Oktober 2015 Ich habe nichts zu verbergen

Werbung
V: Claas Neumann
08
Donnerstag
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Poeten ringen um die Gunst des Publikums
Uraufführung
Ich habe nichts zu verbergen –
Mein Leben mit Big Data
Ein Projekt von Hermann Schmidt-Rahmer
Leitung und Mitwirkende siehe 3.10.
09
Freitag
10
Samstag
Donnerstag
Premiere
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 36,20
Großes PremierenAbo
Kleines PremierenAbo
„Kunst“
11
Öffentliche Probe | Uraufführung
Ich habe nichts zu verbergen –
Mein Leben mit Big Data
Freitag
03
Samstag
Tag der
Deutschen
Einheit
04
Sonntag
Premiere
19:00 Uhr
Casa
€ 18,20
Casa-Premieren-Abo
Premiere
19:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 36,20
Großes PremierenAbo
11:15 Uhr
Café Central
Eintritt frei
19:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
19:00 Uhr
Casa
€ 8,00
05
Sonntag
Montag
06
Dienstag
07
Mittwoch
Donnerstag
von Noah Haidle
Deutsch von Barbara Christ
I+B: Thomas Krupa | K: Johanna Denzel | D: Florian Heller
Mit: Stefan Diekmann, Jörg Malchow, Stephanie Schönfeld
Uraufführung
Ein Projekt von Hermann Schmidt-Rahmer
I: Hermann Schmidt-Rahmer | B: Thilo Reuther
K: Michael Sieberock-Serafimowitsch | V: Stefan Bischoff
D: Carola Hannusch
Mit: Thomas Büchel, Daniel Christensen, Lisa Heinrici,
Ines Krug, Raphaela Möst, Philipp Noack, Jan Pröhl
Donnerstag
„Kunst“
Komödie von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
Mit Dramaturgin Jana Zipse, Regisseurin Anne Spaeter
und ihrem künstlerischen Team sowie Mitgliedern des
Schauspiel-Ensembles
Zu Gast im Café Central
19:00 Uhr
Casa
€ 16,20
Uraufführung
Wiederaufnahme
19:30 – 21:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Wir sind die Guten
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Fifty-Fifty Abo
Uraufführung
16
19:00 – 20:00 Uhr
Box
€ 6,60
Alte Helden
Freitag
Wiederaufnahme
19:30 – 22:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Cabaret
19:00 – 20:00 Uhr
Box
€ 6,60
Alte Helden
14:00 – 18:00 Uhr
Café Central/Foyer
im Grillo-Theater
Eintritt frei
Erlebnis-Marktplatz mit sozialen
Einrichtungen und Initiativen aus Essen
15:00 – 16:00 Uhr
Box
€ 6,60
Alte Helden
19:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
„Kunst“
19:00 – 20:40 Uhr
Casa
€ 16,20
Uraufführung
Deutschsprachige Erstaufführung
Frankenstein
von Nick Dear
nach dem Roman von Mary Shelley
Deutsch von Corinna Brocher
I: Gustav Rueb | B: Daniel Roskamp | K: Dorothee Joisten
Sounddesign: Heiko Schnurpel | D: Vera Ring
Mit: Axel Holst, Sebastian Klein, Lisan Lantin, Thomas Meczele,
Janina Sachau, Sven Seeburg, Silvia Weiskopf, Jens Winterstein;
Statisterie
Gefördert von der Sparkasse Essen.
17
Samstag
Essen Jazz Orchestra
Zeitgenössische Kompositionen für Big Band
Leitung: Tobias Schütte
Es spielen: Roman Sieweke, Felix Fritsche (Altsax), Veit Lange,
Natalie Hausmann (Tenorsax), Florian Walter (Baritonsax),
Tobias Wember, Raphael Klemm, Peter Schwatlo, Gerd Jentzsch
(Posaunen), John-Denis Renken, Jakob Helling, Stephan Struck,
Sinje Schnittker, Martin Berner (Trompeten), Hermann
Heidenreich (Drums), Andreas Wahl (Gitarre), Alex Morsey
(Bass), Hajo Wiesemann (Klavier)
Tschick
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
15
Matinee
Wiederaufnahme
19:00 – 20:50 Uhr
Casa
€ 16,20
19:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 5,00
14
Mittwoch
Ich habe nichts zu verbergen –
Mein Leben mit Big Data
TheaterKino
20:00 Uhr
Heldenbar | € 8,00
V: Claas Neumann
08
Uraufführung
Das beste aller möglichen Leben
20:15 Uhr
Astra Theater
Teichstr. 2, Essen
Karten zu € 8,00
erhalten Sie an der
Kinokasse
18
„Frankenstein“ (OF) – Film von James Whale
(USA, 1931)
TheaterKino ist eine Kooperation des Schauspiel Essen
mit den Essener Filmkunsttheatern.
von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Konzept: polasek&grau | I: Jana Milena Polasek
B: Stefanie Grau | K: Natalia Nordheimer
D: Marc-Oliver Krampe
Mit: Jörg Malchow, Tobias Roth, Silvia Weiskopf
Öffentliche Probe
„Kunst“
Komödie von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
Leitung und Mitwirkende siehe 10.10.
Poetry Slam
Poeten ringen um die Gunst des Publikums
Uraufführung
Ich habe nichts zu verbergen –
Komödie von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
I: Anne Spaeter | B+K: Fabian Lüdicke | D: Jana Zipse
Mit Thomas Büchel, Gregor Henze, Jan Pröhl
Gefördert von der GENO BANK ESSEN.
19:00 Uhr
Café Central
€ 8,00
Ein Projekt von Hermann Schmidt-Rahmer
Leitung und Mitwirkende siehe 3.10.
02
von Jonas Hassen Khemiri | Deutsch von Jana Hallberg 15+
I: Katarzyna Maria Noga | B+K: Anne Koltermann
M: Frank Cifarelli | D: Florian Heller
Mit: Lisan Lantin, Thomas Meczele, Philipp Noack, Flora Pulina
Im Jahr 2011 bestimmten die Vereinten Nationen, angeregt vom Kinderhilfswerk Plan International, den
11. Oktober zum Welt-Mädchentag. Bereits zum ersten Welt-Mädchentag 2012 erstrahlten weltweit in
19 Ländern 32 Orte und Gebäude in Pink – von den Niagara-Fällen über das Empire State Building bis
zum Sony Center in Berlin. 2015 wird erstmals ein Essener Gebäude ins helle Licht gesetzt: Am Samstagabend, 10. Oktober, wird das Grillo-Theater mit Einbruch der Dunkelheit pink angestrahlt. So soll auf die
besondere Lage von Mädchen in Entwicklungsländern hingewiesen werden.
Oktober 2015
19:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 5,00
Ich rufe meine Brüder
Das Grillo-Theater leuchtet pink!
O K TO B E R 201 5
01
Wiederaufnahme
19:00 – 20:15 Uhr
Box
€ 16,20
Sonntag
14+
Stranger in the Night
Jacques Brel trifft auf New York und träumt von Berlin
Songs & Chansons mit René Roseburg und Robert Bonsmann,
Klavier
Das beste aller möglichen Leben
von Noah Haidle | Deutsch von Barbara Christ
Leitung und Mitwirkende siehe 2.10.
(Shoot / Get Treasure / Repeat)
von Mark Ravenhill | Deutsch von John Birke
I: Hermann Schmidt-Rahmer | B, V: Adrian Ganea
K: Michael Sieberock-Serafimowitsch | D: Carola Hannusch
Mit: Thomas Büchel, Daniel Christensen, Ingrid Domann,
Stephanie Schönfeld, Sven Seeburg, Johann David Talinski,
Silvia Weiskopf
Ich habe nichts zu verbergen –
Mein Leben mit Big Data
Ein Projekt von Hermann Schmidt-Rahmer
Leitung und Mitwirkende siehe 3.10.
Ein ganz alltägliches Geheimnis
nach dem Roman „Momo“ von Michael Ende
I: Sarah Mehlfeld | B+K: Christina Hillinger
Mit: Maria Lausberg, Günter Leufgen, Horst Lichtleitner,
Dieter Michael, Jörg Prögler, Thomas Reick, Harald Rosanowski,
Ulla Roseburg, Ulla Schmidt
Musical von Fred Ebb, John Kander und Joe Masteroff
Deutsch von Robert Gilbert
I: Reinhardt Friese | ML: Hajo Wiesemann | CH: Stephan Brauer
B: Günter Hellweg | K: Annette Mahlendorf | D: Vera Ring
Mit: Stefan Diekmann, Ingrid Domann, Alina Grzeschik, Stefanie
Köhm/Nadja Karasjew, Marieke Kregel, Florentine Kühne,
Eva Löser, Thomas Meczele, Karen Müller, Philipp Nowicki,
Jan Pröhl, Jan Rogler, Janina Sachau, Miriam Anna Schwan,
Rezo Tschchikwischwili; Kit Kat-Band: Florian Esch,
Natalie Hausmann, Alex Morsey, Evgeny Ring, Bastian Ruppert,
Tobias Schütte, Hajo Wiesemann, Philipp Zdebel
In Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste und
gefördert von der GENO BANK ESSEN.
Ein ganz alltägliches Geheimnis
nach dem Roman „Momo“ von Michael Ende
Leitung und Mitwirkende siehe 16.10.
V: GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH
Ein ganz alltägliches Geheimnis
nach dem Roman „Momo“ von Michael Ende
Leitung und Mitwirkende siehe 16.10.
Komödie von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
Leitung und Mitwirkende siehe 10.10.
VON DER LANGEN REISE AUF
EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT
MEHR WEITEN STRECKE
Bühnentext für fünf Frauen von Henriette Dushe
Siegerstück der 3. Essener Autorentage „Stück auf!“ 2014
I: Ivna Žic | B+V: Martina Mahlknecht | K: Sophie Reble
M: Johannes Kühn | D: Vera Ring
Mit: Julia Goldberg, Ines Krug, Flora Pulina,
Stephanie Schönfeld, Silvia Weiskopf
Leitung und Mitwirkende siehe 25.10.
19
Montag
20
Dienstag
21
Mittwoch
22
Donnerstag
23
Freitag
24
Samstag
25
Sonntag
18:00 Uhr
Treffpunkt
Haupteingang
Grillo-Theater
Theaterberufe hautnah
19:00 – 20:15 Uhr
Box
€ 6,60
Die Wanze
Wiederaufnahme
19:30 – 20:50 Uhr
Grillo-Theater
€ 19,20 – 28,20
Die Leiden des jungen Werther
19:00 Uhr
Casa
€ 16,20
26
Montag
27
Dienstag
Dienstag
8+
Ein Insektenkrimi nach Paul Shipton
I: Thomas Ladwig | B+K: Ulrich Leitner
M: Tobias Sykora | D: Katharina Feuerhake, Frank Röpke
Mit: Jan Pröhl, Tobias Sykora
Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Uraufführung
28
Mittwoch
29
„Kunst“
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Freitags-Abo
Uraufführung
Zu Gast in der Casa
von Nick Dear
nach dem Roman von Mary Shelley
Deutsch von Corinna Brocher
Leitung und Mitwirkende siehe 4.10.
Komödie von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
Leitung und Mitwirkende siehe 10.10.
Das Schauspiel Essen on tour
Die Leiden des jungen Werther
nach dem Briefroman von Johann Wolfgang Goethe
Leitung und Mitwirkende siehe 20.10.
28.10.2015, 20:00 Uhr, Gastspiel im Stadttheater Lippstadt
„Kunst“
Uraufführung
Freitag
19:00 Uhr
Casa
€ 16,20
31
19:00 – 20:40 Uhr
Casa
€ 16,20
Uraufführung
Samstag
Ein Projekt von Hermann Schmidt-Rahmer
Leitung und Mitwirkende siehe 3.10.
