Auszeichnungen - Lederer Ragnarsdóttir Oei

Werbung
Auszeichnungen | Awards
1982. AIV-Nachwuchspreis für Arno Lederer und Uli Ströbel des Architekten- und Ingenieurverein
Stuttgart: Haus Blum, Aichwald
1985. Architekturpreis Beton (mit Peter Haas): Ortsvermittlungsstelle der Telekom, Stuttgart
1987. Anerkennung Deutscher Architekturpreis, Bundesministerium für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung: Stadtmitte, Fellbach • Auszeichnung guter Bauten, BDA: Stadtmitte, Fellbach
1988. Hugo-Häring-Preis, Landespreis des BDA Baden-Württemberg: Stadtmitte, Fellbach
1989. Anerkennung Walter-Hesselbach-Preis, Bank für Gemeinwirtschaft AG: Kindergarten,
Tübingen
1990. Auszeichnung guter Bauten, BDA: Kindergarten, Tübingen | Ortsvermittlungsstelle,
Stuttgart • Besondere Anerkennung Leon-Battista-Alberti-Plakette, BDA und
Arbeitsgemeinschaft Ziegeldach e.V.: Kindergarten, Tübingen
1992. Architekturpreis, WestHyp-Stiftung: Finanzamt, Reutlingen • Auszeichnung Beispielhaftes
Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg: Finanzamt, Reutlingen
1993. Auszeichnung guter Bauten, BDA: Finanzamt, Reutlingen | Mehrzweckhalle, Pforzheim
1995. Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg:
Kindergarten, Tübingen
1996. Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg:
Mehrzweckhalle, Pforzheim • Auszeichnung Guter Bauten, BDA: Haus Buben, Karlsruhe |
Lagerhalle und Bürogebäude, Reutlingen | Haus Klett, Stuttgart
1997. Hugo-Häring-Preis, Landespreis des BDA Baden-Württemberg: EKZ Lagerhalle und
Bürogebäude, Reutlingen
1999. Auszeichnung Guter Bauten, BDA: Bürogebäude, Stuttgart
2000. Hugo-Häring-Preis, Landespreis des BDA Baden-Württemberg: ENBW Bürogebäude,
Stuttgart
2001. Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg: Grundund Hauptschule mit Werkrealschule, Ostfildern • Auszeichnung Deutscher Architekturpreis,
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung: Grund- und Hauptschule mit
Werkrealschule, Ostfildern • Wohnhäuser 1990 – 2001 in Karlsruhe: Kettenhäuser Karlsruhe •
Nominierung zur Teilnahme am Contemporary Architecture – Mies van der Rohe Award, Fundació
Mies van der Rohe Barcelona: Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Ostfildern
2002. Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg:
Tagungszentrum, Stuttgart • Auszeichnung guter Bauten, BDA: Grund- und Hauptschule mit
Werkrealschule, Ostfildern | Internationale Schule mit Internat, Überlingen | Kindergarten,
Karlsruhe
2003. Hugo-Häring-Preis, Landespreis des BDA Baden-Württemberg: Grund- und Hauptschule
mit Werkrealschule, Ostfildern
2004. Beitrag für den Deutschen Pavillon der Architektur-Biennale in Venedig: Schule
und Sporthalle im Scharnhauser Park, Ostfildern • Architekturpreis „Farbe-StrukturOberfläche“: Gustav-von-Schmoller Schule in Heilbronn • Auszeichnung Beispielhaftes Bauen,
Architektenkammer Baden-Württemberg: Berufsschule, Heilbronn
2005. Auszeichnung guter Bauten, BDA: Berufsschule, Heilbronn • Auszeichnung Vorbildliche
Bauten in Hessen, Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen: Bürogebäude HelvetiaVersicherung, Frankfurt | Staatstheater, Darmstadt
2006. Auszeichnung Gestaltungspreis Umbau im Bestand, Wüstenrot Stiftung: Staatstheater,
Darmstadt • Auszeichnung guten Bauens, Diözese Rottenburg-Stuttgart: Gemeindehaus
und Seniorenwohnungen, Stuttgart • Nominierung zur Teilnahme am Contemporary Architecture
– Mies van der Rohe Award, Fundació Mies van der Rohe Barcelona: Staatstheater, Darmstadt •
Unipor-Architekturpreis (1. Preis), Unipor-Ziegel-Gruppe: Waldorfschule, Villingen-Schwenningen
2007. Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg: Büround Geschäftsgebäude, Stuttgart • Made in Germany – Best of Contemporary Architecture:
Architect of the Year (1. Preis), Building of the Year (2. Preis): Staatstheater, Darmstadt •
Bauherrenpreis, Landeswettbewerb zukunftsfähige Stadter­neuerung, Wirtschaftsministerium und
Architektenkammer Baden-Württemberg: Schüler- und Lehrerwohnungen Landesgymnasium,
Schwäbisch Gmünd
2008. Architekturpreis Farbe – Struktur – Oberfläche, Caparol GmbH: Staatstheater, Darmstadt
• Auszeichnung guter Bauten, BDA: Büro- und Geschäftsgebäude, Stuttgart | Amtsgericht,
Pforzheim | Rathaus, Eppingen | Showroom und Bürogebäude, Karlsruhe • best architects 09
Award, Zinnobergruen GmbH: Staatstheater, Darmstadt (Gold) | Rathaus, Eppingen |
Showroom und Bürogebäude, Karlsruhe • Joseph-Maria-Olbrich-Plakette, Ausgezeichnete
Architektur in Hessen, BDA: Staatstheater, Darmstadt
2009. Hugo-Häring-Preis, Landespreis des BDA Baden-Württemberg: Showroom und
Bürogebäude, Karlsruhe • Nominierung zum Architekturpreis Große Nike 2010 (Bundespreis des
BDA), BDA: Staatstheater, Darmstadt | Showroom und Bürogebäude, Karlsruhe
2010. best architects 11 Award, Zinnobergruen GmbH: Zentrum für Bildung und Erziehung,
Allensbach | Bildungszentrum, Aschersleben • Engere Wahl zum Architekturpreis des Landes
Sachsen-Anhalt 2010: Bildungszentrum, Aschersleben
2011. Auszeichnung guter Bauten, BDA: Duale Hochschule, Lörrach | Gemeindehaus,
Stuttgart | Zentrum für Bildung und Erziehung, Allensbach | Temporärer Amtssitz des
Bundesverfassungsgerichts, Karlsruhe • Auszeichnung Vorbildliche Bauten in Hessen,
Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen: Platzgestaltung und Umbau Tiefgarage
Staatstheater, Darmstadt • Nominierung ECOLA-Award 2010, Sto AG und Bundesverband Ausbau
und Fassade: Waldorfschule, Freiburg • Nominierung Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur,
Initiative Bauen mit Backstein: Zentrum für Bildung und Erziehung, Allensbach
2012. Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Architektenkammer Baden-Württemberg:
Showroom und Bürogebäude, Karlsruhe | Duale Hochschule, Lörrach | Gemeindehaus,
Stuttgart | Temporärer Amtssitz des Bundesverfassungsgerichts, Karlsruhe • Auszeichnung
Gestaltungspreis Umbau im Bestand, Wüstenrot Stiftung: Temporärer Amtssitz des
Bundesverfassungsgerichts, Karlsruhe • best architects 13 Award, Zinnobergruen GmbH:
Temporärer Amtssitz des Bundesverfassungsgerichts, Karlsruhe • Deutscher Städtebaupreis
2012 – Belobigung, Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung: Platzgestaltung und
Umbau Tiefgarage Staatstheater, Darmstadt • Hugo-Häring-Preis, Landespreis des BDA BadenWürttemberg: Zentrum für Bildung und Erziehung, Allensbach
2013. Flächenrecyclingpreis Baden-Württemberg 2013, Nominierung und Preis, Altlastenforum
Baden-Württemberg e.V. , Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, Städtetag BadenWürttemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg, Architektenkammer Baden-Württemberg,
Sparkassenverband: Kunstmuseum Ravensburg • Auszeichnung Europäischer Architekturpreis
Energie + Architektur 2012: Kunstmuseum Ravensburg • Deutscher Architekturpreis 2013 des
Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung: Kunstmuseum Ravensburg •
Auszeichnung „Die schönsten deutschen 2013“ der Stiftung Buchkunst: Monografie Lederer
Ragnarsdóttir Oei • DAM Preis für Architektur in Deutschland 2014: Kunstmuseum Ravensburg
• Beispielhaftes Bauen im Landkreis Ludwigsburg 2006-2013 der Architektenkammer
Baden-Württemberg: MIK Ludwigsburg • Auszeichnung Deutscher Nachhaltigkeitspreis
2013 / Sonderpreis „Nachhaltiges Bauen“ der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in
Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB):
Kunstmuseum Ravensburg • Anerkennung Auszeichnung „PROM des Jahres 2013“ (Kategorie
öffentlich und sozial genutzte Immobilie) der RWE Energiedienstleistungen GmbH in
Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung
sowie das Zentrum für Umweltbewusstes Bauen: Kunstmuseum Ravensburg.
2014. Wienerberger Brick Award 2014 - Rubrik „Öffentliche Bauten“ der Wienerberger GmbH •
Passive House Award 2014 - Kategorie „Sonderbauten“ des Passivhaus-Instituts Darmstadt:
Kunstmuseum Ravensburg • Auszeichnung „Balthasar-Neumann-Preis 2014“der DBZ Deutsche
Bauzeitschrift und dem Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB),
Berlin: Kunstmuseum Ravensburg • Hugo-Häring-Auszeichnung 2014 des BDA Heilbronn/
Franken: Rathaus Brackenheim • Hugo-Häring-Auszeichnung 2014 des BDA Bodensee: Haus
Reisch Bad Saulgau | Kunstmuseum Ravensburg • Hugo-Häring-Auszeichnung 2014 des BDA
Stuttgart /Mittlerer Neckar: Neubau Hospitalhof Stuttgart • Nominee Fritz-Höger-Preis 2014 für
Backstein-Architektur, Initiative Bauen mit Backstein: Haus Reisch, Bad Saulgau • Winner Silver
Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur, Initiative Bauen mit Backstein: Bischöfliches
Ordinariat Rottenburg • Hugo-Häring-Auszeichnung 2014 des BDA Neckar Alb: Gästehaus
Landgestüt Marbach | Bischöfliches Ordinariat Rottenburg • Gestaltungspreis der Wüstenrot
Stiftung 2014: Neubau Hospitalhof Stuttgart
2015. Mies van der Rohe European Union Prize for Contemporary Architecture 2015:
Kunstmuseum Ravensburg (Nominierung/Finalist) | Hospitalhof Stuttgart (Nominierung) •
Hugo-Häring-Landespreis 2015, BDA Landesverband Baden-Württemberg: Hospitalhof Stuttgart
| Bischöfliches Ordinariat Rottenburg • Beispielhaftes Bauen Landkreis und Stadt Heilbronn
2010-2015, Architekten-Kammer Baden-Württemberg: Rathaus Brackenheim • Beispielhaftes
Bauen Landkreis und Stadt Heilbronn 2010-2015, Architektenkammer Baden-Württemberg:
Rathaus Brackenheim • Beispielhaftes Bauen Stuttgart 2011-2015, Architektenkammer BadenWürttemberg: Hospitalhof Stuttgart • Materialpreis 2015. Die Auszeichnung für Material
in Anwendung der Raumprobe OHG. Kategorie Farbe und Dekor: Bischöfliches Ordinariat
Rottenburg • Museum des Jahres 2015, Kunstkritikervereins AICA: Kunstmuseum Ravensburg •
Nominierungen für den Nike Architekturpreis, Bundesverband des Bundes Deutscher Architekten
BDA: Hospitalhof Stuttgart | Bischöfliches Ordinariat Rottenburg • Nominierungen für Staatspreis
Baukultur Baden-Württemberg, Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg
(MVI): Kunstmuseum Ravensburg | Hospitalhof Stuttgart • Staatspreis Baukultur BadenWürttemberg - Kategorie Bauen für die Gemeinschaft, Ministerium für Verkehr und Infrastruktur
Baden-Württemberg (MVI): Hospitalhof Stuttgart
Herunterladen
Explore flashcards