3. Konzentration

Werbung
Konzentration
Was bedeutet Konzentration?
• Alle Gedanken und Bemühungen auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Aufgabe lenken
Was könnte meine Konzentration stören?
• Innere Störfaktoren
 Durst, Hunger, Müdigkeit, Schmerzen, Erschöpfung
 aufwühlende Gefühle und Problemgedanken
• Äußere Störfaktoren:
 schlecht organisierter Arbeitsplatz
 Lärm in der Umgebung
 schlechte Luft
Was kann ich tun, um die Konzentration zu
verbessern?
• Vorher essen oder trinken, aber auch daran denken: ein voller Magen studiert nicht gern
• Wenn Gedanken wegen Problemen immer wieder abschweifen, diese eventuell in Stichworten auf
kleine Zettel notieren und überlegen, wie man die Probleme nach der Arbeit lösen könnte. Dann Zettel
zerknüllen und wegwerfen und sich somit des „Problemmülls“ entledigen und den Kopf frei für klare
Gedanken bekommen
• Äußere Störfaktoren beseitigen, aber dadurch den Arbeitsbeginn nicht unnötig hinauszögern
• Durch Konzentrations- und Denksportaufgaben die Konzentrationsfähigkeit trainieren
 So wie ein Sportler regelmäßig trainieren muss, um in guter Form zu bleiben, so muss auch
Konzentration regelmäßig trainiert werden!
Herunterladen
Explore flashcards