Baukulturführung
durch das Grillo-Theater
19:00 – 20:15 Uhr
Box
€ 16,20
Ich rufe meine Brüder
19:30 – 21:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Abo Alt & Neu
Wir sind die Guten
11:00 Uhr
Café Central
Eintritt frei
Reden von morgen
Wiederaufnahme
19:30 – 21:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Samstags-Abo
Mit dem Architekten Georg Ruhnau
von Jonas Hassen Khemiri
Deutsch von Jana Hallberg
Leitung und Mitwirkende siehe 9.10.
15+
(Shoot / Get Treasure / Repeat)
von Mark Ravenhill
Deutsch von John Birke
Leitung und Mitwirkende siehe 14.10.
Vortrags- und Diskussionsreihe
Informationen zum Vortrag und zum Redner
unter www.schauspiel-essen.de
In Kooperation mit der VHS Essen.
Mit Unterstützung des „Europe Direct Center Essen“ und
gefördert von der Europäischen Kommission.
Alles ist erleuchtet
nach dem Roman von Jonathan Safran Foer
Deutsch von Dirk van Gunsteren
Bühnenfassung von Thomas Ladwig und Jana Zipse
I: Thomas Ladwig | B: Ulrich Leitner | K: Anita Könning
D: Jana Zipse
Mit: Nico Link, Jan Pröhl, Janina Sachau, Rezo Tschchikwischwili,
Jens Winterstein
20:00 Uhr
Grillo-Theater
€ 22,00
Jazz in Essen
12:00 Uhr
Grillo-Theater
Geschlossene
Veranstaltung
6. Essener Bildungskonferenz
18:00 – 20:00 Uhr
Casa
€ 16,20
Alles ist erleuchtet
20:00 Uhr
Café Central
€ 8,00
Lesart
von Jonas Hassen Khemiri
Deutsch von Jana Hallberg
Leitung und Mitwirkende siehe 9.10.
15+
Komödie von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé
Leitung und Mitwirkende siehe 10.10.
Das beste aller möglichen Leben
von Noah Haidle
Deutsch von Barbara Christ
Leitung und Mitwirkende siehe 2.10.
VON DER LANGEN REISE AUF
EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT
MEHR WEITEN STRECKE
Bühnentext für fünf Frauen von Henriette Dushe
Siegerstück der 3. Essener Autorentage „Stück auf!“ 2014
Leitung und Mitwirkende siehe 18.10.
Ich habe nichts zu verbergen –
Mein Leben mit Big Data
14:30 – 15:30 Uhr
Treffpunkt linkes
Garderobenfoyer
€ 5,00
Karten sind nur im
VVK erhältlich
Nachwuchswissenschaftler/innen steigen gegeneinander in
den Ring und haben jeweils 10 Minuten Zeit, um ihr Thema
anschaulich und amüsant zu präsentieren.
Eine Veranstaltung vom Haus der Wissenschaft Braunschweig in
Kooperation mit der Initiative für Nachhaltigkeit e.V.
(Universität Duisburg-Essen).
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Donnerstag
30
Frankenstein
Science Slam im Wissenschaftsjahr
Zukunftsstadt Regionalwettbewerb West
Ich rufe meine Brüder
von Noah Haidle
Deutsch von Barbara Christ
Leitung und Mitwirkende siehe 2.10.
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Donnerstags-Abo
20:00 Uhr
Casa
Eintritt frei,
kostenlose
Platzkarten erhalten
Sie an der Abendkasse in der Casa
Aktuelle Sachbücher in der Diskussion
Eine Veranstaltung in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur und
der Buchhandlung Proust. Medienpartner: WAZ.
19:00 – 20:15 Uhr
Box
€ 16,20
Das beste aller möglichen Leben
Deutschsprachige Erstaufführung
Lesart
15+
nach dem Briefroman von Johann Wolfgang Goethe
Bühnenfassung von Karsten Dahlem und Marc-Oliver Krampe
Mit Musik von Johann David Talinski, Hajo Wiesemann und
den Werther-Boys
I: Karsten Dahlem | B+K: Inga Timm | ML: Hajo Wiesemann
D: Marc-Oliver Krampe
Mit: Stefan Diekmann, Johann David Talinski, Silvia Weiskopf;
Musiker: Jörg Marc Buttler, Justin Nestler, Pascal Wenske
Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Essen aus Mitteln
der Lotterie „PS – Sparen und Gewinnen“.
