Sanofi und Innate Pharma kooperieren bei der Entwicklung neuer

Werbung
PRESSEMELDUNG
Sanofi und Innate Pharma kooperieren bei der Entwicklung
neuer bispezifischer Antikörper zur Rekrutierung von NK-Zellen
im Bereich der Immunonkologie
– Forschungskooperation und Lizenzvereinbarung zur Entwicklung neuer
bispezifischer Antikörper mithilfe der Technologie von Innate Pharma sowie der
Technologie und den Tumortargets von Sanofi –
– Innate Pharma hat Anspruch auf Meilensteinzahlungen und Lizenzgebühren auf
Nettoumsätze in Höhe von bis zu 400 Millionen € –
Paris und Marseille (Frankreich) 11. Januar 2016 - Sanofi und Innate Pharma gaben heute
bekannt, dass sie eine Forschungskooperation und Lizenzvereinbarung miteinander eingegangen
sind, in deren Rahmen die neue unternehmenseigene Technologie von Innate Pharma für die
Entwicklung innovativer bispezifischer Antikörperformate zur Rekrutierung natürlicher Killerzellen
(NK-Zellen) genutzt werden soll. So sollen über den aktivierenden Rezeptor NKp46 Tumorzellen
abgetötet werden.
Sanofi und Innate Pharma werden gemeinsam bis zu zwei bispezifische Antikörper zur Rekrutierung
von NK-Zellen generieren sowie bewerten und dabei Technologien von Innate Pharma sowie das
unternehmenseigene bispezifische Antikörperformat und Tumortargets von Sanofi nutzen. Im
Rahmen der Lizenzvereinbarung wird Sanofi für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung der
aus der Forschungskooperation entstehenden Produkte zuständig sein. Innate Pharma hat
Anspruch auf Entwicklungs- und kommerzielle Meilensteinzahlungen sowie Lizenzgebühren auf
Nettoumsätze in Höhe von bis zu 400 Millionen €.
„Im Lauf des letzten Jahres ist Sanofi strategische Unternehmenskooperationen im Bereich der
Immunonkologie eingegangen, die unser Engagement für eine offene Innovation in der Forschung
und Entwicklung beweisen und eine entscheidende Wende in der Krebstherapie bringen könnten“,
sagte Gary Nabel, Chief Scientific Officer von Sanofi. „In Kooperation mit Innate Pharma wollen wir
neue bispezifische Antikörper entwickeln, die das Immunsystem darauf fokussieren, Krebszellen
durch Rekrutierung natürlicher Killerzellen abzutöten.“
„Bispezifische Antikörper sorgen im Bereich der Immunonkologie zurzeit für großes Aufsehen. Auf
der Basis unserer Kenntnisse über den aktivierenden Rezeptor NKp46 haben wir eine Technologie
entwickelt, um eine spezifische Abtötung von Tumorzellen durch NK-Zellen zu induzieren. Diese
neue Technologieplattform ergänzt unser innovatives Portfolio von First-in-Class-Antikörpern, die
an Immun-Checkpoints angreifen. Wir haben vor, diese Antikörper für die Expansion unseres
internen Portfolios und im Rahmen nicht-exklusiver Vereinbarungen mit anderen Unternehmen (wie
beispielsweise dieser Vereinbarung mit Sanofi) zu nutzen“, erklärte Nicolai Wagtmann, Chief
Scientific Officer von Innate Pharma.
NKp46 – ein aktivierender Rezeptor, der auf allen natürlichen Killerzellen exprimiert wird – ist der
spezifischste Marker auf der Oberfläche humaner NK-Zellen und spielt bei deren Tumorzellerkennung
eine wichtige Rolle. NKp46-bispezifische Antikörper zur Rekrutierung von NK-Zellen binden mit einem
Arm an ein Antigen auf der Oberfläche von Tumorzellen und mit einem anderen Arm an den NKp46Rezeptor auf NK-Zellen. Dies führt zur Aktivierung von und spezifischen Tumorzellabtötung durch NK1/3
Zellen, eine Immunzellpopulation, die einen wichtigen Anteil sämtlicher zytotoxischen Lymphozyten im
menschlichen Körper ausmacht.
Über Innate Pharma
Innate Pharma S.A. ist ein Biopharma-Unternehmen, das therapeutische First-in-Class-Antikörper
zur Behandlung von Krebs und entzündlichen Erkrankungen erforscht und entwickelt.
Unter der Ägide des Unternehmens laufen zurzeit drei klinische Entwicklungsprogramme, u.a. für
zwei Checkpoint-Inhibitoren im Bereich der Immunonkologie, einem neuen therapeutischen Gebiet,
das zurzeit die Krebstherapie revolutioniert, indem es die Fähigkeit der Immunzellen unseres
Körpers stärkt, Tumorzellen zu erkennen und abzutöten.
