unternehmensporträt euroboden

Werbung
 E UROB O DE N
A RC H I T E K T U R K U LT U R
UNTERNEHMENSPORTRÄT
EUROBODEN
DIE ARCHITEKTURMARKE EUROBODEN
Euroboden wurde vor mehr als zehn Jahren durch den damals 24-jährigen Stefan Höglmaier in München gegründet
– einer Stadt mit legendärer Architekturgeschichte. Seither hat Euroboden in der Auseinandersetzung mit
Münchens Historie und dem Potential der Stadt zur architektonischen Weiterentwicklung eine Reihe einzigartiger
Bauprojekte realisiert. Die Vorbildlichkeit der Gebäude wurde mehrfach prämiert, unter anderem mit dem
Architekten Award, dem Deutschen und Münchner Fassadenpreis sowie dem Best Architects Award. Mit dem
Projekt Johannisstraße 3 erweiterte Euroboden seinen Wirkungsradius 2011 auf die Hauptstadt Berlin und
manifestierte mit diesem Schritt die internationale Gültigkeit seines Architekturverständnisses.
Die Marke Euroboden wird geprägt von Geschäftsführer Stefan Höglmaier, der seine Aufgabe als Bauträger neu
definiert: Mit seinem Enthusiasmus für eigenständige, außergewöhnliche und authentische Architekturprojekte
realisiert er Gebäude mit unverwechselbarem Profil. Bereits bei der Auswahl des Architekten verfolgt er das Ziel der
bestmöglichen architektonischen Gestaltung des konkreten Euroboden-Projekts. Mit diesem Partner entwickelt er
in einem spannungsreichen Dialog ein gemeinsames architektonisches Konzept. Durch diese Konzentration auf die
Architektur erweitert Stefan Höglmaier die Aufgabe des Bauträgers als Investor und Risikoträger des Baus um die
Verantwortung für die Gestaltung. So versteht Euroboden unter dem eigens geprägten Begriff der Architekturkultur
Investitions- und Bauprozesse nicht als erzwungenes Produkt finanzieller Entscheidungen, sondern als die richtige
und bestmöglich gestaltete Architektur.
DIE BAUPHILOSOPHIE VON EUROBODEN
Euroboden verfolgt in seiner Bauphilosophie ein klares Ziel: Entwicklung von neuem Wohnraum bei gleichzeitiger
Erhaltung der Besonderheiten und Qualitäten der gebauten Geschichte. Die Architektur soll sich harmonisch in die
bestehende stadträumliche Situation einfügen und im Dialog mit der existierenden Baustruktur Akzente setzen. So
entsteht eine spannungsreiche Verdichtung von historischem Erbe und zukunftsorientierter Baukunst. In diesem
Sinne verkörpert die Ästhetik der Projekte von Euroboden Avantgarde und Individualität.
Von Anfang an setzte Euroboden neue Maßstäbe für urbane Wohnkultur. Das übergreifende ästhetische Konzept
eines Gebäudes wird bis in die durchdachten Grundrisse und Ausstattungen der einzelnen Wohn- und
Gewerbeeinheiten fortgesetzt. Der Anspruch an die Gestaltung schlägt sich auch in dieser Aufmerksamkeit für
innenarchitektonische Details nieder. Unter der Ägide von Euroboden entstehen keine konventionellen Projekte,
sondern stets individuelle, passgenaue Lösungen.
PRESSEKONTAKT
HICKLVESTING PUBLIC RELATIONS / BARBARA HICKL
HICKLVESTING PUBLIC RELATIONS / NICOLE VESTING
MOMMSENSTRASSE 27 / 10629 BERLIN
KURFÜRSTENSTRASSE 4 / 80799 MÜNCHEN
TELEFON +49 (0)30. 319 903 88 / [email protected]STING
TELEFON +49 (0)89. 383 801 85 / [email protected]
E UROB O DE N
A RC H I T E K T U R K U LT U R
ZUSAMMENARBEIT MIT ARCHITEKTEN
Von der Initiierung und Planung der Projekte im engen Dialog mit den Architekten über die Finanzierung und
Begleitung des Entstehungsprozesses bis hin zur Fertigstellung der Projekte liegt alles in einer Hand. Stefan
Höglmaier löst das Interessensgeflecht zwischen Investor, Bautechnikern und Architekten auf und ermöglicht als
gestalterisch denkender Bauherr eine einzigartige Kreativität. Bauträger und Architekt übernehmen gemeinsam die
Verantwortung für die Gestaltung der gebauten Umwelt. So sieht sich Stefan Höglmaier in der Zusammenarbeit mit
allen Mitwirkenden an einem Gebäude nicht in der Rolle des reinen Auftraggebers, sondern als Förderer und
Gestalter. In der Schaffung von Synergien zwischen den einzelnen Beteiligten steht für ihn die gemeinsame
Entwicklung einer Idee im Mittelpunkt des Bauprozesses.
Stefan Höglmaier verfolgt die internationale Architekturentwicklung und weiß mit sicherem Gespür, den jeweils
richtigen Partner für seine Bauprojekte auszuwählen. In der Zusammenarbeit mit vielfach ausgezeichneten und
international renommierten Architekturbüros wie Hild und K Architekten, Claus Schuh Architekten, raumstation
Architekten, Allmann Sattler Wappner Architekten oder J. MAYER H. erschafft Euroboden faszinierende Unikate.
PRESSEKONTAKT
HICKLVESTING PUBLIC RELATIONS / BARBARA HICKL
HICKLVESTING PUBLIC RELATIONS / NICOLE VESTING
MOMMSENSTRASSE 27 / 10629 BERLIN
KURFÜRSTENSTRASSE 4 / 80799 MÜNCHEN
TELEFON +49 (0)30. 319 903 88 / [email protected]
TELEFON +49 (0)89. 383 801 85 / [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards