Frank Winkler - Fussball Oberberg

Werbung
Spielzeit 1932 / 33
Arbeiter Turn- und
Sportbund (ATSB)
Unmittelbar nach dem Reichstagsbrand vom 28. Februar 1933 wird der RotsportVerband von den herrschenden Nationalsozialisten zwangsaufgelöst und deren
Vorsitzende verhaftet. Nur kurze Zeit später traf dem Arbeiter Turn- und Sportbund
dasselbe Schicksal, so dass in dieser Spielzeit keine Deutschen Meister ausgespielt
werden können.
4. Kreis Sachsen
Endrunde um die Kreismeisterschaft
8. Januar 1933
VfK Südwest Leipzig – Freiheit Taura
3:1
22. Januar 1933
VfB Riesa – Dresdner BV
Niederhaßlau – Sturm Gornsdorf
Jahn Mittweida – VfK Südwest Leipzig
0:6
3:4
1:3
Endspiele
5. Februar 1933
VfK Südwest Leipzig – Sturm Gornsdorf
3:3
12. Februar 1933
Dresdner BV – VfK Südwest Leipzig
0:2
19. Februar 1933
Sturm Gornsdorf – Dresdner BV
2:7
Tabelle
1.
2.
3.
VfK Südwest Leipzig
Dresdner BV
Sturm Gornsdorf
Sp
2
2
2
g
1
1
0
u
1
0
1
v
0
1
1
Tore
5:3
7:4
5:10
Pkt.
3:1
2:2
1:3
1. Bezirk (Leipzig)
Bezirksmeister:
VfK Leipzig Südwest
1. Klasse Leipzig, Staffel 1 (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2
3.
4.
VfK Leipzig Südwest
Paunsdorf
Wahren
Amateure Leipzig
10
12
12
11
g
u
v
Tore
Pkt.
16:4
13:11
12:12
10:12
5.
6.
7.
Viktoria 06 Leipzig
Sportlust Leipzig
SC Mockau
12
11
12
10:14
10:12
9:15
1. Klasse Leipzig, Staffel 2 (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
West Leipzig
TSV Ring Leipzig
Vorwärts West Leipzig
Sportfreunde Thekla
Schönefeld
Südost Leipzig
ASK Grimma
g
u
v
Tore
12
12
12
12
12
12
12
Pkt.
16:8
14:10
12:12
12:12
10:14
10:14
10:14
1. Klasse Leipzig, Staffel 3 (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
Großzschocher
Pegau
Eythra
Nord Leipzig
Preußen Leipzig
Engelsdorf
Frisch Auf Wurzen
g
u
v
Tore
12
12
12
12
12
12
12
2. Klasse Leipzig, Staffel 1 (2. Liga)
Pkt.
16:8
14:10
13:11
13:11
11:12
9:15
8:16
Tabelle
Sp
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Gärnitz
Zwenkau
Rötha
Großzössen
Auligk
Groitzsch
Böhlen
Lobschütz
g
u
v
14
14
14
14
14
14
14
14
Tore
Pkt.
42:10
54:15
24:16
28:26
30:35
32:36
19:34
13:50
24:4
23:5
18:10
14:14
14:14
9:19
8:20
2:26
2. Klasse Leipzig, Staffel 2 (2. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
g
u
v
Vorwärts Süd Leipzig
Liebertwolkwitz
Nischwitz
Holzhausen
Panitzsch
SV Eiche
VfR 10 Leipzig
Vorwärts Würzen
Bennewitz
Tore
Pkt.
65:16
46:26
33:24
32:31
36:42
22:43
19:40
13:30
22:36
26:0
19:5
16:10
14.14
9:17
9:17
9:17
8:18
6:18
2. Klasse Leipzig, Staffel 3 (2. Liga)
Tabelle
1.
2
3.
Vorwärts Eutritzsch
Markranstädt
SV 21 Leipzig
Sp
14
14
14
g
u
v
Tore
50:13
44:19
44:39
Pkt.
22:6
20:8
18:10
4.
5.
6.
7.
8.
Böhlitz-Ehrenberg
Dürrenberg
Jahn Leutzsch
Lützschena
Dölzig
13
14
14
13
14
46:34
29:31
32:41
24:38
22:66
14:12
13:15
11:17
7:19
5:23
2. Klasse Leipzig, Staffel 4 (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Arminia Süd Leipzig
SC Leipzig Ost
Ostvorstadt Leipzig
Nerchau
Beucha
FA Grimma
Naunhof
Brandis
Sp
13
12
12
11
13
13
13
13
g
u
v
Tore
39:10
49:13
44:17
20:24
23:49
27:31
18:55
19:45
Pkt.
21:5
19:5
18:6
11:11
10:16
8:18
7:19
6:20
2. Klasse Leipzig, Staffel 5 (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Kieritzsch
Schönau
Borna
VfA 04 Leipzig
VfR Oetzsch
Sachsen Gautzsch
Regis-Deutzen
Gohlis
Sp
12
12
13
13
12
13
13
13
g
u
v
Tore
48:22
37:21
41:28
38:29
19:26
28:27
29:45
11:44
Pkt.
18:6
16:8
18:8
15:11
13:11
13:13
4:22
3:21
2. Klasse Leipzig, Staffel 6 (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Taucha
Möckern
Lindenthal
Wiederitzsch
Vorwärts Eilenburg
Delitzsch
Normannia Leipzig
2. Bezirk (Dresden)
Bezirksmeister:
Dresdner BV
3. Bezirk
Bezirksmeister:
Corso Glauchau
4. Bezirk
Bezirksmeister:
VfB Löbau
Sp
12
12
12
12
12
12
12
g
u
v
Tore
38:13
31:15
33:18
26:17
30:25
20:31
15:44
Pkt.
19:5
19:5
18:6
16:8
9:15
9:15
2:22
5. Bezirk
Bezirksmeister:
Jahn Mittweida
6. Bezirk
Bezirksmeister:
Niederhaßlau
7. Bezirk
Bezirksmeister:
Sturm Gornsdorf
8. Bezirk
Bezirksmeister:
Raschau
11. Bezirk
Bezirksmeister:
VfB Riesa
13. Bezirk
Bezirksmeister:
Freiheit Taura
Deutsche Turnerschaft
(DT)
14. Kreis (Sachsen)
Großgau Leipzig
Bezirksmeister:
TV Holzhausen
Meisterklasse Leipzig, Staffel 1 (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2
3.
ATV Paunsdorf
TV Stötteritz 1848
Militär TSV Leipzig
TV Grimma 1847
ATV Knautkleeberg
TV Schönefeld
TSV 1867 Leipzig
TV Lindenthal
4.
5.
6.
7.
8.
g
u
v
14
14
14
14
14
14
14
14
Tore
Pkt.
54:15
39:23
44:24
43:28
46:35
18:34
17:57
19:64
22:6
22:6
20:8
17:11
16:12
7:21
5:23
3:25
Meisterklasse Leipzig, Staffel 2 (1. Liga)
Tabelle
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
TV Holzhausen
TSV Ferichshain
ATSV Großzschocher
TV Leutzsch
TV Lindenau
TSV Eutritzsch
TSV Eintracht Leipzig
TV Jahn Böhlen
Sp
14
14
14
14
14
14
14
14
g
u
v
Tore
59:13
32:22
47:43
33:43
28:30
31:40
22:35
29:55
Pkt.
27:1
19:9
17:11
14:14
13:15
11:17
6:22
5:23
Kampfgemeinschaft für
Rote Sporteinheiten
(Rotsport)
Unmittelbar nach dem Reichstagsbrand vom 28. Februar 1933 wird der RotsportVerband von den herrschenden Nationalsozialisten zwangsaufgelöst und deren
Vorsitzende verhaftet. Nur kurze Zeit später trifft dem Arbeiter Turn- und Sportbund
dasselbe Schicksal, so dass in dieser Spielzeit keine Deutschen Meister ausgespielt
werden können.
Endrunde um die Bezirksmeisterschaft
1. Spieltag
12. Februar 1933
VfL Leipzig Südwest - Normannia Großzschocher
6:2
Wiederholungsspiel
19. Februar 1933
VfL Leipzig Südwest - Normannia Großzschocher
6:6
1. Klasse Leipzig, Staffel 1 (1. Liga)
Tabelle
(Stand: 20. Februar 1933)
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Normannia 01 Großzschocher
Hartmannsdorf
Sportfreunde 06 Leipzig
Sachsen Gautzsch
Fichte West Leipzig
Oetzsch
Rasenspiele Leipzig
Sparta Leipzig
Sp
14
14
13
12
11
12
12
12
g
u
v
Tore
Pkt.
19:9
18:10
15:11
13:11
12:10
9:15
8:16
6:18
1. Klasse Leipzig, Staffel 2 (1. Liga)
Tabelle
(Stand: 20. Februar 1933)
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
VfL Südwest Leipzig
Sportfreunde Zwenkau
ASV Schönefeld
Beucha
Südost Leipzig
Frohburg
Brandis
Delitzsch
Sp
13
13
13
12
12
11
13
11
g
u
v
Tore
Pkt.
19:7
18:8
15:11
12:12
11:13
10:12
8:18
7:15
1. Klasse Leipzig, Staffel 3 (1. Liga)
Tabelle
(Stand: 20. Februar 1933)
Sp. g
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
u
Amateure West Leipzig
Eilenburg
Bennewitz
Schönau
Eintracht Schkeuditz
Vorwärts Leutzsch
Fichte Nord Leipzig
Schwarz-Gelb BöhlitzEhrenberg
26. Februar 1933
Eilenburg - Amateure West Leipzig
9:2
v
Tore
Pkt.
22:6
21:7
17:9
15:11
13:9
12:14
4:24
3:25
Deutscher Fußball-Bund
(DFB)
Endrunde um die Deutsche Meisterschaft
Baltenverband:
Prussia Samland Königsberg (Meister)
MSV Hindenburg Allenstein (Vizemeister)
Brandenburg:
Hertha BSC Berlin (Meister)
Viktoria 89 Berlin (Vizemeister)
Mitteldeutschland: Dresdner SC (Meister)
Polizei SV Chemnitz
Norddeutschland: Hamburger SV (Meister)
Arminia Hannover (Vizemeister)
Süddeutschland: FSV Frankfurt (Meister)
SV 1860 München (Vizemeister)
Eintracht Frankfurt
Südostdeutschland: SSV Beuthen 09 (Meister)
Vorwärts Rasensport Gleiwitz (Vizemeister)
Westdeutschland: Fortuna Düsseldorf (Meister)
FC Schalke 04 (Vizemeister)
VfL Benrath (Pokalsieger)
Achtelfinale
7. Mai 1933
in Hamburg (Platz des Eimsbütteler TV in Hoheluft)
Hamburger SV - Eintracht Frankfurt
1:4 (0:2)
Hamburg:
Wilhelm Blunk - Albert Beier, Walter Risse - Karl-Heinz Mahlmann, Asbjörn Halvorsen,
Walter Gloede - Arthur Koch, Richard Dörfel, Karl Sveistrup, Rudolf Noack, Karl Politz
Frankfurt:
Ludwig Schmitt - Franz Schütz, Hans Stubb - Walter Dietrich, Bernhard Leis, Hugo
Mantel - Theodor Trumpler, St. Hemmerich, Karl Ehmer, August Möbs, Willi Lindner
Tore: 0:1 Ehmer (1.), 0:2 Lindner (25.), 1:2 Sveistrup (53.), 1:3 Möbs (56.), 1:4 Lindner
(77.)
Schiedsrichter: Albert Dondelinger (Köln)
Zuschauer: 12.000
in Düsseldorf (Rhein-Stadion)
Fortuna Düsseldorf - Vorwärts-Rasensport Gleiwitz
9:0 (3:0)
Düsseldorf:
Willi Pesch - Kurt Trautwein, Paul Bornefeld - Paul Janes, Jakob Bender, Theo Breuer Paul Mehl, Willi Wigold, Georg Hochgesang, Ernst Zwolanowski, Stanislaus Kobierski
Gleiwitz:
Paul Sopalla - Styppa, Wilhelm Koppa - Wilhelm Josefus, Walter Hollmann, Furgott Rudolf Wilczek, Stefan Czapla, Ewald Lachmann, Norbert Richter, Wosnik
Tore: 1:0 Hochgesang (7.), 2:0 Kobierski (35.), 3:0 Wigold (40.), 4:0 Mehl (62.), 5:0
Zwolanowski (67.), 6:0 Zwolanowski (70.), 7:0 Zwolanowski (77.), 8:0 Zwolanowski (85.),
9:0 Mehl (89.)
Schiedsrichter: Albert West (Wiesbaden)
Zuschauer: 8.000
in Frankfurt (Riederwaldstadion)
FSV Frankfurt - Polizei SV Chemnitz
6:1 (1:1)
Frankfurt:
Hans Wolf - Will May, Michael Nadler - Josef May, Heinrich Wühler, Georg Knöpfle Karl Sadtler, Franz Knapp, Fritz Schlagbauer, Karl Heldmann, Christian Hensel
Chemnitz:
Walter Weggel - Alfred Boch, Rudolf Lieberwirth - Martin Müller, Kurt Reicherdt, Erich
Haase - Alfred Schneider, Thomas, Erwin Helmchen, Willi Munkelt, Erich Mädler
Tore: 1:0 Hensel (8.), 1:1 Helmchen (40.), 2:1 Sadtler (65.), 3:1 Heldmann (75.), 4:1
Knapp (77.), 5:1 Schlagbauer (82.), 6:1 Schlagbauer (86.)
Schiedsrichter: Emil Hund (Remscheid)
Zuschauer: 10.000
besondere Vorkommnisse: Torwart Weggel muss in der 75. Minute wegen eines
Schlüsselbeinbruchs ausscheiden
in Köln (Müngersdorfer Stadion)
VfL Benrath - SV 1860 München
0:2 (0:2)
Benrath:
Willi Wildhagen - Hubert Braun, Theo Bünger - Otto Hoffmann, Walter Besgen, Hermann
Pehl - Hubert Leonhard, Heinrich Stoffels, Karl Hohmann, Josef Rasselnberg, Otto
Köhler
München:
Georg Ertl - Fritz Neumaier, Josef Wendl - Gustav Nerz, Alois Pledl, Ludwig Stock Ludwig Stiglbauer, Ludwig Lachner, Max Schäfer, Otto Oeldenberger, Hans Kiener
Tore:0:1 Neumaier (31.), 0:2 Kiener (43.)
Schiedsrichter: Max Anders (Berlin)
Zuschauer: 15.000
in Allenstein (Waldstadion)
MSV Hindenburg Allenstein - Hertha BSC Berlin
4:1 (2:0)
Allenstein:
Paul Glowka - Bieber, Gustav Kaminski - Putzka, Uhlich, Hans Majewski - Walter
Kopitzki, Ewald, Paul Kiesielnicki, Meyer, Ernst Kopitzki
Berlin:
Franz Valinski - Willi Völker, Rudolf Wilhelm - Alfred Stahr, Alfred Brink, Leonhard
Prominski - Hans Ruch, Johannes Sobeck, Gerhard Schulz, Manfred Hahn, Willi Kirsei
Tore: 1:0 Ewald (7.), 2:0 Kiesielnicki (26.), 3:0 Meyer (64. Elfmeter), 3:1 Ruch (80.), 4:1
W. Kopitzki (90.)
Schiedsrichter: Willi Siebert (Forst)
Zuschauer: 5.000
in Beuthen (Hindenburg-Stadion)
SSV Beuthen 09 - Prussia Samland Königsberg
7:1 (3:1)
Beuthen:
Johann Kurpannek - Paul Malik, Otto Motzek - Max Przybilla, Alfred Beimel, Johann
Nowak - Hubert Pogoda, Georg Kokott, Arthur Geisler, Richard Malik, Hans Wratzlawek
Königberg:
Faust - Franz Milz, Emil Nolde - Helmut Weiß, Fritz Ruchay, Erwin Westphal - Friedrich
Preugschat, Hans Morr, Paul Bläsner, Helmut Riemann, Willi Kurpat
Tore: 1:0 R. Malik (2.), 1:1 P. Malik (34. Eigentor), 2:1 R. Malik (41.), 3:1 R. Malik (43.),
4:1 Pogoda, 5:1 Wratzlawek (63.), 6:1 Kokott (76.), 7:1 Pogoda (89.)
Schiedsrichter: Walter Ruhland (Dresden)
Zuschauer: 10.000
in Dresden (Ostragehege)
Dresdner SC - Arminia Hannover
1:2 (0:1, 1:1) n.Verlg.
Dresden:
Liebig - Walter Kreisch, Hans Clauß - Kurt Stössel, Georg Köhler, Hellmuth Bergmann Karl Schlösser, Rudolf Berthold, August Sackenheim, Richard Hofmann, Heinz
Hartmann
Hannover:
Erich Meyer - Hans Schmalfeld, Franz Radtke - Werner Schulz, Hubert Vollmer, Eduard
Wolpers - Robert Schulz, Karl Amelung, Otto Meyer, Willi Fricke, Otto Schulz
Tore: 0:1 R. Schulz (16.), 1:1 Köhler (82.), 1:2 Berthold (119. Eigentor)
Schiedsrichter: Karl Weingärtner (Offenbach)
Zuschauer: 10.000
14. Mai 1933
in Dortmund (Stadion "Rote Erde")
FC Schalke 04 - Viktoria 89 Berlin
4:1 (1:0)
Schalke:
Hermann Mellage - Fritz Wohlgemuth, Ferdinand Zajons - Otto Tibulski, Hans
Bornemann, Valentin - Hans Rosen, Fritz Szepan, Hermann Nattkämper, Ernst Kuzorra,
Emil Rothardt
Berlin:
Promper - Kurt Schlichter, Heinz Hepperich - Hans Geiger, Walter Normann, AugustWilhelm Lucht - Walter Ladenthien, Dreßler, Otto Sienholz, Werner Sienholz, Kurt
Dauda
Tore: 1:0 Kuzorra (32.), 2:0 Nattkämper (77.), 2:1 O. Sienholz (79.), 3:1 Kuzorra (83.
Elfmeter), 4:1 Rosen (88.)
Schiedsrichter: Hans Trimpler (Hamburg)
Zuschauer: 30.000
Viertelfinale
21. Mai 1933
in Frankfurt (Riederwald-Stadion)
Eintracht Frankfurt - MSV Hindenburg Allenstein
12:2 (7:0)
Frankfurt:
Ludwig Schmitt - Franz Schütz, Hans Stubb - Rudolf Gramlich, Bernhard Leis, Willi
Tiefel - Theodor Trumpler, Hugo Mantel, Karl Ehmer, August Möbs, Willi Lindner
Allenstein:
Paul Glowka - Bieber, Gustav Kaminski - Putzke, Uhlig, Hans Majewski - Walter
Kopitzki, Ewald, Paul Kiesielnicki, Meyer, Ernst Kopitzki
Tore: 1:0 Lindner (4.), 2:0 Trumpler (6.), 3:0 Möbs (8.), 4:0 Möbs (25.), 5:0 Ehmer (28.),
6:0 Trumpler (33.), 7:0 Ehmer (35.), 8:0 Ehmer (56.), 9:0 Ehmer (61.), 10:0 Ehmer (62.),
10:1 Ewald (77.), 11:1 Tiefel (78.), 12:1 Möbs (79.), 12:2 Kopitzki
Schiedsrichter: Josef Wingenfeld (Fulda)
Zuschauer: 12.000
in Essen (Schwarz-Weiß-Platz)
FC Schalke 04 - FSV Frankfurt
1:0 (0:0)
Schalke:
Hermann Mellage - Fritz Wohlgemuth, Ferdinand Zajons - Otto Tibulski, Hans
Bornemann, Valentin - Hans Rosen, Fritz Szepan, Hermann Nattkämper, Ernst Kuzorra,
Emil Rothardt
Frankfurt:
Hans Wolf - Will May, Michael Nadler - Josef May, Heinrich Wühler, Georg Knöpfle Karl Sadtler, Franz Knapp, Fritz Schlagbauer, Karl Heldmann, Christian Hensel
Tor: 1:0 Nattkämper (86)
Schiedsrichter: Max Dischereit (Berlin)
Zuschauer: 30.000
besondere Vorkommnisse: Knöpfle scheidet in der 70. Minute wegen einer Verletzung
am Schienenbein aus.
in Hannover (Hindenburg-Stadion)
Arminia Hannover - Fortuna Düsseldorf
0:3 (0:2)
Hannover:
Erich Meyer - Hans Schmalfeld, Franz Radtke - Werner Schulz, Hubert Vollmer, Eduard
Wolpers - Robert Lübitz, Robert Schulz, Otto Meyer, Willi Fricke, Otto Schulz
Düsseldorf:
Willi Pesch - Kurt Trautwein, Paul Bornefeld - Paul Janes, Jakob Bender, Theo Breuer Paul Mehl, Willi Wigold, Georg Hochgesang, Ernst Zwolanowski, Stanislaus Kobierski
Tore: 0:1 Hochgesang (3.), 0:2 Hochgesang (43.), 0:3 Wigold (46.)
Schiedsrichter: Theodor Maul (Nürnberg)
Zuschauer: 20.000
in Nürnberg (Stadion)
SV 1860 München - SSV Beuthen 09
3:0 (2:0)
München:
Georg Ertl - Freitz Neumaier, Josef Wendl - Gustav Nerz, Alois Pledl, Ludwig Stock Josef Kronzucker, Max Schäfer, Ludwig Stiglbauer, Ludwig Lachner, Hans Kiener
Beuthen:
Johann Kurpannek - Paul Malik, Otto Motzek - Max Przybilla, Alfred Beimel, Johann
Nowak - Hubert Pogoda, Georg Kokott, Arthur Geisler, Heinrich Koeptz, Hans
Wratzlawek
Tore: 1:0 Schäfer (3.), 2:0 Kiener (44.), 3:0 Schäfer (47.)
Schiedsrichter: Fritz Zimmermann (Leipzig)
Zuschauer 5.000
Halbfinale
28. Mai 1933
in Berlin (Preussen-Platz in Tempelhof)
Fortuna Düsseldorf - Eintracht Frankfurt
4:0 (1:0)
Düsseldorf:
Willi Pesch - Kurt Trautwein, Paul Bornefeld - Paul Janes, Jakob Bender, Theo Breuer Paul Mehl, Willi Wigold, Georg Hochgesang, Ernst Zwolanowski, Stanislaus Kobierski
Frankfurt:
Ludwig Schmitt - Franz Schütz, Walter Dietrich - Rudolf Gramlich, Bernhard Leis, Willi
Tiefel - Theodor Trumpler, Hugo Mantel, Karl Ehmer, August Möbs, Willi Lindner
Tore: 1:0 Wigold (39.), 2:0 Mehl (60.), 3:0 Hochgesang (79.), 4:0 Mehl (89.)
Schiedsrichter: Bruno Röhrbein (Berlin)
Zuschauer: 30.000
in Leipzig (VfB-Stadion in Probstheida)
FC Schalke 04 - SV 1860 München
4:0 (1:0)
Schalke:
Hermann Mellage - Fritz Wohlgemuth, Ferdinand Zajons - Otto Tibulski, Hans
Bornemann, Valentin - Hans Rosen, Fritz Szepan, Hermann Nattkämper, Ernst Kuzorra,
Emil Rothardt
München:
Georg Ertl - Fritz Neumaier, Josef Wendl - Gustav Nerz, Alois Pledl, Ludwig Stock Josef Kronzucker, Max Schäfer, Ludwig Stiglbauer, Ludwig Lachner, Hans Kiener
Tore: 1:0 Szepan (7.), 2:0 Rosen (57.), 3:0 Rothardt (68.), 4:0 Szepan (72.)
Schiedsrichter: Gerhard Schulz (Leipzig)
Zuschauer: 30.000
Besondere Vorkommenisse: Pledl verschießt beim Stand von 1:0 einen Handelfmeter
Endspiel
11. Juni 1933 in Köln (Müngersdorfer Stadion)
Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04
3:0 (1:0)
Düsseldorf:
Willi Pesch - Kurt Trautwein, Paul Bornefeld - Paul Janes, Jakob Bender, Theo Breuer Paul Mehl, Willi Wigold, Georg Hochgesang, Ernst Zwolanowski, Stanislaus Kobierski
Schalke:
Hermann Mellage - Fritz Wohlgemuth, Ferdinand Zajons - Otto Tibulski, Hans
Bornemann, Valentin - Hans Rosen, Fritz Szepan, Hermann Nattkämper, Ernst Kuzorra,
Emil Rothardt
Tore: 1:0 Zwolanowski (10.), 2:0 Mehl (70.), 3:0 Hochgesang (85.)
Schiedsrichter: Alfred Birlem (Berlin)
Zuschauer: 60.000
Bundespokal
Viertelfinale
9. Oktober 1932
in Danzig (Platz des Polizei SV Danzig in Langfuhr)
Baltenverband – Brandenburg 2:3 (0:0)
Balten:
Gerhard Piper (BuEV Danzig) – Bruno Lingnau (VfB Königsberg), Kurt Winter (VfB
Königsberg) – Fritz Ruchay (Prussia Samland Königsberg), Paul Matthies (Preußen
Danzig), Erwin Westphal (Prussia Samland Königsberg) – Erich Bendig (VfB
Königsberg), Hans Morr (Prussia Samland Königsberg), Rebelewski (Preußen Danzig),
Horst Lemke (VfB Königsberg), Schröter (VfB Königsberg)
Brandenburg:
Pöthkow (SC Stetin 08) – Franz Löck (BEWAG Berlin), Kohl (BEWAG Berlin) – Giese
(VfL Stettin), Fritz Gahren (SC Stetin 08), Fritz Manteuffel (VfL Stettin) – Frank (SC
Stettin 08), Heinrich Czech (FC Südstern Berlin), Walter Sperling (FC Stüdstern Berlin),
Rudolf Pfeiffer (Polizei SV Stettin), Ulrich Stähr (SC Stettin 08)
Tore: 1:0 Matthies (53.), 1:1 Stähr (72.), 1:2 Czech (76.), 1:3 Czech (81.), 2:3 Lemke
(88.)
Schiedsrichter: Hermann Wronna (Oppeln)
Zuschauer: 3.000
In Gladbeck (Gladbecker Stadion)
Westdeutschland – Südostdeutschland 2:3 (1:3)
West:
Hermann Mellage (FC Schalke 04) – Ferdinand Zajons (FC Schalke 04), Williy Busch
(TSV Duisburg 99) – Otto Hoffmann (VfL Benrath), Johan Kraska (BV Altenessen),
Richard Hotze (VfL Benrath) – Wilhelm Straßburger (Duisburger SpV), Fritz Szepan (FC
Schalke 04), Hubert Wolters (Fortuna Düsseldorf), Ernst Kuzorra (FC Schalke 04), Emil
Rothardt (FC Schalke 04)
Südost:
Wenzel (SC Breslau 08) – Adolf Schlesinger (VfB Breslau), Wilhelm Kopa (VorwärtsRasensport Gleiwitz) – Erich Wronna (FV 06 Breslau), Hermann Heinzel (Sportfreunde
Breslau), Fritz Langer (VfB Breslau) – Wenk (SV 19 Hoyerswerda), Karl Joppich (SV 19
Hoyerswerda), Erich Steuer (SSC Oels), Richard Malik (SSV Beuthen 09), Hans
Wratzlawek (SSV Beuthen 09)
Tore: 0:1 Wenk (7.), 0:2 Schlesinger (15. Elfmeter), 1:2 Kuzorra (21. Elfmeter), 1:3 Malik
(30.), 2:3 Kuzorra (60.)
Schiedsrichter: Helmut Fink (Frankfurt)
Zuschauer: 6.000
In Leipzig (Platz des VfB Leipzig in Probstheide)
Mitteldeutschland – Süddeutschland
2:4 (0:3)
Mittel:
Ernst Tzschach (SV Steinach 08) – Gentzsch (Sportfreunde Leipzig), Herbert Lange
(Sportfreunde Leipzig) – Alfred Schulz (Wacker Halle), Heinz Carolin (Wacker Leipzig),
Grollmus (SpVgg Leipzig) – Hans Warg (Plauener SuBC), Heinz Werner (1. SV Jena),
Erwin Helmchen (Polizei SV Chemnitz), Körner (Sportfreunde Leipzig), Hans Schlag
(Wacker Halle)
Süd:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Georg Eichhammer (Jahn Regensburg), Eckel (Jahn
Regensburg) – Eugen Hildebrandt (FV Ulm 94), Willi Tiefel (Eintracht Frankfurt),
Friedrich Graf (Union Böckingen) – Erich Fischer (1. FC Pforzheim), Karl Strauß
(Stuttgarter Kickers), Walter Vollweiler (FV Ulm 94), Willi Lindner (Eintracht Frankfurt),
Alwin Merz (1. FC Pforzheim)
Tore: 0:1 Lindner (12.), 0:2 Lindner (13.), 0:3 Vollweiler (16.), 1:3 Körner (49.), 1:4
Vollweiler (53.), 2:4 Werner (89.)
Schiedsrichter: Hans Trimpler (Hamburg)
Zuschauer: 9.000
Freilos:
Norddeutschland
Halbfinale
8. Januar 1933
in Berlin (Poststadion)
Brandenburg – Süddeutschland 1:3 (1:0)
Brandenburg:
Paul Gehlhaar (Hertha BSC Berlin) – Rudolf Wilhelm (Hertha BSC Berlin), Ernst
Fleischer (VfB Pankow) – Hans Appel (Berliner SV 92), Alfred Brink (Hertha BSC
Berlin), Alfred Stahr (Hertha BSC Berlin) – Hans Ruch (Hertha BSC Berlin), Johannes
Sobeck (Hertha BSC Berlin), Walter Sperling (FC Südstern Berlin), Adolf Pappmann
(VfB Pankow), Gerhard Nevi (VfB Pankow)
Süd:
Georg Köhl (1. FC Nürnberg) – Josef Bader (FC Bayern München), Andreas Munkert (1.
FC Nürnberg) – Georg Lauterbach (1. FC Bayreuth), Hans Krauß (1. FC Nürnberg),
Richard Oehm (1. FC Nürnberg) – Kurt Langenbein (VfR Mannheim), Erich Fischer (1.
FC Pforzheim), Karl Panzer (FC Bayern Hof), Karl Rühr (1. FC Schweinfurt 05), Alwin
Merz (1. FC Pforzheim)
Tore: 1:0 Stähr (3.), 1:1 Panzer (58.), 1:2 Fischer (83.), 1:3 Merz (88.)
