Fallstudie Nelskamp - Sentinel Bauverzeichnis

Werbung
Fallstudie gesundes und
nachhaltiges Bauen heute.
SENTINEL HAUS INSTITUT / NELSKAMP DACHLÖSUNGEN
•Einfamilienhäuser
•Wohnungswirtschaft
•Öffentliche Gebäude
•Historische Gebäude
,
Ein Dach über dem Kopf haben,
Inbegriff der Geborgenheit.
Humane Architektur. Das zentrale Motiv für nachhaltiges Bauen ist der
Schutz und der Erhalt der Biosphäre. Sie ist die Grundlage allen Lebens,
weshalb technikbedingte Eingriffe, Veränderungen und Umwandlungen
heute dem Paradigma nach größtmöglicher Verträglichkeit für Mensch,
Umwelt und Natur unterworfen sind.
Dies macht den Begriff der Gesundheit so entscheidend für eine nachhaltige Architektur und Bautechnik. Dabei sehen wir das wohngesunde
Bauen und Sanieren aber nicht als selbstgenügsame Ziele. Im Gegenteil:
Im Sentinel Haus Konzept sind die wesentlichen Kriterien der relevanten
Nachhaltigkeitszertifikate ebenso abgebildet wie der Anspruch an eine
für die große Mehrheit der Immobilienlandschaft bezahl- und finanzierbare Lösung.
Diese Informationsschrift vom Sentinel Haus Institut über die Zusammenarbeit mit dem Fördermitglied Nelskamp Dachziegelwerke ist ein
schlagender Beleg für dieses Konzept. Denn bereits heute blicken unsere
konzeptionellen und baupraktischen Lösungen für wohngesunde Gebäude über den Tellerrand „Innenraum“ hinaus. Für alle Baubeteiligten sind
integrierte Systeme direkt verfügbar, die garantierte Innenraumluftqualitäten und zusätzliche nachhaltige Qualitäten für das Gesamtgebäude
ermöglichen.
Das Dach schützt uns Menschen, es hält uns warm und trocken. Eine
Kernfunktion für unser aller Wohlbefinden. Wind, Regen, Schnee, Sturm,
Hitze, Kälte, all diesen Witterungseinflüssen ist das Dach stärker ausgesetzt als jedes andere Gebäudeelement. Wie
intelligent man die Ansprüche an Gesundheit und Dauerhaftigkeit der eingesetzten
Materialien mit effizienten Energielösungen
verbinden kann, dazu finden Sie auf den Folgeseiten mehr. Ich wünsche viel Vergnügen
bei der Lektüre.
Peter Bachmann
Geschäftsführer Sentinel Haus Institut (SHI)
1
Das Sentinel Haus Konzept
Die Verbindung von Energieeffizienz
und Raumgesundheit
ARCHITEKTUR, RAUM UND GESUNDHEIT
Unabhängig davon, ob wir gerade unser Zuhause
bewohnen, ob wir lernen, einer Arbeit nachgehen
oder Freizeit haben: Unser Leben spielt sich zu
Luftdichte Gebäudehüllen erfordern schadstoffreduzierte Baustoffe
Konventionelle Bauweise
Bauweise nach
Sentinel Haus Standard
über 80 Prozent in Gebäuden ab. Wie sehr diese
gebauten Orte uns mental, psychisch wie physisch
prägen und beeinflussen, ist Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Studien. Dabei ist ein
immer wiederkehrender Befund alarmierend: In
der modernen Bautechnik wird das Thema der gesundheitsverträglichen Baustoffe noch weitgehend
unterschätzt bzw. ignoriert. Eine Feststellung, die
angesichts der auf Energieeffizienz gepolten Bauweisen an Brisanz zunimmt – Stichwort: luftdichte
konventionelle Baustoffe
Gebäudehülle.
Dämmung
emissionsoptimierte Baustoffe
luftdichte Gebäudehülle
Das richtige bauphysikalische Argument hierfür lautet: Es soll keine wertvolle Wärmeenergie
unkontrolliert aus dem Gebäudeinneren entweichen. Was dabei als direkte Folge dieser Bauweise
ebenfalls im Raum verbleibt, sind die in der Luft
enthaltenen Schadstoffe durch ungeeignete Bau-
Linke Gebäudehälfte: Bei gedämmten und luftdicht ausgeführten Neu- bzw. Altbauten
führen konventionelle, ungeprüfte Wand-, Boden- und Deckenbaustoffe in der Regel zu
hohen Schadstoffbelastungen der Raumluft.
