Profil - olaf

Werbung
Profil von Olaf Mertens Dipl.­Ing. Olaf Mertens Margaretenstr. 29 16552 Schildow Telefon: +49 173 6644304 Email:
[email protected]­mertens.com Web:
http://olaf­mertens.com Jahrgang:
1970 Staatsbürgerschaft: deutsch Fachlicher Schwerpunkt Software­Architektur und Entwicklung (Java, Server, GUI, Web, Android) Aufbau und Betrieb der Infrastruktur für Softwareentwicklung (Versionsverwaltung, Ticketsystem, Continuus Integration, Deployment) ● Application­Server­Administration (JEE, Tomcat, Websphere, Glassfish) ● Unix/Linux­Administration ●
●
Profil von Olaf Mertens Fachlicher Schwerpunkt Kenntnisse Ausbildung Fremdsprachen Betriebssysteme Programmiersprachen Datenbanken Produkte, Standards Branchen Projekte Berufliche Projekte Batch­Verarbeitung REST­Microservices Client­Server­Projekt Ablösung der Altanwendungen zur Kreditverwaltung durch Java­Webanwendung Entwicklung von Web­Anwendung zur Kreditverwaltung Aufbau der Test­ und Deployment­Infrastruktur für die Java/Websphere­Entwicklung Projektleiter Java/Web­Engineering Java­Applicationserver­Umzug Entwicklung einer Java­Webanwendung für komplexe Datenabstimmungen Entwicklung und Betrieb eines Börsen­Informations­Systems XML­basiertes Dokumentations­System für die Abteilung Webserver­Monitoring­Tool Content­Management­System für Homepage der Abteilung Betrieb und Überwachung von Web­ und Java­Application­Servern Webbasiertes Netzwerk­Managementsystem für das Intranet einer Telekommunikations­Firma Userinterface der Hauptanwendung Grafisches Design­Tool für “Timed Message Sequence Charts” (Diplomarbeit) Automatische Verarbeitung von Videotext­Daten Polizei­Einsatzleitzentrale Programm zur beschleunigten Ansteuerung von PCL­Laserdruckern im lokalen Netz Private Projekte Tattva Time Zeitraum 05/2013 – heute Beschreibung Android App für Yoga Fans Papagei Trainer Referenzen Projekt Pk­Portal, Unix Administration / Java Entwicklung, 05/01 ­ 05/03 Projekt Development Specialist Java, 09/98 ­ 04/01 Kenntnisse Ausbildung ●
●
1987­1990 Berufsausbildung (Elektromonteur mit Abitur) 1990­1997 Nachrichtentechnik­Studium (TU­Berlin) (Abschluss Diplom­Ingenieur) Fremdsprachen ●
●
●
Deutsch:
Englisch:
Rumänisch:
Muttersprache verhandlungsreife Kenntnisse Grundkenntnisse Betriebssysteme ●
●
●
Linux/Unix:
Windows Android umfangreiche Kenntnisse Programmiersprachen ●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Java (seit 1998 bevorzugte Programmiersprache) Perl Scala Groovy Javascript Python PHP Tcl/Tk TeX/LateX XSLT, XML Schema Shell/Bash yacc/lex Datenbanken SQL, NoSQL, JDBC, Hibernate, MyBatis umfangreiche Client­Entwicklungserfahrung Datenbankdesign DB/2 (AS400):
Anwendungsentwicklung Sybase:
Anwendungsentwicklung MySQL:
Administration und Anwendungsentwicklung Oracle:
Anwendungsentwicklung Google AppEngine: Anwendungsentwicklung Paradox:
Anwendungsentwicklung PostgreSQL:
Administration und Anwendungsentwicklung SQLite:
Anwendungsentwicklung ● H2:
