PROGRAMM - Buddhismus in Mittelrhein

Werbung
PROGRAMM
der Buddhistischen Zentren Mittelrhein
der Karma Kagyü Linie e.V.
Januar bis Juni 2016
INHALT
Wer ist Buddha?
Was ist Meditation?
Wer sind wir?
Unsere Lehrer
Wurzeln der Übertragung
05
05
06
06
08
Veranstaltungskalender:
Vorträge und Kurse in der Region im 1. Halbjahr 2016
11
Buchempfehlungen
Bücher von Lama Ole Nydahl
19
Adressen und regelmäßige Termine
der Diamantweg-Zentren in der Region
21
Retreatzentrum Altmühle
Aschaffenburg
Bad Sobernheim
Büdingen
Darmstadt
Donnersberg
Frankfurt
Gießen
Gießen-Süd
Heidelberg
Heilbronn
Kaiserslautern
Koblenz
Landau
Limburg
Mainz
Mannheim
Neustadt/Weinstraße
Rhodt
Saarbrücken
Schwäbisch-Hall
Trier
Weilburg
Wiesbaden
Worms
21
22
22
22
23
23
24
24
25
25
25
26
26
27
27
28
28
29
29
29
30
30
30
31
31
03
HERZLICH WILLKOMMEN!
... bei den buddhistischen Zentren Mittelrhein des Diamantweg-Buddhismus
der Karma Kagyü Linie (www.diamantweg.de). Hier finden Sie einen zeitgemäßen und selbstbestimmten Zugang zum Buddhismus.
Sie möchten uns kennenlernen?
Dann besuchen Sie doch einen unserer öffentlichen Vorträge oder eines von
über 20 Zentren zwischen Gießen und Landau mit ihren Meditations- und
Vortragsangeboten. Alle notwendigen Informationen finden Sie in diesem Programm oder auf unserer Website: www.buddhismus-mittelrhein.de
Buddhismus – Befreiende Sicht zum Besten Aller
Wer ist Buddha?
Buddha wurde vor etwa 2500 Jahren in Nordindien geboren. Nach langer Suche erkannte er
in tiefer Meditation das Wesen des Geistes und
wurde erleuchtet. Danach lehrte Buddha 45
Jahre lang in der damaligen nordindischen Hochkultur. Der Buddhismus war seitdem die asiatische Hauptreligion und begeistert seit den 70ern eine wachsende Zahl von Menschen in der
westlichen Welt.
Was ist Meditation?
Buddhistische Meditationen sind praktische Übungen, um die Natur des Geistes zu erkennen. Sie sind Grundlage auf dem Weg zur Erleuchtung und führen
sowohl zu Geistesruhe als auch zum unmittelbaren Erkennen der Natur des Geistes. Die Meditationen in den Zentren werden auf deutsch
angeleitet. Die Meditation auf den 16. Karmapa
ist dabei die Hauptpraxis der Zentren und enthält die wirksamsten Mittel des Diamantweges.
Dabei wird der 16. Karmapa als Spiegel für die
eigenen erleuchteten Fähigkeiten und die
jedem innewohnende Buddhanatur gesehen.
Stupa (Erleuchtungssymbol) beim Europazentrum Immenstadt
05
Wer sind wir?
Die Karma Kagyü Linie – 1.000 jährige Geschichte
Unsere Zentren und Gruppen stehen in der
Tradition der Karma Kagyü Linie, einer der vier
großen buddhistischen Schulen Tibets. Sie lehrt
den Diamantweg, die höchste Sichtweise im
Buddhismus. Als Linie der direkten mündlichen
Überlieferung legt sie besonderen Wert auf Meditation und die unmittelbare Verwirklichung der
Natur des Geistes durch die Übertragung und
Anleitung des Lehrers.
Die Karma Kagyü Linie fand ihren Ursprung
beim historischen Buddha Shakyamuni Gautama
und entwickelte sich zu einem praktischen
Erleuchtungsweg in Indien und Tibet. Vor ca.
1.000 Jahren gestalteten bedeutende Mahasiddhas wie Naropa, Marpa und
Milarepa die Linie als eine lebensnahe Laienbewegung. Ein Mahasiddha ist ein
buddhistischer Meister, der die Erleuchtung erreicht hat.
Der 16. Karmapa floh 1959 vor der chinesischen Besetzung aus Tibet und
sicherte somit das Weiterbestehen des Diamantwegs. Er initiierte mit Hilfe seines
Schülers Lama Ole Nydahl und dessen Frau Hannah die Verbreitung des
Diamantweges in der westlichen Welt.