Schiedsrichter: Emil Hund (Remscheid)
Zuschauer: 22.000
In Breslau (Platz von Sportfreunde Breslau am Südpark)
Südostdeutschland – Norddeutschland 3:1 (1:0)
Südost:
Wenzel (SC Breslau 08) – Adolf Schlesinger (VfB Breslau), Wilhelm Koppa (VorwärtsRasensport Gleiwitz) – Erich Wronna (FV 06 Breslau), Hermann Heinzel (Sportfreunde
Breslau), Franz Kurpannek (SSV Beuthen 09) – Wenk (SV 19 Hoyerswerda), Reinhold
Dommaschk (Wacker Ströbitz), Erich Steuer (SSC Oels), Richard Malik (SSV Beuthen
09), Hans Wratzlawek (SSV Beuthen 09)
Nord:
Hermann Kath (SpVgg St. Georg Hamburg) – Hartwig Clasen (Altonaer FC 93), Walter
Risse (Hamburger SV) – Carl-Heinz Mahlmann (Hamburger SV), Johannes Ludwig
(Holstein Kiel), Oskar Ohm (Holstein Kiel) – Karl Sveistrup (Hamburger SV), Werner
Widmayer (Holstein Kiel), Willi Fricke (Arminia Hannover), Otto Rohwedder (Altonaer FC
93), Eduard Wolpers (Arminia Hannover)
Tore: 1:0 Dommaschk (17.), 1:1 Fricke (54.), 2:1 Malik (75.), 3:1 Malik (84.)
Schiedsrichter: Walter Ruhland (Dresden)
Zuschauer: 15.000
Besondere Vorkommnisse: Malik verschießt beim Stand von 1:1 einen Elfmeter
Endspiel
23. April 1933 in Mannheim (Mannheimer Stadion)
Süddeutschland – Südostdeutschland 6:1 (4:1)
Süd:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Sigmund Haringer (FC Bayern München), Theodor
Burkhardt (Germania Brötzingen) – Friedrich Graf (Union Böckingen), Wilhelm Sold (FV
Saarbrücken), Peter Haber (SV Waldhof Mannheim) – Erich Fischer (1. FC Pforzheim),
Edmund Conen (FV Saarbrücken), Oskar Rohr (FC Bayern München), Karl Rühr (1. FC
Schweinfurt 05), Josef Fath (Wormatia Worms)
Südost:
Johannes Kurpannek (SSV Beuthen 09) - Adolf Schlesinger (VfB Breslau), Wilhelm
Koppa (Vorwärts-Rasensport Gleiwitz) – Erich Wronna (FV 06 Breslau), Ewald
Lachmann (Vorwärts-Rasensport Gleiwitz), - Paul Malik (SSV Beuthen 09) – Rudolf
Wilczek (Vorwärts-Rasensport Gleiwitz), Reinhold Dommaschk (Wacker Ströbitz), Karl
Joppich (SV 19 Hoyerswerda), Richard Malik (SSV Beuthen 09), Hans Wratzlawek (SSV
Beuthen 09)
Tore: 1:0 Conen (10.), 2:0 Rohr (16.), 2:1 Joppich (19.), 3:1 Fath (21.), 4:1 Rohr (25.),
5:1 Conen (76.), 6:1 Rohr (82.)
Schiedsrichter: Alfred Birlem (Berlin)
Zuschauer: 13.000
Adolf-Hitler-Pokal 1933
Achtelfinale
1. Juli 1933
in Hannover (Hindenburg Stadion)
Niedersachsen – Bayern
0:2 (0:2)
Niedersachsen:
Heinz Dieckhoff (Werder Bremen) – Hans Schmalfeld (Arminia Hannover), Franz Radtke
(Arminia Hannover) – Werner Schulz (Arminia Hannover), Hubert Vollmer (Arminia
Hannover), Alois Schaar (Hannover 96) – Hans Tibulski (Werder Bremen), Robert
Schulz (Arminia Hannover), Willi Fricke (Arminia Hannover), Richard Meng (Hannover
96), Eduard Wolpers (Arminia Hannover)
Bayern:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Sigmund Haringer (Bayern München), Josef Wendl
(SV 1860 München) – Robert Breindl (Bayern München), Ludwig Goldbrunner (Bayern
München), Richard Oehm (1. FC Nürnberg) – Josef Bergmaier (Bayern München),
Franz Krumm (Bayern München), Max Leupold (SpVgg Fürth), Ludwig Lachner (SV
1860 München), Emil Full (SpVgg Fürth)
Tore: 0:1 Bergmaier (23.), 0:2 Leupold (26.)
Schiedsrichter : Hans Trimpler (Hamburg)
Zuschauer: 7.000
2. Juli 1933
In Kassel (Hessen-Kampfbahn)
Nordhessen – Württemberg
3:2 (1:1)
Nordhessen:
Otto Weyand (Kurhessen Marburg) – Darmitzel (Kurhessen Kassel), Fritz Schröder
(Kurhessen Kassel) – Rindermann (Kurhessen Kassel), Clemens Maintz (Borussia
Fulda), Albert Müller (SC Göttingen 05) – Heinrich Trageser (Kurhessen Kassel), Josef
Kammerl (Borussia Fulda), Kurt Jordan (Kurhessen Kassel), Willie Leugers (Borussia
Fulda), Fritz Kleim (SC Kassel 03)
Württemberg:
Albert Scheible (Suttgarter Kickers) – Fritz Walter (Union Böckingen), Wilhelm Heidlauf
(SC Stuttgart) – Paul Handte (Stuttgarter Kickers), Karl Diebold (SSV Ulm), Friedrich
Graf (Union Böckingen) – Willi Zoller (Sportfreunde Esslingen), Erich Koch (VfB
Stuttgart), Erwin Förschler (SV Feuerbach), Albert Cozza (Stuttgarter Kickers), Oskar
Dürr (SV Feuerbach)
Tore: 1:0 Leugers (29.), 1:1 Koch (35. Strafstoß), 2:1 Leugers (53. Strafstoß), 3:1
Leugers (60.), 3:2 Zoller (80.)
Schiedsrichter: Walter Hohl (Halle)
Zuschauer: 4.000
2. Juli 1933
in Leipzig (VfB Platz in Probstheida)
Sachsen – Westfalen
(Losentscheid f. Sachsen)
1:1 (0:0, 1:1) n. Verlg.
Sachsen:
Alwin Riemke (VfB Leipzig) – Walter Kreisch (Dresdner SC), Kurt Schrepper (VfB
Leipzig) – Helmut Grollmuß (SpVgg Leipzig), Heinz Carolin (Wacker Leipzig), Helmut
Bergmann (Dresdner SC) – Hans Breidenbach (VfB Leipzig), Erwin Helmchen (Polizei
SV Chemnitz), Fritz Krauß (Wacker Leipzig), Richard Hofmann (Dresdner SC), August
Sackenheim (Dresdner SC)
Westfalen:
Hermann Mellage (FC Schalke 04) – Josef Timpert (SV Höntrop), Ferdinand Zajons (FC
Schalke 04) – Otto Tibulski (FC Schalke 04), Hans Bornemann (FC Schalke 04),
Valentin Prczybilla (FC Schalke 04) – Hans Rosen (FC Schalke 04), Fritz Szepan (FC
Schalke 04), Karl Bock (SC Münster 08), Ernst Kuzorra (FC Schalke 04), Willi Schriever
(Alemannia Dortmund)
Tore: 0:1 Szepan (55.), 1:1 Hofmann (82. Strafstoß)
Schiedsrichter: Erich Schlettner (Berlin)
Zuschauer: 12.000
2. Juli 1933
in Königsberg (VfB-Stadion)
Ostpreußen – Brandenburg
0:5 (0:4)
Ostpreußen:
Paul Glowka (MSV Hindenburg Allenstein) – Franz Milz (Prussia Samland Königsberg),
Kurt Winter (VfB Königsberg) – Helmut Weiß (Prussia Samland Königsberg), Fritz
Ruchay (Prussia Samland Königsberg), Putzka (MSV Hindenburg Allenstein) – Erich
Bendig (VfB Königsberg), Hans Morr (Prussia Samland Königsberg), Helmut Riemann
(Prussia Samland Königsberg), Horst Lemke (VfB Königsberg), Willy Kurpat (Prussia
Samland Königsberg)
Brandenburg:
Karl Riehl (Spandauer SV) – Hans Brunke (Tennis Borussia Berlin), Heinrich Christel
(Norden-Nordwest Berlin) – Hans Geiger (Viktoria 89 Berlin), Walter Normann (Viktoria
89 Berlin), Hans Appel (Berliner SV 92) – Hans Ruch (Hertha BSC Berlin), Johannes
Sobeck (Hertha BSC Berlin), Hans Bürg (VfB Pankow), Adolf Pappmann (VfB Pankow),
Willi Kirsei (Hertha BSC Berlin)
Tore: 0:1 Sobeck (18.), 0:2 Kirsei (25.), 0:3 Sobeck (31.), 0:4 Bürg (43.), 0:5 Pappmann
(60.)
Schiedsrichter: Waldemar Bitzer (Danzig)
Zuschauer: 1.600
2. Juli 1933
in Breslau (Grüneiche)
Schlesien – Mitte
2:3 (1:1, 2:2) n. Verlg.
Schlesien:
Johannes Kurpannek (SSV Beuthen 09) – Wilhelm Koppa (Vorwärts Rasensport
Gleiwitz), Horst Woydt (SpVgg Breslau) – Fritz Langer (SpVgg Breslau), Hermann
Heinzel (Hertha Breslau), Paul Malik (SSV Beuthen 09) – Hubert Pogoda (SSV Beuthen
09), Heinrich Kopetz (SSV Beuthen 09), Schwieder (Hertha Breslau), Erich Steuer (SSC
Oels), Hans Wratzlawek (SSV Beuthen 09)
Mitte:
Ernst Tzschach (SV Steinach 08) – Gerhard Riechert (Viktoria Magdeburg), Rudolf
Müller (VfL Halle) – Alfred Schulz (Wacker Halle), Gerhard Meiche (SC Erfurt), Alfred
Harthaus (Thüringen Weida) – Fritz Löffler (SC Sonneberg), Heinz Werner (1. SV Jena),
Willi Dittmar (SC Erfurt), Gustav Strumpf (VfB Schönebeck), Thier (1. SV Jena)
Tore: 1:0 Schwieder (8.), 1:1 Dittmar (13.), 2:1 Steuer (59. Strafstoß), 2:2 Werner (89.),
2:3 Werner (102.)
Schiedsrichter: Knebel (Dresden)
Zuschauer: 4.000
2. Juli 1933
in Mannheim (stadtisches Stadion )
Baden – Mittelrhein
1:2 (1:2)
Baden:
Fritz Wittemann (SpVgg Sandhofen) – Theodor Burkhardt (Germania Brötzingen), Peter
Haber (SV Waldhof Mannheim) – Heinrich Hergert (FK Pirmasens), Otto Kamenzien
(VfR Mannheim), Willi Größle (VfL Neckarau) – Kurt Langenbein (VfR Mannheim), Erich
Fischer (1. FC Pforzheim), Otto Siffling (SV Waldhof Mannheim), Willi Theobald (VfR
Mannheim), Alwin Merz (1. FC Pforzheim)
Mittelrhein:
Willi Döhmer (VfR Köln) – Hubert Hönig (Mülheimer SV), Pütz (SpVgg Köln-Sülz 07) –
Josef Wicke (Alemannia Aachen), Reinhold Münzenberg (Alemannia Aachen), Ludwig
Leinberger (CfR Köln) – Adam Ullrich (SpVgg Köln-Sülz 07), Josef Schnitzler
(Alemannia Aachen), Bernhard Niggemeier (Mülheimer SV), Karl Hermanns (SV
Baesweiler), Matthias Heidemann (Bonner FV)
Tore: 0:1 Niggemeier (14.), 0:2 Hermanns (22.), 1:2 Hergert (35.)
Schiedsrichter: Helmut Fink (Frankfurt a. Main)
Zuschauer: 6.000
2. Juli 1933
in Elberfeld (Stadion am Zoo)
Niederrhein – Südwest
2:0 (2:0)
Niederrhein:
Fritz Buchloh (VfB Speldorf) – Eduard Hundt (Schwrz-Weiß Essen), Willy Busch (TSV
Duisburg 99) – Paul Janes (Fortuna Düsseldorf), Jakob Bender (Fortuna Düsseldorf),
Theo Breuer (Fortuna Düsseldorf) – Gelbach (SuS Barmen), Willi Wigold (Fortuna
Düsseldorf), Karl Hohmann (VfL Benrath), Felix Zwolanowski (Fortuna Düsseldorf),
Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Südwest:
Heinrich Gispert (Wormatia Worms) – Michael Nadler (FSV Frankfurt), Heinrich
Schreiber (FSV Frankfurt) – Bernhard Leis (Eintracht Frankfurt), Willi Sold (FV 03
Saarbrücken), Hugo Mantel (Eintracht Frankfurt) – Willi Winkler (Wormatia Worms),
August Möbs (Eintracht Frankfurt), Edmund Conen (FV 03 Saarbrücken), Karl
Heldmann (FSV Frankfurt), Willi Lindner (Eintracht Frankfurt)
Tore: 1:0 Zwolanowski (5.), 2:0 Hohmann (7.)
Schiedsrichter: Gustav Forst (köln)
Zuschauer: 7.000
2. Juli 1933
In Stettin (Platz am Eckertsberger Wald)
Pommern – Nordmark
Pommern:
1:0 (0:0, 0:0) n. Verlg.
Pöthkow (SC Stettin 08) – Bruno Bartsch (SC Stettin 08), Naß (Polizei SV Stettin) –
Stühmke (Preußen Stettin), Fritz Gahren (SC Stettin 08), Erwin Drews (SC Stettin 08) –
Ernst Frank (SC Stettin 08), Fritz Stöwer (Polizei SV Stettin), Erwin Ehlert (SC Stettin
08), Herbert Endrussat (SC Greifswald), Ulrich Stähr (SC Stettin 08)
Nordmark:
Hermann Kath (SpVgg St. Georg Hamburg) – Erwin Stührk (Eimsbütteler TV), Wöbke
(Polizei SV Lübeck) – Otto Endruleit (Eimsbütteler TV), Peter Thiele (Union Altona),
Ernst Timm (Union Altona) – Walter Weber (Eimsbütteler TV), Otto Rohwedder
(Eimsbütteler TV), Johannes Ludwig (Holstein Kiel), Rudolf Noack (Hamburger SV), Willi
Klein (Holstein Kiel)
Tor: 1:0 Stöwer (119.)
Schiedsrichter: Holz (Berlin)
Zuschauer: 2.500
Viertelfinale
9. Juli 1933
in Berlin (Hertha-Platz am Bahnhof Gesundbrunnen)
Brandenburg – Pommern
9:2 (3:2)
Brandenburg:
Karl Riehl (Spandauer SV) – Hans Brunke (Tennis Borussia Berlin), Heinz Emmerich
(Tennis Borussia Berlin) – Hans Geiger (Viktoria 89 Berlin), Hans Appel (Berliner SV),
Paul Weick (Minerva 93 Berlin) – Hans Ruch (Hertha BSC Berlin), Johannes Sobeck
(Hertha BSC Berlin), Viktor Katzer (Tennis Borussia Berlin), Willi Kirsei (Hertha BSC
Berlin), Herbert Pahlke (Tennis Borussia Berlin)
Pommern:
Pöthkow (SC Stettin 08) – Bruno Bartsch (SC Stettin 08), Naß (Polizei SV Stettin) –
Stühmke (Preußen Stettin), Fritz Gahren (SC Stettin 08), Erwin Drews (SC Stettin 08) –
Ernst Frank (SC Stettin 08), Fritz Stöwer (Polizei SV Stettin), Erwin Ehlert (SC Stettin
08), Herbert Endrussat (SC Greifswald), Ulrich Stähr (SC Stettin 08)
Tore: 1:0 Katzer (18.), 2:0 Kirsei (20.), 2:1 Ehlert (30.), 2:2 Stöwer (42.), 3:2 Kirsei (43.),
4:2 Katzer (47.), 5:2 Katzer (57.), 6:2 Kirsei (62.), 7:2 Katzer (73.), 8:2 Pahlke (78.), 9:2
Katzer (86.)
Schiedsrichter: Kurt Liebschner (Weißenfels)
Zuschauer: 4.000
9. Juli 1933
in Essen (Radrennbahn)
Niederrhein – Nordhessen
2:3 (2:1)
Niederrhein:
Fritz Buchloh (VfB Speldorf) – Eduard Hundt (Schwrz-Weiß Essen), Willy Busch (TSV
Duisburg 99) – Paul Janes (Fortuna Düsseldorf), Jakob Bender (Fortuna Düsseldorf),
Theo Breuer (Fortuna Düsseldorf) – Gelbach (SuS Barmen), Wilhelm Hausmann (VfB
Speldorf), Karl Hohmann (VfL Benrath), Felix Zwolanowski (Fortuna Düsseldorf),
Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Nordhessen:
Otto Weyand (Kurhessen Marburg) – Darmitzel (Kurhessen Kassel), Fritz Schröder
(Kurhessen Kassel) – Albert Müller (SC Göttingen 05), Clemens Maintz (Borussia
Fulda), Willi Engelhardt (SC Kassel 03) – Heinrich Trageser (Kurhessen Kassel), Paul
Pletsch (Borussia Fulda), Kurt Jordan (Kurhessen Kassel), Willi Leugers (Borussia
Fulda), Eberhard Melchior (Kurhessen Kassel)
Tore: 0:1 Leugers (20.), 1:1 Hohmann (25.), 2:1 Hohmann (45.), 2:2 Trageser (48.), 2:3
Leugers (86. Strafstoß)
Schiedsrichter: Albert Best (Frankfurt a. Main)
Zuschauer: 2.000
9. Juli 1933
in Chemnitz (Radrennbahn)
Sachsen – Bayern
1:2 (1:1)
Sachsen:
Alwin Riemke (VfB Leipzig) – Walter Kreisch (Dresdner SC), Kurt Schrepper (VfB
Leipzig) – Fritz Sack (SpVgg Leipzig), Heinz Carolin (Wacker Leipzig), Helmut Grollmuß
(SpVgg Leipzig) – Hans Breidenbach (VfB Leipzig), Erwin Helmchen (Polizei SV
Chemnitz), Fritz Krauß (Wacker Leipzig), Richard Hofmann (Dresdner SC), Willi Munkelt
(Polizei SV Chemnitz)
Bayern:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Sigmund Haringer (Bayern München), Josef Wendl
(SV 1860 München) – Robert Breindl (Bayern München), Ludwig Goldbrunner (Bayern
München), Richard Oehm (1. FC Nürnberg) – Josef Bergmaier (Bayern München),
Franz Krumm (Bayern München), Oskar Rohr (Bayern München), Ludwig Lachner (SV
1860 München), Georg Frank (SpVgg Fürth)
Tore: 0:1 Bergmaier (21.), 1:1 Helmchen (28.), 1:2 Krumm (78.)
Schiedsrichter: Walter Salomon (Berlin)
Zuschauer: 12.000
9. Juli 1933
in Halle (Platz des VfL 1896)
Mitte – Mittelrhein
4:2 (2:0)
Mitte:
Ernst Tzschach (SV Steinach 08) – Rudolf Müller (VfL Halle), Gerhard Riechert (Viktoria
Magdeburg) – Alfred Harthaus (Thüringen Weida), Heinz Werner (1. SV Jena), Alfred
Schulz (Wacker Halle) – Thier (1. SV Jena), Walter Elze (SV Dessau 05), Walter
Bachmann (1. SV Jena), Hans Müller (SV Steinach 08), Fritz Löffler (SC Sonneberg)
Mittelrhein:
Willi Döhmer (VfR Köln) – Paulus (Kölner SC 99), Hubert Hönig (Mülheimer SV) –
Ludwig Leinberger (CfR Köln), Reinhold Münzenberg (Alemannia Aachen), Josef Wicke
(Alemannia Aachen) – Adam Ullrich (SpVgg Köln-Sülz 07), Josef Schnitzler (Alemannia
Aachen), Bernhard Niggemeier (Mülheimer SV), Karl Hermanns (SV Baesweiler),
Matthias Heidemann (Bonner FV)
Tore: 1:0 Elze (27.), 2:0 Elze (43.), 2:1 Ullrich (53.), 3:1 H. Müller (77.), 4:1 Löffler (81.),
4:2 Schnitzler (89.)
Schiedsrichter: Bruno Röhrbein (Berlin)
Zuschauer: 3.500
Halbfinale
16. Juli 1933
in Magdeburg (Platz von Cricket-Viktoria)
Mitte – Brandenburg
2:6 (1:2)
Mitte:
Ernst Tzschach (SV Steinach 08) – Rudolf Müller (VfL Halle), Gerhard Riechert (Viktoria
Magdeburg) – Alfred Harthaus (Thüringen Weida), Heinz Werner (1. SV Jena), Alfred
Schulz (Wacker Halle) – Mehr (Fortuna Magdeburg), Walter Elze (SV Dessau 05),
Walter Bachmann (1. SV Jena), Hans Müller (SV Steinach 08), Fritz Löffler (SC
Sonneberg)
Brandenburg:
Karl Riehl (Spandauer SV) – Heinz Emmerich (Tennis Borussia Berlin), Hans Brunke
(Tennis Borussia Berlin) – Hans Geiger (Viktoria 89 Berlin), Hans Appel (Berliner SV),
Paul Weick (Minerva 93 Berlin) – Hans Ruch (Hertha BSC Berlin), Johannes Sobeck
(Hertha BSC Berlin), Viktor Katzer (Tennis Borussia Berlin), Willi Kirsei (Hertha BSC
Berlin), Herbert Pahlke (Tennis Borussia Berlin)
Tore: 1:0 Bachmann (11.), 1:1 Kirsei (37.), 1:2 Sobeck (39.), 1:3 Sobeck (70.), 1:4 Kirsei
(71.), 1:5 Sobeck (73.), 1:6 Kirsei (86.), 2:6 Elze (86.)
Schiedsrichter: Willi Siebert (Forst)
Zuschauer: 5.000
16. Juli 1933
in München (Heinrich-Zisch-Stadion an den Giesinger Höhen)
Bayern – Nordhessen
6:2 (3:0)
Bayern:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Sigmund Haringer (Bayern München), Josef Wendl
(SV 1860 München) – Max Leupold (SpVgg Fürth), Ludwig Goldbrunner (Bayern
München), Richard Oehm (1. FC Nürnberg) – Josef Bergmaier (Bayern München),
Franz Krumm (Bayern München), Oskar Rohr (Bayern München), Ludwig Lachner (SV
1860 München), Georg Frank (SpVgg Fürth)
Nordhessen:
Otto Weyand (Kurhessen Marburg) – Darmitzel (Kurhessen Kassel), Fritz Schröder
(Kurhessen Kassel) – Albert Müller (SC Göttingen 05), Clemens Maintz (Borussia
Fulda), Willi Engelhardt (SC Kassel 03) – Heinrich Trageser (Kurhessen Kassel), Josef
Kammerl (Borussia Fulda), Kurt Jordan (Kurhessen Kassel), Willi Leugers (Borussia
Fulda), Eberhard Melchior (Kurhessen Kassel)
Tore: 1:0 Frank (20.), 2:0 Rohr (30.), 3:0 Lachner (37.), 4:0 Krumm (53.), 4:1 Jordan
(73.), 5:1 Frank (81.), 5:2 Jordan (84.), 6:2 Frank (88.)
Schiedsrichter: Fritz Zimmermann (Leipzig)
Zuschauer: 10.000
Endspiel
23. Juli 1933
in Berlin (Grunewald-Stadion)
Brandenburg – Bayern
2:2 (1:1, 2:2) n. Verlg.
Brandenburg:
Karl Riehl (Spandauer SV) – Hans Brunke (Tennis Borussia Berlin), Heinz Emmerich
(Tennis Borussia Berlin) – Hans Geiger (Viktoria 89 Berlin), Walter Normann (Vitkoria 89
Berlin), Hans Appel (Berliner SV) – Hans Ruch (Hertha BSC Berlin), Johannes Sobeck
(Hertha BSC Berlin), Viktor Katzer (Tennis Borussia Berlin), Willi Kirsei (Hertha BSC
Berlin), Herbert Pahlke (Tennis Borussia Berlin)
Bayern:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Sigmund Haringer (Bayern München), Josef Wendl
(SV 1860 München) – Robert Breindl (Bayern München), Ludwig Goldbrunner (Bayern
München), Richard Oehm (1. FC Nürnberg) – Josef Bergmaier (Bayern München),
Franz Krumm (Bayern München), Max Leupold (SpVgg Fürth), Ludwig Lachner (SV
1860 München), Georg Frank (SpVgg Fürth)
Tore: 0:1 Krumm (26.), 1:1 Sobeck (29.), 2:1 Ruch (54. Strafstoß), 2:2 Leupold (60.)
Schiedsrichter: Gerhard Schulz (Leipzig)
Zuschauer: 20.000
Wiederholungsspiel
6. August 1933
in München (Stadion an den Giesinger Höhen)
Bayern – Brandenburg
6:1 (0:0)
Bayern:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) – Sigmund Haringer (Bayern München), Josef Wendl
(SV 1860 München) – Max Leupold (SpVgg Fürth), Ludwig Goldbrunner (Bayern
München), Richard Oehm (1. FC Nürnberg) – Josef Bergmaier (Bayern München),
Franz Krumm (Bayern München), Oskar Rohr (Bayern München), Ludwig Lachner (SV
1860 München), Georg Frank (SpVgg Fürth)
Brandenburg:
Karl Riehl (Spandauer SV) –Heinz Emmerich (Tennis Borussia Berlin), Hans Brunke
(Tennis Borussia Berlin) – Hans Geiger (Viktoria 89 Berlin), Walter Normann (Vitkoria 89
Berlin), Hans Appel (Berliner SV) – Hans Ruch (Hertha BSC Berlin), Johannes Sobeck
(Hertha BSC Berlin), Viktor Katzer (Tennis Borussia Berlin), Willi Kirsei (Hertha BSC
Berlin), Herbert Pahlke (Tennis Borussia Berlin)
Tore: 1:0 Frank (48.), 2:0 Rohr (53.), 2:1 Pahlke (54.), 3:1 Rohr (56.), 4:1 Bergmaier
(58.), 5:1 Krumm (82.), 6:1 Lachner (89.)
Schiedsrichter: Peco Bauwens (Köln)
Zuschauer: 30.000
Länderspiele
25. September 1932 in Nürnberg (Stadion)
Deutschland - Schweden 4:3 (3:1)
Deutschland:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) - Sigmund Haringer (FC Bayern München), Hans Stubb
(Eintracht Frankfurt) - Georg Knöpfle (FSV Frankfurt), Ludwig Leinberger (SpVgg Fürth),
Richard Oehm (1. FC Nürnberg) - Josef Bergmaier (FC Bayern München), Franz Krumm
(FC Bayern München), Oskar Rohr (FC Bayern München), Richard Hofmann (Dresdner
SC), Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Schweden:
Einar Jonasson (IF Elfsborg Boras) - Otto Andersson (Örgryte IS Göteborg), Erik Lager
(IF Elfsborg Boras) - Hugo Sjörgren (AIK Stockholm), Victor Carlund (Örgryte IS
Göteborg), Karl Johnson (GAIS Göteborg) - John Nilsson (AIK Stockholm), Erik Persson
(AIK Stockholm), Harry Lundahl (IFK Eskilstuna), Einar Kempe (IFK Eskilstuna), Gösta
Svensson (GAIS Göteborg)
Tore: 1:0 Rohr (10.), 2:0 Kobierski (17.), 2:1 Lundahl (20.), 3:1 Krumm (41.), 3:2 Kempe
(46.), 4:2 Rohr (64.), 4:3 Stubb (66. Eigentor)
Schiedsrichter: Rinaldo Barlassina (Italien)
Zuschauer: 30.000
30. Oktober 1932 in Budapest (Hungaria Körut)
Ungarn - Deutschland
2:1 (1:0)
Ungarn:
Jozsef Hada (Ferencvaros Budapest) - Lajos Koranyi I (Ferencvaros Budapest), Sandor
Biro (Ker. Budapset) -Ferenc Borsanyi (UTE Budapest), György Sarosi I (Ferencvaros
Budapest), Gyula Lazar (Ferencvaros Budapest) - Jozsef Koranyi II (Szegedi AK),
Istvan Avar-Auer (UTE Budapest), Jozsef Turay I (Ferencvaros Budapest), Geza Toldi-
Tunigold (Ferencvaros Budapest), Karoly Deri (Törekves Budapest)
Deutschland:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) - Lorenz Huber (Karlsruher FV), Josef Wendl (SV 1860
München) - Paul Janes (Fortuna Düsseldorf), Ludwig Leinberger (SpVgg Fürth), Georg
Knöpfle (FSV Frankfurt) - Ernst Albrecht (Fortuna Düsseldorf), Ludwig Lachner (SV
1860 München), Richard Malik (SSV Beuthen 09), Richard Hofmann (Dresdner SC),
Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Einwechslung: Karl Joppich (SV Hoyerswerda) für Leinberger (28.), in der zweiten
halbzeit spielte für einige Minuten Gyula Barakty (Hungaria Budapest), da sich Sarosi
verletzt hat, später jedoch wieder mitwirken kann
Tore: 1:0 Deri (11.), 1:1 Malik (71.), 2:1 Turay I (80.)
Schiedsrichter: Albino Carraro (Italien)
Zuschauer. 15.000
4. Dezember 1932 in Düsseldorf (Rhein-Stadion)
Deutschland - Holland
0:2 (0:2)
Deutschland:
Fritz Buchloh (VfB Speldorf) - Franz Schütz (Eintracht Frankfurt), Hans Stubb (Eintracht
Frankfurt) - Carl-Heinz Mahlmann (Hamburger SV), Ludwig Leinberger (SpVgg Fürth),
Georg Knöpfle (FSV Frankfurt) - Ernst Albrecht (Fortuna Düsseldorf), Willi Wigold
(Fortuna Düsseldorf), Ernst Kuzorra (FC Schalke 04), Richard Hofmann (Dresdner SC),
Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Holland:
„Gejus“ Ageus Yme van der Meulen (HFC Haarlem) - „Jef“ Josephus Franciscus
Johannes Antonius van Run (PSV Eindhoven), „Mauk“ Batholomeus Marinus Weber
(ADO Den Haag) - „Henk“ Hendrikus Adrianus Pellikaan (LONGA Breda), Willem
Gerardus Andriesen (Ajax Amsterdam), „Puck“ Gerardus Henricus van Heel (Feyenoord
Rotterdam) - Gerrit Willem Nagels (Sportclub Enschede), Lawrence Adam (Grashoppers
Zürich), „Jan“ Johannes Hendrikus van den Broek (PSV Eindhoven), Johan Otto
Bonsema (Velocitas Groningen), „Joop“ Johannes Cornelis van Nellen (DHC Delft)
Tore: 0:1 Adam (34.), 0:2 Adam (39.)