Anwendungsentwicklung ●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Produkte, Standards ●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Erfahrung mit großen Softwareprojekten GUI­Entwicklung: Swing, SWT, Eclipse RPC, Tk Web­Entwicklung: JSP, Struts, Tapestry, GWT Objektorientiertes Design mit UML XML, XSLT, XML Schema, DTDs Enterprise­Entwicklung: JEE5, Spring, EJB, Hibernate, MyBatis, Google App Engine, CORBA Netzwerke: TCP/IP, HTTP, SSL Mobile Anwendungen: J2ME, Android, PalmOS Entwicklungsumgebungen: IntelliJ, Eclipse, JBuilder, Emacs, gradle, maven Versionsverwaltung: CVS, VSS, Subversion, Git, Continuus Testframework: JUnit, Jenkins Ticket­System: Redmine, GNATS Application­Server: Websphere, Apache, Tomcat, Jetty, Glassfish, Orion, JBoss umfangreiche Unix­Kenntnisse (Linux, Solaris, HP­UX, AIX) Branchen ●
●
●
●
Netzwerk­Sicherheit Telekommunikation Softwarehersteller Banken Projekte Berufliche Projekte Batch­Verarbeitung Zeitraum 12/2015 – 03/2016 Firma Chemie­Verlag Software gradle, git, JIRA, Spring Batch, XML, REST, Oracle Sprachen Java, C++ REST­Microservices Zeitraum 08/2015 – 10/2015 Firma Automotive Startup Software maven, git, JIRA, Spring, REST, Netflix Libraries, Amazon Cloud Sprachen Java, PHP Client­Server­Projekt Zeitraum 08/2011 – 07/2015 Firma deutsche Firma im Bereich Netzwerksicherheit Software gradle, maven, git, iceScrum, Redmine, Eclipe RCP, Spring, OSGi Sprachen Java, groovy, CORBA Ablösung der Altanwendungen zur Kreditverwaltung durch Java­Webanwendung Zeitraum 05/2006 – 06/2011 Firma Bank Teilprojekte unter meiner Verantwortung Entwicklung von Web­Anwendung zur Kreditverwaltung Dauer 5 Jahre Hardware AS400, PC Software Websphere Applicationserver, DB2, Eclipse RCP, Hibernate, MyBatis, Spring, Struts, ELO Enterprise Sprachen Java, SQL, CSS, Javascript, javacc Beschreibung Ich war der Software­Architekt und Haupt­Entwickler der Anwendung. Aufbau der Test­ und Deployment­Infrastruktur für die Java/Websphere­Entwicklung Dauer 12 Monate Hardware AS400, PC Software Websphere Application Server, CruiseControl, Subversion, Redmine, JUnit Sprachen Ant, Java, Python, Scala Projektleiter Java/Web­Engineering Zeitraum 09/2005 – 03/2006 Firma deutsche Großbank/Versicherung Teilprojekte unter meiner Verantwortung Java­Applicationserver­Umzug Dauer 6 Monate Software Solaris 8, Apache 2.0, Jakarta Tomcat, Websphere Application Server, Websphere MQ Beschreibung Organisatorische Leitung und technische Umsetzung des Umzugs einer unternehmenskritischen Java­Webanwendung auf eine neue Systemumgebung. Entwicklung einer Java­Webanwendung für komplexe Datenabstimmungen Zeitraum 09/2003 – 12/2005 Firma Startup­Firma Teilprojekte unter meiner Verantwortung Anwendung für komplexe Datenabstimmungen Dauer 18 Monate Software Apache Tapestry, Java XML Binding (JAXB), Tomcat, Eclipse IDE, SQLite, SWIFT Sprachen Java, XSLT, JavaCC, CSS, Perl Beschreibung Ich war der Software­Architekt und Haupt­Programmierer der Anwendung. Der Zielmarkt für die Anwendung ist vor allem der Bankenbereich. Content Management System für Webseite Dauer 2 Monate Software XMLmind, CVS Sprachen Java, XSLT Entwicklung und Betrieb eines Börsen­Informations­Systems Zeitraum 05/2001 – 05/2003 Firma deutsche Großbank Software Solaris, Linux, Sybase ASE, Oracle DB, Continuus Team­Größe ca. 50 Beschreibung Empfang und Verarbeitung von börsenrelevanten Informationen (z.B. Reuters­Nachrichten usw.) und deren Darstellung im Intranet und Internet der Bank. Ich war für die Entwicklung verschiedener Anwendungen für die Betriebsüberwachung zuständig. Teilprojekte unter meiner Verantwortung XML­basiertes Dokumentations­System für die Abteilung Dauer 6 Monate Software Apache, Xalan, Continuus, htmldoc, Docbook/XML, ht://Dig, XMetal, LyX (LaTex­Editor), pdfLaTex Sprachen Java, Jakarta Ant, XSLT, CSS, HTML, LaTex Beschreibung Konzeption und Implementierung eines Dokumentations­Servers für die Abteilung. Statt wie in der Vergangenheit MS­Word­Dokumente auf ein Netz­Laufwerk abzulegen, erstellen die Mitarbeiter jetzt Docbook/XML­Dokumente, die in der Continuus­Datenbank abgelegt werden. Nachts werden die XML­Dokumente nach HTML, PDF, RTF usw. umgewandelt und auf einem Webserver veröffentlicht. Der Webserver bietet außerdem eine mittels “ht://Dig” implementierte Volltextsuche über alle Dokumente. Abgesehen vom XML­Editor “XMetal” besteht das System nur aus Open­Source­Programmen. Webserver­Monitoring­Tool Dauer 3 Monate Software Tomcat, Sybase ASE Sprachen Java, Struts, Sybase SQL Stored Procedures, Jakarta Ant, JSP, Javascript, JAXB, XML Schema Beschreibung Client­Server basierte Anwendung zur Überwachung der Verfügbarkeit und Ladegeschwindigkeit von Webseiten. An verschiedenen Stellen im Netz befindliche Java­Client­Programme versuchen regelmäßig, bestimmte URLs zu laden und senden die Ergebnisse zum Server, der diese in die Datenbank einträgt. Die Kommunikation zwischen Clients und Server erfolgt mit verschlüsselten XML­Daten über HTTP. Eine Struts­basierte Webanwendung stellt die Ergebnisse grafisch dar. Content­Management­System für Homepage der Abteilung Dauer 2 Monate Software Tomcat Sprachen Java, Jakarta Ant, JSP Beschreibung Webanwendung zur einfachen Erstellung von aktuellen Nachrichten auf der Homepage der Abteilung. Betrieb und Überwachung von Web­ und Java­Application­Servern Dauer ständig Software Apache, Tomcat, Orion Sprachen Java, Perl Beschreibung Erstellung von Start/Stop­Skripten, Installations­Paketen und Überwachungstools zum Betrieb der Web­ und Java­Server. Webbasiertes Netzwerk­Managementsystem für das Intranet einer Telekommunikations­Firma Zeitraum 09/1998 – 04/2001 Firma internationale Computerfirma Kunde Telekommunikations­Firma Software Apache, IntraStore, TogetherJ, CVS Sprachen Java (Swing, RMI), Perl, X.500, LDAP, UML Team­Größe ca. 5 – 10 Beschreibung Großes Projekt zur Verwaltung und Zuweisung der internen Netzwerkressourcen. Die Datenbasis bildet ein X.500/LDAP­Verzeichnis (Global Directory Server, LDE). Hunderte Administratoren greifen mit einem Web­Browser auf eine Java/Perl­Applikation zu, die die Daten verwaltet. Die Organisation des Teams erfolgte u.a. mittels CVS und einem Trouble­Ticket­System (Gnats). Design der Anwendung teilweise in UML mit TogetherJ. Teilprojekte unter meiner Verantwortung Userinterface der Hauptanwendung Dauer 20 Monate Sprachen Java, Ant, make Beschreibung Swing­Java­Applet, das mit der Business­Logik auf dem Server über RMI kommuniziert. Grafisches Design­Tool für “Timed Message Sequence Charts” (Diplomarbeit) Zeitraum 02/1996 – 07/1997 Firma GMD­Fokus (Forschungszentrum) Software Solaris, Linux Sprachen Tcl/Tk, C, lexx/yacc, kimwitu, LaTex Team­Größe 1 (ich) Beschreibung Programm zur einfachen grafischen Erstellung von Message Sequence Charts (MSCs) (Grafiken zur Darstellung