Unser Linienoberhaupt heute:
der 17. Gyalwa Karmapa
Der 17. Karmapa Thaye Dorje wurde 1983 in
Tibet geboren und ist das heutige Oberhaupt
der Karma Kagyü Linie. Er konnte 1994 Tibet verlassen und lebt nun in Freiheit in Kalimpong/
Nordindien. Neben seiner Ausbildung bereist er
viele Länder und leitet große Zeremonien.
www.karmapa.org
Seit dem 12. Jahrhundert hat die ununterbrochene Reihe der Karmapa-Wiedergeburten die Linie lebendig und kraftvoll gehalten.
Besonders interessant ist für die westliche Welt, dass die Karma Kagyü Linie
auch einen Weg für Laien und Verwirklicher (Yogis) lehrt, im Gegensatz zu
dem klösterlichen Weg von Mönch und Nonne. Das heißt, wir arbeiten auf
Basis von Freundschaft und Idealismus ehrenamtlich zusammen und wollen
dabei Klarheit und Selbstständigkeit für unser alltägliches Leben entwickeln.
Dies hilft den eigenen inneren Reichtum zum Besten aller Wesen zu entdecken und zu entfalten.
Die Basis für den Diamantweg-Buddhismus in
der westlichen Welt
Der 16. Gyalwa Karmapa (1924 – 1981)
Karmapa verkörpert die Tatkraft aller Buddhas und
ist das Oberhaupt der Karma Kagyü Linie. Er hält
die Erfahrung in ununterbrochener Reihenfolge
und Übertragung seit dem 12. Jahrhundert. Karmapa gilt als der erste bewusst wiedergeborene Lama
Tibets – so war ein Schüler des 4. Karmapa der
Lehrer des 1. Dalai Lama und bis heute gibt es 17
Inkarnationen dieses „Königs der Yogis von Tibet.“
06
Lama Ole Nydahl
Der Däne Ole Nydahl und seine Frau Hannah
begegneten1969 auf ihrer Hochzeitsreise im
Himalaya dem 16. Gyalwa Karmapa und wurden
seine ersten westlichen Schüler. Nach Jahren
des Studiums der buddhistischen Lehren und
Meditationspraxis beauftragte Karmapa sie, die
Diamantweg-Belehrungen der westlichen Welt
zugänglich zu machen. In Karmapas Namen
gründete Lama Ole Nydahl seit 1972 über 600
Diamantweg-Zentren rund um die Welt. Mit seiner Direktheit und seinem trockenen dänischen
Humor vermittelt er einen Eindruck davon, dass spontane Frische und
Verweilen im eigenen Geist unmittelbar zusammengehören.
www.lamaolenydahl.de
www.lama-ole-nydahl.org/pdf/travelplan.pdf
07
Westliche Diamantweg-Lehrer/-innen
Buddhistische Lehrer sind von unseren Lamas autorisiert zu lehren. Sie sind
„Laien- und Verwirklicher-Lehrer“, die ihre Lehrtätigkeit neben Beruf und
Partnerschaft/Familie in ihrer freien Zeit ehrenamtlich ausüben. Sie haben von
Lama Ole Nydahl und anderen Lehrern der Karma Kagyü Linie direkte Übertragungen und Belehrungen erhalten.
Wichtige Wurzeln der Übertragung
Löpon Tsetsu Rinpoche
Der erste Lehrer von Ole und Hannah Nydahl
gehörte ebenfalls zu den wenigen großen
buddhistischen Meditationsmeistern und hielt
zahlreiche Übertragungen aus mehreren
Schulen. Er war unseren westlichen Zentren
ganz besonders verbunden. Rinpoche verstarb
im Juni 2003 im Alter von 85 Jahren.
Hannah Nydahl
1969 wurden Hannah und Ole Nydahl die ersten
westlichen Schüler des 16. Karmapa und verbrachten mehrere Jahre im Himalaja. Über 30
Jahre lang unterstützte Hannah ihren Mann Ole
bei der Gründung und Betreuung der über 600
Zentren rund um die Welt und war Vertraute
vieler der höchsten Karma Kagyü Lamas, für die
sie auch übersetzte. Sie übertrug Texte der
Buddhistischen Philosophie aus dem Tibetischen.
Hannah starb am 1. April 2007 im Alter von 61
Jahren.