19:30 Uhr
Grillo-Theater
€ 13,20 – 28,20
Mittwochs-Abo
Wiederaufnahme
20:00 – 22:00 Uhr
Casa
€ 16,20
27
Dieses Mal mit Intendant Christian Tombeil
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb bitten
wir bis zum 12.09.2015 um Anmeldung unter
theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de.
20:00 Uhr
Café Central
€ 8,00
Dave Douglas Quintet
feat. Jon Irabagon, Matt Mitchell, Linda Oh and Rudy Royston
Mit: Dave Douglas (Trompete), Jon Irabagon (Saxophone),
Matt Mitchell (Klavier), Linda Oh (Bass), Rudy Royston
(Schlagzeug)
Die Reihe „Jazz in Essen“ wird realisiert in Kooperation mit dem
Kulturbüro der Stadt Essen und ab der Spielzeit 2015/2016 für die
Dauer von fünf Jahren gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen
und Halbach-Stiftung.
Der Sturm
von William Shakespeare
Deutsch von B. K. Tragelehn
I: Thomas Krupa | B: Andreas Jander | K: Nina Hofmann
M: Mark Polscher | V: Stefano Di Buduo | CH: Denis Untila
D: Florian Heller
Mit: Matthias Breitenbach, Axel Holst, Lisan Lantin, Philipp
Noack, Janina Sachau, Sven Seeburg, Rezo Tschchikwischwili,
Leopold von Verschuer, Jens Winterstein
K A R T E N U N D S E R V IC E 0 2 0 1 8 1 2 2 -2 0 0
W W W. S C H AU S P I E L - E SS E N . D E
TicketCenter II. Hagen 2, 45127 Essen
Mo 10:00 – 16:00 Uhr | Di – Fr 10:00 – 19:00 Uhr | Sa 10:00 – 15:00 Uhr
Aalto-Kasse Opernplatz 10, 45128 Essen
Di – Fr 13:00 – 18:30 Uhr | Sa 15:00 – 18:00 Uhr
Philharmonie-Kasse Huyssenallee 53, 45128 Essen
Mo – Fr 13:00 – 18:00 Uhr | Sa 10:00 – 15:00 Uhr | So 11:00 – 14:00 Uhr
Ermäßigungen – außer bei den Premieren und bei „Volle Hütte“ – werden bei Vorlage des
entsprechenden Ausweises gewährt. Die Abend kasse im Grillo-Theater öffnet 90 Minuten,
die für Café Central, Heldenbar, Casa und Box 60 Minuten vor Beginn der Vorstellung.
Tickets für Veranstaltungen der Theater und Philharmonie Essen erhalten Sie darüber hinaus auch
über www.eventim.de sowie an allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen.
Adressen
Grillo-Theater | Café Central | Heldenbar Theaterplatz 11, 45127 Essen
Casa | Box Theaterplatz 7, 45127 Essen
Impressum Theater und Philharmonie Essen GmbH.
Geschäftsführer Berger Bergmann Intendant Schauspiel Christian Tombeil
Redaktion Künstlerisches Betriebsbüro, Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit Gestaltung TUP-Marketing
Redaktionsschluss 23.6.2015 Änderungen vorbehalten.
Film- und Kinokultur in Essen
Expertinnen und Experten, Entscheider/innen und Schlüsselpersonen aus den Bereichen Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Kultur
und Verbänden sowie weitere Akteurinnen und Akteure der
Stadtgesellschaft diskutieren über aktuelle Bildungsthemen
der Stadt.
nach dem Roman von Jonathan Safran Foer
Deutsch von Dirk van Gunsteren
Bühnenfassung von Thomas Ladwig und Jana Zipse
Leitung und Mitwirkende siehe 25.10.
Aktuelle Sachbücher in der Diskussion
Eine Veranstaltung in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur und
www.lichtburg-essen.de
www.essener-filmkunsttheater.de
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten