Labor Grundlagen der Elektrotechnik

Werbung
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fakultät Elektrotechnik
Labor
Grundlagen der Elektrotechnik
Gerätebeschreibung
Elektronischer Leistungsmesser
48-XX
Bei dem „Energiekosten-Messgerät KD 302“ handelt es sich um ein hochwertiges True RMS
Multimeter. Im Originalzustand befindet sich an seiner Rückseite ein Schuko-Netzstecker und
an seiner Vorderseite eine Schuko-Netzsteckdose. Das Gerät wird normalerweise als Zwischenstecker in 230 V Schuko-Steckdosen betrieben.
Zum Einsatz im Labor wurden der Netzstecker sowie die
Netzbuchse entfernt und das Gerät gemäß Bild 1 auf
einem grauen Kunststoffträger montiert, auf dem sich drei
4 mm-Laborbuchsen zum Anschluss des Gerätes befinden.
Oberhalb der Buchsen ist das Schaltbild des Gerätes mit
separaten Symbolen für Spannungs-, Strom- und Wirkleistungsmessung dargestellt.
Die Innenschaltung des Gerätes wurde nicht verändert.
Bei der Verwendung des Gerätes als Leistungsmesser ist
unbedingt zu beachten, dass die mittlere, blaue Buchse
den gemeinsamen (Masse-)Anschluss von Ein- und Ausgang darstellt.
Eingang (linke, grüne Buchse) und Ausgang (rechte,
schwarze Buchse) des Gerätes dürfen auf keinen Fall
miteinander vertauscht werden!
Das Gerät arbeitet nur im Spannungsbereich 90-230 V.
Wenn es in einer Schaltung eingesetzt wird, die über
einen Stell-Trenn-Transformator betrieben wird, ist daher
zunächst der Transformator auf eine Ausgangsspannung
in diesem Bereich einzustellen und erst danach der Transformator einzuschalten.
Die Einstellung des Messmodus erfolgt durch Tasten an
der Gerätevorderseite, die Anzeige der Messwerte mittels Bild 1 Messgerät mit Aneines zweizeiligen LCD-Displays.
schlussbuchsen und Schaltbild
·
·
·
·
Nach dem Einschalten zeigt das Gerät seine Betriebszeit an. Dieser Wert ist für den Laborbetrieb irrelevant.
Durch einmaliges Drücken der mittleren Taste (Beschriftung „POWER“ unter der Taste)
wechselt das Gerät aus jedem beliebigen Messmodus zur Wirkleistungsmessung (Anzeige
„W“ in Display).
Durch einmaliges Drücken der linken Taste (Beschriftung „FUNCTION“ unter der Taste)
wird von der Wirkleistungsmessung umgeschaltet zur Messung des Effektivwertes der
Spannung (Anzeige „V“ im Display).
Durch nochmaliges Drücken der linken Taste wird von der Spannungsmessung umgeschaltet zur Messung des Effektivwertes des Stromes (Anzeige „A“ im Display).
Alle weiteren Messmodi sind für den Laborbetrieb irrelevant.
T. Harriehausen
1.9.2011
Herunterladen
Explore flashcards