08
17. Karmapa Thaye Dorje im Europazentrum Immenstadt
VERANSTALTUNGSKALENDER:
VORTRÄGE UND KURSE IN DER REGION
Veranstaltungsort ist – wenn nicht anders angegeben –
immer das buddhistische Zentrum in der jeweiligen Stadt
(Adresse im zweiten Teil ab Seite 21).
JANUAR 2016
Vortragswochenende mit Edita Berger in Frankfurt
Sa. 09.01.
So. 10.01.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Gampopa: Juwelenschmuck der Befreiung, Teil 1
Gampopa: Juwelenschmuck der Befreiung, Teil 2
Gampopa: Juwelenschmuck der Befreiung, Teil 3
Vortragswochenende mit Pit & Maike Weigelt in Gießen Süd
Fr. 15.01.
Sa. 16.01.
20:00 Uhr
12:00 Uhr
So. 17.01.
16:00 Uhr
20:00 Uhr
10:00 Uhr
Zuflucht im Diamantweg
Öffentlicher Vortrag:
Buddhismus in der modernen Welt
Tibetisch-Buddhistische Sammlung im
Oberhessischen Museum Wallenfels’sches Haus,
Kirchenplatz 6, Gießen
Gemeinsame Meditation, eigene Diamantwegspraxis
Sichtweise im Diamantweg
Buddha und die Liebe
Vorträge mit Katrin Liebler in Donnersberg
So. 17.01.
14:00 Uhr
19:00 Uhr
Buddhistische Zuflucht
Bedeutung der Sangha
Vortragswochenende mit Peter Speier in Büdingen
Sa. 23.01.
20:00 Uhr
So. 24.01.
11:00 Uhr
Der Umgang mit Emotionen und deren
Umwandlung in Weisheiten
Motivation und Sichtweise im Diamantweg
Vortragswochenende mit Detlev Goebel in Landau
Lama Ole Nydahl 2015 in London
Sa. 23.01.
15:00 Uhr
So. 24.01.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Lebensgeschichten von Verwirklichern der
Karma-Kagyü-Linie, Teil 1
Öffentlicher Vortrag: Meditation im Diamantweg
Lebensgeschichten von Verwirklichern der
Karma-Kagyü-Linie, Teil 2
Veranstaltungskalender Region Mittelrhein
11
Zurückziehungswochenende mit Andrea Boy im Zentrum Altmühle
Fr. 29.01. bis So. 31.01.
8. Karmapa Retreat – nach abgeschlossenen
Grundübungen, Teilnahme am gesamten Retreat
sehr erwünscht
FEBRUAR 2016
Vortragswochenende mit Jutta Seiler in Kaiserslautern
Sa. 13.02.
So. 14.02.
20:00 Uhr
Sa. 06.02.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
Sa. 13.02.
Öffentlicher Vortrag: Buddhas Lehre –
Die sechs befreienden Handlungen
Die Übertragungslinie im Diamantweg
Die zwölf Glieder des abhängigen Entstehens
Vortragswochenende mit Frank Kruse in Koblenz
Sa. 06.02.
So. 07.02.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Öffentlicher Vortrag: Karma – Ursache und Wirkung
Thai Chi Zentrum (über dem adaccio),
Firmungsstraße. 2, Koblenz
Tod und Wiedergeburt
Vortragswochenende mit Georg Veitl in Mannheim
Sa. 06.02.
So. 07.02.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Sichtweise im Diamantweg
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Sangha
Vortragswochenende mit Gerhard und Heike Bucher in Heidelberg
Fr. 12.02.
Sa. 13.02.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
So. 14.02.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Buddhismus im Alltag
Fragen zur eigenen Diamantwegspraxis und
Meditation
Liebe und Partnerschaft
Sangha
Vortrag mit Michaela Fritzges in Worms
Fr. 12.02.
12
20:00 Uhr
Meditation
Liebe und Partnerschaft
Karma – Ursache und Wirkung
Vortragswochenende mit Klaus Neukirchen in Wiesbaden
Vorträge mit Dietrich Rowek in Trier
Fr. 05.02.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Liebe und Mitgefühl aus
buddhistischer Sicht
Volksbühne Worms, Würdtweinstraße 11, Worms
So. 14.02.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Motivation und Sichtweise im Diamantweg
Der Umgang mit Emotionen
Die Vier Grundgedanken
Vortrag mit Wojtek Tracewski in Gießen
Do. 25.02.
20:00 Uhr
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Vortrag mit Wojtek Tracewski in Darmstadt
Fr. 26.02.
