Workshops Musik August 2015

Werbung
PH Zug
Workshops Musik
August 2015
Pädagogische Hochschule Zug
Kammer Solisten Zug (im Bild Stefan Buri mit Kater Caruso): Caruso bekommt Post (Mai 2015)
Anmeldungen für die Workshops Musik evento-web.phzg.ch > Weiterbildung > Kursprogramm
Tipp: Filtern Sie nach dem Schwerpunkt: Animation Schulmusik
|2
Editorial
Es ist nicht erforderlich, Musik zu verstehen.
Man braucht sie nur zu genießen.
Leopold Stokowski - Dirigent
Liebe Kolleginnen und Kollegen mit Herz für Musik
Um es mit den Worten von Leopold Stokowski zu sagen: Der kommende Herbst ist ein musikalischer
Genuss. Ein «Herzstück» ist die Uraufführung von den «Hirten auf dem Felde» - ein modernes
Weihnachtsstück von Max Huwyler mit Musik von Martin Völlinger. Wenn Sie mit Ihrer Klasse an dieser
aussergewöhnlichen Aufführung im Theater Casino Zug mitmachen möchten, melden Sie sich
möglichst bald (vgl. Pinnwand).
Das positive Echo am Workshop «Apprendre le français en chantant» hat uns ermutigt, erneut
fächerübergreifende Angebote auszuschreiben. Neu wird singend gerechnet und «Philipp der Frosch»
lässt uns den Wasserkreislauf musikalisch virtuos erleben.
Als weiterer Genuss präsentiert das Ensemble Elbipolis mit Witz und Professionalität die Gulliver-Suite
von Georg P. Telemann. Diese Aufführung eignet sich vor allem für die Oberstufe. Aber auch die
Mittelstufe 2 ist herzlich willkommen am Konzert, welches einen musikalischen Zugang zur Geschichte
von Gullivers Reisen ermöglicht.
Und natürlich fehlen auch die neuen Abenteuer von «Kater Caruso» nicht, welcher schon viele Klassen
der Unterstufe begeistert hat. Im Oktober wird «Kater Caruso» den Kochlöffel schwingen und im März
gehen wir mit ihm und seinem Gast auf einen Nachtspaziergang.
Beachten Sie auch die Vorankündigung für die Kurse zum kompetenzorientierten Musikunterricht, der
ein zentrales Anliegen des Lehrplans 21 sein wird.
Sollten Sie etwas in unserem Angebot vermissen oder haben Sie selber eine Idee, melden Sie sich
doch bei uns ([email protected]). Wir freuen uns über jede Anregung!
Mit kollegialen Grüssen
Andreas Wiedmer & Henk Geuke
Andreas Wiedmer | T +41 41 727 12 62 | [email protected]
Henk Geuke | T +41 41 727 12 62 | [email protected]
|3
Inhalt
Workshops Musik August 2015
05 |
06 |
07 |
08 |
09 |
10 |
11 |
12 |
13 |
14 |
15 |
16 |
17 |
18 |
19 |
20 |
21 |
22 |
23 |
24 |
63.20.01
63.21.01
63.22.01
63.10.01
63.11.01
63.23.01
63.24.01
63.25.01
63.26.01
63.27.01
63.28.01
63.29.01
63.29.02
63.30.01
63.31.01
63.32.01
63.33.01
63.34.01
63.35.01
63.36.01
Einführung in die Konzertreihe mit Kater Caruso
Kater Caruso kocht
Kater Caruso auf dem Nachtspaziergang
Hilfe, ich kann nicht hoch singen! Viel zu hoch!
Frederick: Eine erwärmende Mäusegeschichte für kalte Wintertage
Mit Stimmbildung geht’s nicht schneller, aber schöner
Let’s learn English while singing
Was klinget so herrlich: Akustische Phänomene!
Arrangieren leicht gemacht
Musiktheorie: pfui oder hui?
MMMM! Auf die Plätze, fertig, los!
Gullivers Reisen – Einführung
Gullivers Reisen – Aufführung
20 bunte Wäscheklammern – singen, tanzen, subtrahieren!
Elefant und Hase – singen, tanzen, schreiben!
Musikalische Bilder? Fächerübergreifender Projektunterricht
Philipp Frosch fragt: «Woher kommt das Wasser?»
Gitarrenintros, die zum Mitsingen einladen
Musicals in Szene setzen
Achtung Aufnahme! Aufnehmen im Unterricht, am Schlusskonzert, beim
Vorsingen
25 | 63.37.01 Den Schulalltag beleben mit musikalischen Ritualen
Pinnwand
26 |
26 |
27 |
27 |
28 |
28 |
Hirten auf dem Felde – Uraufführung 2015
Klassen für Schulprojekte gesucht!
Kater Caruso zaubert
Kater Caruso forscht
«Nüt» – Eine Musik- und Theaterproduktion
Vorankündigung: Fit für den kompetenzorientierten Musikunterricht
Weitere Informationen
29 | Kursleiterinnen und Kursleiter
30 | Organisatorische Hinweise
|4
Workshops Musik
63.20.01
Einführung in die Konzertreihe mit Kater Caruso
Stufe: Lehrpersonen der Kindergarten- und Unterstufe
Datum: Mi, 30.09.2015
Zeit: 18.30 - 20.00 | 1.5 Std.