Der innovative Ansatz dieses Unternehmens hat zu Allianzen mit führenden biopharmazeutischen
Unternehmen wie Bristol-Myers Squibb und AstraZeneca, Sanofi und Novo Nordisk A/S geführt.
Das an der Euronext-Paris gelistete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Marseille (Frankreich) und
beschäftigte am 20. September 2015 insgesamt 112 Mitarbeiter.
Nähere Informationen über Innate Pharma erhalten Sie unter www.innate-pharma.com.
Praktische Informationen über Aktien von Innate Pharma:
ISIN-Code
Ticker-Code
FR0010331421
IPH
Über Sanofi
Sanofi ist ein weltweit führendes Gesundheitsunternehmen, das therapeutische Lösungen erforscht,
entwickelt und vermarktet, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten. Sanofi setzt seine Schwerpunkte
auf Lösungen bei Diabetes, auf Impfstoffe, innovative Medikamente, frei verkäufliche Gesundheitsprodukte,
Schwellenmärkte, Tiergesundheit und Genzyme. Sanofi ist an den Börsen von Paris (EURONEXT: SAN) und
New York (NYSE: SNY) notiert.
Zukunftsgerichtete Aussagen:
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) wie im U.S. Private Securities
Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 definiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine historischen Tatsachen. Sie
enthalten finanzielle Prognosen und Schätzungen und deren zugrunde gelegte Annahmen, Aussagen im Hinblick auf
Pläne, Ziele, Absichten und Erwartungen mit Blick auf zukünftige Ereignisse, Geschäfte, Produkte und Dienstleistungen
sowie Aussagen mit Blick auf zukünftige Leistungen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind grundsätzlich gekennzeichnet
durch die Worte „erwartet“, „geht davon aus“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“ und ähnliche Ausdrücke. Obwohl die
Geschäftsleitung von Sanofi glaubt, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, sollten Investoren gewarnt sein, dass zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen einer
Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, von denen viele schwierig vorauszusagen sind und grundsätzlich außerhalb des Einflussbereiches von Sanofi liegen und dazu führen können, dass die tatsächlich erzielten
Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Information und Aussagen
ausdrücklich oder indirekt enthalten sind oder in diesen prognostiziert werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten
zählen unter anderem die inhärenten Unsicherheiten der Forschung und Entwicklung, der zukünftigen klinischen Daten
und Analysen einschließlich Postmarketing, Entscheidungen durch Zulassungsbehörden wie die FDA oder die EMA, ob
und wann ein Medikament, ein Medizingeräte oder eine biologische Anwendung die Zulassung erhält, die für ein solches
Entwicklungsprodukt beantragt wird, ebenso wie deren Entscheidungen hinsichtlich der Kennzeichnung und anderer
Aspekte, die die Verfügbarkeit oder das kommerzielle Potenzial solcher Produkte beeinträchtigen könnte, der Umstand,
dass der kommerzielle Erfolg eines zugelassenen Produkts nicht garantiert werden kann, die zukünftige Zulassung und
der kommerzielle Erfolg therapeutischer Alternativen genau wie die in den an die SEC und AMF übermittelten Veröffentlichungen von Sanofi angegebenen oder erörterten Risiken und Unsicherheiten, einschließlich der in den Abschnitten
„Zukunftsorientierte Aussagen“ und „Risikofaktoren“ in Formular 20-F des Konzernabschlusses von Sanofi für das zum
Geschäftsjahr mit Ende zum 31. Dezember 2014 angegebenen Risiken und Unsicherheiten. Soweit nicht gesetzlich
vorgeschrieben, übernimmt Sanofi keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu aktualisieren
oder zu ergänzen.
Zukunftsgerichtete Aussagen von Innate Pharma
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine
Erwartungen auf realistischen Prämissen beruhen, unterliegen diese zukunftsgerichteten Aussagen zahlreichen Risiken
und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Voraussagen
abweichen. Nähere Ausführungen zu den Risiken und Unsicherheiten, aufgrund deren die tatsächlichen Ergebnisse und
die tatsächliche finanzielle Lage, Performance oder die finanziellen Erfolge des Unternehmens von den in den
zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Prognosen abweichen könnten, finden Sie im Abschnitt
„Risikofaktoren“ („Facteurs de Risque“) des bei der AMF hinterlegten Referenzdokuments, welches auf der Webseite der
AMF oder der Webseite von Innate Pharma eingesehen werden kann.
2/3
Diese Pressemeldung und die darin enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Bitte um
ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien von Innate Pharma in irgendeinem Land dar.
Ansprechpartner:
Kontakt:
Brand & Scientific Communications
Martina Mathilde Brunner
[email protected]
*Übersetzung der Pressemitteilung “Sanofi and Innate Pharma Collaborate on New Bispecific NK Cell Engagers in ImmunoOncology” vom 11. Januar 2016. Es gilt das Original unter: http://hugin.info/152918/R/1977787/724174.pdf
SADE.CAB.16.01.0202
3/3
Herunterladen
Explore flashcards