20:00 Uhr
Was ist buddhistische Zuflucht?
Vortragswochenende mit Wojtek Tracewski im Zentrum Altmühle
Sa. 27.02.
14:00 Uhr
So. 28.02.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Die Bedeutung des Lehrers im DiamantwegBuddhismus
Liebe und Partnerschaft
Gemeinsame Meditation – Fragen und Antworten
MÄRZ 2016
Vortragswochenende mit Erik Weiss in Mainz
Sa. 05.03.
So. 06.03.
11:00 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Sichtweise im Diamantweg
Gemeinsame Meditation
Kaminabend "Schwarzenberg"
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Vortragswochenende mit Michaela Fritzges in Saarbrücken
Sa. 05.03.
So. 06.03.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Buddhistische Zuflucht und der stufenweise Weg
Öffentlicher Vortrag: Tod und Wiedergeburt
Fragen und Antworten
Veranstaltungskalender Region Mittelrhein
13
APRIL 2016
Vorträge mit Gerhard und Heike Bucher in Aschaffenburg
Vortragswochenende mit Anne-Katrin Thomas in Darmstadt
Sa. 02.04.
So. 03.04.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Die vier Grundübungen
Öffentlicher Vortrag: Der Umgang mit Emotionen
Buddhistischer Schutz und Schützer
Vortragswochenende mit Martin Borsum in Kaiserslautern
Fr. 08.04.
Sa. 09.04.
So. 10.04.
20:00 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Buddhismus in der modernen Welt
Karma – Ursache und Wirkung
Die Bedeutung der Grundübungen
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis
Vortragswochenende mit Julianne Ferenczy in Wiesbaden
Sa. 09.04.
So. 10.04.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Zuflucht im Diamantweg
Liebe und Partnerschaft
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Vortragswochenende mit Matt Balara in Heidelberg
Fr. 15.04.
Sa. 16.04.
So. 17.04.
20:00 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Die Vier Grundgedanken
Zuflucht im Diamantweg
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Meditation im Diamantweg
Vortrag mit Dietrich Roweck in Neustadt
Fr. 15.04.
20:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Karma – Ursache und Wirkung
GRIPS, Gabelsbergerstraße 9, 67433 Neustadt
Vortragswochenende mit Jesper Jorgensen in Koblenz
Sa. 16.04.
So. 17.04.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Reisen mit dem Lama
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis
Thema bitte im Zentrum erfragen
Fr. 22.04.
Sa. 23.04.
20:00 Uhr
10:30 Uhr
15:00 Uhr
Vortrag mit Gerd Boll in Trier
Fr. 22.04.
18:00 Uhr
14
15:00 Uhr
20:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Mitgefühl und Weisheit
Öffentlicher Vortrag: Der 16. Karmapa –
Tatkraft aller Buddhas
Karma – Ursache und Wirkung
Vortragswochenende mit Gerd Boll im Zentrum Altmühle
Sa. 23.04.
So. 24.04.
20:00 Uhr
10:00 Uhr
Sichtweise im Diamantweg
Die Kraft der Wünsche
Deutschlandweiter Tag der offenen Tür
So. 24.04.
Teilnehmende Zentren und Gruppen unter:
www.buddha-in-deutschland.de
Vortrag mit Pit & Maike Weigelt in Frankfurt
Fr. 29.04.
20:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Reine Sichtweise –
Praxis im Alltag
Vortragswochenende mit Pit & Maike Weigelt im Zentrum Altmühle
Sa. 30.04.
So. 01.05.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
12:00 Uhr
Die vier Grundübungen
Die Buddhaweisheiten und -aktivitäten
Gemeinsame Meditation
MAI 2016
Vortragswochenende mit Gerhard und Heike Bucher in Gießen
Fr. 06.05.
Sa. 07.05.
20:00 Uhr
10:00 Uhr
14:00 Uhr
Vorträge mit Dietrich Rowek in Rhodt
Sa. 16.04.
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Fragen und Antworten
Gemeinsame Meditation
So. 08.05.
17:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Karma – Ursache und Wirkung
Erklärungen zu den Grundübungen (Teil 1) und
gemeinsame Grundübungspraxis
Erklärungen zu den Grundübungen (Teil 2) und
gemeinsame Grundübungspraxis
Gemeinsame Grundübungspraxis
Sichtweise, Meditation und Verhalten
Fragen und Antworten
Veranstaltungskalender Region Mittelrhein
15
Vortragswochenende mit Mira Silanova in Mannheim
Fr. 06.05.
20:00 Uhr
Sa. 07.05.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
So. 08.05.
Der Weg der Identifikation – warum wir im
Diamantweg auf den Lehrer meditieren
Die Paramitas, Teil 1
Die Paramitas, Teil 2
Sangha
JUNI 2016
Vorträge mit Martin Borsum in Gießen Süd
Fr. 03.06.
Sa. 04.06.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
15:00 Uhr
Karma – Ursache und Wirkung
Gemeinsame Meditation, eigene Diamantwegspraxis
Der Umgang mit Emotionen und deren
Umwandlung in Weisheiten
Vortragswochenende mit Jim Rheingans in Heilbronn
Sa. 14.05.
So. 15.05.
11:00 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Buddhistische Zuflucht
Einweihungen und Meditation im Diamantweg
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Fragen und Antworten
Vortragswochenende mit Martin Borsum in Büdingen
Sa. 04.06.
So. 05.06.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Die Bedeutung der Grundübungen
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Vortragswochenende mit Julianne Ferenczy in Heilbronn
Vortragswochenende mit Klaus Neukirchen in Saarbrücken
Sa. 14.05.
So. 15.05.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Die Vier Grundgedanken
Die vier Grundübungen
Fragen und Antworten
Fr. 17.06.
Sa. 18.06.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
So. 19.06.
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Buddhismus im Alltag
Der Umgang mit Emotionen aus buddhistischer
Sicht
Karma – Ursache und Wirkung
Fragen und Antworten
Vorträge mit Gerhard Waldner in Darmstadt
Fr. 20.05.
20:00 Uhr
Sa. 21.05.
20:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Wie der Buddhismus in den
Westen kam
Was ihr in den letzten 30 Jahren schon immer
wissen wolltet
Bessunger Knabenschule
Ludwigshöhstr. 42, Darmstadt
Vortragswochenende mit Florinda und Guido Czeija in Landau
Fr. 17.06.
Sa. 18.06.
So. 19.06.
20:00 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Liebe und Partnerschaft
Sichtweise im Diamantweg-Buddhismus
Buddhismus und Wissenschaft
Fragen und Antworten
Vortragswochenende mit Hinrich Vollmer in Darmstadt
Mittelrheinkurs mit Holger Schmidt in Altmühle
Mi. 25.05.
Do. 26.05.
Do. 26.05.
Fr. 27.05.
Sa. 28.05.
So. 29.05.
20:00 Uhr
08:00 Uhr
10:00 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr
20:00 Uhr
17:00 Uhr
20:00 Uhr
10:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
Meditation im Diamantweg
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Diamantweg
Sangha
Sichtweise und Meditation
Fragen und Antworten
Vortrag mit Peter Malinowski Frankfurt
Sa. 28.05.
16
20:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag: Buddhismus – Was ist Glück?
Sa. 25.06.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
So. 26.06.
11:00 Uhr
Das Lehrer-Schüler-Verhältnis
Öffentlicher Vortrag: Buddhismus –
Wege zu dauerhaftem Glück
Sangha – Zentrumsaufbau und -arbeit
Vortragswochenende mit Edita Berger in Trier
Sa. 25.06.
15:00 Uhr
20:00 Uhr
So. 26.06.
11:00 Uhr
Erklärungen zu den Texten des 3. Karmapas zur
Buddhanatur, Teil 1
Erklärungen zu den Texten des 3. Karmapas zur
Buddhanatur, Teil 2
Erklärungen zu den Texten des 3. Karmapas zur
Buddhanatur, Teil 3
Veranstaltungskalender Region Mittelrhein
17
BUCHEMPFEHLUNGEN
BÜCHER VON LAMA OLE NYDAHL
Wie die Dinge sind
Eine zeitgemäße Einführung in die Lehre Buddhas
Was ist Buddhismus? Welche Möglichkeiten lehrte
Buddha, um festgefahrene Vorstellung zu durchbrechen und den Geist als unbegrenzten Raum
und grenzenlose Freude zu erfahren?
"Wie die Dinge sind" ist mehr als ein buddhistisches
Lehrbuch. Es handelt sich um eine lebendige
Übertragung der Weisheit Buddhas – geschrieben
vom einem westlichen buddhistischen Meister.
208 Seiten – Taschenbuch, Euro/D 8,99
ISBN: 342687234X, Knaur
Über alle Grenzen
Wie die Buddhas in den Westen kamen
Erlebnisse, Erfahrungen, Erkenntnisse ...