Kosten: 27.- (34.50)
Ort: PH Zug
Leitung:
Andreas Wiedmer, Zug – Dozent für Musik PH Zug
Stefan Buri, Zug – Musiker, Erzähler
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- lernen Kater Caruso und seine Geschichten kennen.
- erproben das Caruso–Lied.
- wissen um den Ablauf der Aufführung der Kammer Solisten Zug.
Inhalte
Organisatorische und inhaltliche Fragen klären | Üben des Liedes | Einführung in die
Vorbereitung für Klassen
Arbeitsweise: Workshop
Lehrplanbezug: Musizieren
Bemerkung: Diese Einführung bezieht sich auf die Workshops 63.21.01 und 63.22.01 .
Anmeldeschluss: 04.09.2015
|5
Workshops Musik
63.21.01
Kater Caruso kocht
Stufe: Klassen der Kindergarten- und Unterstufe
Daten: Di, 27.10.2015 und Mi, 28.10.2015
Zeit: 1. Aufführung 08.30 | 2. Aufführung 09.30 | 3. Aufführung 10.30 | je 45 Minuten
Kosten: 8.- pro Person (ohne Reiseorganisation)
Ort: Zug, Bundesstrasse 2, Aula der Musikschule Zug
Leitung: Stefan Buri – zusammen mit den Kammer Solisten Zug
Kursbeschreibung
Ziel
Mit den Abenteuern von Kater Caruso erhalten die Kinder ein hautnahes Musikerlebnis.
Inhalte
Mäuse fängt Kater Caruso nicht alle Tage und Katzenkörnchen zu fressen ist ihm verleidet. Heute
will er für sich ein feines Katzenessen kochen. Er richtet seine Küche in der Nähe des
Schlagzeugs ein.
Arbeitsweise: Drei Musiker und Kater Caruso als Handpuppe spielen und musizieren.
Lehrplanbezug: Musizieren, Instrumenten- und Musikkunde
Bemerkung
Bitte geben Sie mit der Anmeldung unter Bemerkungen Ihre zeitliche Priorität ( Datum und 1. , 2.
oder 3. Aufführung, ohne Gewähr) und die Anzahl Personen (Begleitpersonen, Schülerinnen und
Schüler) an. Für kurzfristige Rücksprachen am Konzerttag sind wir um die Angabe einer
Handynummer dankbar. Alle Kinder singen während der Aufführung gemeinsam das Carusolied.
Sie können diese Unterlagen und weitere Infos hier downloaden: www.kammersolisten.ch. Wenn
Sie Hilfe beim Einstudieren des Carusoliedes benötigen, melden Sie sich bei der
[email protected]
Anmeldeschluss: 25.09.2015
|6
Workshops Musik
63.22.01
Kater Caruso auf dem Nachtspaziergang
Stufe: Klassen der Kindergarten- und Unterstufe
Daten: Di, 15.03.2016 und Mi, 16.03.2016
Zeit: 1. Aufführung 08.30 | 2. Aufführung 09.30 | 3. Aufführung 10.30 | je 45 Minuten
Kosten: 8.- pro Person (ohne Reiseorganisation)
Ort: Zug, Bundesstrasse 2, Aula der Musikschule Zug
Leitung: Stefan Buri – zusammen mit den Kammer Solisten Zug
Kursbeschreibung
Ziel
Mit den Abenteuern von Kater Caruso erhalten die Kinder ein hautnahes Musikerlebnis.
Inhalte
Sobald es dunkel wird, glänzen Kater Carusos Augen golden. Er ist jetzt ganz wach. Er putzt seine
Pfoten und schlüpft durch die Katzentür hinaus. Schon hört er die ersten Tiere der Nacht.
Arbeitsweise: Drei Musiker und Kater Caruso als Handpuppe spielen und musizieren.
Lehrplanbezug: Musizieren, Instrumenten- und Musikkunde
Bemerkung
Bitte geben Sie mit der Anmeldung unter Bemerkungen Ihre zeitliche Priorität (Datum und 1. , 2.
oder 3. Aufführung, ohne Gewähr) und die Anzahl Personen (Begleitpersonen, Schülerinnen und
Schüler) an. Für kurzfristige Rücksprachen am Konzerttag sind wir um die Angabe einer
Handynummer dankbar. Alle Kinder singen während der Aufführung gemeinsam das Carusolied.
Sie können diese Unterlagen und weitere Infos hier downloaden: www.kammersolisten.ch. Wenn
Sie Hilfe beim Einstudieren des Carusoliedes benötigen, melden Sie sich bei der
[email protected]
Anmeldeschluss: 01.02.2016
|7
Workshops Musik
63.10.01
Hilfe, ich kann nicht hoch singen! Viel zu hoch!
Stufe: Lehrpersonen aller Stufen
Datum: Do, 12.11.2015 | Do, 19.11.2015 und Do, 26.11.2015
Zeit: 18.30 - 20.30 | 6 Std.
Kosten: 108.- (138.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Eva Wiedmer, Zug - Dozentin für Gesang PH Zug
Isolde Schennach, Hämikon - MH Musikpädagogin, Chorleiterin, Rhythmikerin
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen Wege zum Bewältigen der hohen Töne im Kinderlied.
