Grundrezept Mayonnaise

Werbung
Grundrezept Mayonnaise
http://www.omas-rezepte.com
Grundrezept Mayonnaise
Autor des Rezepts: flow
Selbstgemachte Mayonnaise schmeckt grundlegend anders als gekaufete aus dem
Glas. Sie ist schnell zubereitet und sollte möglichst immer frisch für einen Tag zubereitet
werden. Da es sich hierbei um ein Rezept mit frischen Eiern handelt, sollte es an
wärmeren Tagen möglichst nur kurz gelagert werden. Je frischer die Eier desto besser.
Zutaten
-
Selbstverständlich kann die hier beschriebene selbstgemachte Variante auch durch eine
Fertigmayo ersetzt werden (wenn´s mal schnell gehen muss).
2 Eigelb
1-2TL Senf (mittelscharf)
1TL Zitronensaft
ca. 1/3l Sonnenblumenöl
Pfeffer, Pfannensalz
Zubereitungsanweisung
Zubereitung mit einer Küchenmaschiene mit Mayo-Scheibe:
Eigelb, Senf, Pfeffer, Salz, Zitronensaft in die Maschine geben und gut verrühren. Wenn die Masse eine einheitliche
Konsistenz hat kann begonnen werden das Öl in kleinen Mengen (ca.2EL) hinzuzugeben. Nachdem man einen
"Schluck" Öl hinzugegeben hat sollte man abwarten bis die Maschiene wieder schwerer läuft bevor man die nächste
Portion hinzufügt.
Es muss nicht die gesammte Menge an Öl verwendet werden. Die Mayo sollte aber eine cremig feste Konsistenz
haben um sie für Dips gut weiterverwenden zu können.
1/2
Grundrezept Mayonnaise
http://www.omas-rezepte.com
Anmerkungen
Manchmal kommt es vor, dass sich die Mayo wärend des Hinzugebens des Öles wieder verflüssigt. Dann nicht
aufregen, es gibt noch ein paar Möglichkeiten die missglückte Soße zu retten.
1. Wenn man merkt das sich die Soße wieder verflüssigt, sofort die Küchenmaschiene ausschalten. 2 gute
Teelöffel Senf hinzugeben und die Maschiene wieder anschalten. Sobald die Mayo wieder fest ist die Maschiene
ausschalten. Gerettet! (Wird sie als Grundrezept zur Herstellung von Dips verwendet fällt der zusätzliche Senf kaum
auf). Wenn dies nicht ausgereicht haben sollte:
2. Dann sollte man die zusammengefallene Masse nicht wegwerfen sondern in einen gesonderten Behälter füllen
und wie folgt vorgehen. Zunächst den Topf reinigen und den Vorgang mit einem Ei wiederholen. Dabei gießt man
dann nur 2-4EL Öl hinzu bis man merkt, dass die neue Mayo wieder gerinnt. Dann beginnt man statt dem Öl die "alte"
Mayo auf die gleiche Weise hinzuzufügen. Gerettet!
Es gibt Rezepte bei denen behauptet wird, die Zutaten müssten alle Zimmertemperatur haben, dann würde dies nicht
geschehen und andere gewagte Theorien. Letztendlich kann es aber entwerder klappen oder aber nicht!
Viel Erfolg und Guten Appetit!
Wer weitere Anregungen, Ideen oder Erfahrungen mit diesem Rezept hat kann diese gerne als Kommentar
anfügen!
Zubereitungszeit 10 Min
Portionen sechs Portionen
Land/Region
Schwierigkeitsgrad schwierig
Sonstige Menge
Kosten pro Portion
Gary´s Cookbook 3.0.15 by Gerald Berger http://www.garyscookbook.de 2 / 2
Herunterladen
Explore flashcards