IBM Systems Director Navigator for i

Werbung
򔻐򗗠򙳰
IBM Systems Director Navigator for i5/OS
ii
IBM Systems Director Navigator for i5/OS
Inhaltsverzeichnis
IBM Systems Director Navigator for i . . 1
Neuheiten in IBM i 7.1 . . . . . . . . . . . 2
PDF-Datei für IBM Systems Director Navigator for i 5
Mit IBM Systems Director Navigator for i arbeiten. . 6
Referenzinformationen für IBM Systems Director Navigator for i. . . . . . . . . . . . . . . 7
iii
iv
IBM Systems Director Navigator for i5/OS
IBM Systems Director Navigator for i
IBM® Systems Director Navigator for i ist eine Webkonsolenschnittstelle für die
IBM i-Verwaltung, in der Sie mit webfähigen Tasks von System i Navigator arbeiten können. IBM Systems Director Navigator for i verfügt über eine Reihe von Einführungsseiten, über die Sie die gewünschte Task schnell finden.
Die Schnittstelle von IBM Systems Director Navigator for i ist nicht nur eine Gruppe von Tasks, die über einen URL adressierbar sind, sondern eine leistungsfähige
Webkonsole, über die Sie Ihr IBM i-System verwalten können. Auf die System i
Navigator-Tasks im Web, die eine Gruppe von Tasks darstellen, die über einen
URL adressierbar sind, kann von innerhalb der Schnittstelle von IBM Systems Director Navigator for i oder über den URL zugegriffen werden.
|
|
|
|
|
|
Die IBM Systems Director Navigator for i-Konsole enthält die folgenden Taskkategorien für die IBM i-Verwaltung. Diese Kategorien sind den Kategorien ähnlich,
die innerhalb der Clientanwendung "System i Navigator" angezeigt werden.
v Zielsystem definieren (Auswählen, um ein anderes V7R1-, V6R1- oder V5R4System zu verwalten)
v System (Systemstatus, Systembedienernachrichten, Systemprotokoll, Plattenstatus, 5250-Emulation, Kennwort ändern und vieles mehr)
v Basisoperationen (Nachrichten, Drucker, Druckausgabe und vieles mehr)
v Ablaufsteuerung (Aktive Jobs, Serverjobs, Ausgabewarteschlangen, aktive Subsysteme und vieles mehr)
v Konfiguration und Service (Systemwerte, Zeitmanagement, Platteneinheiten,
Plattenpools und vieles mehr)
v Netzwerk (TCP/IP-Server, Leitungen, DNS-Server und vieles mehr)
v Verwaltung integrierter Server (Virtueller Speicher, Server, Domänen und vieles
mehr)
v Sicherheit (Berechtigungslisten, Cryptographic Services Key Management, Erkennung von unbefugtem Zugriff und vieles mehr)
v Benutzer und Gruppen (Benutzer, Benutzer erstellen, Gruppen und vieles mehr)
v Datenbanken (Performance Monitors, Diagnosezentrale, Datenbanken und vieles
mehr)
|
|
|
v Journalverwaltung (Journale, Journal erstellen, Journale verwalten und vieles
mehr)
v Leistung (Daten untersuchen und vieles mehr)
v Dateisysteme (Integrated File System, Dateifreigaben, Dateifreigabe erstellen
und vieles mehr)
v Internetkonfigurationen (Digital Certificate Manager, System i Navigator-Tasks
im Web und vieles mehr)
v Cluster Resource Services (Bestehende oder angepasste Hochverfügbarkeitsumgebungen konfigurieren und verwalten)
Anmerkung: PowerHA-Lizenzprogramm erforderlich.
v High Avaliability Solutions Manager (Hochverfügbarkeitslösungen auswählen,
konfigurieren und verwalten)
Anmerkung: PowerHA-Lizenzprogramm erforderlich.
1
v Backup, Recovery, and Media Services (Ermöglicht die Implementierung einer
Strategie für eine voll automatisierte Sicherungs-, Wiederherstellungs- und Speichermedienverwaltung für Ihr System i-Produkt)
|
|
|
Anmerkung: Lizenzprogramm "Backup, Recovery, and Media Services" erforderlich.
|
|
Die folgenden Informationen sollen Ihnen bei der Verwendung von IBM Systems
Director Navigator for i helfen. Sie enthalten Tipps für die Arbeit mit der Schnittstelle.
Neuheiten in IBM i 7.1
Hier erfahren Sie, welche Informationen der Themensammlung "IBM Systems Director Navigator for i" neu sind.
v 5250-Emulation
Sie können nun von der Begrüßungsseite des Systems in IBM Systems Director
Navigator for i auf das Portlet "5250-Emulation" zugreifen, das in IBM i Access
für Web enthalten ist.
Anmerkung: Eine Anpassung des Portlets "5250-Emulation" innerhalb der Navigator-Konsole wird nicht unterstützt.
v Zielsystem definieren
Sie können nun neben dem IBM i-System, auf dem IBM Systems Director Navigator ausgeführt wird, ein anderes System zur Verwaltung auswählen. Sie können ein anderes V7R1-System zur Verwaltung auswählen. Sie können aber auch
V6R1- und V5R4-Systeme verwalten. Wählen Sie die Task "Zielsystem definieren" im Navigationsbereich für Tasks aus, um das zu verwaltende System anzugeben.
v Datenbank
On Demand Performance Center: Beim Starten von SQL-Leistungsüberwachungen stehen nun mehr Filter zur Verfügung. Unterstützung für ein neues zentralisiertes Berechtigungsmodell bei der Arbeit mit allen SQL Performance Tools
wurde hinzugefügt. "SQL-Details für Job" kann jetzt einen SQL Performance Monitor über die Jobliste starten. Index-Advisor verfügt nun über eine Spalte mit
der Zeit, zu der der Index zum ersten Mal empfohlen wurde. Die Indexliste enthält jetzt Informationen zur Zeit der letzten Indexerstellung, sodass die Zeit für
die nächste Indexerstellung geplant werden kann. Die Liste enthält nun Spalten
für SSD und Werte, die den Speicher betreffen.
Diagnosezentrale: Der Indexzunge "Umgebungsbegrenzungen" wurde eine neue
SQL0901-Kategorie hinzugefügt. Diese soll in Protokollsituationen Unterstützung
bieten, in denen in der Datenbanksteuerkomponente ein unbekannter Fehler
aufgetreten ist und mehr Daten erfasst werden müssen. Die Anzahl der wahlfreien und sequenziellen E/A-Aktivitäten wird nun erfasst und unter der Indexzunge "Größenbegrenzungen" angezeigt.
Datenbankverwaltung:
– Diese Version bietet Unterstützung für neue Datenbankfunktionen, XML-Datentypspalten, XML-Schemarepositorys (XML-Schemas), globale Variablen,
Bereichstypen, Feldprozeduren und aus drei Teilen bestehende Aliasnamen.
– "SQL generieren" unterstützt jetzt eine Option zum Einschließen von SQLBerechtigungsanweisungen.
2
IBM Systems Director Navigator for i5/OS
– Es wurden mehrere funktionale Erweiterungen an Listen vorgenommen, die
den Bedienungskomfort erhöhen. So ist es z. B. möglich, den Listeninhalt in
verschiedenen Ausgabeformaten zu speichern und Listen zu filtern.
Verwaltungskategorie: Mit einer neuen Verwaltungskategorie können Sie Datenbankpflegelisten für die Reorganisation von Tabellen, Indexerstellungen, Indexerstellungen für die Textsuche, Tabellenänderungen und Integritätsbedingungen
für anstehende Prüfungen verwalten. Außerdem wurden Seiten hinzugefügt, die
den Fortschritt von Indexerstellungen, Indexerstellungen für die Textsuche und
Tabellenänderungen anzeigen. Zusätzlich wurden Protokolldaten zu der Seite
hinzugefügt, die den Fortschritt der Tabellenreorganisation anzeigt.
Lange SQL-Schemanamen: Um die Portierung von Datenbankanwendungen aus
anderen Datenbanken und aussagekräftige Schemanamen zu unterstützen, wurden alle Datenbankseiten um eine Unterstützung langer Schemanamen erweitert.
Omnifind-Textsuchfunktionen: Die Verwaltung von Omnifind-Text Search-Servern und -Indizes wird jetzt unterstützt.
v Neue Journalverwaltungsfunktionen
Sie können Journalumgebungen jetzt über IBM Systems Director Navigator for i
verwalten. Die folgenden zusätzlichen Funktionen wurden in Version 7.1 zur
Journalverwaltung hinzugefügt:
Die Aktion Aufgezeichnete Objekte anzeigen wurde für ein Journal hinzugefügt. Diese Aktion zeigt die Objekte an, die im Journal aufgezeichnet werden.
Dazu gehören Dateien, Datenbereiche, Datenwarteschlangen, Bibliotheken und
Integrated File System-Objekte.
Die Aktion Empfänger ändern wurde für ein Journal hinzugefügt. Mit dieser
Aktion können Sie einen neuen Journalempfänger an das Journal anhängen und
einige Attribute eines Journals ändern, darunter die Werte für Daten mit fester
Länge, die Maximaloptionen für Empfänger, Minimierungsoptionen und vieles
mehr.
Die Aktion Ferne Journale wurde für ein Journal hinzugefügt. Mit dieser Aktion
können Sie eine Liste mit allen fernen Journalen anzeigen, die einem Journal zugeordnet sind. Die Liste umfasst Angaben wie den Status des fernen Journals
und den Übermittlungsmodus.
Die Aktion Fernes Journal hinzufügen wurde für ein Journal hinzugefügt. Mit
dieser Aktion können Sie eine Umgebung für das neue ferne Journal definieren.
Die Aktion Eigenschaften wurde für einen Journalempfänger hinzugefügt. Mit
dieser Aktion können Sie die Attribute eines Journalempfängers anzeigen. Die
Attribute umfassen unter anderem Informationen über die Folgenummer des
ersten Eintrags im Journalempfänger, die Minimierungsoptionen, die Optionen
für Daten mit fester Länge und vieles mehr.
Die Aktion Aktivieren wurde für ferne Journale hinzugefügt. Mit dieser Aktion
können Sie ein fernes Journal aktivieren und die gewünschten Optionen angeben.
Die Aktion Inaktivieren wurde für ferne Journale hinzugefügt. Mit dieser Aktion können Sie ein fernes Journal inaktivieren.
Die Aktion Entfernen wurde für ferne Journale hinzugefügt. Mit dieser Aktion
können Sie die Umgebung eines fernen Journals entfernen.
Die Aktion Eigenschaften wurde für ferne Journale hinzugefügt. Mit dieser Aktion können Sie die Eigenschaften der Verbindung eines fernen Journals anzeigen. Dazu gehören der Übermittlungsmodus, der Typ des fernen Journals, Verbindungsstatistiken und vieles mehr.
v Verwaltung integrierter Server:
IBM Systems Director Navigator for i
3
Die Task Server erstellen wurde hinzugefügt, um die IBM i-Hosting-Umgebung
für einen über iSCSI angeschlossenen BladeCenter- oder System x-Server erstellen zu können.
Die Task Server löschen wurde hinzugefügt, um die IBM i-Hosting-Umgebung
für einen integrierten Server löschen zu können.
Die Task Webkonsole starten wurde hinzugefügt, um die Webkonsole des Serviceprozessors für einen über iSCSI angeschlossenen Server starten zu können.
Mehrere iSCSI-Konfigurationstasks wurden vereinfacht.
v Druckausgabe
Als PDF anzeigen und Als PDF exportieren wurden neue Aktionen hinzugefügt.
Die Funktion "Als PDF anzeigen" wurde für eine AFPDS- oder SCS-Druckausgabedatei hinzugefügt. Mit dieser Funktion können Sie den Inhalt einer Druckausgabedatei mit Hilfe von Acrobat Reader öffnen und anzeigen.
Die Funktion "Als PDF exportieren" wurde für eine AFPDS- oder SCS-Druckausgabedatei hinzugefügt. Mit dieser Funktion können Sie den Inhalt einer Druckausgabedatei auf dem Client-Desktop oder Dateisystem speichern.
v Dateisysteme
Ein temporäres Dateisystem wird unterstützt. Das temporäre Dateisystem kann
erstellt werden, indem ein UDFS (User Defined File System) erstellt und anstelle
der Standarderweiterung ".UDFS" für das Feld "UDFS-Name" die Erweiterung
".TMPUDFS" angegeben wird.
Der Benutzer kann IFS-Objekte (Integrated File System) entfernen, die in der Anzeige "Bericht zu Ordnerattributinformationen" aufgelistet sind.
v Netzwerk
IPv6 (Internet Protocol Version 6) ist für Remote Access Services möglich.
IKE Version 2 ist für VPN möglich.
v Plattenverwaltung
Die Grafikansicht ist jetzt in IBM Systems Director Navigator for i verfügbar.
Das Starten/Stoppen der Verschlüsselung auf Plattenpools ist möglich. Eine Änderung des Verschlüsselungsschlüssels ist zulässig, wenn die Verschlüsselung gestartet wird.
Stellt eine asynchrone Übertragung zwischen den Quellen- und Zielservern für
die geographische Spiegelung bereit.
v Leistung
Am Performance Data Investigator (PDI) wurden mehrere funktionale Erweiterungen vorgenommen. Sie können über die Task "Daten untersuchen" darauf zugreifen:
Allgemeine Diagnoseanzeiger: Es wird ein neues Inhaltspaket bereitgestellt, das
den allgemeinen Status der Partition zeigt und für benutzerdefinierte Statusschwellenwerte konfiguriert werden kann.
