Document

Werbung
Dr.med.
MATTHIAS NIENHUSMEIER
Facharzt für Psychiatrie & Neurologie
Anstelle einer Diagnosenliste
einige typische Fragestellungen
aus dem kinderpsychiatrischen Alltag
Praxis für
Psychiatrie, Psychotherapie &
Kinder- & Jugendpsychiatrie
Facharzt für Kinder- & Jugendpsychiatrie
Dienstag 9.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 9.00 bis 14.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr
Praxisgemeinschaft mit Dr. Peter Gurka und
Dr. Karin Kramer-Reinstadler in der
PRIVATEN PRAXIS FÜR PSYCHIATRIE UND
PSYCHOTHERAPIE. Wechselseitige Vertretung.
Wahlärzte.
Essstörung
Alkohol
Drogen
Zuckungen
extremes
Fluchen
Körperliche
Beschwerden
Dr.med.
MATTHIAS NIENHUSMEIER
Facharzt für Psychiatrie & Neurologie
Facharzt für Kinder- & Jugendpsychiatrie
Psychotherapeut
Traurigkeit
Montag 14.00 bis 22.00 Uhr (Abendordination)
Selbstmord
gedanken Selbstwert
probleme
Praxiszeiten
Aggression
[email protected]
Ängste
Email
Schmerzen
0512 / 9010-5019
Selbstverletzungen
Fax
Einkoten
0664 / 85 444 22
Einnässen
Fon
Behinderung
6020 Innsbruck
Innrain 143, 5. Stock/Top 5
EheSchul- scheidung
motorische
probleme
Unruhe

Erziehungs
probleme
Anmeldung/Terminvereinbarung
Trauma
Psychotherapeut
6020 Innsbruck, Innrain 143, 5. Stock, Top 5
Zur Person…
Tätigkeitsbereich
Erwachsene
(einzeln, Paare, Familien)
Jugendliche und Kinder
Beratung und Information
Diagnostik und Therapie
Organisation von Kooperationen
und Zusatzabklärungen
Jhg. 1963, verheiratet, 1 Sohn, Studium
in Göttingen und Würzburg (BRD)
1992-1997 ärztliche Tätigkeit
in der Schweiz
Vernetzung mit Schulen,
Einrichtungen und Behörden
Psychotherapie, Psychodiagnostik
Rehabilitationsplanung
1997 -2000 am psychiatrischen LKH Rankweil,
Vorarlberg
2000-2003 Oberarzt der Abteilung für
Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
der Univ.-Klinik für Psychiatrie Innsbruck
2003-2006 Geschäftsführender Oberarzt der Univ.Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik des Kindesund Jugendalters, Kinderklinik Innsbruck
Seit 2000 Konsiliararzt
der Jugendpsychiatrischen Wohngemeinschaft
SPACE in Innsbruck
Eingetragener Psychotherapeut für
Transaktionsanalytische Psychotherapie
1999-2004 aktiver Notarztdienst beim Roten Kreuz
Feldkirch, Zams und Telfs
Schwerpunktthemen Kinder
ADHS, Autismus, Entwicklungs- und
Verhaltensstörungen (auch im Kontext
Behinderung), emotionale Störungen,
Schulprobleme, Ticstörung, Psychopharmaka in
Kindheit und Jugend
Schwerpunktthemen Jugendliche und
Erwachsene
Gemütserkrankungen, Angsterkrankungen,
Psychotrauma, Suchtleiden, Persönlichkeitsstörungen, Psychosen, psychosomatische
Störungen, ADHS
Mehr lesen…?
Die Erwachsenenpsychiatrie ist das
Basisfach. Ärztlich-therapeutisches Handeln
orientiert sich an v.a. an diagnostischen
Kategorien.
Kinder- und jugendpsychiatrisches
Arbeiten weicht erheblich von der
Erwachsenpsychiatrie ab. Die meisten seelischen
Störungen des Erwachsenen gibt es auch in
Kindheit und Jugend, jedoch sind die Symptome
anders und zeigen starke Variationen des
Verlaufs. Diagnosen sind eher als Hypothesen zu
verstehen, klare Abgrenzungen zwischen ihnen
oft schwierig. Wenige Störungen werden primär
in der Kindheit festgestellt, z.B. ADHS, Autismus
oder Bindungsstörungen.
Die Familie und das soziale Umfeld werden
miterfasst und in die Behandlung einbezogen.
Das Fachgebiet zeigt eine hohes Maß an
Überschneidungen mit nicht – medizinischen
Fächern wie z. B. Psychologie, Pädagogik oder
Sozialarbeit. Kooperationen mit KollegInnen
dieser Fachbereiche bzw. mit Einrichtungen wie
Schulen, Jugendwohlfahrt, Heimen etc. sind
daher selbstverständlich.
„Wie wir mit den Kindern heute umgehen, wird die Welt von
morgen prägen.“
(Hans Jonas, Philosoph)
Herunterladen
Explore flashcards