- kennen Techniken für den gesunden Einsatz der Singstimme.
- gewinnen Vertrauen in ihre stimmlichen Möglichkeiten und das Singen von hohen Tönen.
Inhalte
Einführung in die korrekte Atemtechnik, Atemstütze, Stimmeinsatz und Lautstärke | Erfahren der
Resonanzräume und der Stimmregister | Kennen des korrekten Einsatzes des Körpers (Haltung,
Spannung) | Wissen um den Abbau von Fehlspannungen
Arbeitsweise: Praktisches Arbeiten und Durchführen von einfachen Stimmbildungsübungen
Lehrplanbezug: Transfer von Stimmbildungsgrundsätzen ins Kinderlied, Aufzeigen von
Übungsstrategien für Kinder und Erwachsene
Anmeldeschluss: 09.10.2015
|8
Workshops Musik
63.11.01
Frederick: Eine erwärmende Mäusegeschichte
für kalte Wintertage
Stufe: Lehrpersonen der Kindergarten-, Unter- und Mittelstufe 1
Datum: Sa, 29.08.2015
Zeit: 08.30 - 16.30 | 7 Std.
Kosten: 126.- (161.-) | Material: 25.Ort: PH Zug
Leitung: Stephanie Jakobi-Murer, Hünenberg – Musikerin, Komponistin
Kursbeschreibung
Der Winter naht. Fleissig sammeln die Mäuse Nüsse und Körner für die kalte Zeit. Nur Frederick
träumt vor sich hin...
Inhalte
Mit Liedern und Versen, einfachen und wirkungsvollen Begleitungen, lustigen Spielformen,
Bewegungen und ansprechenden Hörbeispielen erarbeiten wir ein Mini -Musical, welches im
Kindergarten oder in der Schule durchgeführt werden kann.
Arbeitsweise: Workshop, in welchem gesungen, getanzt und gespielt wird
Lehrplanbezug: Musizieren, Singen und Bewegen
Anmeldeschluss: 21.08.2015
|9
Workshops Musik
63.23.01
Mit Stimmbildung geht’s nicht schneller, aber
schöner
Stufe: Lehrpersonen aller Stufen
Daten: Do, 14.01.2016 | Do, 28.01.2016 und Do, 04.02.2016
Zeit: 18.30 - 20.30 | 6 Std.
Kosten: 108.- (138.-)
Ort: PH Zug
Leitung:
Annina Künzi, Birmensdorf – Stimmbildnerin
Andreas Wiedmer, Zug – Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrinnen und Lehrer
- kennen das Prinzip von Haltung - Atem – Ton.
- kennen spielerische Stimmbildungsinputs für ihre Schülerinnen und Schüler .
Inhalte
Ausprobieren von einfachen Stimmbildungsübungen | Erfahren der Möglichkeiten der eigenen
Stimme | Erkennen der Zusammenhänge von Stimme, Atem, Körper | Spass am Experimentieren
mit der Stimme
Arbeitsweise: Workshop und Erfahrungsaustausch
Lehrplanbezug: Singen
Anmeldeschluss: 18.12.2015
| 10
Workshops Musik
63.24.01
Let’s learn English while singing
Stufe: Englischlehrpersonen der Mittelstufe 1 und 2
Datum: Mi, 27.01.2016
Zeit: 18.30 - 20.00 | 1.5 Std.
Kosten: 27.- (34.50)
Ort: PH Zug
Leitung:
Olivia Green, Zug - Dozentin für Englisch PH Zug
Andreas Wiedmer, Zug - Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen aktuelle englische Songs, welche sich für den Einsatz im Englischunterricht eignen .
- kennen mögliche Umsetzungsformen für ihren eigenen Englischunterricht.
- kennen die technischen Möglichkeiten, wie die Songs stufengerecht angepasst werden
können (Tonhöhe, Geschwindigkeit, Kürzungen).
Inhalte
Gemeinsames Singen von englischen Songs | Vergleich verschiedener didaktischer Ansätze zur
Arbeit mit Liedern im Englischunterricht | Möglichkeiten der Adaption von Stücken für den
stufengerechten Einsatz im Klassenzimmer | Erfahrungsaustausch
Arbeitsweise: Workshop
Lehrplanbezug: Fächerübergreifender Unterricht: Musik und Englisch
Anmeldeschluss: 06.01.2016
| 11
Workshops Musik
63.25.01
Was klinget so herrlich: Akustische Phänomene!
Stufe: Lehrpersonen der 4. bis 6. Primarstufe
Datum: Mi, 02.12.2015
Zeit: 18.30 - 20.30 | 2 Std.
Kosten: 36.- (46.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Hildegard Brühwiler, Zug - Musikerin und Fachschaftsleiterin für Mensch und Umwelt PH
Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
– erfahren und untersuchen akustische Phänomene.
– entwickeln mehrperspektivische Zugänge.
– planen mit Möglichkeiten des fächerübergreifenden Unterrichts (NMG).
