light and ashes light and ashes

Werbung
ZEITSPRUNG Solo
light
and
ashes
Solo-Recital
Oliver Klenk
E
Ennse
semm
bblle
Zee
iittssp
pr run
un g
g
Do., 7.4.
20 Uhr
Ampere
(Muffatwerk)
g
unng
r
p u
iitttssspprrung
e
Ensemble
ZZ
blleeeZeitsprung
Ensseem
mmbbl www.ensemblezeitsprung.de
En se
En
ZEITSPRUNG Solo
light and
ashes
Solo-Recital
Oliver Klenk
Do., 7.4.
20 Uhr
Ampere im Muffatwerk
(Zellstraße 4, 81667 München)
„light and ashes“ – Solo-Abend für einen Klarinettisten. Fünf Kompositionen,
die Farben und Kontrast, Wandlungsfähigkeit und Ausdruckstiefe der Klarinette
in der Musik von heute ausloten.
„light and ashes“ ist der Titel eines exponierten Werks für Klarinette und
Elektronik von Minas Borboudakis. Oliver Klenk, Klarinettist des Ensembles
Zeitsprung, hat es bei ihm in Auftrag gegeben. Die Uraufführung von „light
and ashes“ krönt nun das Soloprojekt im Ampere, für dessen Konzeption
Oliver Klenk mit dem Musikstipendium der Landeshauptstadt München ausgezeichnet wurde.
Kaija Saariaho (*1952)
Duft for solo clarinet (2011)
Vinko Globokar (*1934)
Voix instrumentalisée für einen Bassklarinettisten (1973)
Jörg Widmann (*1973)
Fantasie für Klarinette solo (1993)
Matthias Pintscher (*1971)
Sieben Bagatellen mit Apotheose der Glasharmonika
für Bassklarinette in B (1993, rev. 2001)
Minas Borboudakis (*1974)
light and ashes for clarinet & electronics
(2015, URAUFFÜHRUNG)
Oliver Klenk (Fotos: Franz Kimmel)
Mit Unterstützung des
Kulturreferates
der LH München
Tickets zu € 15,–
(erm. € 10,–)
unter 089/54 81 81 81,
oder unter
www.muenchenticket.de
Herunterladen
Explore flashcards