Meldungen von HEV-Transmissionen - Paul-Ehrlich

Werbung
www.pei.de
Hepatitis E - Transmission
M. Funk, M. Heiden
START
Langen 14.05.2014
Paul-Ehrlich-Institut
Germany
HEV - Stand 2014
 Deutlicher Anstieg von gemeldeten HEV-Fällen in Deutschland (RKI)
(Meldeverpflichtung seit 2001)
(2014 bis 11. Woche)
Funk M
05_2014
2
HEV – Stand 2014
Meldungen von HEV-Transmissionen (Beispiele):
Frankreich, CA Meeting 11/2013, Hämovigilanzdaten 2006-2013:
 14 Meldungen von transfusionsbedingten HEV Infektionen
Bewertung: möglich (3), wahrscheinlich (6) und bestätigt (5).
Deutschland, 2013: Zwei gemeldete HEV- Transmissionen
 Spender-Rückverfolgung, Empfänger ohne Symptome
 Empfänger-Rückverfolgung: Patient mit Symptomatik,
Verschlechterung des Krankheitsverlaufes
Funk M
05_2014
3
Hepatitis E Virus
Prävalenz und Inzidenz in Spender-Population
Keine gesicherte Datenlage
Drei neuere Studien (2011-2013, next generation antibody assays):
Antikörper Prävalenz bei Blutspendern: 6 % - 15 %
Infektiöse Viruslast des Ausgangsmaterials
Keine gesicherte Datenlage
Niedrige HEV-RNA-Titer: 103 – 105 IU/ml Blut
Studiendaten zu NAT positiven Spendern (RKI, PEI)
Untersuchungen von Plasmapools und Blutspenden (2011, 2012):
Nachweis von HEV Genom bei 0.012 – 0.08% aller Spenden
1 : 8 000 bzw. 1 : 1 200
Funk M
05_2014
4
HEV- Transmission – Fall 1
Nachweis einer HCV-Übertragung
im Rahmen eines Spender-Rückverfolgungsverfahrens
(Sequenz-Homologie zwischen Spender und Empfänger: Genotyp 3c )
Spender
 Husten und Fieber nach Spende
 HEV-NAT positiv am 28/10/2013
Spende am 11/10/13, Herstellung von:
 1 Buffy coat – gepooltes Thrombozytenkonzentrat (PTK)
 1 EK - verworfen
 1 GFP - verworfen
Empfänger
 PTK- Transfusion am 15/10/2013
 27/11/13: HEV-NAT pos.; HEV-IgG reaktiv, HEV-IgM negativ
 19/12/13: HEV-NAT neg.; HEV-IgG reaktiv, HEV-IgM negativ
 Keine klinischen Zeichen einer HEV-Infektion
Funk M
05_2014
5
HEV- Transmission – Fall 2
Empfänger-Look-back aufgrund einer positiven HEV-NAT
(Sequenz-Homologie zwischen Spender und Empfänger: Genotyp 3f)
Spender von Apherese TK (ATK)
 Ohne klinische Symptomatik
 Transaminasen: normal
 HEV-NAT: 120 IU/ml am 01/07/13; 495 IU/ml am 15/07/13
 HEV-NAT: negative nach dem 29/07/13
Funk M
05_2014
6
HEV- Transmission – Fall 2
Empfänger-Look-back aufgrund einer positiven HEV-NAT
(Sequenz-Homologie zwischen Spender und Empfänger: Genotyp 3f )
Spender von Apherese TK (ATK)
 Ohne klinische Symptomatik
 Transaminasen: normal
 HEV-NAT: 120 IU/ml am 01/07/13; 495 IU/ml am 15/07/13
 HEV-NAT: negative nach dem 29/07/13
Spende am on 01/07/2013, Herstellung von 3 ATK
 Pt 1: Transfusion 04/07/13; HEV-NAT pos. 24/07/13, † 01/03/14
 Pt 2: Sepsis, † 10/07/13
 Pt 3: Immunblot pos., HEV-NAT: neg., keine Symptomatik
Spende am 15/07/2013, Herstellung von 3 ATK
 Pt 1: 2 ATK, schwere kardiale Arrhythmie on † 19/11/2013
 Pt 2: Immunblot, HEV-NAT, HEV-Ak: negative
Funk M
05_2014
7
HEV- Transmission – Fall 2
Index-Patient: Pat. M.M. (*1966)
07/2009
Mantelzell-Lymphom, initial Stadium IV A
08/2009
Chemo-Therapie: 1. Zyklus R-CHOP
03/2011
Rezidiv des Mantelzell-Lymphoms
11/2011
allogene SZT von HLA-differentem Fremdspender
04/07/13
TK-Gabe nach KMP bei Panzytopenie
24/07/13
retrospektive Untersuchung: HEV-NAT positiv
11/12/13
Leberpunktion/ -biopsie: kein Hinweis auf M-Lymphom,
kein Hinweis auf HEV- Infektion oder hepatische GvHD
12/2013
Cholestatische Hepatitis, HEV-IgM u. HEV-NAT: positiv
12/2013
Start mit Ribavirin und Reduktion der Immunsuppression
(Decortin von 20 mg auf 5 mg/ Tag)
02/2014
Leberpunktion: akute hepatische GvHD
01/3/14
Exitus letalis bei Nieren- u. Leberversagen,
im Rahmen der bekannten ausgeprägten GvHD
Funk M
05_2014
8
Fragen
- Relevanz der HEV- Transmission
- für Vollblutspenden
- Für SZT-Patienten?
- NAT- Testung der Spender erforderlich?
- Erfahrungen bei der Zubereitung bzw. Transplantation?
Funk M
05_2014
9
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten