieden. Wir konnten
zahlreich gute Kontakte knüpfen und auch einige Verkäufe von
manuellen Waschtischen tätigen. Schätzungsweise zwischen 60 und 70
Prozent der Besucher kamen aus Deutschland, der Rest überwiegend
aus dem europäischen Ausland und rund fünf Prozent aus Übersee.
Dabei handelte es sich überwiegend um Besucher aus der Automobilund Zulieferindustrie, Elektroindustrie, aus Chemieunternehmen und
mittleren Handwerksbetrieben. Durch die am ersten Messetag parallel
stattfindende Südback hatten wir auch Kontakte zu Bäckereien. Das ist
ein ganz neuer und durchaus interessanter Bereich für uns.“
Yaprak Bilgili, Key Account und Marketing Manager, Butek GmbH,
Deutschland
„Im Vergleich zu 2012 war die parts2clean dieses Jahr noch besser. Wir
hatten Besucher aus großen Unternehmen aus der Automobil- und
Zulieferindustrie am Stand. Mit zwei oder drei dieser Unternehmen
werden wir voraussichtlich kurzfristig Projekte umsetzen können.“
Rainer Voß, Vertriebsrepräsentant, W&R Industrievertretung GmbH,
Deutschland, Exklusivvertrieb für Sugino, Japan
„Für uns ist die parts2clean wichtig, weil es die einzige Fachmesse ist,
bei der wir ganz gezielt Fachbesucher aus Deutschland zum Thema
Reinigen und Entgraten ansprechen können. Für unsere japanischen
Partner, die mit am Stand waren, ist die parts2clean eine wichtige
Messe, da sie Besucher aus dem europäischen Ausland und darüber
hinaus anzieht. Und das war in diesem Jahr sehr gut. Die Besucher
kamen mit Projekten und Anwendungsfällen, sie hatten konkrete Fragen
und Probleme.“
7/7
Herunterladen
Explore flashcards