Arbeitsblatt: Molekulare Uhren

Werbung
Arbeitsblatt: Molekulare Uhren
Abb. 1: Symbole für Cytochrommoleküle
Aufgabe 1
Die Abbildung zeigt sieben Cytochrom c-Moleküle. Sechs davon tragen Mutationen. Die veränderten Aminosäuren und ihre Position im Molekül sind durch aufgefüllte Kästchen dargestellt. Erstellen Sie mit den Symbolen
einen Stammbaum mit einer vertikalen Zeitleiste.
Aufgabe 2
Die statistische Mutationsrate ist für verschiedene Proteine nicht gleich groß. Einige sind mutationsstabiler als
andere. Wie sind solche Proteine zur Datierung einzusetzen?
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2008 | www.klett.de
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen
Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten
Arbeitsblatt für: Natura Biologie-Trainer Evolution
ISBN: 978-3-12-045368-0
1
Lösungen: Molekulare Uhren
Aufgabe 1
Aufgabe 2
Sehr mutationsstabile Proteine können für Untersuchungen von sehr weit zurückliegenden Trennungszeitpunkten
zweier Arten verwendet werden, während weniger stabile Proteine zur Datierung der Trennung von Arten dienen,
die noch nicht so weit zurück liegt.
© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2008 | www.klett.de
Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen
Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten
Arbeitsblatt für: Natura Biologie-Trainer Evolution
ISBN: 978-3-12-045368-0
2
Herunterladen
Explore flashcards