Lebendig und humorvoll dokumentiert Lama
Ole Nydahl, wie im Laufe der letzten 30 Jahre
aus dem tibetischen der westliche DiamantwegBuddhismus wurde.
400 Seiten – Gebundene Ausgabe
Euro/D 20,00, ISBN 3899010531, Aurum Verlag
18
Lama Ole Nydahl in Dublin
ADRESSEN UND REGELMÄSSIGE
TERMINE DER ZENTREN IN DER REGION
Buddhistisches Retreatzentrum Altmühle
Schleifgasse 8, 67574 Osthofen
Telefon: +49 (0) 62 42 - 91 35 74, Fax: +49 (0) 62 42 - 91 35 75
E-Mail: [email protected]
Reservierungen unter: http://anmeldung.buddhismus-altmuehle.de/
Internet: www.buddhismus-altmuehle.de
Regelmäßige Praxis
Di.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Do.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation mit Erklärungen für
Neueinsteiger
Termin erfragen
Mandala-Sitzung (Informations- und
Koordinationstreffen)
Seit 2005 gehört die Altmühle, ein bewohntes Retreatzentrum in Rheinhessen
bei Worms, zur Buddhismus Stiftung Diamantweg.
Seitdem wird dieses große Geschenk an Lama Ole Nydahl als
Meditationszentrum mit Zurückziehungsmöglichkeit genutzt.
Der Ausbau und Betrieb wird von den buddhistischen Diamantweg-Zentren der Karma Kagyü Linie der gesamten Region
Mittelrhein sowie West und Südwest getragen.
Überregionale Kurse, Zentrenzurückziehungen und Gruppentreffen
finden hier statt. Der großzügige, geschlossene Innenhof ist
umgeben von Gebäuden aus den letzten zwei Jahrhunderten,
welche der Altmühle einen ganz besonderen Charme verleihen.
SPENDENKONTO:
Buddhismus Stiftung Diamantweg
Commerzbank Worms (BLZ 553 400 41)
Konto-Nummer: 382 072 700
IBAN: DE40 5534 0041 0382 0727 00 • BIC: COBADEFF
Verwendungszweck: Spende Altmühle
Zentrum Altmühle bei Worms
Adressen und Termine der Region Mittelrhein
21
Buddhistische Gruppe Aschaffenburg
Buddhistisches Zentrum Darmstadt
Backoffenstraße 1, 63739 Aschaffenburg
Telefon: +49 (0) 60 21 - 36 21 15, Fax: +49 (0) 60 21 - 6 60 87
Schulstraße 16, 64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0) 61 51 - 78 84 96, Fax: +49 (0) 61 51 - 78 84 96
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-aschaffenburg.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-darmstadt.de
Regelmäßige Praxis
Regelmäßige Praxis
Mi.
20:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
Fr.
19:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
jeden 3. So.
08:00 Uhr
bis 12:00 Uhr Meditation
(eigene Diamantweg-Praxis)
Buddhistische Gruppe Bad Sobernheim
c/o Daniela und Ralf Hey, Auf Löhborn 5, 55566 Bad Sobernheim
Telefon: +49 (0) 67 51 - 98 98 70
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-badsobernheim.de
20:00 Uhr
18:00 Uhr
bis 20:00 Uhr Meditation
(eigene Diamantweg-Praxis)
Mi./Fr.
19:00 Uhr
Einführende Erklärungen
Mi./Fr.
20:15 Uhr
16. Karmapa Meditation
einmal im Monat
sonntags
Termin erfragen
11:00 Uhr Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
16:00 Uhr 16. Karmapa Meditation
Buddhistisches Zentrum Donnersberg
c/o Egbert und Regina Brand, Stetter Straße 2, 67308 Albisheim
Telefon: +49 (0) 63 55 - 25 99
Regelmäßige Praxis
Di.
Mo.
16. Karmapa Meditation
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-donnersberg.de
Buddhistische Gruppe Büdingen
Regelmäßige Praxis
c/o Julia Knaf und Jan Schodder
Wingertstr. 3 (Eingang durch den Garten), 63654 Büdingen
Telefon: +49 (0) 60 42 - 97 92 895, +49 (0) 177 - 23 84 335
Di.
Di.
Mi.
19:00 Uhr
20:00 Uhr
20:00 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
16. Karmapa Meditation
16. Karmapa Meditation
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-buedingen.de
Regelmäßige Praxis
Mi.
22
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Adressen und Termine der Region Mittelrhein
23
Buddhistisches Zentrum Frankfurt/Main
Buddhistisches Zentrum Gießen Süd
Saalburgstraße 17 im Hinterhaus, 60385 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 - 4 69 10 01
Liebigstraße 48, 35392 Gießen
Telefon: +49 (0) 1 76 - 37 01 74 08
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-frankfurt.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-giessen-sued.de
Regelmäßige Praxis
Regelmäßige Praxis
Mo.–Do.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Di.
19:00 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
Fr.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation (auf Englisch)
Mi.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Sa./So.
19:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
So.
19:30 Uhr
Einführende Erklärungen für Interessierte
anschließend 16. Karmapa Meditation
jeden 3 Sa. im Monat
jeweils um 07:00 Uhr
jeden 4 Mi. im Monat
jeweils um 19:00 Uhr
bis 18:00 Uhr 11 Stunden, 11 Minuten,
11 Sekunden „Just Meditate“
bis 20:00 Uhr Erklärungen für Interessierte –
Fragen und Antworten
Buddhistisches Zentrum Heidelberg
Blumenstr. 49, 69115 Heidelberg
Telefon: +49 (0) 62 21 - 80 59 39
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-heidelberg.de
Weitere Termine
So. 24.01., So. 28.02., So. 22.05., So. 26.06.
jeweils von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Einführungsvortrag Buddhismus
Buddhistisches Zentrum Gießen
Regelmäßige Praxis
Di., Mi., Fr.
20:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
Do.
20:00 Uhr
20:30 Uhr
Einführende Erklärungen für Interessierte
16. Karmapa Meditation
Alicenstraße 20, 35390 Gießen
Telefon: +49 (0) 6 41 - 13 29 92 28
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-giessen.de
Regelmäßige Praxis
Di./Do.
24
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Adressen und Termine der Region Mittelrhein
25
Buddhistisches Zentrum Heilbronn
Buddhistisches Zentrum Landau
Allee 14 (Eingang über Titotstraße), 74072 Heilbronn
Telefon: +49 (0) 15 22 - 8 72 75 52
Friedrich-Ebert-Straße 12, 76829 Landau
Telefon: +49 (0) 63 41 - 3 89 53 28
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-heilbronn.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-landau.de
Regelmäßige Praxis
Regelmäßige Praxis
Di.
20:00 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
Mo.
Mi.
20:00 Uhr
20:30 Uhr
Einführende Erklärungen für Interessierte
16. Karmapa Meditation
20:00 Uhr
20:30 Uhr
Einführende Erklärungen
16. Karmapa Meditation
Di.
20:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
Fr.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Mi.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Do.
20:00 Uhr
20:30 Uhr
Einführende Erklärungen
16. Karmapa Meditation
Buddhistisches Zentrum Kaiserslautern
Eisenbahnstraße 51 (Eingang in der Eckelstraße), 67655 Kaiserslautern
Telefon: +49 (0) 6 31 - 37 09 26 49
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-kaiserslautern.de
Regelmäßige Praxis
Mo. /Do.
20:15 Uhr
jeden 2. Mo. 20:15 Uhr
16. Karmapa Meditation
Einführungsvortrag Buddhismus
Buddhistisches Zentrum Koblenz
Bahnhofstraße 1, 56068 Koblenz
Telefon: +49 (0) 2 61 - 4 03 06 23
Fr.
20:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
So.
11:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
Buddhistische Gruppe Limburg
Stefan & Marcella Sterlepper
Volkersbergstrasse 25, 65629 Niederneisen
Telefon: +49 (0) 1 78 - 3 27 11 62
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-limburg.de
Regelmäßige Praxis
Mi.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-koblenz.de
Regelmäßige Praxis
Mo./Mi./Fr.
jeweils um
20:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
Do.
19:00 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
jeden letzten Fr.
jeweils um 19:30 Uhr
26
Einführungsvortrag für Interessierte
Adressen und Termine der Region Mittelrhein
27
Buddhistisches Zentrum Mainz
Buddhistische Gruppe Neustadt an der Weinstraße
Frauenlobstraße 90, 55118 Mainz
Telefon: +49 (0) 61 31 - 8 84 38 08
Gabelsberger Straße 9, 67433 Neustadt an der Weinstraße
Regelmäßige Meditation finden im „GRIPS“ statt (gleiche Adresse)
Telefon: +49 (0) 63 21 - 9 70 49 52
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-mainz.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-neustadt.de
Regelmäßige Praxis
Regelmäßige Praxis
jeden 1. Mo.
jeweils um 20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation auf Englisch
jeden letzten Di.
jeweils um 19:00 Uhr
Einführende Erklärungen
Di./Do.
16. Karmapa Meditation
20:00 Uhr
Buddhistisches Zentrum Mannheim
Kopernikusstraße 43, 68165 Mannheim
Telefon: +49 (0) 6 21 - 4 18 38 04
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-mannheim.de
Do.
20:30 Uhr
Buddhistische Gruppe Rhodt
Weinstraße 58, 76835 Rhodt unter Rietburg
Telefon: +49 (0) 63 23 - 93 72 55
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-rhodt.de
Regelmäßige Praxis
Mi.
So.
20:00 Uhr
20:00 Uhr
Regelmäßige Praxis
Mo./Fr.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Di.
19:00 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
Mi.
20:00 Uhr
Einführungsvortrag Buddhismus und
16. Karmapa Meditation
So.
18:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
16. Karmapa Meditation
16. Karmapa Meditation
16. Karmapa Meditation oder eigene
Diamantweg-Praxis
Buddhistisches Zentrum Saarbrücken
Ursulinenstraße 61, 66111 Saarbrücken
Telefon: +49 (0) 6 81 - 3 90 71 06
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-saarbruecken.de
Regelmäßige Praxis
28
Mo./Do.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Mi.
19:45 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
jeden 1. Mo. 18:30 Uhr
Einführungsvortrag Buddhismus
jeden 3. Do
Einführungsvortrag Buddhismus
18:30 Uhr
Adressen und Termine der Region Mittelrhein
29
Buddhistische Gruppe Schwäbisch Hall
Buddhistische Gruppe Wiesbaden
c/o Renate Arbeiter
Blockgasse 13, 74523 Schwäbisch Hall
Telefon: +49 (0) 79 07 - 86 99, +49 (0) 1 52 - 56 24 14 48
Grillparzerstraße 25, 65187 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 1 60 - 5 78 00 39
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-schwaebischhall.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-wiesbaden.de
Regelmäßige Praxis
Regelmäßige Praxis
Di.
19:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Buddhistisches Zentrum Trier
Hornstrasse 32, 54294 Trier
Telefon: +49 (0) 651 - 46 39 35 90
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-trier.de
Regelmäßige Praxis
Mo./Mi.
20:15 Uhr
16. Karmapa Meditation
jeden 1. Mo.
jeweils um 19:00 Uhr
Einführende Erklärungen
jeden letzten Mi.
jeweils um 19:00 Uhr
20:15 Uhr
Introduction into Buddhism
16. Karmapa Meditation (in English)
Buddhistische Gruppe Worms
Wasserturmstraße 4, 67549 Worms
Telefon: +49 (0) 62 41 - 6 94 64 96
Di.
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Do.
18:00 Uhr
Meditation (eigene Diamantweg-Praxis)
jeden 1. So.
jeweils um
16:30 Uhr
Einführende Erklärungen
Regelmäßige Praxis
So.
18:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
Do.
20:00 Uhr
Einführende Erklärungen (auf Anfrage)
Do.
20:30 Uhr
16. Karmapa Meditation
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-worms.de
Buddhistische Gruppe Weilburg
c/o Carmen Theunissen
Grauensteinstraße 36, 35789 Weilmünster
Telefon: +49 (0) 64 72 - 83 01 11
E-Mail: [email protected]
Internet: www.buddhismus-weilburg.de
Regelmäßige Praxis
Mi.
30
20:00 Uhr
16. Karmapa Meditation
(bitte telefonisch anmelden)
Adressen und Termine der Region Mittelrhein
31
„When you understand that whatever happens is
connected with yourself, you naturally become
responsible and compassionate in your daily life.“
Lama Ole Nydahl
Buddhistische Zentren Mittelrhein
der Karma Kagyü Linie e.V.:
Gießen
Weilburg
Koblenz
Limburg
Büdingen
Frankfurt
Wiesbaden
Mainz
MittelrheinZentrum
Altmühle
Bad Sobernheim
Trier
Albisheim
Saarbrücken
Darmstadt
Worms
Neustadt
Kaiserslautern
burg
Mannheim
Heidelberg
Rhodt
Landau
Heilbronn
Schwäbisch Hall
Herunterladen
Explore flashcards