GeODin 8.2: Anpassung DB

Werbung
Onshore Geotechnics
GeODin 8.2: Anpassung DB-Strukturen
GeODin 8.2: Publikation zur Anpassung alter DB-Strukturen - Beispiel zur Umbenennung eines DatentypParameters und neues Publikationselement 'Datenbank schließen'
Publikation zur Anpassung alter DB-Strukturen
Eine Publikation kann (da beliebige SQL-Befehle enthalten sein können) auch die Anpassung älterer Datenbankstrukturen
vornehmen. Hier ein Beispiel für die Umbenennung eines Datentyp-Parameters. Die 'ältere' Datenbank enthält im Datentyp WST
den Parameter 'OLDNAME' und soll auf die aktuelle Struktur dieses Datentyps (dort heißt der Parameter 'NEWNAME') gebracht
werden. Nach der Ausführung der Umstrukturierung können Objekte aus der 'älteren' Datenbank in die neue Datenbank
übertragen werden. Die Umstrukturierung geschieht in diesem Beispiel mit folgenden 4 SQL-Befehlen:
ALTER TABLE GEODIN_MES_WSTTAB01 ADD COLUMN NEWNAME FLOAT
UPDATE GEODIN_MES_WSTTAB01 SET NEWNAME = OLDNAME
ALTER TABLE GEODIN_MES_WSTTAB01 DROP OLDNAME
UPDATE GEODIN_SYS_MESSTRS SET FIELD_NAME = 'NEWNAME', FIELD_LONG = 'NEWNAME' WHERE FIELD_GRP='WST'
AND FIELD_NAME='OLDNAME'
Die Publikation sieht nun folgendermaßen aus:
Umbenennung eines Datentyp-Parameters
Weitere Informationen finden Sie unter www.geodin.com/de
Seite 1 von 5
© Fugro 2015
GeODin 8.2: Anpassung DB-Strukturen
Die Publikation wird an der Datenbank zur Verfügung gestellt und erfordert für dieses Beispiel die Objektart ‘SSGKRZV1’
Voraussetzungen
Bei den Publikationselementen 'SQL-Befehl' wird die Option 'Fehler ignorieren' gesetzt. Wird die Publikation bei einer Datenbank verwendet,
welche bereits das neue Datenfeld 'NEWNAME' enthält, soll sichergestellt werden, dass 1. - die Publikation nicht wegen dieses Fehlers
abgebrochen wird und 2. - die Publikation keine aktuelle Datenbankstruktur zerstört. Hier ist natürlich besondere Sorgfalt beim Design der
Publikation erforderlich.
SQL Befehlsname und Hinweistext
Weitere Informationen finden Sie unter www.geodin.com/de
Seite 2 von 5
© Fugro 2015
GeODin 8.2: Anpassung DB-Strukturen
Im Zweig 'Tabellen' des SQL-Befehls sind wie üblich die Namen der verwendeten Tabellen zu hinterlegen. Dies ist für Datenbanken mit
Schema-Namen erforderlich, denn diese werden im SQL-Befehl automatisch erweitert.
Publikationselemente : Tabellen und SQL-Befehle
Für das Übertragen der Datenfeldinhalte vom alten in das neue Feld könnten natürlich auch Typ-Konvertierungen vorgenommen werden.
Dies müsste dann im SQL-Befehl geschehen. Im Beispiel haben beide Felder den gleichen Typ:
UPDATE GEODIN_MES_WSTTAB01 SET NEWNAME = OLDNAME
Die Anpassung des Eintrages in der MESSTRS kann ebenfalls umfangreicher als im Beispiel ausfallen. So könnten Maßeinheit, FeldFormate usw. ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht werden.
UPDATE GEODIN_SYS_MESSTRS SET FIELD_NAME = 'NEWNAME', FIELD_LONG = 'NEWNAME' WHERE FIELD_GRP='WST' AND
FIELD_NAME='OLDNAME'
Nach Ausführung der Publikation in einer Datenbank ist es nicht möglich, im Anschluss sofort in GeODin weiter mit dieser geöffneten
Datenbank zu arbeiten, da sich die Strukturen der Objektarten, Datentypen usw. geändert haben. Die Datenbank muss daher sofort
geschlossen werden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.geodin.com/de
Seite 2 von 5
© Fugro 2015
GeODin 8.2: Anpassung DB-Strukturen
Hierfür steht das neue Publikationselement 'Datenbank schließen' zur Verfügung.
Datenbank schließen
Das Element MUSS das letzte Element der Publikation sein. Der Anwender wird durch eine entsprechende Meldung darüber informiert,
dass die Datenbank nun geschlossen wird.
Da die Umstrukturierung einer Datenbank bei fehlerhaften Publikationen zum Defekt in der Datenbank führen kann, empfiehlt sich ein
entsprechender Hinweistext für diese Publikation, zum Beispiel so:
Hinweistext
Weitere Informationen finden Sie unter www.geodin.com/de
Seite 2 von 5
© Fugro 2015
GeODin 8.2: Anpassung DB-Strukturen
Die Publikation kann nun an einer Datenbank ausgeführt werden (sofern alle Voraussetzungen erfüllt werden)
Publikation ‘OLDNAME’ auswählen
Die aktuelle Datenbank wird nun automatisch geschlossen.
Hinweistext nach Ausführung der Publikation
GeODin® ist ein eingetragenes Markenzeichen der
Europäischen Union und gehört der Fugro Consult
GmbH, Berlin, Deutschland. E-Mail: [email protected]
Fugro Consult GmbH
Wolfener Straße 36U
12681 Berlin
Deutschland
Tel: +49 (0)1805 346436
Fugro Austria GmbH
Einödstraße 13
8600 Bruck a. d. Mur
Österreich
Tel: +43 (0)3862 3430014
Weitere Informationen finden Sie unter www.geodin.com/de
Seite 5 von 5
© Fugro 2015
Herunterladen
Explore flashcards