Rechte Gebäudehälfte: Bei gleichen Ausgangsbedingungen (gedämmte und luftdichte
Gebäudehülle) senken die von Sentinel Haus Institut freigegebenen Baustoffe die Schadstoffbelastung auf ein unbedenkliches Niveau.
produkte und Bauteile. Auf diesen überfälligen
Regelungsbedarf zwischen dem Gebot der Luftdichtigkeit und den Ansprüchen an die Raumge-
Gebäuden mit Abstand der größte Material- und
sundheit reagiert die neue Bauproduktenverord-
Energieverbraucher ist, hat die Politik seinerzeit
nung (BauPVO / 2013). In der Grundanforderung
mit dem ersten Energieeinspargesetz entsprechend
„Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz“ ist
reagiert. Und auch noch heute erweist sich die
erstmals auch der Schutz vor gefährlichen Emissi-
energetische Sanierung des ca. 10 Billionen EUR
onen in die Innen- und Außenluft festgeschrieben
schweren Gebäudebestands als die volkswirt-
worden.
schaftliche Herausforderung schlechthin. Dennoch kann man heute allgemein feststellen: Die
DER IMMOBILIENBESTAND IST DER NACHHALTIGKEITSMARKT NR. 1
Wärmedämmung ist in der gesellschaftlichen Mit-
Neubau bedeutet immer einen Mehrverbrauch
tiert. Allerdings ergeben sich Konsequenzen aus
an Energie und Material. Einsparen kann nur
der gesetzlichen Vorgabe zur Luftdichtigkeit von
der Bestandsbau, zu Teilen auch der Umbau und
gedämmten Gebäuden – Stichwort: Schadstoffbe-
der Ersatzbau. Da das Bauen und Betreiben von
lastung der Innenraumluft.
te angekommen und als richtige Baupraxis akzep-
3
< 300 μg / m3
300 – 1.000 μg / m
3
1.000 – 3.000 μg / m3
3.000 – 10.000 μg / m3
unbedenklich
Sehr gute Raumluft
27.000
24.000
21.000
18.000
15.000
12.000
9.000
6.000
3 .000
TVOC in μg / m3 Raumluft
0
Die hygienische Bewertung von TVOC*-Belastungen durch das Umweltbundesamt
Erforderliche Grenzwerte:
noch unbedenklich
Ausreichendes Lüften beachten
auffällig
Nutzung maximal 12 Monate akzeptabel
bedenklich
Nutzung maximal 1 Monat akzeptabel
SHI-Gesundheitspass
Häufige Baurealität:
Auffällige bis unakzeptable
10.000 – 25.000 μg / m
3
Über 25.000 μg / m3
unakzeptabel
unakzeptabel
Nutzung möglichst vermeiden
TVOC-Werte
Nutzung unterlassen – Sanieren
* TVOC (Total Volatile Organic Compounds) = Summe aller flüchtigen organischen Verbindungen
Quelle: Umweltbundesamt
2
Der SHI-Gesundheitspass
Die Bausteine zur Umsetzung
DAS QUALITÄTSMANAGEMENT DES SENTINEL
HAUS INSTITUTS
Zwischen 0,2 bis 2 Prozent bewegen sich die
Vier Bereiche bilden die Basis für unsere Dienst-
durchschnittlichen Mehrkosten für die Planung
leistungen: Institut / Know-how-Transfer / Consul-
und Ausführung einer raumgesunden Immobilie.
ting / Öffentlichkeitsarbeit. Mit diesem Verbund
Für diese überaus moderate Quote gibt es einen
planen, organisieren, zertifizieren, regeln und steu-
plausiblen Grund: Die vom Sentinel Haus Institut
ern wir alle Wertschöpfungsstufen, die zu einer
freigegebenen, emissionsgeprüften Bauprodukte
raumgesunden Immobilie gehören:
und Bauteilsysteme gehören zum praxisbewährten
•• auf der Ebene der Baustoffhersteller durch
die Beratung bei Produktentwicklung und
Sortiment
•• auf der Ebene von Vertrieb und Handel durch
die logistische Verfügbarkeit der Produkte
DER SENTINEL HAUS GESUNDHEITSPASS
GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN IM WOHN- /
NICHTWOHNBAU
In einer Gemeinschaftsinitiative mit Bauunterneh-
Jeder fünfte Deutsche leidet heute unter Allergien
men aus dem Mittelstand und mit der Förderung
– ein Befund mit deutlich ansteigender Tendenz.
durch die „Deutsche Bundesstiftung Umwelt“ist
Auf der anderen Seite stehen Studien aus den
2008 ein Planungs- und Ausführungsverfahren
letzten 10 bis 15 Jahren zu den Lebenszielen der
entstanden mit dem Ziel der raumgesunden Im-
Deutschen. Sie ergeben ein bemerkenswert gleich-
mobilie. Zwei Teilziele waren dabei im Verhältnis
bleibendes Bild: An der Spitze stehen Gesundheit,
zur herrschenden Baupraxis geradezu revolutio-
•• auf der Ebene der Prüfinstitute durch die Vor-
Wohlbefinden und ein beschwerdefreies Altern,
när. Einmal die Idee, mit dem Bauherrn und Inves-
gabe der vertraglich fixierten Emissionswerte
zusammen mit dem Wunsch nach finanzieller Ab-
tor eine vertraglich festgelegte Raumluftqualität
sicherung. Diese Lebenseinstellung drückt sich
zu vereinbaren und dies auf Basis von handels-
auch in den Erwartungen gegenüber den Leistun-
üblichen Baustoffen. Und zum anderen sollte das
gen von Architektur, Bauen und Wohnen aus.
Verfahren unabhängig sein von der Bauweise, dem
Behaglichkeit und Komfort sind dort genauso
Baualter und der späteren Nutzung eines Gebäu-
wichtig wie der Schutz und die Sicherheit vor ne-
des. Diesen Anspruch hat das Sentinel Haus Insti-
gativen Einflüssen aller Art. Wie dringlich der An-
tut durch die Einführung eines speziellen Gesund-
spruch an eine gesundheitsverträgliche Wohn- und
heitspasses zur konkreten Baupraxis gemacht, die
Arbeitsumgebung ist, belegt auch die LiNAStudie
mittlerweile deutschland- wie europaweit als der
des Umweltforschungszentrum Leipzig. Sie weist
richtige Weg zum „Blue Building“ nachgefragt
nach, dass Chemikalien, die „freigesetzt werden
wird.
aus Farben, Lacken, Bodenbelägen, Möbeln oder
Bei der Definition der Raumluftqualität orientiert
auch Reinigungsmitteln“, das Immunsystem von
sich das Sentinel Haus Institut an den empfohle-
Kindern bereits während der Schwangerschaft
nen Werten des Umweltbundesamtes (UBA), der
schädigen können.
Weltgesundheitsorganisation (WHO), den Orientierungswerten der Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute (AGÖF) und anderer
•• auf der Ebene der Architekten durch Leitfäden
KOSTEN- UND FINANZIERUNGSASPEKTE
Sortiment handelsüblicher Baustoffe.
Hier zahlt sich aus, dass ein guter Teil der führenden Baustoffhersteller frühzeitig in die Entwicklung von schadstoffreduzierten, nachhaltigen Produkten investiert hat. Mit dieser Neuausrichtung
in der Produktentwicklung kam es auch zu tiefgreifenden Umwandlungen in den Unterneh-
für eine ausschreibungs- und vergabegerechte
mensabläufen, die allesamt auf einen intelligenten,
Planung
verantwortlichen Umgang mit den Energie- und
•• auf der Ebene der Bauunternehmen durch
Leitfäden für die regel- und werkgerechte
Ausführung
Materialressourcen zielen. Der Nutznießer dieser
Umwälzungen ist heute der Bauherr und Investor.
Er bekommt das bessere Produkt, den besseren
Bauprozess und eine wertgesteigerte Immobilie zu
einem letztlich geringen Mehraufwand.
•• auf der Ebene der Investoren durch Machbarkeits und Wirtschaftlichkeitsanalysen
1
Vertragliche Zielvereinbarung
Investor / Bauherr
2
Emissionsoptimierte Baustoffe /
Bausysteme
3
Zertifizierte Architekten / Fachplaner
4
Zertifizierte Bauunternehmen /
Handwerksbetriebe
5
Projektbegleitendes
Qualitätsmanagement
6
Geprüfte, zertifizierte Immobilie
Das SHI-Stufenkonzept des
gesunden Bauens:
Sechs Bausteine bilden
den Bezugsrahmen für das
raumgesunde, qualitätsvolle
Bauen.
Sie sind die verlässliche
und belastbare Richtschnur,
die über alle Planungs- und
Ausführungsphasen das per
Vertrag fixierte Qualitätsziel
im Auge behält.
wissenschaftlich anerkannter Institutionen.
4
Sentinel Haus Institut | Nelskamp Dachlösungen
5
3
Stand der Technik
Raumgesundheit und Nachhaltigkeit
sind heute Pflicht
DIE BAUPRODUKTENVERORDNUNG 2013
Zugespitzt gesagt: Gebäude sind gefügte Bauteile
Vom Bauwerk zum Bauprodukt
und Bauelemente, die aus Baustoffen erstellt werRaumgesundheit als gebaute Praxis
den. Aus den sieben Grundanforderungen an diese
Das Sentinel Haus Konzept hat sich bei einer Vielzahl von Objekten und Projekten bewährt. Die Bandbreite reicht von Musterhäusern der Fertighausindustrie
über Modellhäuser unterschiedlichster Bauträger bis zu allen Bauweisen und Gebäudetypen im Wohnungsbau, Gewerbebau und Kommunalbau.
Bauwerke definieren sich die technischen Spezifikationen sowie die wesentlichen Merkmale eines
Bauproduktes bzw. eines Baustoffs. Diese Logik
war schon im Vorläufer der seit Juli 2013 gültigen
Bauproduktenverordnung (BauPVO) hinterlegt –
in der Bauproduktenrichtlinie (BPR) von 1989.