Partitionsübergreifende CPU-Messgrößen anzeigen: Die Funktion "Erfassungsservices" bietet die Möglichkeit, allgemeine partitionsübergreifende Messgrößen
der Prozessorleistung für alle logischen Partitionen auf einem einzelnen physischen Server unabhängig vom Betriebssystem zu erfassen. Diese Funktion ist auf
Power6- und höheren Servern mit der Mindest-Firmware-Version xx340_061 verfügbar. Sind diese Daten verfügbar, können sie über mehrere Perspektiven angezeigt werden, die unter "Physisches System" zu finden sind.
Export: Daten können jetzt in eine Imagedatei (nur Diagramme), eine durch
Kommata oder eine durch Tabulatoren begrenzte Datei exportiert werden.
4
IBM Systems Director Navigator for i5/OS
Größe des nächsten Upgrades festlegen: Mit der Funktion "Daten untersuchen"
lassen sich nun Daten aus der aktuellen Sitzung an Workload Estimator senden,
wo sie für die Dimensionierung eines künftigen Systems mit Hilfe aktueller Leistungsmerkmale verwendet werden.
Interaktive Perspektivenentwicklung: Über die Funktion "Daten untersuchen"
können neue Diagramme und Tabellen entwickelt werden. Ohne die Seite verlassen zu müssen, können Ansichten hinzugefügt, SQL-Anweisungen geändert sowie Informationen zu Datenserien modifiziert werden.
Messgrößensuchfunktion: Angesichts der Vielzahl an Messgrößen, die von der
Funktion "Daten untersuchen" bereitgestellt werden, ist es nicht immer einfach
zu wissen, welche Perspektive die gewünschte Messgröße enthält. Jetzt können
Sie die Perspektive wählen, indem Sie nach dem Namen einer Messgröße suchen. Sie finden diese Funktion unter der Schaltfläche "Suchen", wenn Sie die
Funktion "Daten untersuchen" aufrufen.
PEX (Performance Explorer)-Inhaltspaket: Um die Analyse von PEX-Daten zu
starten, wurde ein einfaches PEX-Inhaltspaket bereitgestellt.
Neue Messgrößen: Die Funktion "Daten untersuchen" wurde um viele neue Perspektiven erweitert, und vorhandenen Perspektiven wurden viele neue Messgrößen hinzugefügt. Zu den neuen Messgrößen gehören SAN, Virtuelle E/A-Ressourcen, Energieverwaltung, Virtueller Speicher, Übertragungsdaten und vieles
mehr.
Sonstige funktionale Erweiterungen: Es wurden verschiedene Änderungen vorgenommen, um die Gesamtfunktionalität der Leistungstasks zu verbessern. Beispiele für die Funktion "Daten untersuchen": Persistenzoptionen, neuer Erfassungskontext am Anfang jeder Perspektive und eine neue Menüleiste, die eine
schnellere Navigation und umfassendere Protokolldaten ermöglicht.
Anmerkung: : Diese neuen Funktionen sind mit den folgenden PTFs auch unter
IBM i 6.1 verfügbar: SI35659, SI35663 und SI36093.
PDF-Datei für IBM Systems Director Navigator for i
Sie können eine PDF-Datei mit den vorliegenden Informationen zu IBM Systems
Director Navigator for i anzeigen und drucken.
Um die PDF-Version dieses Dokuments anzuzeigen oder herunterzuladen, wählen
Sie "IBM Systems Director Navigator for i" aus (ca. 120 KB).
PDF-Dateien speichern
So können Sie eine PDF-Datei zum Anzeigen oder Drucken auf Ihrer Workstation
speichern:
1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den PDF-Link in Ihrem Browser.
2. Klicken Sie auf die Option, mit der die PDF lokal gespeichert werden kann.
3. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem die PDF-Datei gespeichert werden
soll.
4. Klicken Sie auf Speichern.
Adobe Reader herunterladen
Zum Anzeigen oder Drucken der PDF-Dateien muss das Programm "Adobe® Reader" auf Ihrem System installiert sein. Auf der Adobe-Website (www.adobe.com/
IBM Systems Director Navigator for i
5
products/acrobat/readstep.html)
können Sie eine kostenlose Kopie des Programms herunterladen.
Zugehörige Verweise
„Referenzinformationen für IBM Systems Director Navigator for i” auf Seite 7
Andere Themensammlungen im Information Center enthalten Informationen, die
sich auf die Themensammlung "IBM Systems Director Navigator for i" beziehen.
Sie können die PDF-Dateien anzeigen oder drucken.
Mit IBM Systems Director Navigator for i arbeiten
Die Verwendung von IBM Systems Director Navigator for i unterstützt Sie bei der
Arbeit mit den webfähigen System i Navigator-Tasks, bei denen es sich nicht mehr
nur um eine Gruppe von Tasks handelt, die über einen URL adressierbar sind. Der
über einen URL adressierbare Zugriff ist jedoch immer noch auf der Schnittstelle
von System i Navigator-Tasks im Web verfügbar.
So arbeiten Sie mit IBM Systems Director Navigator for i:
1. Greifen Sie über einen Web-Browser auf den folgenden URL zu, wobei hostA
der IBM i-Name ist:
http://hostA:2001
2. Um über die Konsole von IBM Systems Director Navigator for i eine Liste der
IBM i-Tasks anzuzeigen, erweitern Sie den Eintrag i5/OS-Verwaltung. Jede
Taskkategorie besitzt eine Einführungsseite mit Links zu den am häufigsten
verwendeten Tasks.
3. Klicken Sie auf Alle Tasks anzeigen am unteren Ende der Einführungsseite,
um eine Liste aller verfügbaren Tasks innerhalb dieser Kategorie anzuzeigen.
4. Klicken Sie auf die Task, die Sie ausführen möchten. Daraufhin wird eine neue
Indexzunge innerhalb der Konsole angezeigt.
5. Verwenden Sie die Indexzungen, um zwischen offenen Seiten zu navigieren
oder um eine bestimmte Seite zu schließen. Wenn Sie mehr als fünf Seiten öffnen, können Sie durch Blättern auf andere Indexzungen zugreifen.
Das Menü Aktion auswählen stellt die folgenden Aktionen bereit, die Sie ausführen können:
Close Page
Hiermit können Sie die aktuelle Seite schließen.
Add to My Startup Pages
Hiermit können Sie die aktuelle Seite zur Liste mit den Seiten hinzufügen,
die automatisch angezeigt werden, wenn Sie sich an der Konsole anmelden.
Manage Open Pages
Hiermit können Sie eine oder mehrere Seiten schließen und zu einer Seite
navigieren.
Sie können eine Vielzahl geöffneter Seiten verwalten. So können Sie z. B.
einen Teil der geöffneten Seiten schließen und mit den restlichen geöffneten Seiten arbeiten.
Sie können mit My Startup Pages der Liste mit Seiten, die bei jeder Anmeldung an
der Konsole angezeigt werden, Seiten hinzufügen oder Seiten entfernen. Sie kön-
6
IBM Systems Director Navigator for i5/OS
nen auswählen, welche Seite als Standardseite geöffnet werden. Um eine Ihrer
Startseiten zu öffnen, klicken Sie in der Spalte mit den Seitennamen auf den Link
für diese Seite.
Anmerkung: Wenn Sie mit dem URL-Assistenten angepasste Links zu System i
Navigator-Tasks erstellen möchten, können Sie auf die Homepage von System i
Navigator-Tasks im Web zugreifen, die in früheren Releases verfügbar war. Sie
können auf der Einführungsseite der Konsole von IBM Systems Director Navigator
for i auf die IBM i-Taskseite klicken und IBM i Navigator URL Advisor auswählen.
Zugehörige Konzepte
Systembetrieb
Work management
Netzwerkbetrieb
System Values
Time Management
Anwendungsverwaltung
Database administration
Planning authorization lists
Cryptography
Intrusion detection
Performance
Integrated file system
File shares
User and group tasks
Integration von IBM i mit BladeCenter und System x
Zugehörige Tasks
Journal management
Zugehörige Informationen
System i Navigator-Tasks im Web
IBM Systems Director
Referenzinformationen für IBM Systems Director Navigator for i
Andere Themensammlungen im Information Center enthalten Informationen, die
sich auf die Themensammlung "IBM Systems Director Navigator for i" beziehen.
Sie können die PDF-Dateien anzeigen oder drucken.
Sonstige Informationen
v System i Navigator-Tasks im Web
Zugehörige Verweise
„PDF-Datei für IBM Systems Director Navigator for i” auf Seite 5
Sie können eine PDF-Datei mit den vorliegenden Informationen zu IBM Systems
Director Navigator for i anzeigen und drucken.
IBM Systems Director Navigator for i
7
Herunterladen
Explore flashcards