Inhalte
Spielerische Auseinandersetzung mit akustischen Phänomenen | Erleben von Alltagsphänomenen
| Vergleichen von Klängen | Bau von einfachen Instrumenten vor Ort | Austausch und Diskussion
Arbeitsweise: In diesem Workshop wird ausprobiert, geforscht, erklärt, erlebt und gestaunt: Das
ideale Thema vor Weihnachten, wenn wieder gesungen, gespielt und getrommelt wird.
Lehrplanbezug: Fächerübergreifender Unterricht: Musik und Mensch und Umwelt
Anmeldeschluss: 09.11.2015
| 12
Workshops Musik
63.26.01
Arrangieren leicht gemacht
Stufe: Lehrpersonen aller Stufen
Daten: Mo, 23.11.2015 | Mo, 30.11.2015 und Mo, 07.12.2015
Zeit: 19.30 - 21.00 | 4.5 Std.
Kosten: 81.- (103.50)
Ort: PH Zug
Leitung: Simone Baumann, Zug - Klavierlehrerin, Sängerin, Chorleiterin PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen Strategien zur Erstellung einfacher Instrumentalarrangements für ihre Klassen.
- kennen die Möglichkeiten von Musikschreibprogrammen.
- wissen, wie das Gruppenmusizieren angeleitet wird.
Inhalte
Harmonisation von Liedern (Akkorde und Chiffrierung) | Verbindung von Akkord und Melodie
kennen | Besprechen der Eigenheiten verschiedener Instrumente (Klang, Umfang) | Gestalten
von einfachen Rhythmuspattern | Schreiben und Ausprobieren eigener Arrangements
Arbeitsweise: Workshop
Lehrplanbezug: Am ersten und zweiten Kurstag werden die Grundlagen gelernt und am dritten
Kurstag werden Sie beim Schreiben eigener Arrangements gecoacht.
Bemerkung: Bitte eigene Lieder in den Kurs mitnehmen
Anmeldeschluss: 02.11.2015
| 13
Workshops Musik
63.27.01
Musiktheorie: pfui oder hui?
Stufe: Lehrpersonen der Primarstufe
Datum: Do, 21.01.2016
Zeit: 18.30 - 20.00 | 1.5 Std.
Kosten: 27.- (34.50)
Ort: PH Zug
Leitung: Andreas Wiedmer, Zug - Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen einfache Strategien zur Vermittlung musikalischer Grundlagen (Tonarten, Rhythmen,
Solmisation).
- kennen Spiele zur Vertiefung der Musiktheorie.
Inhalte
Musiktheorie der Primarstufe repetieren (Kreschendo 1-6) | Ausprobieren von verschiedenen
Spielformen
Arbeitsweise: Workshop
Anmeldeschluss: 18.12.2015
| 14
Workshops Musik
63.28.01
MMMM! Auf die Plätze, fertig, los!
Stufe: Lehrpersonen aller Stufen
Daten: Di, 27.10.2015 und Di, 10.11.2015
Zeit: 18.30 - 20.00 Uhr | 3 Std.
Kosten: 54.- (69.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Henk Geuke, Zug – Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- können sicher Lieder auswählen für ihre Stufe.
- können sicher Lieder anstimmen und den Einsatz geben.
- fühlen sich wohl beim Dirigieren vor der Klasse.
Inhalte
Lieder sichten und beurteilen | diverse Taktarten üben - mit oder ohne Auftakt | sicheres
Anstimmen
Arbeitsweise: Workshop
Lehrplanbezug: LP 21 Musik, Singen und Sprechen | Stimme im Ensemble | Liedrepertoire
Anmeldeschluss: 02.10.2015
| 15
Workshops Musik
63.29.01
Gullivers Reisen – Einführung
Stufe: Lehrpersonen der Mittelstufe 2 und Oberstufe
Datum: Do, 10.12.2015
Zeit: 18.30 - 20.00 | 1.5 Std.
Kosten: 27.- (34.50)
Ort: PH Zug
Leitung:
Henk Geuke, Zug – Dozent für Musik PH Zug
Andreas Wiedmer, Zug – Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen den Komponisten Georg P. Telemann (1681-1767).
- kennen das Stück «Gulliver Suite».
- kennen die Epoche der Entstehung des Werkes.
- kennen Möglichkeiten für die Einführung in der Klasse.
- kennen gute Hör- und Arbeitsaufträge für die eigene Klasse.
- wissen um den Ablauf der Aufführung.
Inhalte
Anhören und besprechen der Komposition von Georg P. Telemann | Ausprobieren von möglichen
Höraufträgen
Arbeitsweise: Workshop
Anmeldeschluss: 16.11.2015
| 16
Workshops Musik
63.29.02
Gullivers Reisen – Aufführung
Stufe: Klassen der Mittelstufe 2 und Oberstufe
Datum: Mi, 20.01.2016 | Zusatzvorstellung nach Bedarf Do, 21.01.2016
Zeit: 10.00 – 11.30 | 1.5 Std.
Kosten: 8.- pro Person (ohne Reiseorganisation)
Ort: Theater Casino Zug
Leitung: Elbipolis Barockensemble Hamburg
Kursbeschreibung
«Gullivers Reisen» wurde erstmals im Jahre 1726, nach einem Besuch von Jonathan Swift in
London, geschrieben. Swift ist der Riese Gulliver, der trotz seiner überlegenen Stärke von den
Zwergen in Liliput überwältigt und gefesselt wird und dessen grosse Leistungen für das Land mit
Undank vergolten werden. «Gullivers Reisen» gehört seit jeher zum Bestand der klassischen
Weltliteratur und hat seine Anziehungskraft auf die jungen Leser nie verloren.
Inhalte
Im Mittelpunkt steht Telemanns «Gulliver Suite», gespielt vom Elbipolis Barockensemble
Hamburg, das sich mit Freude und Witz immer wieder gerne dem qualitätsvollen
Kindermusiktheater widmet. Von hier führt das Stück in unterschiedlichste Musikwelten,
Klanginseln und musikalische Landschaften.
Lehrplanbezug: Musik hören
Bemerkung
Bitte geben Sie mit der Anmeldung unter Bemerkungen die Anzahl Personen (Begleitpersonen,
Schülerinnen und Schüler) an. Für kurzfristige Rücksprache am Konzerttag sind wir um die
Angabe einer Handynummer dankbar.
Anmeldeschluss: 27.11.2015
| 17
Workshops Musik
63.30.01
20 bunte Wäscheklammern – singen, tanzen,
subtrahieren!
Stufe: Lehrpersonen der 1. bis 3. Primarstufe
Datum: Mi, 18.11.2015
Zeit: 18.00 - 20.00 | 2 Std.
Kosten: 36.- (46.-)
Ort: PH Zug
Leitung:
Margret Schulz, Zug – Primarlehrerin, Erwachsenenbildnerin
Isolde Schennach, Hämikon – MH Musikpädagogin, Chorleiterin, Rhythmikerin
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen das Zahlenlied der Wäscheklammern.
- wissen, wie Schülerinnen und Schüler der Primarstufe mathematische Grundprobleme mit
Hilfe von musikalischen Elementen besser vertiefen können.
- kennen Möglichkeiten, wie die einfachen Operationen in der Mathematik spielend durch
Musik erklärt und geübt werden können.
Inhalte
Anregungen für fächerübergreifenden Unterricht | Ideen für Übungen | OrffInstrumentalbegleitungen | Tanz und Bewegungsideen für die Klasse
Anmeldeschluss: 24.10.2015
| 18
Workshops Musik
63.31.01
Elefant und Hase – singen, tanzen, schreiben!
Stufe: Lehrpersonen der 1. bis 3. Primarstufe
Datum: Mi, 02.03.2016
Zeit: 18.00 - 20.00 | 2 Std.
Kosten: 36.- (46.-)
Ort: PH Zug
Leitung:
Margret Schulz, Zug – Primarlehrerin, Erwachsenenbildnerin
Isolde Schennach, Hämikon – MH Musikpädagogin, Chorleiterin, Rhythmikerin
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen Möglichkeiten, wie Problemstellungen im Deutschunterricht musikalisch erklärt und
gelöst werden können.
- kennen die Zusammenhänge von Wort- und Satzmelodie in Bezug zur Musik.
- verstehen ternäre und binäre Formen und wie man diese für den Deutschunterricht nutzen
kann.
Inhalte
Anregungen für fächerübergreifenden Unterricht | Ideen für Übungen | Leichte Gruppen- und
Tanz-Choreografien | Instrumentalbegleitungsmöglichkeiten
Anmeldeschluss: 05.02.2016
| 19
Workshops Musik
63.32.01
Musikalische Bilder? Fächerübergreifender
Projektunterricht
Stufe: Lehrpersonen der Mittel- und Oberstufe
Datum: Mi, 21.10.2015 und Mi, 28.10.2015
Zeit: 17.00 - 19.00 | 4 Std.
Kosten: 72.- (92.-)
Ort: Kantonsschule Zug
Leitung:
Nadine Wyer, Zürich – Musik Kantonsschule Zug
Vreny Van Shipley, Obfelden – Bildnerisches Gestalten Kantonsschule Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- erhalten Ideen und Anregungen, wie sie die beiden Fächer Musik und Bildnerisches Gestalten
auf kreative und vielfältige Art miteinander verbinden können.
- erhalten konkrete und durchführbare Vorschläge, die stufengerecht angepasst werden
können.
Inhalte
Kennenlernen von verschiedenen Möglichkeiten der fächerübergreifenden Arbeit | Praktische
Durchführung von ein bis zwei Vorschlägen
Arbeitsweise: Workshop
Anmeldeschluss: 25.09.2015
| 20
Workshops Musik
63.33.01
Philipp Frosch fragt: «Woher kommt das
Wasser?»
Stufe: Lehrpersonen der Primarstufe
Datum: Mi, 21.10.2015
Zeit: 18.00 - 20.00 | 2 Std.
Kosten: 36.- (46.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Margret Schulz, Zug – Primarlehrerin, Erwachsenenbildnerin
Isolde Schennach, Hämikon – MH Musikpädagogin, Chorleiterin, Rhythmikerin
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen ein fächerübergreifendes Unterrichtsmodell (Mensch und Umwelt, Bildnerisches
Gestalten, Musik) zum Wasserkreislauf.
- kennen die Geschichte von Philipp dem Frosch.
- kennen das passende Lied zur Geschichte.
- wissen, wie sie die Geschichte mit Elementen aus der Musik verbinden können.
- kennen gute Aufträge für handelndes Lernen in Bezug zur Geschichte und des M&U -Themas.
Inhalte
Aufzeigen des Wasserkreislaufes anhand eines Bilderbuches | Vertiefung und musikalische
Unterstützung durch eine Forscherwerkstatt | Eine Reise vom Teich zum Bach, von der Quelle
zum Berg, von den Wolken zum Meer, vom Fluss zurück zum Teich!
Anmeldeschluss: 25.09.2015
| 21
Workshops Musik
63.34.01
Gitarrenintros, die zum Mitsingen einladen
Stufe: Lehrpersonen der Primarstufe
Datum: Mo, 28.09.2015
Zeit: 18.30 - 20.30 Uhr | 2 Std.
Kosten: 36.- (46.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Britta Schmitt, Zug – Dozentin für Gitarre PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen stimmungsvolle Möglichkeiten für die Gestaltung von Gitarrenintros .
- können gelernte Muster auf eigene Lieder anwenden.
Inhalte
Entwerfen und üben von passenden Intros anhand von kurzen Melodieausschnitten
Arbeitsweise: Workshop
Bemerkung
Bitte nehmen Sie Ihr eigenes Instrument mit. Sie sollten über einfache Notenkenntnisse verfügen.
Bei Unsicherheiten wenden Sie sich bitte direkt an die Kursleitung [email protected]
Anmeldeschluss: 04.09.2015
| 22
Workshops Musik
63.35.01
Musicals in Szene setzen
Stufe: Lehrpersonen der 4. bis 6. Klasse
Datum: Sa, 05.12.2015
Zeit: 10.00 - 16.00 | 5 Std.
Kosten: 90.- (115.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Marcel Felder, Zug - Theaterpädagoge PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- lernen Konzepte und Planungsinstrumente für die Umsetzung eines Musicals kennen .
- erproben Impulse für die szenische Gestaltung von Texten, Bewegungssequenzen und das
Präsentieren bzw. Staging von Liedern.
- klären Fragen zur Spielleitung und Regieführung.
Inhalte
Erarbeitung von Zugängen und Impulsen zur szenischen Umsetzung von Musicals mit Kindern
anhand des Kindermusicals «Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine» von Martin Falk |
Handwerkliche Grundlagen (wie Figuren-, Bewegungs- und Stimmarbeit, Wahrnehmungs- und
Konzentrationsvermögen) | Überlegungen zum Spielkonzept und zur Spielleitung
Arbeitsweise: Nebst theoretischen Inputs werden szenische Zugänge und Arbeitsmethoden
praktisch erprobt.
Anmeldeschluss: 13.11.2015
| 23
Workshops Musik
63.36.01
Achtung Aufnahme! Aufnehmen im Unterricht,
am Schlusskonzert, beim Vorsingen
Stufe: Lehrpersonen aller Stufen
Datum: Do, 05.11.2015
Zeit: 18.30 - 20.00 | 1.5 Std.
Kosten: 27.- (34.50)
Ort: PH Zug
Leitung:
Philipp Gassmann, Emmenbrücke – Informatiker und Tontechniker
Andreas Wiedmer, Zug – Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen die Möglichkeiten des Programms «Audacity».
- kennen die wichtigsten Aufnahmefunktionen.
- wissen wie man Files bearbeiten kann.
- kennen die Formate und den Einsatz bei Speicherung, Versenden und Abspielen .
Inhalte
Installieren des Programms Audacity und Bedienung der wichtigsten Funktionen (Aufnahme,
Schneiden, Speichern, Bearbeiten mit Effekten) | einfache Mikrophonierung
Arbeitsweise: Workshop mit dem eigenen Laptop (Mac oder PC)
Bemerkung
Download des Programms Audacity vor Kursbeginn unter www.audacityteam.org/download
Anmeldeschluss: 09.10.2015
| 24
Workshops Musik
63.37.01
Den Schulalltag beleben mit musikalischen
Ritualen
Stufe: Lehrpersonen der Kindergarten- und Primarstufe
Daten: Di, 12.01.2016 und Di, 19.01.2016
Zeit: 18.30 - 20.00 | 3 Std.
Kosten: 54.- (69.-)
Ort: PH Zug
Leitung: Henk Geuke, Zug - Dozent für Musik PH Zug
Kursbeschreibung
Ziele
Die Lehrerinnen und Lehrer
- kennen Lieder und musikalische Inputs, die als Ritual eingesetzt werden können.
- wissen, wie musikalische Inputs eingeführt und angeleitet werden.
Inhalte
Erlernen und Ausprobieren von musikalischen Inputs welche sich als Rituale eignen |
Möglichkeiten und Grenzen von musikalischen Ritualen diskutieren
Arbeitsweise: Workshop mit Singen und Rappen, Patschen und Klatschen | Spass mit Moves und
Grooves | Gemeinsames Musizieren und Singen | Austausch
Bemerkung
Der Kurs ist auch für Lehrpersonen zugänglich, die das Fach Musik nicht unterrichten. Es sind
keine musikalischen Kenntnisse notwendig.
Anmeldeschluss: 12.12.2015
| 25
Pinnwand
Die folgenden Angebote der Pinnwand sind als
Ideen und musikalische Anregungen zu
verstehen. Bei Interesse nehmen Sie direkt mit
den Verantwortlichen Kontakt auf.
Angebot 1
Hirten auf dem Felde – Uraufführung 2015
Für die Uraufführung 2015 im Theater Casino Zug hat es noch Platz für Klassen, die gerne singen
oder Theater spielen. Gespielt wird ein zeitgemässes Weihnachtsspiel von Max Huwyler mit Musik
von Martin Völlinger. Bei der Einstudierung werden die Klassen von der Animation für Schulmusik
gecoacht.
Daten: Mi, 16.12.2015 und Do, 17.12.2015
Ort: Theater Casino Zug
Bei Interesse: [email protected]
Angebot 2
Klassen für Schulprojekte gesucht!
Am Ende des sogenannten Profilstudiums sollten Studierende in einem von fünf Bereichen ein
Schulprojekt mitgestalten: Wollten Sie schon lange ein Musical einstudieren und filmisch
begleiten? Möchten Sie mit Ihrer Klasse einen Musikclip aufnehmen?
Bei Interesse: [email protected]
| 26
Pinnwand
Angebot 3
Kater Caruso zaubert
Caruso freut sich, mit seinem Zaubermantel an den Märlisunntig zu gehen. Er hat gehört, es gebe
da Drachen oder Zwerge. Wem begegnet er wohl?
Informationen unter www.kammersolisten.ch
Datum: So, 06.12.2015
Ort: Theater Casino Zug
Leitung: Kammer Solisten Zug
Angebot 4
Kater Caruso forscht
Was liegt denn da vor Kater Carusos Nase? Ein Stück Holz? Ein Knochen? Oder ist es sogar ein
Musikinstrument? Caruso will es genau wissen!
Informationen unter www.kammersolisten.ch
Datum: Sa, 21.05.2016
Zeit: 1. Aufführung 09.30 | 2. Aufführung 10.45
Ort: Museum für Urgeschichte(n) Zug
Leitung: Kammer Solisten Zug
| 27
Pinnwand
Angebot 5
«Nüt» – Eine Musik- und Theaterproduktion
Ein spannungsgeladenes, provokantes Stück über Fragen, die Jugendliche bewegen: Was hat
Bedeutung? Wofür lohnt es sich zu leben? Das Stück erzählt durch Musik, Gesang und Bewegung
die Geschichte vier junger Frauen, die sich schonungslos mit der Bedeutung im Leben
auseinandersetzen. Inspiriert durch das sehr umstrittene Buch «Nichts - was im Leben wichtig ist»
der dänischen Autorin Janne Teller.
Stufe: Ideal ab 16 Jahren
Datum: Mi, 23.09.2015, Beginn 10.10 Uhr
Kosten: 8.- pro Person (ohne Reiseorganisation)
Ort: PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Aula
Leitung: Studienbereich Musik und Bewegung (Rhythmik)
Begrenzte Platzzahl, Anmeldung an [email protected]
Vorankündigung: Fit für den
kompetenzorientierten Musikunterricht
Helen Büchler führt in die Struktur und den Aufbau des Fachbereichs Musik im neuen
Lehrplan 21 ein. Im Zentrum steht der kompetenzorientierte Unterricht. Anhand von Beispielen
werden die Chancen und Möglichkeiten des neuen Lehrplanes erklärt und diskutiert.
Näheres folgt in der nächsten Musik-Workshopbroschüre.
Daten:
Mo, 11.04.2016 für Lehrpersonen bis zur 3. Primarstufe (Zyklus 1)
Mo, 02.05.2016 für Lehrpersonen bis zur 6. Primarstufe (Zyklus 2)
| 28
Kursleiterinnen und Kursleiter
63.26.01 | Baumann Simone, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug, [email protected]
63.25.01 | Brühwiler Hildegard, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug,
[email protected]
63.20.01 | 63.21.01 | 63.22.01 | Buri Stefan, Lindenweg 5, 6300 Zug, [email protected]
63.35.01 | Felder Marcel, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug, [email protected]
63.36.01 | Gassmann Philipp, Bühlstrasse 3, 6020 Emmenbrücke,
[email protected]
63.28.01 | 63.29.01 | 63.37.01 | Geuke Henk, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug,
[email protected]
63.24.01 | Green Olivia, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug, [email protected]
63.11.01 | Jakobi-Murer Stephanie, Heinrichstrasse 14a, 6331 Hünenberg,
[email protected]
63.23.01 | Künzi Annina, Dörflistrasse 1d, 8903 Birmensdorf, [email protected]
63.10.01 | 63.30.01 | 63.31.01 | 63.33.01 | Schennach Isolde, Rain 2, 6289 Hämikon,
[email protected]
63.34.01 | Schmitt Britta, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug, [email protected]
63.30.01 | 63.31.01 | 63.33.01 | Schulz Margret, St. Oswaldsgasse 3, 6300 Zug,
[email protected]
63.32.01 | Van Shipley Vreny, Sennhüttenstrasse 26, 8912 Obfelden, [email protected]
63.20.01 | 63.23.01 | 63.24.01 | 63.27.01 | 63.29.01 | 63.36.01 |
Wiedmer Andreas, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug, [email protected]
63.10.01 | Wiedmer Eva, PH Zug, Zugerbergstrasse 3, 6301 Zug, [email protected]
63.32.01 | Wyer Nadine, Nötzlistrasse 15, 8049 Zürich, [email protected]
| 29
Organisatorische Hinweise
Zielgruppen
Zuger Lehrpersonen und Lehrpersonenteams, Studierende der PH Zug, Schulklassen aller Stufen
aus dem Kanton Zug
Aufnahmekriterien
Es sind keine speziellen Anforderungen im Fach Musik nötig. Alle Grundlagen werden in den
jeweiligen Kursen erarbeitet.
Anmeldung
Die Anmeldungen und die Administration werden durch die W&B PH Zug bearbeitet.
Bitte verwenden Sie das Online-Anmeldetool der W&B PH Zug evento-web.phzg.ch.
Bei Klassenworkshops geben Sie bitte bei der Anmeldung unter ‚Bemerkungen’ die Anzahl
Begleitpersonen und Schüler an.
Kosten
- Die Kosten für die Kurse (Kursgeld, Materialkosten) sind in CHF ausgewiesen.
- Die im Kursprogramm erstgenannten Kurskosten gelten für Lehrpersonen aus dem Kanton
Zug (gemeindliche Schulen, Privat- und Sonderschulen, kantonale Schulen). Die in Klammern
gesetzten Kurskosten gelten für Teilnehmende, die in einem anderen Kanton unterrichten
sowie für weitere Interessierte, die nicht im Bildungswesen tätig sind.
Beispiel: Kosten: Kurs 180.- (230.-) I Material 7.- Die Materialkosten gehen zu Lasten der Teilnehmenden, wenn sie den Betrag von CHF 5. übersteigen. Sie werden in der Regel im Kurs durch die Kursleitung eingezogen. Fallen keine
Materialkosten an, sind sie nicht erwähnt.
- Die Rechnungsstellung an die Teilnehmenden erfolgt mit der Einladung. Für die
Rückforderung der Kosten bei der Schule ist das Weiterbildungsreglement der einzelnen
Schulen zu beachten.
- Die Reiseorganisation (Hin- und Rückreise, Finanzierung) ist Sache der Teilnehmenden.
Information zur Durchführung/Teilnahme und Einladung
Der Durchführungsentscheid liegt bei der Animation für Schulmusik und der Kursleitung. Der
Durchführungsentscheid wird nach dem Anmeldeschluss per E-Mail kommuniziert. Rund zwei
Wochen vor Kursbeginn erhalten die Kursteilnehmenden die schriftliche Einladung mit weiteren
Informationen sowie die Rechnung.
| 30
Abmeldungen
- Kursabmeldungen nach Anmeldeschluss oder bei Kursstart sind schriftlich (per E-Mail) und
mit Begründung an die W&B PH Zug zu richten. Kurzfristige Abmeldungen am Kurstag selber
oder während eines laufenden Kurses sind zudem auch der Kursleitung zu melden.
- Bei Kursabmeldungen nach Anmeldeschluss oder weniger als 30 Tage vor Kursbeginn oder
bei Kursstart bleiben die Kurskosten geschuldet, bzw. der Betrag wird nicht zurückerstattet.
- Bei Gründen wie Todesfall, Krankheit oder Unfall wird die Rechnung storniert bzw. ein bereits
eingezahlter Rechnungsbetrag zurückerstattet. Bitte stellen Sie uns eine Kopie des
Arztzeugnisses zu, wenn Sie ein solches auch für Ihren Arbeitgeber benötigen.
- Nicht besuchte Sequenzen von mehrteiligen Kursen können nicht nachgeholt werden.
Grundsätzlich sind auch keine Kursgeld-Rückerstattungen auf Grund nicht besuchter
Sequenzen möglich.
- Bei unentschuldigtem Fernbleiben vom ganzen Kurs sind die gesamten Kurskosten
geschuldet, bzw. der Betrag wird nicht zurückerstattet.
- Die W&B PH Zug behält sich das Recht vor, bei Notwendigkeit den Kursort zu ändern. Dies
gilt nicht als Abmeldegrund.
Kursnachweis (Weiterbildungs-Portfolio)
Die Dokumentation der persönlichen Weiterbildung ist Sache der einzelnen Lehrperson. Wir
empfehlen, den Besuch von Weiterbildungen in Form eines eigenen Portfolios zu dokumentieren.
Weitere Informationen
- Bei inhaltlichen Fragen und Anregungen wenden Sie sich an die Animation für Schulmusik,
[email protected], 041 727 12 62.
- Bei administrativen Fragen wenden Sie sich an die Weiterbildung & Beratung, [email protected],
041 727 13 20.
- Weitere Informationen zur Animation für Schulmusik finden Sie online unter
beratung.phzg.ch.
Zug, 5. August 2015
| 31
Kontakt
Weiterbildung & Beratung
Pädagogische Hochschule Zug
Zugerbergstrasse 3
6301 Zug
T +41 41 727 13 20
F +41 41 727 12 01
[email protected]
Mehr Informationen
www.phzg.ch
Herunterladen
Explore flashcards