„Verona des Niederrheins“ wieder mit Spitzenprogramm

Werbung
Blickpunkt Unternehmen
„Verona des Niederrheins“
wieder mit Spitzenprogramm
Jubiläum im nächsten Jahr mit den 25. Sommerfestspielen
Die Börse
Gründung, Nachfolge
Beteiligung
Im Rahmen ihrer Bemühungen um
die Unternehmensnachfolge und Förderung von Existenzgründungen hilft
die Kammer bei der Suche nach Partnern. Sie führt Existenzgründer mit
bestehenden Unternehmen, die einen
Nachfolger suchen, zusammen. Zur
Verstärkung der Eigenkapitalbasis,
zur Unternehmenserweiterung oder
-sicherung werden darüber hinaus
stille oder tätige Beteiligungen vermittelt.
Nachfolgend die Möglichkeiten für
die Abgabe und Anforderung der IHKUnternehmensbörse: Anzeigen der
Angebote und Gesuche im Internet
und Möglichkeit zum Herunterladen
unter folgenden Adressen: www.ihkniederrhein.de unter IHK-Service/
Download Service (Kammerbezirk)
und www.nexxt-change.org (bundesweit).
Weitere Informationen:
Zusendung der Listen
und Fragebogen,
Andrea Averkamp,
Telefon: 0203 2821-224,
Telefax: 0203 285349-224,
averkamp@niederrhein.ihk.de
Beratung und Aufnahme,
Margret Eggers-Aldenhoff,
Telefon: 0203 2821-234,
Telefax: 0203 285349-234,
aldenhoff@niederrhein.ihk.de
Steuerinfo
Service der IHK
Das aktuelle „Steuerinfo“ kann
im Internet unter „http://www.ihkniederrhein.de“, Rubrik „Download-Service“, bezogen oder unter
der Telefonnummer: 0203 2821266 angefordert werden.
28
La Traviata.
Bei den Sommerfestspielen 2006 in
Xanten versetzen italienische Arien, fröhliche ungarische Klänge und schwedische
Popmusik die Besucher ins Träumen. Die
Inszenierungen in den römischen Amphitheatern der Dom-, Römer- und Siegfriedstadt am Niederrhein sind immer etwas
Besonderes. Mit Interesse werden Kenner
deshalb erwarten, was im kommenden Jahr
an Highlights zu erleben sein wird: zum
Jubiläum mit den 25. Sommerfestspielen.
Die Aufführungen in der beeindruckenden Kulisse der römischen Arena haben seit
ihrer Premiere 1983 immer mehr Freunde
im In- und Ausland gefunden – und sind
damit ein besonderer Magnet in der Tourismus- und Kulturregion Niederrhein. Auch
die ganz Großen von Oper, Operette, Ballett,
Pop, Rock, Film und Fernsehen zeigten sich
bei ihren Auftritten stets begeistert von der
besonderen Atmosphäre und der Akustik
dieser historischen Spielstätte.
Die grandiosen Ballett-, Opern-, Operetten- und Musical-Inszenierungen mit Stars
wie beispielsweise dem Moskauer Bolschoi
Ballett, Ivan Rebroff, Mikis Theodorakis,
Milva und Montserrat Caballé haben Xan-
Foto: Arena Theater & Festspiel GmbH
ten schnell den Namen „Verona des Niederrheins“ eingebracht.
Das diesjährige Programm der Sommerfestspiele beginnt mit Verdis erfolgreichster
Oper „La Traviata“. „Der Troubadour“,
seine wohl melodischste Oper, die dem
Zuschauer das Spanien des 15. Jahrhunderts
zeigt. Heerlager, Zigeunerlager, Gefängnis
und brennende Scheiterhaufen, bilden die
Kulissen für eine grandiose Inszenierung mit
weit über 250 Mitwirkenden. Die Opernreihe im historischen Römerrund findet mit
„Viva la Opera“ ihr krönendes Ende.
Mit dem Sound der 70-er finden die 24.
Sommerfestspiele mit einem weiteren musikalischen Highlight ihren Abschluss. Unter
dem Titel „Thank you for the music“ präsentieren Abba & Friends in Concert die Hits
der bekanntesten schwedischen Popgruppe.
Auf der Naturbühne des Amphitheaters in
Xanten-Birten steht „Der Zigeunerbaron“
auf dem Programm.
Wie in jedem Jahr gibt es wieder Extras:
der Blick hinter die Kulissen bei der Bühnenführung durch den technischen Leiter und
ebenso auf Wunsch ein Treffen mit den
■
Solisten nach einer Vorstellung.
Thema Wirtschaft 5/2006
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten