Historischer Kontext der Exkursion

Werbung
Historischer Kontext der Exkursion
Weit über eine halbe Million Menschen sind aus dem Gebiet des heutigen Bundeslandes Rheinland-Pfalz vom späten 17. Jahrhundert bis in unsere Zeit nach Nordamerika ausgewandert. Kaum eine andere Region Mitteleuropas hat eine im Verhältnis zu ihrer Bevölkerung ähnlich hohe Auswanderungsquote aufzuweisen. Vor genau
300 Jahren war die Gegend zwischen Landau und Neuwied Schauplatz der ersten
deutschen Massenauswanderung in das koloniale Nordamerika. Rund 13.000 Menschen flüchteten 1709 nach einem Hungerwinter aufgrund von Missernten, Kriegsverwüstungen und hoher Besteuerung nach England, in der Hoffnung, in den englischen Kolonien Nordamerikas angesiedelt zu werden. Viele von ihnen waren durch
eine private Werbeschrift zur Auswanderung animiert worden, in der Hilfe und Unterstützung durch die britische Krone versprochen wurde. Da diese Behauptung falsch
war, schickten die englischen Behörden die meisten Auswanderer in ihre Heimat zurück. Immerhin 3000 Auswanderer siedelte man am Hudson River in der Kolonie
New York an. Dort sollten sie mehrere Jahre lang als Gegenleistung für ihre kostenlose Beförderung Pech und Teer für die britische Marine gewinnen.
Da sich die Immigranten weigerten, unfreie Lohnarbeiter zu werden, zogen die meisten von ihnen nach Pennsylvania weiter, wo sie gemeinsam mit zahlreichen späteren Ankommenden aus der Pfalz und ihren Nachbargebieten das größte geschlossene deutschsprachige Ansiedlungsgebiet des kolonialen Amerika gründeten. „Palatine“, das englische Wort für Pfälzer, war lange Zeit Synonym für alle Einwanderer
aus dem deutschsprachigen Raum. Es erstaunt daher nicht, dass der pfälzische Dialekt im Wesentlichen Grundlage für das Pennsylvanisch-Deutsch bildete, die einzige
europäische Sprache neben dem Englischen und dem Spanischen, die seit über
zwei Jahrhunderten in den USA gesprochen wird.
Literaturtipps:
Frank Trommler. Amerika und die Deutschen. Bestandsaufnahme einer 300jährigen
Geschichte. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1986.
Spencer A. Fogleman. Hopeful Journeys: German Immigration, Settlement, and
Political Culture in Colonial America, 1717-1775. Philadelphia, PA: University of
Pennsylvania Press, 1996.
Randal M. Miller, ed. Pennslyvania: A History of the Commonwealth. University Park,
PA: Pennslyvania State University Press, 2002.
Herunterladen
Explore flashcards