des Nachrichtenaustauschs zwischen Prozessen) und automatische Umwandlung der erstellten Grafiken in eine standardisierte Textform. Automatische Verarbeitung von Videotext­Daten Zeitraum 02/1996 – 04/1996 Firma große deutsche Softwarefirma Kunde Öffentliche Rundfunkanstalten Software Windows 3.11 Sprachen C Team­Größe 1 (ich) Beschreibung Kleines Projekt, bei dem es darum ging, die Daten diverser Videotext­Tafeln, die per ISDN übermittelt wurden, in einer neuen, gemeinsamen Tafel darzustellen. Polizei­Einsatzleitzentrale Zeitraum 02/1994 – 07/1995 Firma große internationale Computerfirma Kunde Polizei Hardware RS­6000 Workstations, PCs, Token­Ring­Netzwerk Software AIX, OS/2 Sprachen C, PCL, Motif Team­Größe ca. 10 Beschreibung Großes Projekt zur vollständigen Computerunterstützung einer Polizei­Einsatzleitzentrale. Teilprojekte unter meiner Verantwortung Programm zur beschleunigten Ansteuerung von PCL­Laserdruckern im lokalen Netz Sprachen C Private Projekte Tattva Time Zeitraum 05/2013 – heute Beschreibung Android App für Yoga Fans Papagei Trainer Zeitraum 09/2010 – 10/2011 Beschreibung Online­Vokabeltrainer Software Google AppEngine, GWT, Facebook Connect Sprachen Java, Javascript Beschreibung Online­Vokabeltrainer mit Facebook­Integration. Referenzen Projekt Pk­Portal, Unix Administration / Java Entwicklung, 05/01 ­ 05/03 Referenz durch Abteilungsleiter, Dresdner Bank, vom 25.06.03 "Der Consultant war 2 Jahre in meiner Abteilung für die Administration von Unix Servern und Application­Servern zuständig. Im Rahmen dieser Tätigkeit entwickelte er eigenständig diverse Verwaltungs­ und Überwachungs­Tools, die fester Bestandteil der Infrastruktur wurden. Er verfügt über ausgezeichnete UNIX­ und Programmierkenntnisse und ist in der Lage, sich schnell in neue technische Herausforderungen einzuarbeiten. Er hat auch einen webbasierten Dokumentenbaum, sowie ein hervorragendes Monitoring Tool entwickelt. Aufgrund der Projektbeendigung muß ich auf den Consultant verzichten und werde ihm jederzeit bei neuen Projekten eine Mitarbeit anbieten." Projekt Development Specialist Java, 09/98 ­ 04/01 Referenz durch Personalleiter, Syntegra GmbH vom 30.04.01 "Der Mitarbeiter verfügt über sehr gute und umfassende technische Fachkenntnisse, insbesondere sind hier seine Programmierkenntnisse in Java und OO­Methoden zu nennen. Die ihm übertragenen Aufgaben hat er sachkundig und zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Wir schätzen ihn als gewissenhaften und engagierten Mitarbeiter. Er bewies Kreativität sowie einen selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsstil. Besonders zeichnete er sich durch sein stetes Streben nach neuen Wegen und das Ausprobieren neuer, im Web verfügbarer Lösungen aus. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kunden war stets einwandfrei. Er arbeitete gut im Team. Dank seiner freundlichen Art und seiner serviceorientierten Arbeitsweise war er bei unseren Kunden ein gern gesehener und akzeptierter Gesprächspartner. Der Mitarbeiter verläßt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedauern sein Ausscheiden und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg." Alle Referenzen sind durch GULP (h
​ttp://gulp.de)​
bestätigt 
Herunterladen
Explore flashcards