Gioachino Rossini „Guillaume Tell“

Werbung
 Coming soon
Gioachino Rossini „Guillaume Tell“
06. März 2016
Premiere
Die einzige Grand Opéra des bedeutenden italienischen Komponisten!
Auf Grund des Wissens, dass das Werk wirklich seine letzte Oper sein sollte,
zeigte Rossini besondere Sorgfalt bei der Musik und dem Libretto.
Die Uraufführung der Oper fand am 3. August 1829 in Paris statt.
Am 17. September 1831 wurde die Oper in Italien, genauer in Lucca
zum ersten Male mit großem Erfolg aufgeführt.
Dank der liberalen Herrschaft des Großherzogs Leopold II. von der Toscana
wurde das Libretto ohne jede Änderung zugelassen.
... anders als in Mailand:
Auf Grund der habsburgischen Zensur, wurde die Handlung nach Schottland verlagert
und unter dem Namen „Gugliemo Vallace“ inszeniert
Auch in Rom, Petersburg und London galt die Oper in der Fassung als aufrührerisch,
da Wilhelm Tell damals als zu revolutionär galt.
Schmecken! Genießen! Fühlen!
Zur Premiere bieten wir unseren Gästen während der After Show Party
Eine Verschmelzung von französischen und italienischen Spezialitäten
mit leichtem Nordischem Akzent.
Edles von unserer Tochterfirma
wird den Abend mit feinsten Pralinen kulinarisch abrunden.
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten