Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie sich für eine Behandlung Ihres

Werbung
insbesondere die Stärken Ihres Kindes und Ihrer Familie wichtig, um Hilfen zur
Selbsthilfe in schwierigen Lebens- und Familiensituationen zu ermöglichen.
Klinikum Harlaching • Städtisches Klinikum München GmbH
Sanatoriumsplatz 2 • 81545 München
Unser Betreuungsteam wird Ihr Kind in seinen Alltagserfahrungen begleiten,
unterstützen, und eine selbständige, altersgerechte Entwicklung fördern.
Durch unsere Krankenschwester und unsere Ärztin ist zudem eine
medizinische Versorgung gesichert. Medikamente werden durch unsere Ärzte
verordnet. Bereits vor der Aufnahme bestehende Medikationen sollten mit
ihnen abgesprochen werden. Sollte Ihr Kind während der tagesklinischen
Behandlung körperlich erkranken, erfolgt die medizinische Betreuung
diesbezüglich ebenfalls durch unsere Ärzte. Darüber hinaus gehende
Arztkontakte bitten wir Sie, mit unserem Behandlungspersonal abzusprechen.
Klinik für Kinder- und
Jugendpsychosomatik
Chefarzt
Dr. med. Jakob Nützel
Oberärztin
Dr. med. Petra Sobanski
Kinderpsychosomatische
Tagesklinik
Stützpunkt
Fax
089/6210 - 3210
089/6210 - 3263
Dr. G. Grillenberger
Dipl. Psych. A. Schiller
- 3049
- 3023
Liebe Eltern,
wir freuen uns, dass Sie sich für eine Behandlung Ihres Kindes in unserer
Tagesklinik entschieden haben.
In unserer psychotherapeutischen Arbeit folgen wir einem ganzheitlichen
Therapiekonzept,
das
unterschiedliche
Schulen
(Tiefenpsychologie,
Verhaltenstherapie, Humanistische Therapie, Familientherapie, etc.) und
Methoden – eng bezogen auf die jeweilige Symptomatik- integriert.
Ihr Kind wird dabei durch unser ärztlich-psychotherapeutisches
Behandlungsteam,
bestehend
aus
einer
Ärztin,
Psychologin,
Bewegungstherapeutin, Musiktherapeutin, Sozialarbeiter, sowie unser Pflegeund pädagogisches Team bestehend aus einer Krankenschwester, Erzieherin
und einer Heilpädagogin, begleitet. In der Klinikschule wird Ihr Kind vormittags
in den Basisfächern unterrichtet.
Unser Ziel ist insbesondere, nicht nur Symptome und mögliche familiäre
Belastungen zu lindern, sondern auch, Ihr Kind und Sie als Eltern in einem
positiven Selbstkonzept zu stützen und zu fördern. Dabei sind uns
Regelmäßige Psychotherapeutische Einzelgespräche dienen in erster Linie
dem Verständnis der bestehenden Symptomatik Ihres Kindes, dem Aufzeigen
von Lösungsmöglichkeiten bzw. dem Aufbau von neuen Verhaltensweisen.
Dabei werden innere Konflikte über verschiedene Zugänge (Sprache, Spiel,
Zeichnen) bearbeitet und neue Beziehungserfahrungen ermöglicht.
In der Bewegungstherapie wird Ihr Kind ganzheitlich im Aufbau eines positiven
Selbstbewusstseins unterstützt. Dabei kann es verschiedene Körper- und
Sinneserfahrungen erleben. Auch positive und fördernde soziale Kontakte zu
anderen Kindern werden in diesem Zusammenhang ermöglicht.
Die Musiktherapie ermöglicht Ihrem Kind einen Spiel- und Erfahrungsraum für
emotionales Erleben, Gefühlsausdruck, Kreativität und Beziehungsgestaltung.
Im gemeinsamen Spiel an den Klang- und Schlaginstrumenten sammelt Ihr
Kind neue Erfahrungen, die seine Handlungskompetenzen im Alltag erweitern
und sein Selbstwertgefühl stärken.
Zusätzlich kann Ihr Kind schwierige Alltagssituationen im Umgang mit
Erwachsenen und anderen Kindern in unserer Sozialen Kompetenzgruppe
verstehen sowie bearbeiten und neue soziale Fertigkeiten aufbauen.
Sollten Sie über die tagesklinische Behandlung hinaus noch Unterstützung im
Alltag mit Ihrem Kind benötigen, wird unser Sozialpädagoge Sie gerne über
solche Hilfen beraten.
Neben der Arbeit mit Ihrem Kind ist uns die Arbeit mit Ihnen als Familie ein
besonderes Anliegen, da psychische Erkrankungen oft Auswirkungen auf das
gesamte Familiensystem haben. So sind regelmäßige Familiengespräche ein
wichtiger Pfeiler unserer Behandlung. Auch ist uns Ihre Unterstützung der
Behandlung sehr wichtig, da ohne Ihre Mitarbeit keine Veränderung möglich
sein wird. Die regelmäßig stattfindenden Eltern- und Familiengespräche
dienen dabei dem Austausch, aber auch dem besseren Verständnis, welche
Funktion Symptome im familiären Beziehungsgefüge haben können.
Schließlich können im Familiengespräch neue Lösungswege aufgezeigt
werden. Gerade im tagesklinischen Setting nehmen Eltern eine wichtige
Funktion in der Behandlung ein. Deshalb bieten wir zusätzlich alle 2 Wochen
eine fortlaufende Elterngruppe zum gemeinsamen Austausch an.
Klinikum Harlaching • Städtisches Klinikum München GmbH
Sanatoriumsplatz 2 • 81545 München
Sollte es irgendwelche Unstimmigkeiten geben, Sie manche Interventionen
und Vorgehensweisen von uns nicht verstehen, sprechen Sie dies rasch an.
Schließlich haben wir das gemeinsame Ziel, dass es Ihrem Kind wieder besser
geht.
Das tagesklinische Setting ist eine besondere Form der Behandlung, welche
auch Sie als Eltern mehr fordert als andere Behandlungsformen, da die Kinder
abends zu Ihnen zurückkehren und damit eine unmittelbare Umsetzung der
Therapie im häuslichen Rahmen erfolgt. In Krisensituationen haben Sie daher
die Möglichkeit, unsere Unterstützung zu bekommen, indem Sie über eine
Notfallnummer Kontakt zu unseren diensthabenden Ärzten aufzunehmen.
Abschließend ist uns wichtig zu erwähnen, dass wir grundsätzlich zum Schutz
unserer Patienten und der Eltern der Schweigepflicht unterliegen. Dies
bedeutet auch, dass wir Ihnen Inhalte der Therapie nur mit Zustimmung Ihrer
Kinder
mitteilen
können
(Ausnahme:
Vorliegen
einer
akuten
Gefährdungssituation).
Des Weiteren beachten Sie bitte, dass Sie am ersten Tag eines jeden neuen
Quartals einen neuen Einweisungsschein mitbringen müssen.
Wir wünschen Ihnen einen guten Aufenthalt
Das Behandlungsteam der Tagesklinik
Kinderpsychosomatische Tageskinik
Herunterladen
Explore flashcards