•• Mechanische Festigkeit / Standsicherheit
•• Brandschutz
•• Hygiene, Gesundheit, Umweltschutz
•• Sicherheit / Barrierefreiheit bei der Nutzung
•• Schallschutz
•• Energieeffizienz und Wärmeschutz
•• Nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen
LEBENSZYKLISCHE BETRACHTUNG
mativ geregelt sind, besteht eines der Hauptziele
Durch die BPR sind außerdem wesentliche Aspek-
Das Verhältnis von Erstellungskosten zu Betriebs-
des Sentinel Haus Instituts darin, für den Planer
te für eine nachhaltige Bauweise definiert worden:
kosten liegt bei Gebäuden in der Regel bei 20 zu
praxiskonforme Leitfäden für die Ausschreibung
Standsicherheit, Hygiene, Umweltschutz, Energie-
lich sein, dass durch Wasser, Feuchtigkeit, pflanzliche und tierische Schädlinge
80 Prozent. Entsprechend hoch gewichtet ist die
und Vergabe von Bauleistungen zu entwickeln, die
einsparung und Nutzungssicherheit.
sowie andere chemische, physikalische oder biologische Einflüsse Gefahren
Dauerhaftigkeit von Gebäuden. Sie definiert die
möglichen Haftungsrisiken vorgreifen. Statt sich
Mit der neuen BauPVO haben sich Nachhaltig-
Anforderungen an die Standfestigkeit und die
der Gefahr einer mangelnden Beschreibung der
keit und Gesundheitsschutz nun endgültig als
Gebrauchseigenschaften für den geplanten Nut-
Raumluftqualität auszusetzen, sollte eben diese
bestimmende Prinzipien für die Entwicklung von
zungszeitraum. Im Umkehrschluss ergibt sich da-
Qualität verbindlich in den Bauverträgen festge-
Bauproduktenverordnung (BauPVO )
Bauprodukten und von Bauteilsystemen etabliert.
schrieben werden. Mit solchen praxiserprobten
«… dass sich die Grundanforderung Nr. 3 („Hygiene, Gesundheit und Umwelt“)
raus ein wichtiger Bewertungsmaßstab für nach-
Jetzt muss der Lebenszyklus eines Bauwerks und
nun auf den gesamten Lebenszyklus – von der Herstellung über die Nut-
haltige Baustoffe und Bauteilsysteme.
Leitfäden in Kombination mit Fachschulungen
die Kreislaufwirtschaft natürlicher Ressourcen
zung bis hin zum Abriss – der Bauwerke bezieht. Dabei wird nicht nur die
Das Ziel ist hohe Dauerhaftigkeit bei gleichzeitig
erhalten Architekten im privatwirtschaftlichen
ebenso betrachtet werden wie der Gesamtkom-
geringen Instandhaltungskosten für Wartung, Pfle-
und im öffentlichen Baubereich eine zuverlässige
plex baustoffbedingter Gefahren für die Innen-
Verbindungen, Treibhausgasen oder gefährlichen Partikeln in die Innen- oder
ge oder Reparatur. Diese Vorgabe gilt ebenso für
Unterstützung.
oder Außenluft.
Außenluft“.»
den Instandsetzungsaufwand wie das Sanieren,
Renovieren oder Modernisieren einer Immobilie.
REGEL- UND WERKGERECHTE AUSFÜHRUNG
Denn erst durch die lebenszyklische Betrachtung
Kompetenz bedeutet, Wissen in Können umzu-
von Gebäuden, Bauteilen und Baustoffen kann
setzen. Das umreißt die zentrale Rolle von Bau-
das Sentinel Haus Institut für den Investor / Bau-
unternehmen und Fachhandwerk. Sie sind die
herrn „belastbare“ Aussagen zu der Wirtschaft-
Gewährsleute der richtigen Baupraxis: von der
lichkeit einer geplanten Baumaßnahme machen.
Produktauswahl, der Baustellenlogistik bis zu einer umsichtigen und handwerklich professionellen
6
Grundanforderungen an Bauwerke
RECHTSSICHERE PLANUNG UND VERGABE
Verarbeitung. Diese wiederum hängt ab von einem
Die Zusammenhänge zwischen Wärmeschutz, Ge-
vielschichtigen Wissen zu Werkstoffen, gewerke-
bäudeabdichtung und zu geringen Luftwechselra-
übergreifenden Bauabläufen und den technisch-
ten werden schon seit längerem beobachtet und
konstruktiven Zusammenhängen von Baustoffen,
diskutiert. Problematisch dabei sind die baustoff-
Bauteilen und Bauelementen. Hier unterstützt das
bedingten chemischen und biologischen Schad-
Sentinel Haus Institut die Bauunternehmen und
stoffe wie zum Beispiel CO2, Formaldehyd, VOC,
Handwerksbetriebe durch Fachschulungen und
Schimmel oder Keime, die je nach Konzentration
ein baubegleitendes Qualitätsmanagement, das
erhebliche Gesundheitsrisiken bilden. Da aber die
zwischen den Baubeteiligten die einzelnen Bauab-
Anforderungen an die Innenluft bisher nicht nor-
läufe koordiniert, prüft und dokumentiert.
Sentinel Haus Institut | Nelskamp Dachlösungen
Musterbauordnung (MBO)
«… bauliche Anlagen müssen so angeordnet, beschaffen und gebrauchstaug-
oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen. Baugrundstücke müssen für
bauliche Anlagen geeignet sein.»
Freisetzung gefährlicher Stoffe in die unmittelbare Umgebung betrachtet,
sondern auch die „Emission von gefährlichen Stoffen, flüchtigen organischen
Das digitale Dach für das gesunde Bauen und Sanieren
Die Onlineplattform www.sentinel-bauverzeichnis.eu
Das Bauverzeichnis ist sowohl Orientierungsrahmen wie Werkzeug. Abgebildet sind
alle Umsetzungsstufen: von der Auswahl der Baustoffe über die Ausschreibung und
Vergabe von Material und Leistung bis zur Ausführung der Baumaßnahme selbst.
Drei Verzeichnisse bilden den Kern:
• das Produkt- und Bauteilverzeichnis
• das Fachkräfteverzeichnis
• das Refenzobjektverzeichnis
Inhaltlich wie strukturell sind nicht nur alle Gebäudetypen und Bauweisen berücksichtigt, sondern auch die unterschiedlichen Anforderungen vom Neubau bis zum
Bestandsbau.
7
4
Nachhaltige Gebäude gut bedacht
Nelskamp verbindet nachhaltiges
und gesundes Bauen in der Praxis
VORTEILE FÜR DEN BAUHERRN
PRODUKTSYSTEME, DIE NACHHALTIGES UND
GESUNDES BAUEN ERLEICHTERN
Die nachhaltigen Aspekte von Nelskamp Dächern
Was haben Innenraumluftqualität und Dachziegel
führen zu zahlreichen Vorteilen für verantwor-
miteinander zu tun? Eine ganze Menge!
tungsbewusste und aufgeklärte Bauherren und
Das Sentinel Haus Institut will Planern, Verar-
Investoren.
beitern und Bauherren das nachhaltige Bauen er-
Zunächst ergibt sich ein wirtschaftlicher Mehr-
leichtern, indem diese auf ein garantiert wohnge-
wert der Immobilie durch höhere Nutzungsqua-
sundes System zurückgreifen können. Das Modell
lität und Zukunftssicherheit der Investition. Dies
des geprüften Aufbaus zum Schrägdach, zusam-
wird durch eine Steigerung der Zufriedenheit bei
mengesetzt aus Dachflächenfenster, Fassadenan-
Eigennutzern oder Mitarbeitern bzw. Mietern
schlussfenster, Dämmung, Luftdichtigkeitsfolien,
ermöglicht. Auch die Produktivität des gewerb-
Trockenbau und Anstrich wurde als Einheit auf
lich genutzten Gebäudes kann positiv beeinflusst
Schadstoffe getestet und konnte absolut überzeu-
werden. Zusammengenommen führt dies zu einer
gen. Erstmals wurde ein System dieser Größen-
verbesserten Gebäude-Performance mit den damit
ordnung geprüft.
verbundenen Vermarktungsmöglichkeiten. Darüber hinaus stellt der positive Impuls der Wohngesundheit und Nachhaltigkeit eine Gebäude-Story
zur Differenzierung im Markt dar.
GESUCHT: INTEGRIERTE LÖSUNGEN
Nachhaltigkeit ist ein derzeit viel gebrauchter
Nachhaltiges Bauen bezogen auf das Dach, bedeu-
Begriff. Im Bauwesen setzen viele nachhaltiges
tet in erster Linie, die verwendeten Materialien
Bauen mit energieeffizientem Bauen gleich. Ganz
so auszuwählen, dass das Dach seine Schutzfunk-
so einfach ist es allerdings nicht. Natürlich ist
tion über einen möglichst langen Zeitraum mit
die Energieeffizienz beim nachhaltigen Bauen ein
geringstem Pflegeaufwand gewährleisten kann.
großes Thema, doch weitere ökologische, ökono-
Gleichzeitig sollten im Inneren ein angenehmes,
mische, soziokulturelle und technische Aspekte
gesundes Wohnklima herrschen, ein geringer Ener-
nehmen starken Einfluss auf die Nachhaltigkeit
giebedarf gegeben sein und das Ganze mit dem
des gesamten Gebäudes. Und wie könnte man ein
vorhandenen Budget wirtschaftlich und mit hohem
Gebäude nachhaltig nennen und dabei die Ge-
Recyclingpotenzial umgesetzt werden können.
ClimaLife - Der erste Dachstein, der aus schlechter Luft saubere Luft macht. macht.
Nelskamp komplettiert sein System mit der S-Pfanne und sorgt dafür, dass Flechten, Moose oder
Algen auf der glatten Oberfläche kaum noch anwachsen können, denn Regen spült den Schmutz
aktiv ab. Die Dachsteine bauen sogar Schadstoffe aus der Luft ab und das dauerhaft – ein Dachleben lang ohne Abnutzungserscheinungen. Das Institut für Technische Chemie der Universität
Hannover bestätigt: „Insgesamt zeigen die ‚ClimaLife’-Dachsteine eine stabile Abbaueffizienz.“
sundheit und das Wohlbefinden der Nutzer nicht
berücksichtigen?
Dauerhaftigkeit
Aktiver Umweltschutz
Wirtschaftlichkeit
Energieeffizienz
Energiedächer
Relevanz
Nachweis
Qualifikation
Gesundheitsschutz
Geringer Pflegeaufwand
Beste Verfügbarkeit
8
Sentinel Haus Institut | Nelskamp Dachlösungen
9
5
Werte eines Familienunternehmens
Tradition und Innovation
FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG
Das Referenzprojekt eines modernen Einfamili-
VON DACHZIEGELN, DACHSTEINEN UND
INNOVATIVEN ENERGIELÖSUNGEN
Das Unternehmen setzte immer wieder Trends in
Ob Einfamilienhaus oder vermietetes Mehrfamili-
enhauses in Schildow bei Berlin unterstreicht die
Im Jahre 1926 begann das Familienunternehmen
der Branche: Dazu zählen selbstreinigende, poren-
enhaus der Wohnungswirtschaft. Ob historisches
hohe architektonische Qualität in Kombination
Nelskamp aus Schermbeck in Nordrhein–Westfa-
arme „Longlife“-Dachpfannen, die umweltaktive
oder öffentliches Gebäude – ziegelgedeckte Dä-
mit nachhaltigen und garantiert wohngesunden
len mit der Produktion von Dachziegeln. Damals
Oberfläche „ClimaLife“ und die erfolgreiche Ein-
cher bringen Atmosphäre und Wohlgefühl in un-
Aspekten. Der Bauherr hat sich bewusst zu einem
bauten Arbeiter den Ton noch mit dem Spaten ab,
führung von Großflächenziegeln beziehungsweise
sere Städte, Gemeinden und Quartiere. Dabei sind
ganzheitlichen Konzept aus nachhaltigem und ge-
schoben die voll beladenen Loren zum Betrieb und
von Solarelementen.
sie kein Mittel der Retrospektive sondern ermög-
sundem Bauen entschieden, ohne die Baukosten
befeuerten dann die Öfen für den Brand der Zie-
Mit dem „SolarPowerPack“ entwickel-
lichen kreativen Planern eine Vielzahl an Möglich-
wesentlich zu erhöhen. Die vereinbarten Gren-
gel. In der Nachkriegszeit investierte Nelskamp
te das Unternehmen ein Solar-Dach-
keiten zum modernen architektonischen Entwurf
zwerte für Luftschadstoffe in den Innenräumen
in neue Techniken: Die Herstellung von Dachp-
pfannen-Kollektor-Wärmepumpensys-
sowohl im Bestand und gerade im Neubau.
wurden dabei deutlich unterboten. Realisiert mit
fannen aus Beton (Dachsteine) startete; seit 1953
tem, das „MS 5 PV“-Modul als reinen
Nelskamp.
werden sie industriell gefertigt. Heute erfolgt die
Stromerzeuger sowie „2Power“ und
Herstellung der Dachpfannen energiesparend und
„MS 5 2Power“: zwei Kombisysteme
nutzt sinnvolle Recyclingprozesse.
zur Strom- und Wärmegewinnung in
Für alle Nelskamp-Produkte gelten die Prinzipien:
einem Modul.
Qualität und Zuverlässigkeit, Tradition und In-
Und zum praktischen Gelingen ist es gut, dass alle
novation. Die Zertifizierung der Dachsteine nach
Materialien zur Eindeckung komplett an die Bau-
DINPlus unterstreicht den hervorragenden Qua-
stelle geliefert werden – inklusive allem, was für
litätsstandard. Frostbeständigkeit und Wasser-
die fachgerechte Verlegung benötigt wird.
DACHZIEGEL UND DACHSTEINE –
EIN STÜCK MODERNES LEBENSGEFÜHL
NELSKAMP UND SHI – GEBAUTE PRAXIS
undurchlässigkeit sind dabei zwei grundlegende
Qualitätsansprüche. Prinzipiell gibt Nelskamp auf
seine Produkte 30 Jahre Garantie.
10
Sentinel Haus Institut | Nelskamp Dachlösungen
11
6
Dächer, die's drauf haben
Gute Gründe, sich für Mehrwehrt
zu entscheiden
DINPLUS
30 JAHRE GARANTIE
Ob Neueindeckung oder Dachsanierung – gefragt
Seit 1926 ist Nelskamp ein zuverlässiger Partner
sind immer robuste, langlebige und verarbei-
von Architekten und Handwerkern. Diese Erfah-
tungsfreundliche Produkte. Die DIN-Vorschriften
rung findet ihren Niederschlag in einer 30-jährigen
„Dach- und Formsteine aus Beton“ (DIN EN 490
Materialgarantie für die Dachsteine Planum, Fin-
und 491) legen den Standard für Dachpfannen
kenberger-Pfanne, Sigma-Pfanne, Kronen-Pfanne
fest. Bei Nelskamp werden diese Kriterien grund-
und S-Pfanne. Auch im Bereich des klassischen
sätzlich um rund 20 Prozent übertroffen. Darum
Dachdeckermaterials „Ton" bietet Nelskamp dem
sind alle Dachsteine nach „DINplus“ zertifiziert.
Bauherrn auf seine Dachziegel 30 Jahre Material-
Das Zertifikat bezieht sich auf Tragfähigkeit,
garantie.
Bruchfestigkeit sowie Resistenz der Dachsteine gegen Wind und Wetter.
CLIMALIFE
TITANDIOXID SÄUBERT DIE UMGEBUNGSLUFT
Bäume reinigen die Luft.
Dachsteine jetzt auch.
Die Oberfläche „ClimaLife“ setzt die technische
Entwicklung von Dachsteinen fort, indem Schadstoffe aus der Luft aktiv abgebaut werden. Der
Mikrobeton ist mit Titandioxid-Partikeln durch-
Titandioxid im Mikrobeton
neutralisiert Schadstoffe in
der Luft.
setzt, die gesundheitsgefährdende Schadstoffe
(u. a. Stickoxide) in ungefährliches Nitrat umwandeln. Das Institut für Technische Chemie der Universität Hannover bestätigt: „Insgesamt zeigen
die ‚ClimaLife’-Dachsteine eine stabile Abbaueffizienz.“ Eine 200 Quadratmeter große Dachfläche
neutralisiert pro Jahr die Stickoxide, die ein Euro4-Pkw in 17.000 gefahrenen Kilometern erzeugt.
LONGLIFE OBERFLÄCHE
Dächer, die´s drauf haben, reinigen sich heute
nahezu von selbst. Dachsteine sind Pfannen aus
Quarzsand, Zement, Wasser und Farbpigmenten.
Die Nelskamp-Forschung entwickelte den Bau-
Bei einer Neueindeckung oder Dachsanierung hat
so jeder Bauherr die Chance, seinen Beitrag für
die Umwelt zu leisten. Die „Luftwäsche“ wirkt ein
Dachleben lang, denn Titandioxid ist ein Katalysator, wird also nicht verbraucht.
stoff kontinuierlich zur besonders glatten, porenarmen Oberfläche „Longlife“ weiter. Diese sorgt
dafür, dass Flechten, Moose oder Algen auf der
glatten Oberfläche kaum noch anwachsen können. Regen spült den Schmutz als deren Nahrungsgrundlage besonders leicht ab – so bleibt das Dach
stets sauber – wie frisch gedeckt. Seit 2013 sogar
Die ClimaLife-Dachsteine mit Titandioxid in der Oberfläche neutralisieren Schadstoffe aus Heizung, Verkehr und Industrie. Im
Zusammenwirken mit Tageslicht werden bis zu 90% der gesundheitsschädlichen Substanzen umgewandelt. Ohne Sonne immer
noch bis zu 70%. Den Rest erledigt der Regen: Er spült die jetzt
ungefährlichen Stoffe einfach weg.
ClimaLife – Umweltschutz unter einem sauberen Dach.
einschließlich der porenarmen Sichtkante.
12
Sentinel Haus Institut | Nelskamp Dachlösungen
13
7
Energiedächer mit Zukunft
So wird man Herr über die eigene
Energiewende
„SOLARPOWERPACK“ – EIN REINES HEIZSYSTEM
Beim Solar-Power-Pack® von Nelskamp bleibt die
Die Dachsteine mit den vormontierten Kollekto-
Optik des Daches erhalten: Die Aluminium-Kol-
ren werden wie herkömmliche Dachsteine verlegt.
lektoren fügen sich in Form und Farbe in den
Der Dachhandwerker stellt nur die Verbindung
Träger-Dachstein, die „Finkenberger Pfanne“, ein.
her und dichtet alles ab – in die Dachkonstruktion
Eine spezielle Wärmepumpe arbeitet unabhängig
muss er nicht eingreifen. So ist auch der nachträg-
von Öl und Gas und versorgt das Haus ganzjährig
liche Einbau des Systems nahezu überall möglich.
mit Warmwasser und Heizwärme.
Die Kollektoren werden kontinuierlich von einer
Sole-Lösung durchströmt. Mit ihrer matten Oberfläche unterstützen sie eine besonders effektive
Absorption und damit den hohen Wirkungsgrad
der Anlage. Die gewonnene Energie fließt zur
Wärmepumpe, dort wird sie umgewandelt, das
Wärmeniveau gegebenenfalls angehoben und dann
einem Speicher zugeführt.
ÄSTHETISCHE PHOTOVOLTAIK-ANLAGE: MS 5 PV
STROM UND WÄRME AUS EINEM MODUL:
DAS NELSKAMP-2POWER-SYSTEM
Eigenen Strom produzieren, die Umwelt schützen
Ein Photovoltaik-Modul wird im Sommer bis zu
Stromerzeugung oder zur Wärmegewinnung zu
und sich über ein attraktives Dach freuen: Das
80° C heiß. Da liegt es nahe, die Energie zur Erwär-
nutzen. Jetzt ist nur noch zu berechnen, wie viele
gelingt mit „MS 5 PV“. Im Gegensatz zu aufge-
mung des Heiz- und Brauchwassers einzusetzen:
Module auf die Dachfläche passen und wie groß
setzten Anlagen integriert sie sich harmonisch ins
Das 2Power- Modul nutzt eine Kühlflüssigkeit, die
der Anteil der 2-Power Module sein kann.
Dachbild und wirkt so architektonisch ruhig und
an der Rückseite des Moduls entlang strömt und
einheitlich. Sturm- und Regensicherheit sind dabei
Wärmeenergie in den Warmwasserspeicher trans-
selbstverständlich.
portiert. Über eine Solarpumpe zirkuliert sie zuverlässig und kontinuierlich zwischen dem Modul
AUSGEFEILTE TECHNIK, EINFACHE MONTAGE
auf dem Dach und dem Warmwasserspeicher. Die
Zur Aufnahme der Module wurde der großfor-
Wärmeleistung eines 2Power-Moduls ist 2,5 mal
matige Dachziegel "Nibra MS 5" speziell weiterentwickelt. Die Montage verläuft daher schnell
höher als die elektrische Leistung.
und einfach: Nach dem Verlegen der Ziegel ins-
eine ökologisch sinnvolle und rentable Maßnah-
talliert der Dachdecker die Photovoltaik-Module.
me. Sie schont die Ressourcen an fossilen Brenn-
Die obere Profilschiene des Moduls wird in die
Wassererwärmung mit Hilfe von Kollektoren ist
stoffen und den Geldbeutel. Wenn sich bisher ein
Keramik-Vertiefung des Ziegels geschoben und
HOHER ENERGIEERTRAG
unten durch schwarze Edelstahl-Doppelhalter so-
Schon bei diffusem Licht erzeugen die monokris-
separate Solaranlage zur Warmwasserbereitung
wie zwei Schrauben an der Dachpfanne befestigt.
tallinen PV-Zellen Strom und haben mit 18,3 Pro-
entschied, bedeutete dieses immer, dass ein Teil der
Den Anschluss an das Netz übernimmt danach der
zent einen besonders hohen Wirkungsgrad. „MS 5
Dachfläche keinen Strom liefern konnte. Es war
Elektriker
PV“ ist damit auch wirtschaftlich attraktiv.
also immer abzuwägen, die Fläche entweder zur
14
Sentinel Haus Institut | Nelskamp Dachlösungen
Höherer Ertrag durch Kühlung
Hauseigentümer für eine Photovoltaik- und eine
herkömmliches Modul
2Power Modul
Willkommener Nebeneffekt:
Durch die Erwärmung des
Wassers werden die Module
automatisch gekühlt, da die
Wärme in den Warmwasserspeicher abgeführt wird.
So sinkt die Temperatur der
Photovoltaik-Zellen. Der
Strom-Ertrag steigt, denn
kühle Module haben einen
höheren Wirkungsgrad als
warme.
Die Kühlung der Module zahlt
sich also zweifach aus: Produziert wird solar erwärmtes
Wasser, gleichzeitig steigt der
elektrische Wirkungsgrad des
Solarkraftwerkes.
15
Sentinel Haus Institut GmbH
Merzhauser Straße 76
D-79100 Freiburg
Tel. +49 (0) 761-590 481 70
Fax +49 (0) 761-590 481 90
[email protected]
www.sentinel-haus.eu
Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
Waldweg 6
46514 Schermbeck
Tel. +49 (0) 28 53-9130 0
Fax +49 (0) 28 53-37 59
[email protected]
www.nelskamp.de
Referenzbilder: Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
Bildnachweis S. 6 v.l.n.r.: 2 x Hochschule Heilbronn;
2x Baufritz Musterhaus (Poing); Mehrgenerationenhaus Vetter,
Elztal Holzhaus; 2x Kita Regenbogen (Geesthacht), SHI/Nikolaus Herrmann;
Haus Familie Nothelfer (Bühl), SHI/Nikolaus Herrmann
Herunterladen
Explore flashcards