Willkommen in der 6. Klasse!

Werbung
Willkommen in der 6. Klasse!
Einige Aufgaben zum Aufwärmen
1. In einer Schachtel liegen je 10 Paar weiße, schwarze und braune Socken.
Wenn du blind hineingreifst, wie viele Socken musst du höchstens
herausnehmen, damit du sicher ein gleichfarbiges Paar hast? Wie viele musst
du herausnehmen, damit du sicher ein weißes Paar hast?
Bei dieser Aufgabe wird davon ausgegangen, dass es keine linken und rechten Socken gibt, d.h. man kann
jeden Socken links oder rechts anziehen.
2. Selbe Aufgabe wie oben, nur jetzt mit Schuhen statt mit Socken. Vorausgesetzt wird, dass du beim
Hineingreifen nicht spürst, ob es ein linker oder rechter Schuh ist.
3. Wie lautet die Summe aller (natürlichen) Zahlen von
1 bis 100?
1 bis 1Million?
1 bis n?
4. In einer Gesellschaft stoßen 12 Leute mit Weingläsern an – jeder mit jedem. Wie oft wird angestoßen?
Hinweis: Diese Aufgabe hängt mit der vorigen zusammen.
5. Wsserlinsen vermehren sich rasant: Jeden Tag verdoppeln sie ihre Anzahl. Schon nach 20 Tagen ist der
halbe Teich mit ihnen bedeckt. Wann wird der ganze Teich bedeckt sein?
6. „… bitte schicke diese Mail an alle Personen in deinem Adressbuch weiter!“ Angenommen, du schickst am
1. Tag eine Mail mit diesem Text an 9 Leute aus. Jede(r) würde diese Mail am 2. Tag wieder an 9 Leute
weiterschicken, die EmpfängerInnen am 3. Tag wieder an je 9 Leute u.s.w. Nehmen wir
unrealistischerweise außerdem an, dass niemand diese Mail 2x bekommt, d.h. sie wird immer an
verschiedene Leute geschickt (keine Überschneidungen). Wie viele Personen haben diese Mail dann am
14. Tage?
7. Wie dick wird ein 0,1mm starkes Blatt Papier, wenn du es 50x faltest?
8. Setze folgende Zahlenfolgen fort:
1; 4; 7; 11; …
100; 99,4; 98,8; 98,2; …
1,2; 0,7; 0,2; …
Was ist allen diesen Folgen gemeinsam?
Angenommen, du kennst von einer ähnlich aufgebauten Zahlenfolge die 5. Zahl (12) und die 9. Zahl (24).
Wie muss diese Folge beginnen?
9. In den meisten Versicherungsverträgen (Lebens-, Kapital-, Unvallversicherungen) steht – weiter hinten und
klein gedruckt – folgende Bestimmung, die ich hier sinngemäß wiedergebe:
Sie bezahlen für diese Versicherung eine Prämie. In diese Prämie ist ein Rabatt von 20% eingerechnet, den
bekommen Sie aber nur, wenn sie den Versicherungsvertrag bis zum Ende laufen lassen. Wenn sie die
Versicherung vorzeitig kündigen, müssen Sie 25% Ihrer Prämie nachzahlen.
Wieso bitte muss man, wenn man einen Rabatt von 20% nicht bekommt, 25% nachzahlen? Sind diese 5%
mehr eine Strafe, weil man den Vertrag vorzeitig gekündigt hat?
Das brauchst du:
Schulübungsheft oder Zettel in Mappe, 2 Hausübungshefte A4, Klarsichthülle
A4 (für Schularbeiten) und die „üblichen Verdächtigen“ wie Schreibzeug,
Bleistift, Dreieck, Zirkel und Taschenrechner.
So bewerte ich:
Schularbeiten und Mitarbeit (Lösen von Aufgaben in der Schule, Lernen von
Formeln und Sätzen, Verlässlichkeit bei Hausübungen etc.) je 50%.
Jahresnote setzt sich aus 40% 1. Semester und 60% 2. Semester zusammen.
Schularbeiten: 4x 2 Stunden
Hausübungen:
2x pro Woche, jeweils bis zur übernächsten Stunde abzugeben. Ein Nachbringen ist nicht möglich (außer bei
Abwesenheit)! Es müssen mindestens 85% der Hausübungen gemacht werden, jede Hausübung weniger bringt
einen Minuspunkt. Fehlerhafte Hausübungen zählen nicht als Minuspunkt, sollten aber verbessert werden.
Herunterladen
Explore flashcards