Schiedsrichter: Otto Ohlsseon (Schweden)
Zuschauer: 49.000
1. Januar 1933 in Bologna (Stadio del Littoriale)
Italien - Deutschland
3:1 (2:1)
Italien:
Mario Gianni (Bologna Sportiva) - Eraldo Monzeglio (Bologna Sportiva), Felice Gasperi
(Bologna Sportiva) - Mario Pizziolo (AC Florenz), Luigi Monti (Juventus Turin), Lugi
Bertolini (Juventus Turin) - Raffaele Costantino (AS Rom), Giuseppe Meazza (Inter
Mailand), Angelo Schiavio (Bologna Sportiva), Gianni Ferrari (Juventus Turin),
Raimundo Orsi (Juventus Turin)
Deutschland:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) - Sigmund Haringer (FC Bayern München), Josef
Wendl (SV 1860 München) - Rudolf Gramlich (Eintracht Frankfurt), Ludwig Leinberger
(SpVgg Fürth), Georg Knöpfle (FSV Frankfurt) - Josef Bergmaier (FC Bayern München),
Franz Krumm (FC Bayern München), Oskar Rohr (FC Bayern München), Richard Malik
(SSV Beuthen 09), Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Einwechslung: Enrico Colombari (AC Neapel) für Monti (46.), Fritz Buchloh (VfB
Speldorf) für den verletzten Jakob (55.)
Tor: 0:1 Rohr (4.), 1:1 Meazza (24.), 2:1 Costantino (27.), 3:1 Schiavio (58.)
Schiedsrichter: Louis Baert (Belgien)
Zuschauer: 30.000
19. März 1933 in Berlin (Deutsches Stadion)
Deutschland - Frankreich 3:3 (2:1)
Deutschland:
Hans Jakob (Jahn Regensburg) - Sigmund Haringer (FC Bayern München), Josef
Wendl (SV 1860 München) - Rudolf Gramlich (Eintracht Frankfurt), Heinrich Hergert (FK
Pirmasens), Hugo Mantel (Eintracht Frankfurt) - Erich Fischer (1. FC Pforzheim), Ludwig
Lachner (SV 1860 München), Oskar Rohr (FC Bayern München), Willi Lindner
(Eintracht Frankfurt), Stanislaus Kobierski (Fortuna Düsseldorf)
Frankreich:
Robert Defosse (Olympique Lyon) - Jules Vandooren (Olympique Lyon), Etienne Mattler
(FC Sochaux) - Augustin Chantrel (Red Star Olympique de Paris), Joseph Kaucsar
(Sports Olympique Montpellier), Edmond Delfour (Racing Club de France Paris) - Ernest
Liberati (SC Fivois), Rene Gerard (Sports Olympique Montpellier), Jean Nicolas FC
Rouen), Roger Rio (FC Rouen), Marcel Langiller (Excelsior AC de Roubaix)
Einwechslung: Andre Chardar FC Sete) für Vandooren (9.) Richard Hofmann (Dresdner
SC) für Lindner (40.)
Tore: 0:1 Rio (22.), 1:1 Rohr (28.), 2:1 Rohr (45.), 3:1 Lachner (65.), 3:2 Gérard (80.),
3:3 Gérard (83.)
Schiedsrichter: Thomas Crew (England)
Zuschauer: 55.000
Baltenverband
Endrunde um die Balten-Meisterschaft
26. März 1933
MSV Hindenburg Allenstein - Preußen Danzig
Prussia Samland Königsberg - BuEV Danzig
1:3
5:0
2. April 1933
BuEV Danzig – MSV Hindenburg Allenstein
2:0
Prussia Samland Königsberg – Preußen Danzig
2:0
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Prussia Samland Königsberg
MSV Hindenburg Allenstein
Preußen Danzig
BuEV Danzig
Bezirk Ostpreußen
Sp.
6
6
6
6
g
4
3
2
2
u
0
0
1
1
v
2
3
3
3
Tore
16:12
14:10
9:13
6:10
Pkt.
8:4
6:6
5:7
5:7
Endrunde um die Ostpreußen-Meisterschaft
Die vier bestplazierten Vereine nach der Hinrunde tragen noch eine zusätzliche Runde
(Rückrunde) aus
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Hindenburg Allenstein
Prussia Samland Königsberg
Tilsiter SC
VfB Königsberg
Grün-Weiß Gumbinnen
Rastenburger SV
Sp
8
8
8
8
5
5
g
6
5
4
4
0
0
u
0
0
1
1
1
1
v
2
5
5
5
4
4
Tore
31:13
21:17
18:14
17:15
10:27
6:17
Pkt.
12:4
10:6
9:7
9:7
1:9
1:9
Bezirksliga Königsberg (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Prussia Samland Königsberg
VfB Königsberg
Rasensport Preußen Königsberg
Concordia Königsberg
Königsberger TSV
ASCO Königsberg
Sp
10
10
10
10
10
10
g
u
v
Tore
19:1
23:5
14:16
19:13
10:26
11:35
Pkt.
16:4
14:6
13:7
9:11
7:13
1:19
Bezirksliga Ostpreußen, Staffel Nord (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Grün-Weiß Gumbinnen
Tilsiter SC
Yorck Insterburg
Polizei SV Tilsit
SV Insterburg
Preußen Insterburg
Sp
10
10
10
10
10
10
g
u
v
Tore
12:15
20:4
18:10
14:16
6:12
7:20
Pkt.
15:5
14:6
14:6
10:10
6:14
1:19
Bezirksliga Ostpreußen, Staffel Süd (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Hindenburg Allenstein
Rastenburger SV
Viktoria Allenstein
Masovia Lyck
VfB Angerburg
SV Allenstein
Sp
10
10
10
10
10
10
g
u
v
Tore
18:6
16:8
13:18
17:15
10:14
8:21
Pkt.
13:7
12:8
12:8
11:9
9:11
3:17
Bezirk Grenzmark
Endrunde um die Grenzmark-Meisterschaft
Endspiele
Hinspiel
15. November 1932
Preußen Danzig – BuSV Danzig
5:2
Rückspiel
29. November 1932
BuEV Danzig – Preußen Danzig
2:1
Entscheidungsspiel
13. Dezember 1932
BuEV Danzig – Preußen Danzig
2:1 n. Verlängerung
Vorrunde
Gruppe A
Tabelle
1.
2.
3.
Gruppe B
Tabelle
Preußen Danzig
Polizei SV Elbing
Hertha Schneidemühl
Sp.
4
4
4
g
3
1
0
u
1
1
2
v
0
2
2
Tore
13:6
6:10
4:7
Pkt.
7:1
3:5
2:6
1.
2.
3.
BuEV Danzig
MSV Hubertus Kolberg
Sturm Lauenburg
Sp
4
4
4
g
2
2
1
u
1
0
1
v
1
2
2
Tore
13:9
8:9
8:11
Pkt.
5:3
4:4
3:5
Tore
Pkt.
Kreisliga Danzig (1. Liga)
Tabelle
Sp
1
2
3
4
5
6
7
8
g
u
v
BuEV Danzig
Preußen Danzig
Gedania Danzig
Danziger SC
SV Neufahrwasser Danzig
SV Schutzpolizei Danzig
Hansa Danzig
SC Lauenthal
Kreisliga Westpreußen (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Polizei SV Elbing
Viktoria Elbing
Elbinger SV
Hansa Elbing
Marienburger SV
Hochmeister Marienburg
g
u
v
Tore
Pkt.
Kreisliga Schneidemühl (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2.
3.
4.
5.
g
u
v
Tore
Pkt.
Hertha Schneidemühl
Graf Schwerin Deutsch Krone
Viktoria Schneidemühl
Erika Schneidemühl
SV Deutsch Krone
Kreisliga Kolberg-Köslin (1. Liga)
Tabelle
Sp
1.
2.
3.
4.
5.
g
u
v
Tore
Pkt.
MSV Hubertus Kolberg
Preußen Köslin
Viktoria Kolberg
SV Kolberg
Phönix Köslin
Kreisliga Stolp-Lauenburg (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
Sturm Lauenburg
Viktoria Stolp
Germania Stolp
Pfeil Lauenburg
Fortuna Stolp
Sp
8
8
8
8
8
g
u
v
Tore
Pkr
13:3
10:6
6:10
6:10
5:11
Berlin-Brandenburg
Endrunde um die Berlin-Brandenburg
Meisterschaft
26. März 1933
Hertha BSC Berlin - Viktoria 89 Berlin
8:5
2. April 1933
Viktoria 89 Berlin – Stettiner SC
2:1
Hertha BSC Berlin – Berliner SV 92
2:2
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
24. April 1927
Hertha BSC Berlin - Viktoria 89 Berlin
4:0
30. April 1933
Hertha BSC Berlin - Berliner SV
SC Stettin - Viktoria 89 Berlin
5:4 (4:1)
1:4
Tabelle
1.
2
3.
Hertha BSC Berlin
Viktoria 89 Berlin
Berliner SV 92
Sp.
6
6
6
g
5
3
2
u
1
0
2
v
0
3
2
Tore
28:13
17:18
15:17
Pkt.
11:1
6:6
6:6
4.
Stettiner SC 08
6
0
1
5
8:20
1:11
Oberliga Berlin-Brandenburg, Staffel A (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Viktoria 89 Berlin
Tennis Borussia Berlin
Spandauer SV
Wacker 04 Berlin
SpVgg Blau-Weiß 90 Berlin
Union Oberschöneweide
Post SV Berlin
Adlershofer BC
FC Wedding Berlin
VfB Hermsdorf
Sp
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
13
13
9
7
4
5
4
5
2
1
u
4
3
5
3
8
6
7
4
9
5
v
1
2
4
8
6
7
7
9
7
12
Tore
57:29
61:17
37:24
52:53
54:50
39:52
34:39
32:43
27:43
23:66
Pkt.
30:6
29:7
23:13
17:19
16:20
16:20
15:21
14:22
13:23
7:29
Oberliga Berlin-Brandenburg, Staffel B (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Hertha BSC Berlin
VfB Pankow
Minerva 93 Berlin
BV Luckenwalde
Berliner SV 92
Spandauer BC
Norden-Nordwest Berlin
Südstern Berlin
SV Bewag Berlin
Sp
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
16
11
10
10
7
6
6
6
5
u
1
4
2
1
2
3
2
2
3
v
1
3
6
7
9
9
10
10
10
Tore
94:24
54:36
57:46
46:51
39:44
34:47
40:44
38:53
39:52
Pkt.
33:3
26:10
22:14
21:15
16:20
15:21
14:22
14:22
13:23
10.
Preussen Berlin
18
0
6
12 24:68
6:30
Kreisliga Berlin-Brandenburg, Staffel Nordkreis
(2. Liga)
1. Spieltag
28. August 1932
SV Nowawes 03 - SV Gaswerke Berlin
3:2
2. Spieltag
4. September 1932
Polizei Berlin - SV Nowawes 03
1:4
3. Spieltag
11. September 1932
SV Nowawes 03 - Stern 1900 Steglitz
2:3
4. Spieltag
18. September 1932
VfB Luckenwalde - SV Nowawes 03
4:1
5. Spieltag
15. September 1932
SV Nowawes 03 - SC Charlottenburg
0:3
6. Spieltag
2. Oktober 1932
SV Nowawes 03 - SV BVG Berlin
2:4
7. Spieltag
16. Oktober 1924
SV Nowawes 03 - Berliner Amateure
1:0
8. Spieltag
6. November 1932
Favorit Berlin - SV Nowawes 03
1:4
9. Spieltag
13. November 1932
Normannia Berlin - SV Nowawes 03
0:5
10. Spieltag
20. November 1932
SV Nowawes 03 - Marathon 02 Neukölln
2:3
11. Spieltag
27. November 1932
Concordia Wilhelmsruh - SV Nowawes 03
3:2
12. Spieltag
4. Dezember 1932
SV Nowawes 03 - Polizei Berlin
2:3
13. Spieltag
11. Dezember 1932
SV BVG Berlin - SV Nowawes 03
5:1
14. Spieltag
8. Januar 1933
SV Gaswerke Berlin - SV Nowawes 03
2:3
15. Spieltag
15. Januar 1933
SV Nowawes 03 - Concordia Wilhelmsruh
3:1
16. Spieltag
22. Januar 1933
SV Nowawes 03 - VfB Luckenwalde
2:2
17. Spieltag
12. Februar 1933
Berliner Amateure - SV Nowawes 03
1:3
18. Spieltag
19. Februar 1933
SV Nowawes 03 - Normannia Berlin
19. Spieltag
26. Februar 1933
5:2
SV Nowawes 03 - Favorit Berlin
5:2
20. Spieltag
12. März 1933
SC Charlottenburg - SV Nowawes 03
4:3
21. Spieltag
9. April 1933
Marathon 02 Neukölln - SV Nowawes 03
2:0
22. Spieltag
25. Mai 1933
Stern 1900 Steglitz - SV Nowawes 03
1:3
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
SC Charlottenburg
SV BVG Berlin
Concordia Wilhelmsruh
SV Nowawes 03
Polizei SV Berlin
VfB Luckenwalde
Stern 1900 Steglitz
Favorit Berlin
Marathon 02 Neukölln
SV Gaswerke Berlin
Berliner Amateure
Normannia Berlin
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
20
14
11
11
9
6
8
7
8
6
6
5
u
0
4
5
1
4
7
3
4
2
5
4
3
v
2
4
6
9
9
9
11
11
12
11
12
14
Tore
114:27
55:34
67:54
56:49
59:51
47:52
43:51
40:64
25:64
42:45
42:72
43:80
Pkt.
40:4
32:12
27:17
23:21
22:22
19:25
19:25
18:26
18:26
17:27
16:28
13:31
Kreisliga Berlin-Brandenburg, Staffel Westkreis
(2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Tasmania 1900 Neukölln
Alemannia 90 Berlin
Grünauer BC
1. FC Neukölln
Burgund Friedrichshagen
Weißenseer FC 1900
Olymp Berlin
Hellas Berlin
Halley-Concordia Reinickendorf
Ullstein Berlin
Hakoah Berlin
FV Brandenburg 03
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
15
15
13
14
11
10
9
7
7
7
7
4
u
4
1
3
0
1
3
2
4
3
2
1
2
v
3
6
6
8
10
9
11
11
12
13
14
16
Tore
55:22
52:30
56:42
54:35
75:52
40:38
48:54
40:45
41:58
45:61
40:59
29:79
Pkt.
34:10
31:13
29:15
28:16
23:21
23:21
20:24
18:26
17:27
16:28
15:29
10:34
Kreisliga Berlin-Brandenburg, Staffel Ostkreis (2.
Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Berliner FV Ost
Nördliche SpVgg Berlin
Spandauer SC
Wilmersdorfer SC
Havel Brandenburg
Alemannia Haselhorst
Lichtenberger BC
Ostend Oberschöneweide
Meteor 06 Berlin
Brandenburg Charlottenburg
Hansa Berlin
Alliance-Columbia Berlin
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
17
13
10
10
9
10
9
9
9
9
7
4
u
2
6
3
3
4
1
2
2
2
2
4
1
v
3
3
9
9
9
11
11
11
11
11
11
17
Tore
87:37
63:33
52:43
46:39
36:35
40:58
47:51
50:55
48:57
42:52
36:51
40:76
Pkt.
36:8
32:12
23:21
23:21
22:22
21:23
20:24
20:24
20:24
20:24
18:26
9:35
Kreisliga Berlin-Brandenburg, Staffel Südkreis (2.
Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Berolina Lichtenberg
SV Reichskreditgesellschaft
Berlin
Wacker Lichtenberg
SC Kalkberge
SC Velten
Sportfreunde Potsdam
Rapide Berlin
AEG SV Hennigsdorf
SV Siemens Berlin
Altglienicker BC
Union Potsdam
Fortuna Jüterbog
Sp. g
22 20
22 13
u
1
2
v
1
6
Tore
99:33
53:49
Pkt.
41:3
28:14
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
2
0
2
6
5
4
2
4
4
0
8
10
9
8
9
9
12
12
13
18
55:38
55:48
53:49
57:59
41:43
51:50
43:56
36:43
39:55
28:87
26:18
24:20
24:20
22:22
21:23
20:22
18:26
16:28
14:30
8:36
u
v
Tore
Pkt.
26:6
26:6
20:10
20:12
12:18
12:18
12:20
6:26
4:26
12
12
11
8
8
8
8
6
5
4
Abteilung B Frankfurt / Oder
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Viktoria Seelow
SC Kliestow
MFB Neuhardenberg
FB Letschin
Germania Lietzen
Viktoria Seelow 2
Preußen Gusow
SC Kliestow 2
Hertha Hohenseedorf
Sp. g
16
16
15
16
15
15
16
16
15
Bezirk Pommern
Kreisliga Stettin-Stargard (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Polizei SV Stettin
Stettiner SC 08
VfL Stettin
VfB Stettin
Preußen Stettin
Comet Stettin
Züllower SC
Fußballring Stettin
Sp.
14
14
14
14
14
13
13
14
g
10
10
9
8
6
5
2
2
u
0
0
1
1
1
1
1
1
v
4
4
4
5
7
7
10
11
Tore
49:32
47:32
49:29
40:30
30:29
25:37
21:46
23:49
Pkt.
20:8
20:8
19:9
17:11
13:15
11:15
5:21
5:23
Entscheidungsspiel um den 1. Platz
22. Januar 1933
Stettiner SC – Polizei SV Stettin
6:5
Verbandsliga Vorpommern-Rügen, Staffel Süd (1.
Liga)
28. Agust 1932
VFL Anklam - Greifswalder SC
1:4 (1:1)
4. September 1932
Greifswalder SC - SV Stralsund
3:3 (3:2)
18. September 1932
Greifswalder SC - Swinemünder SC
3:1 (1:1)
Tabelle
Sp. g
1.
u
v
Tore
Pkt.
Greifswalder SC
Preußen Greifswald
SV Stralsund
Swinemünder SC
SV Grimmen
VfL Anklam
Verbandsliga Vorpommern-Rügen, Staffel Nord
(1. Liga)
Tabelle
Sp. g
1.
u
v
Tore
Pkt.
Sassnitzer SC
Victoria Stralsund
CVS Sassnitz
1. RSC Bergen
Concordia Stralsund
Germania Stralsund
Endrunde um die Pommern-Meisterschaft
Ausscheidungsspiel
22. Januar 1933 in Stettin
VfB Stettin - Greifswalder SC
Blücher Gollnow – VfL Stettin
0:2
0:3
Endrunde
alle Spiele wurden in Stettin ausgetragen
1. Spieltag
29. Januar 1933
Polizei SV Stettin - Greifswalder SC
Stettiner SC 08 – VfL Stettin
9:0
5:2
2. Spieltag
12. Februar 1933
Greifswalder SC – Stettiner SC 08
Polizei SV Stettin – VfL Stettin
2:1
2:3
3. Spieltag
19. Februar 1933
Greifswalder SC - VfL Stettin
Stettiner SC 08 - Polizei SV Stettin
3:2
5:3
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Sp.
3
3
3
3
Stettiner SC 08
Greifswalder SC
Polizei SV Stettin
VfL Stettin
g
2
2
1
1
Entscheidungsspiel um die Pommern-Meisterschaft
26. Februar 1933
Greifswalder SC - SC Stettin 08
1:2 (1:1)
u
0
0
0
0
v
1
1
2
2
Tore
11:6
5:12
13:8
7:10
Pkt.
4:2
4:2
2:4
2:4
Entscheidungsspiel um den 4. Platz für die Endrunde um die BrandenburgPommern-Meisterschaft
11. März 1933 in Stettin
Berliner SV 92 - Greifswalder SC
7:0 (2:0)
Berliner Pokal
Der Pokalwettbewerb wird im Juli 1933 abgebrochen.
Pommern-Pokal
Vorrunde
9. April 1933
Greifswalder SC - VfL Anklam
2:1 (2:0)
1. Runde
23. April 1933
Greifswalder SC - VfL Stettin
1:4 (1:4)
Mannschaftskader
BEWAG Berlin
Franz Löck
Hertha BSC Berlin
Alfred Brink
Paul Gehlhaar (TW)
Manfred Hahn
Willi Kirsei
Leonhard Prominski
Hans Ruch
Gerhard Schulz
Hanne Sobeck
Alfred Stahr
Franz Valinski
Willi Völker
Rudolf Wilhelm
Norden-Nordwest Berlin
Konrad Gesch
Goldmann
Sieck
Polizei SV Berlin
Rudolf Pfeiffer
Tennis Borussia Berlin
Spiele
Tore
Hans Brunke
Berliner SV 92
Spiele
Hans Appel
Kurt Berner
Werner Drähn
Erich Simon
Südstern Berlin
Heinrich Czech
Walter Sperling
Tore
Viktoria 89 Berlin
Kurt Dauda
Dreßler
Hans Geiger
Heinz Hepperich
Walter Ladenthien
August-Wilhelm Lucht
Walter Normann
Promper (TW)
Kurt Schlichter
Otto Sienholz [I]
Werner Sienholz [II]
Mitteldeutschland
Mitteldeutscher Pokal
Nach einem Verbandsbeschluss dürfen die Gaue an dieser Pokalrunde nicht nur die
Meister sondern auf jeweils 20 teilnehmende Vereine einen weiteren Verein für den
Verbandspokalwettbewerb melden.
1.Runde (kann auch zur Pokalrunde 31/32 gehören)
9. Februar 1932
BC Hartha - SV Leipzig
2:3 (2:1)
2.Runde (kann auch zur Pokalrunde 31/32 gehören)
SV Leipzig spielfrei
3.Runde (kann auch zur Pokalrunde 31/32 gehören)
27. November 1932
SV Merseburg - SV Leipzig
5:1 (3:1)
Viertelfinale
9. April 1933
Plauener SuBC - Polizei Chemnitz
Sturm Chemnitz - Dresdner SC
Wacker Leipzig - Riesaer SV
1. SV Jena - VfL Neustadt (Coburg)
4:5
0:4
3:2
2:1
Halbfinale
23. April 1932
Dresdner SC - Wacker Leipzig
Polizei Chemnitz - 1. SV Jena
5:2 (1:2)
9:2 (2:1)
Endspiel
30. April 1933 in Dresden (Illgen-Kampfbahn)
Dresdner SC - Polizei SV Chemnitz
4:2 (1:2)
Endrunde um die Mitteldeutsche Meisterschaft
Vorrunde
5. März 1933
SC Erfurt 95 - VfL Duderstadt
VfB Glauchau - Sturm Beierfeld
VfL Bitterfeld - TuR Weißenfels
Viktoria Zerbst - Singer Wittenberge
FC Wacker Gera - FC Wacker Gotha
12. März 1933
BC Sangerhausen - Germania Halberstadt
13:1
8:0
1:2
8:1
3:1
0:1
Achtelfinale
12. März 1933
Dresdner SC - Viktoria Zerbst
SC Erfurt 95 - Gelb-Rot Meiningen
Sportlust Zittau - Wacker Leipzig
SV Steinach - FC Wacker Gera
VfB Glauchau - 1. SV Jena
FC Wacker Halle - TuR Weißenfels
8:1
5:1
2:3
3:0
3.2
2.0
19. März 1933
Fortuna Magdeburg - Germania Halberstadt
SpVgg Falkenstein - Polizei SV Chemnitz
6:1
0:7
Viertelfinale
26. März 1933
Dresdner SC - VfB Glauchau
Polizei SV Chemnitz - SC Erfurt 95
FC Wacker Halle - Fortuna Magdeburg
Wacker Leipzig - SV Steinach
5:1
3:2
1:4
3:1
Halbfinale
2. April 1933
Dresdner SC - Fortuna Magdeburg
6:0
Polizei SV Chemnitz - Wacker Leipzig
4:3 n. Verlängerung
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
Endspiel
17. April 1933 in Dresden
Dresdner SC - Polizei SV Chemnitz
3:1
Gau Altmark
Gauliga Altmark (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
TuSV Wittenberge
Saxonia Tangermünde
SV Wustrow
Fortuna Tangermünde
Viktoria Stendal
Hertha Wittenberge
Stendaler BC
FC Salzwedel
VfL Gardelegen
Minerva Wittenberge
SV Wittenberge
Sp.
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
g
15
14
11
11
9
9
8
6
6
5
0
u
3
1
3
2
5
3
3
5
5
1
1
v
2
5
6
7
6
8
9
9
9
14
19
Tore
60:29
68:35
47:27
39:23
54:37
45:46
38:35
45:51
43:52
32:60
25:101
Pkt.
33:7
29:11
25:15
24:16
23:17
21:19
19:21
17:23
17:23
11:29
1:39
Tore
56:26
48:24
Pkt.
29:7
28:8
Gau Anhalt
Gauliga Anhalt (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
Viktoria Zerbst
SV Dessau 05
Sp.
18
18
g
13
13
u
1
2
v
3
3
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Wacker Bernburg
SpVgg Dessau
SV Bernburg
Germania Köthen
SC Dessau
Viktoria Güsten
SV Köthen
Germania Roßlau
18
18
18
18
18
18
18
18
9
9
7
6
6
5
4
2
2
2
3
5
4
5
5
1
7
7
8
7
8
8
9
15
33:32
38:38
45:38
29:39
43:44
35:43
38:45
31:67
20:16
20:26
17:19
17:19
16:20
15:21
13:23
5:31
Gau Eichsfeld
Meister: VfL Duderstadt
Gau Mittelelbe
Gauliga Mittelelbe (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Fortuna Magdeburg
Preußen Magdeburg
Viktoria 96 Magdeburg
VfB Schönebeck
Germania Magdeburg
Cricket Viktoria Magdeburg
SV Staßfurt
Magdeburger SC
SuS Magdeburg
Favorit Magdeburg
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
11
12
9
10
8
5
5
6
5
3
u
4
1
4
1
3
5
5
2
3
4
v
3
5
5
7
7
8
8
10
10
11
Tore
58:29
53:33
43:39
62:45
46:46
53:43
30:43
31:51
40:62
42:67
Klasse 1b Mittelelbe, Staffel A (2. Liga)
Pkt.
26:10
25:11
22:14
21:15
19:17
15:21
15:21
14:22
13:23
10:26
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Burger BC
Komet Magdeburg
Preußen Burg
VfL Genthin
Post SV Magdeburg
SpVgg Krupp Grusonwerk
Magdeb.
VfL Neuhaldensleben
Eisenbahner TuBV Magdeburg
7.
8.
Sp.
14
14
14
14
14
14
g
12
12
5
6
4
4
u
1
0
3
0
3
2
v
1
2
6
8
7
8
Tore
51:10
52:25
29:35
25:32
28:50
25:32
Pkt.
25:3
24:4
13:15
12:16
11:17
10:18
14
14
4
2
2
3
8
9
29:41
25:39
10:18
7:21
Entscheidungsspiele um die 1b-Meisterschaft
Hinspiel
Burger BC – Polizei SV Magdeburg
0:3
Rückspiel
Polizei SV Magdeburg – Burger BC
3:0
Klasse 1b Mittelelbe, Staffel B (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Polizei SV Magdeburg
SpVgg Calbe
SV Eglen
Union Magdeburg
VfB Wanzleben
Komet Eickendorf
VfB Staßfurt
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
g
11
10
7
6
6
5
4
u
1
1
2
0
0
1
1
v
2
3
5
8
8
8
8
Tore
52:16
42:15
36:29
23:29
31:40
29:41
27:39
Pkt.
23:5
21:7
16:12
12:16
12:16
11:17
9:17
8.
SC Hohendodeleben
14
2
2
9
17:48
6:20
Gau Erzgebirge
Gauliga Erzgebirge, Staffel Erzgebirge (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Waldhaus Lauter
Sturm Beierfeld
Saxonia Bernsbach
VfR Auerhammer
Vktoria Lauter
VfB Zwönitz
Tanne Thalheim
Olympia Grünhain
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
8
9
8
6
5
5
4
2
u
3
1
2
3
2
2
3
2
v
3
4
4
5
7
7
7
10
Tore
42:21
46:27
39:24
37:21
37:40
19:43
20:36
20:48
Pkt.
19:9
19:9
18:10
15:13
12:16
12:16
11:17
6:22
Entscheidungsspiel um den 1. Platz
Waldhaus Lauter – Sturm Beierfeld
2:3
Gauliga Erzgebirge, Staffel Obererzgebirge (1.
Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
DSC Weipert
VfB Geyer
FC Cranzahl
VfB Annaberg
Sp.
14
14
14
14
g
11
11
9
9
u
2
1
1
0
v
1
2
4
5
Tore
65:17
52:26
36:21
47:35
Pkt.
24:4
23:5
19:9
18:10
5.
6.
7.
8.
BC Jahnsbach
TuSV Bärenstein
VfR Elterlein
BV Thum
14
14
14
14
4
3
3
0
2
3
1
2
8
8
10
12
36:55
30:38
29:53
12:62
Endspiele um die Gau-Meisterschaft
Hinspiel
DSC Weipert – Sturm Beierfeld
2:5
Rückspiel
Sturm Beierfeld – DSC Weipert
3:5
Entscheidungsspiel
Sturm Beierfeld DSC Weipert
4:2
Klasse 1b Erzgebirge (2. Liga)
Tabelle
1.
VfB Aue-Zelle
Klasse 1b Obererzgebirge (2. Liga)
10:18
9:19
7:21
2:26
Tabelle
1.
VfL Geyer
Gau Harz
Gauliga Harz (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Germania Wernigerode
Germania Halberstadt
SpVgg Thale
VfB Blankenburg
Mars Quedlinburg
SC Halberstadt
SpVgg Aschersleben
Quedlinburger SV
Preußen Halberstadt
Askania Aschersleben
Gau Kyffhäuser
Meister: BSC Sangerhausen
Gau Mittelsachsen
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
13
8
9
9
9
6
5
3
2
u
1
3
4
2
1
1
2
2
4
2
v
2
2
6
7
8
8
10
11
11
14
Tore
73:34
89:30
61:52
40:42
58:49
43:43
35:53
36:48
30:61
24:77
Pkt.
31:5
29:7
20:16
20:16
19:17
19:17
14:22
12:24
10:26
6:30
Gauliga Mittelsachsen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Polizei SV Chemnitz
Chemnitzer BC
Limbacher SC
Sturm Chemnitz
Sportfreunde Harthau
National Chemnitz
Teutonia Chemnitz
Preussen Chemnitz
VfB Chemnitz
BC Hartha
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
14
11
8
7
7
6
6
5
4
4
u
1
3
6
5
3
4
3
4
4
3
v
3
4
4
6
8
8
9
9
10
11
Tore
96:42
55:39
58:53
45:32
54:60
41:43
45:50
40:56
38:61
42:78
Pkt.
29:7
25:11
22:14
19:17
17:19
16:20
15:21
14:22
12:24
11:25
Klasse 1b Mittelsachsen, Staffel A (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SVgg Olbernhau
Oederaner SC
Viktoria Einsiedel
Wacker-Germania Chemnitz
Post SV Chemnitz
Grünhainichener BC
1. FC Zschopau
VfL Reichsbahn Chemnitz
BVgg Eppendorf
BC Deutsch Neudorf
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
14
11
12
7
8
7
8
5
4
2
u
1
4
2
4
2
4
2
1
2
2
v
3
3
4
7
8
7
8
12
12
14
Tore
76:28
75:39
62:33
60:46
48:43
46:53
56:77
44:56
34:71
23:78
Pkt.
29:7
26:10
26:10
18.18
18:18
18:18
18:18
11:25
10:26
6:30
Klasse 1b Mittelsachsen, Staffel B (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FC Roßwein
Döbelner SC
Germania Mittweida
SpVgg Waldheim
Merkur Frankenberg
Mittweidaer FC
VfB Rochlitz
VfB Leisnig
FC Geringswalde
VfB Döbeln
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
17
15
9
6
6
6
5
6
5
1
u
0
0
2
3
3
3
3
1
3
0
v
1
3
7
8
8
8
9
10
10
17
Tore
100:33
77:36
61:46
63:33
47:44
37:38
50:56
34:52
34:57
25:113
Pkt.
34:2
30:6
20:16
17:19
17:19
17:19
15:21
15:21
13:23
2:34
Klasse 1b Mittelsachsen, Staffel C (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Hartmannsdorfer SV
VfL Hohenstein-Ernstthal
VfB Oberfrohna
SV Grüna
SC Lugau
BC Oelsnitz
Sturm Stollberg
SpVgg Hohndorf
VfB Neu-Oelsnitz
Sp.
16
16
16
16
16
16
16
16
16
g
13
9
9
10
8
8
5
3
0
u
0
3
2
0
2
1
2
3
1
v
3
4
5
6
6
7
9
10
15
Tore
99:36
61:37
58:39
57:40
57:51
49:44
49:57
34:81
15:94
Pkt.
26:6
21:11
20:12
20:12
18:14
17:15
12:20
9:23
1:31
Endrunde um die Meisterschaft der 1b-Klassen
Tabelle
Sp. g
u
v
Tore
Pkt.
1.
2.
3.
FC Roßwein
SVgg Olbernhau
Hartmannsdorfer SV
2
2
2
2
0
0
0
1
1
0
1
1
9:1
2:4
1:7
4:0
1:3
1:3
Gau Mulde
Meister: VfL Bitterfeld
Gau Nordthüringen
Gauliga Nordthüringen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Erfurter SC 95
SpVgg Erfurt
Germania Ilmenau
SC Stadtilm
Sportring Erfurt
VfB Erfurt
TSG Gispersleben
SV Arnstadt
Post SV Erfurt
VfB Sömmerda
Gau Nordwestsachsen
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
13
10
10
8
7
6
4
3
1
u
1
3
3
3
2
1
2
3
4
4
v
2
2
5
5
8
10
10
11
11
13
Tore
68:26
65:24
71:45
46:24
38:48
35:47
43:57
32:58
32:65
22:69
Pkt.
31:5
29:7
23:13
23:13
18:18
15:21
14:22
11:25
10:26
6:30
Gauliga Nordwestsachsen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Wacker Leipzig
VfB Leipzig
SpVgg Leipzig
Leipziger SV 99
Sportfreunde Leipzig
Fortuna Leipzig
VfB Zenkau
Sportfreunde Markranstädt
Eintracht Leipzig
TuB Leipzig
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
13
12
11
10
9
7
7
5
4
0
u
2
3
2
1
2
2
1
4
6
1
v
3
3
5
7
7
9
10
9
8
17
Tore
57:31
53:27
53:34
45:36
39:46
27:26
31:40
31:40
24:34
25:71
Pkt.
28:8
27:9
24:12
21:15
20:16
16:20
15:21
14:22
14:22
1:35
1b-Klasse Nordwestsachsen, Staffel A (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Olympia Leipzig
Corso Leipzig
Viktoria Leipzig
SVgg Leipzig
Guts Muts Mochau
SpVgg Meuselwitz
Eintracht Altenberg
VfL Altenburg
Marathon-Westens Leipzig
Lipsia Leipzig
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
16
15
12
7
8
6
6
7
5
0
u
1
0
0
4
2
3
2
1
3
1
v
1
3
6
7
8
9
10
11
10
17
Tore
84:27
64:40
51:40
46:41
45:56
38:46
56:54
43;63
39:54
16:61
Pkt.
33:3
30:6
24:12
18:18
18:18
15:21
14:22
14:22
13:23
1:35
1b-Klasse Nordwestsachsen, Staffel B (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Pfeil Leipzig
Tapfer Leipzig
Wettin Wurzen
Olympia Leipzig-Schleußig
Arminia Leipzig
Concordia Letitzsch
FC Eythra
Leipziger BC
Sturm Leipzig-Leutzsch
VfR Leipzig
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
10
9
7
6
6
6
5
6
5
u
1
3
3
3
5
4
3
4
2
2
v
2
5
6
8
7
8
9
9
10
11
Tore
72:22
38:26
55:32
38:36
38:49
35:47
33:50
39:45
29:45
34:59
Pkt.
31:5
23:13
21:15
17:19
17:19
16:20
15:21
14:22
14:22
12:24
Entscheidungsspiele um die 1b-Meisterschaft
Hinspiel
Pfeil Leipzig – Olympia Leipzig
0:0
Rückspiel
Olympia Leipzig – Pfeil Leipzig
1:4
Gau Oberlausitz
Gauliga Oberlausitz (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Sportlust Zittau
SC Großröhrsdorf
Budissa Bautzen
Zittauer BC
SV 08 Bischofswerda
Sportlust Neugersdorf
SpVgg Bautzen
BC Reichenau
VfB Bautzen
SpVgg Ebersbach
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
G
12
9
9
9
7
8
8
7
6
3
u
4
7
3
2
3
1
1
1
0
2
v
2
2
6
7
8
9
9
10
12
13
Tore
49:22
54:33
59:35
44:36
49:49
55:56
45:56
46:48
40:70
32:68
Pkt.
28:8
25:11
21:15
20:16
17:19
17:19
17:19
15:21
12:24
8:28
Endspiele um die 1b-Meisterschaft
Hinspiel
SV Löbau – VfB Kamenz
3:1
Rückspiel
VfB Kamenz – SV Löbau
4:5
Gau Osterland
Gauliga Osterland (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Wacker Gera
Thüringen Weida
SpVgg Neustadt (Orla)
SC Rubitz
Sp. g
18
18
18
18
u
v
Tore
69:21
88:31
68:51
47:54
Pkt.
33:3
30:6
19:7
18:18
5.
6.
7.
8.
9.
10.
VfB Pößneck
Concordia Gera
1. FC Greiz
SpVg 04 Gera
SC Ranis
SV Schmölln
18
18
18
18
18
18
40:42
30:46
34:51
53:57
33:68
22:63
16:20
15:21
15:21
12:24
11:25
11:25
Gau Ostsachsen
Gauliga Ostsachsen (1. Liga)
Tabelle
1.
23.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Dresdner SC
Fußballring Dresden
Guts Muts Dresden
Brandenburg Dresden
SpVgg Dresden
Riesaer SV
SG Dresden
VfR Dresden
SV 06 Dresden
Sportfreunde Freiburg
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
14
12
9
7
6
6
4
6
4
4
u
2
3
2
6
3
3
6
2
5
4
v
2
3
7
5
9
9
8
10
9
10
Tore
79:29
47:24
38:27
36:35
33:42
34:51
25:40
34:50
29:39
19:37
Pkt.
30:6
27:9
20:16
20:16
15:21
15:21
14:22
14:22
13:23
12:24
Klasse 1b Ostsachsen, Staffel A (2. Liga)
Tabelle
1.
2-
VfB Dresden
Meißner SV
Sp. g
18 14
18 11
u
2
5
v
2
2
Tore
64:26
58:22
Pkt.
30:6
27:9
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Guts Muts Meißen
Post SV Dresden
SV Copitz
Favorit Dresden
SV Dresden-Ost
SC Freital
Freiberger SC
Südwest Dresden
18
18
18
18
18
18
18
18
11
8
7
7
6
5
3
2
2
4
3
2
2
3
4
5
5
6
8
9
10
10
11
11
74:47
44:33
47:51
53:56
38:49
29:54
30:59
29:69
24:12
20:16
17:19
16:20
14:22
13:23
10:26
9:27
Klasse 1b Ostsachsen, Staffel B (2. Liga)
Tabelle
1.
23.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Dresdensia Dresden
Sportlust Dresden
Sachsen Dresden
Leubnitzer SC
Radebeuler BC
SV Dresden-Niedersedlitz
SV Röderau
BC Strehlen
Radeberger SC
VfL Reichsbahn Dresden
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
12
13
9
8
6
6
6
5
0
u
3
5
1
2
1
3
3
1
2
1
v
1
1
4
7
9
9
9
11
11
17
Tore
73:21
67:30
59:28
52:41
49:45
42:38
47:55
34:53
30:60
16:98
Pkt.
31:5
29:7
27:9
20:16
17:19
15:21
15:21
13:23
12:24
1:35
Entscheiungsspiele um die 1b-Meisterschaft
Hinspiel
VfB Dresden – Dresdensia Dresden
1:1
Rückspiel
Dresdensia Dresden – VfB Dresden
0:4
Gau Ostthüringen
Gauliga Ostthüringen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
1. SV Jena
VfL Saalfeld
SV Kahla
SC Apolda
VfB Apolda
Vimaria Weimar
VfB Rudolstadt
SC Weimar
VfB Jena
Manfred von Richthofen Weimar
Sp. g
17
18
18
17
18
17
18
17
18
18
u
v
Tore
55:18
57:36
51:36
53:36
46:40
34:55
37:42
27:46
23:51
21:44
Pkt.
31:3
27:9
26:10
21:13
19:17
14:20
14:22
10:24
8:28
6:30
Tore
57:23
37:30
45:33
39:29
Pkt.
28:8
24:12
20:16
17:17
Gau Saale
Gauliga Saale (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Wacker Halle
SV Merseburg 99
Sportfreunde Halle
Hallescher SV
Sp.
18
18
18
17
g
14
10
10
7
u
0
4
0
3
v
4
4
8
7
5.
6.
7.
8.
9.
10.
VfL Merseburg
VfL Halle
SpVgg Neumark
Borussia Halle
Preußen Merseburg
Favorit Halle
17
18
18
18
18
18
6
6
6
6
5
5
4
4
4
3
4
2
7
8
8
9
9
11
36:35
37:41
38:56
39:44
32:44
37:62
16:18
16:20
16:20
15:21
14:22
12:24
Klasse 1b Saale, Staffel A (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
VfB Schkeuditz
Sportbrüder Halle
Freya Passendorf
SpVgg Lettin
SC Schiepzig
VfR Reideburg
Giebichensteiner SV
Wacker Zörbig
Sp. g
14
14
14
14
14
14
14
14
u
v
Tore
45:30
44:34
32:35
43:37
42:41
37:39
35:43
24:47
Pkt.
19:9
17:11
16:12
15:13
13:15
12:16
12:16
8:20
Klasse 1b Saale, Staffel B (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
SV Beuna
SV Kayna
Weine Halle
FC Ammendorf
Sportring Mücheln
Marathon Neurössen
Glückauf Braunsdorf
GSV Meuschau
Sp. G
16
16
16
16
16
16
16
16
u
v
Tore
59:23
57:34
41:28
46:34
37:38
28:42
24:46
29:41
Pkt.
26:6
23:9
19:13
18:14
14:18
13:19
13:19
11:21
9.
Polizei SV Halle
16
29:64
7:25
Gau Saale / Elster
Meister: TuR Weißenfels
Gau Südthüringen
Gauliga Südthüringen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SV Steinach 08
SC Oberlind
VfB Coburg
VfL Neustadt (Coburg)
1. FC Lauscha
1. SC Sonneberg
SpVg Neuhaus
SC Effelder
Viktoria Coburg
Sportring Sonneberg
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
50:20
39:42
51:31
47:36
38:34
41:32
22:32
38:44
32:52
27:59
Gau Vogtland
Gauliga Vogtland (1. Liga)
Pkt.
27:9
20:16
19:17
19:17
19:17
18:18
18:18
17:19
13:23
10:26
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
SpVgg Falkenstein
1. Vogtländischer FC Plauen
VfB Plauen
SuBC Plauen
Konkordia Plauen
SpVgg Plauen
SV Georgenthal
SV Grünbach
Teutonia Netzschkau
1. FC Reichenbach
VfB Auerbach
VfR Plauen
VfB Lengenfeld
Sp.
24
24
24
24
24
24
23
23
24
24
24
24
24
g
17
16
16
13
11
12
9
8
7
6
7
5
3
u
2
3
3
4
7
3
2
3
3
5
3
4
4
v
5
5
5
7
6
9
12
12
14
13
14
15
15
Tore
87:45
69:27
61:39
68:59
77:49
57:57
70:71
59:65
55:72
31:57
41:69
44:70
39:78
Pkt.
36:12
35:13
35:13
30:18
29:19
27:21
20:26
19:27
17:31
17:31
17:31
14:34
14:34
Gau Wartburg
Gauliga Wartburg (1. Liga)
Tabelle
1. [1]
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Borussia Eisenach
Wacker Gotha
SpVg Schlotheim
Preußen Langensalza
Arnoldi 01 Gotha
SV Mühlhausen
SpVg Eisenach
Meteor Waltershausen
VfB Mühlhausen
Nordstern Mühlhausen
Sp. g
18
18
17
18
18
17
18
18
18
18
u
v
Tore
49:26
42:30
40:25
32:26
42:42
38:30
33:42
33:54
30:42
23:52
Pkt.
27:9
24:12
22:12
21:15
20:16
18:16
15:21
13:23
11:25
7:29
[1] Der Mannschaft von Borussia Eisenach wurden laut Urteil des Gauvorstandes 13 Punkte
abgezogen. Außerdem musste die Mannschaft vier gewonnen Spiele wiederholen. Die
Mannschaft von Wacker Gotha wurde daraufhin zum Gaumeister ernannt.
Gau Westsachsen
Gauliga Westsachsen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
VfB Glauchau
Planitzer SC
FC Zwickau
SpVgg Meerane 07
VfL Zwickau
SV Crimmitschau
Zwickauer SC
Polizei SV Zwickau
TuB Werdau
SC Niederlungwitz
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
14
11
10
9
7
6
6
4
3
2
u
4
1
3
4
3
5
3
6
4
3
v
0
6
5
5
8
7
9
8
11
13
Tore
68:26
78:48
51:42
59:35
47:44
40:52
48:56
39:56
32:61
35:77
Pkt.
32:4
23:13
23:13
22:14
17:19
17:19
15:21
14:22
10:26
7:29
Klasse 1b Westsachsen (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Schneeberger SV
Fußballring Crossen
SV Niederhaßlau
VfL Lichtenstein
SC Langenbach
BG Pflüger & Co. Glauchau
Sp.
16
16
16
16
15
15
g
11
10
10
8
8
6
u
3
2
1
2
1
2
v
2
4
5
6
6
7
Tore
50:28
81:25
56:31
52:33
43:45
35:50
Pkt.
25:7
22:10
21:11
18:14
17:13
14:16
7.
8.
9.
SV Hartenstein
SC Wildenfels
VfL Reichsbahn Glauchau
16
15
15
4
3
1
4
2
1
8
10
13
42:53
33:53
23:97
12:20
8:22
3:27
Gau Westthüringen
Gauliga Westthüringen (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Gelb-Rot Meiningen
SpVg Zella-Mehlis
SC Wasungen
SV Schmalkalden
Union Zella-Mehlis
Wacker Salzungen
FC Barchfeld
TuB Steinach-Hallenberg
SpVg Breitungen
VfB Vacha
Sp. g
17
18
18
18
17
18
18
18
18
18
u
v
Tore
58:32
50:32
39:22
37:33
34:33
38:39
33:44
43:68
29:41
30:47
Mannschaftskader
Polizei SV Chemnitz
Spiele
Alfred Boch
Erich Haase
Tore
Pkt.
26:8
21:15
21:15
21:15
19:15
19:17
15:21
14:22
13:23
9:27
Erwin Helmchen
Rudolf Lieberwirth
Erich Mädler
Martin Müller
Willi Munkelt
Kurt Reicherdt
Alfred Schneider
Syrbe
Thomas
Walter Weggel (TW)
Dresdner SC
Spiele
Hellmuth Bergmann
Rudolf Berthold
Hans Clauß
Kurt Hallmann
Heinz Hartmann
Rudi Hirsch
Richard Hofmann
Georg Köhler
Walter Kreisch
Liebig (TW)
Friedrich Müller
August Sackenheim
Karl Schlösser
Kurt Stössel
Hans Sauerwein (TR)
Norddeutschland
Tore
Endrunde um die Norddeutsche Meisterschaft
Vorrunde
Gruppe 1
26. März 1933
Altonaer FC 93 - VfB Peine
3:1
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Altonaer FC 93
Eimsbütteler TV
VfB Peine
Werder Bremen
Sp.
3
3
3
3
g
2
2
1
1
u
0
0
0
0
v
1
1
2
2
Tore
9:3
8:6
4:8
3:7
Pkt.
4:2
4:2
2:4
2:4
u
v
Tore
Pkt.
Entscheidungsspiel um Platz 1
2. April 1933
Eimsbütteler TV - Altonaer FC 93
4:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
Gruppe 2
26. März 1933
Hamburger SV - SV Algermissen
1:0
Tabelle
Sp. g
1.
2.
3.
4.
Hamburger SV
SV Algermissen
VfB Komet Bremen
SV Schwerin 03
3
3
3
3
3
1
1
0
0
1
1
0
0
1
1
3
16:4
4:3
7:8
3:15
6:0
3:3
3:3
0:6
g
3
1
1
0
u
0
1
0
1
v
0
1
2
2
Tore
16:4
3:5
5:9
1:7
Pkt.
6:0
3:3
2:4
1:5
v
0
1
2
2
Tore
17:2
8:8
6:15
3:9
Pkt.
6:0
3:3
3:3
1:5
Gruppe 3
26. März 1933
Holstein Kiel - Polizei SV Lübeck
6:3
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Sp.
3
3
3
3
Holstein Kiel
Union Altona
Polizei SV Lübeck
Hannover 96
Gruppe 4
26. März 1933
Arminia Hannover - Polizei SV Hamburg
3:0
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Arminia Hannover
Borussia Kiel
Viktoria Wilhelmsburg
Polizei SV Hamburg
Sp.
3
3
3
3
Schlußrunde
2. April 1933
Hamburger SV – Arminia Hannover
1:2
g
3
1
1
0
U
0
1
0
1
(laut der illustrierten Sportzeitung “Fußball” v.4.4.1933)
23. April 1933
Hamburger SV - TV Eimsbüttel
Arminia Hannover - Holstein Kiel
4:0
2:3
30. April 1933
Hamburger SV - Holstein Kiel
TV Eimsbüttel - Arminia Hannover
3:0
0:3
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Hamburger SV
Arminia Hannover
Eimsbütteler TV
Holstein Kiel
Sp.
3
3
3
3
g
2
1
1
1
u
0
1
1
0
v
1
1
1
2
Tore
8:2
5:5
6:9
7:10
Pkt.
4:2
3:3
3:3
2:4
Entscheidungsspiel um Platz 2
29. April 1933 in Hamburg-Rothenbaum
Arminia Hannover - Eimsbütteler TV
3:0
Bezirk Groß-Hamburg
Oberliga Groß-Hamburg (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Hamburger SV
Altonaer FC 93
Union Altona
Polizei SV Hamburg
Sp.
18
18
18
18
g
12
13
11
8
u
2
0
1
4
v
4
5
6
6
Tore
52:27
55:33
54:46
41:42
Pkt.
26:10
26:10
23:13
20:16
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SV Eimsbüttel
FC St. Pauli
Victoria Hamburg
St. Georg Hamburg
Wacker Hamburg
Uhlenhorst-Herta
18
18
18
18
18
18
8
7
6
6
4
3
3
4
3
2
4
1
7
7
9
10
10
14
38:33
37:38
45:45
29:44
34:40
33:70
19:17
18:18
15:21
14:22
12:24
7:29
Entscheidungsspiel um die Meisterschaft
5. März 1933
Hamburger SV – Altonaer FC 93
1:2 n. Verlängerung
Bezirksliga Hamburg, Staffel Alster (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Sperber Hamburg
Komet Hamburg
Rothenburgsorter FK
Wandsbeker FC
Urania Hamburg
Hinschenfelder FC
Concordia Wandsbek
Vowärts Billstedt
Paloma Uhlenhorst
SuS Bergedorf
HSV Barmbeck-Uhlenhorst
Hansa Alt-Rahlstedt
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
16
17
14
13
11
10
8
8
8
6
5
1
u
3
1
3
3
4
1
3
3
2
4
2
1
v
3
4
5
6
7
11
11
11
12
12
15
20
Tore
83:33
77:40
73:33
70:47
61:48
67:72
54:57
66:71
55:69
37:54
41:69
22:113
Pkt.
35:9
35:9
31:13
29:15
26:18
21:23
19:25
19:25
18:26
16:28
12:32
3:41
Entscheidungsspiel um den 1. Platz
11. Juni 1933
Sperber Hamburg – Komet Hamburg
2:3
Bezirksliga Hamburg, Staffel Elbe (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Adler Eidelstedt
St. Pauli Sport
Eimsbütteler BC
SV West-Eimsbüttel
SpVgg Blankenese
SV Geesthacht
Borussia Bahrenfeld
Ottensener SV
Teutonia Ottensen
Falke Hamburg
Phönix Altona
Hammonia Hamburg
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
15
14
15
13
13
11
7
6
7
5
4
4
u
3
4
1
4
1
2
5
3
1
3
5
4
v
4
4
6
5
8
9
10
13
14
14
13
14
Tore
84:38
59:29
89:40
72:44
87:55
56:49
68:54
45:67
46:103
48:82
37:77
36:89
Entscheidungsspiel um den 10. Platz
18. Juni 1933
Falke Hamburg – Phönix Altona
4:2
Endspiel um die Bezirks-Meisterschaft
29. Juni 1933
Komet Hamburg – Adler Eidelstedt
4:2
A-Klasse Hamburg, Staffel 1 (3. Liga)
Tabelle
Holsatia Elmshorn
SC Nienstedten
Pkt.
33:11
32:12
31:13
30:14
27:17
24:20
19:25
15:29
15:29
13:31
13:31
12:32
A-Klasse Hamburg, Staffel 3 (3. Liga)
Tabelle
Alemannia Hamburg
A-Klasse Hamburg, Staffel 4 (3. Liga)
Tabelle
Stern Hamburg
Bezirk Lübeck-Mecklenburg
Oberliga Lübeck-Mecklenburg (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
Schweriner FC 03
SV Polizei Lübeck
Sp. g
14 10
14 8
u
1
3
v
3
3
Tore
46:23
42:21
Pkt.
21:7
19:9
3.
4.
5.
6.
7.
8.
VfL Schwerin
Phönix Lübeck
Lübecker SV
Oldesloers SV
Germania Wismar
Rostocker SC 95
14
14
14
14
14
14
9
8
7
3
3
2
0
2
1
3
2
0
5
4
6
8
9
12
56:33
43:27
34:34
26:41
22:50
20:60
18:10
18:10
15:13
9:19
8:20
4:24
Bezirk Nordhannover
Oberliga Nordhannover (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Viktoria Wilhelmsburg
Wilhelmsburger FV
Borussia Harburg
VfR Harburg
Viktoria Harburg
SV Harburg
SV Wilhelmsburg
SC Uelzen
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
11
9
9
6
4
4
3
1
u
1
3
2
4
3
1
3
1
v
2
2
3
4
7
9
8
12
Tore
59:22
45:21
58:22
42:36
25:42
31:48
27:49
21:68
Pkt.
23:5
21:7
20:8
16:12
11:17
9:19
9:19
3:25
Bezirk Schleswig-Holstein
Oberliga Schleswig-Holstein (1. Liga)
Tabelle
1.
Holstein Kiel
Sp
14
g
13
u
0
v
1
Tore
83:13
Pkt.
26:2
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Borussia Gaarden
Union-Teutonia Kiel
Kilia Kiel
Olympia Neumünster
VfR Neumünster
Eintracht Flensburg
Rendsburger BV
14
14
14
14
14
14
14
9
9
6
5
5
5
3
1
0
0
1
0
0
0
4
5
8
8
9
9
11
45:27
54:33
36:34
28:49
37:61
26:51
25:66
19:9
18:10
12:16
11:17
10:18
10:18
6:22
Bezirk Südhannover-Braunschweig
Oberliga Südhannover-Braunschweig (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Arminia Hannover
SV Algermissen
Hannover 96
VfB Peine
RSV Hildesheim
Eintracht Braunschweig
VfB Braunschweig
SC Hötensleben
Leu Braunschweig
Hannoversche Klasse
1.
2.
-
SpVg Bad Münder
FC Bennigsen
FC Springe
Bezirk Weser-Jade
Sp.
16
16
16
16
16
16
16
16
16
g
12
9
9
6
7
7
6
4
3
u
2
4
1
4
2
1
2
1
1
v
2
3
6
6
7
8
8
11
12
Tore
57:19
35:27
37:27
35:29
35:29
35:30
40:41
27:61
24:62
Pkt.
26:6
22:10
19:13
16:16
16:16
15:17
14:18
9:23
7:25
Oberliga Weser-Jade (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Komet Bremen
Werder Bremen
Bremer SV
Germania Leer
Sportfreunde Bremen
Polizei SV Bremen
Union Bremen
SuS Delmenhorst
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
11
10
7
6
4
4
3
2
u
1
1
4
2
2
2
2
4
v
2
3
3
6
8
8
9
8
Tore
52:22
43:11
43:28
26:31
27:41
29:52
17:34
14:32
Pkt.
23:5
21:7
18:10
14:14
10:18
10:18
8:20
8:20
u
0
0
0
0
v
1
1
2
2
Tore
7:3
7:5
7:9
5:9
Pkt.
4:2
4:2
2:4
2:4
Entscheidungsspiel um den 7. Platz
2. April 1933
Union Bremen – SuS Delmenhorst
1:3
Relegationsrunde zur Oberliga Weser-Jade (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Stern Emden
VfB Lehe
Union Bremen
FV Woltmershausen
Sp.
3
3
3
3
Entscheidungsspiele um den 1. Platz
Hinspiel
21. Mai 1933
Stern Emden – VfB Lehe
1:2
g
2
2
1
1
Rückspiel
11. Juni 1933
VfB Lehe – Stern Emden
3:1
Mannschaftskader
SpVgg St. Georg Hamburg
Hermann Kath (TW)
Hamburger SV
Spiele
Albert Beier
Wilhelm Blunck (TW)
Richard Dörfel [I]
Walter Gloede
Asbjörn Halvorsen
Arthur Koch
Carl-Heinz Mahlmann
Rudolf Noack
Karl Politz
Walter Risse
Karl Sveistrup
Arminia Hannover
Karl Amelung
Willi Fricke
Robert Lübitz
Edmund Malecki
Erich Meyer (TW)
Otto Meyer
Franz Radtke
Hans Schmalfeld
Tore
Otto Schulz
Robert Schulz
Werner Schulz
Karl Simoni (TW)
Vollmer
Eduard Wolpers
William Townley (TR)
Süddeutschland
Süddeutscher Pokal
Bezirkspokal Bayern
19. März 1933
Wacker München - FC Schweinfurt 05 0:1
Germania Nürnberg - SSV Ulm
0:0
26. März 1933
Teutonia München - ASV Nürnberg
Ulmer FV - FC Schweinfurt 05
Schwaben Augsburg - SSV Ulm
FV Würzburg 04 - FC Bayreuth
1:2
1:3
3:2
2:3
2. April 1933
ASV Nürnberg - FC Schweinfurt 05
1:1
SSV Ulm - Teutonia München
1:4
Wacker München - Ulmer FV
1:2
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball v. 4.4.1933)
FC Schweinfurt 05 - Germania Nürnberg
2:1
9. April 1933
ASV Nürnberg - FV Würzburg 04
Ulmer FV - Schwaben Augsburg
ausgefallen
0:1
Sieger: 1. FC Schweinfurt 05
Bezirkspokal Hessen
Wormatia Worms - FSV Frankfurt
2:0
Wormatia Worms - Union Niederrad
1:3
Bezirkspokal Main-Hessen
19. März 1933
SV Wiesbaden - Union Niederrad
VfL Neu-Isenburg - Fvgg Kastel
Alemannia Worms - FC Langen
Kickers Offenbach - Germania Bieber
Rot-Weiß Frankfurt - Sportfreunde Frankfurt
26. März 1933
VfB Bürstadt - Alemannia Worms
SV Wiesbaden - Kickers Offenbach
FC Langen - Sportfreunde Frankfurt
FVgg Mombach - Rot-Weiß Frankfurt
4:0
2:5
6:3
3:3
5:2
1:3
2:4
6:3
3:2
2. April 1933
VfR Bürstadt - Union Niederrad
0:3
Kickers Offenbach - Sportfreunde Frankfurt
6:2
Rot-Weiß Frankfurt - SV Wiesbaden
2:3
VfL Neu-Isenburg - FVgg Mombach
2:0
FVgg Kastel - Germania Bieber
3:3
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
9. April 1933
Germania Bieber - FC Langen
2:1
Sieger: Alemannia/Olympia Worms
Bezirkspokal Rhein-Saar
19. März 1933
SpVgg Mundenheim - Sportfreunde Saarbrücken
Eintracht Trier - VfR Mannheim
0:6
FV Saarbrücken - Borussia Neunkirchen
26. März 1933
VfL Neckarau - FV Saarbrücken
VfR Mannheim - Sportfreunde Saarbrücken
Eintracht Trier - Amicitia Viernheim
1:2
6:3
3:0
4:2
3:1
2. April 1933
SpVgg Mundenheim - Borussia Neunkirchen 3:1
Sportfreunde Saarbrücken - Amicitia Viernheim
1:2
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
9. April 1933
Amicitia Viernheim - Borussia Neunkichen
SpVgg Mundenheim - FV Saarbrücken
Sieger: VfR Mannheim
Bezirkspokal Württemberg
19. März 1933
VfB Stuttgart - SV Feuerbach
FC Birkenfeld - Germania Brötzingen
2:1
1:1
ausgefallen
0:1
SpVg Schramberg - VfB Karlsruhe
26. März 1933
Stuttgarter SC - FC Birkenfeld
VfB Karlsruhe - Germania Brötzingen
1. FC Pforzheim - SC Freiburg
Freiburger FC - SV Feuerbach
VfB Stuttgart - FC Mühlburg
6:3
1:3
1:2
4:3
3:1
2:1
2. April 1933
Freiburger FC - VfB Karlsruhe
3:1
VfB Stuttgart - SC Freiburg
3:0
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
SV Feuerbach - FC Birkenfeld
2:1
9. April 1933
Stuttgarter SC - VfB Karlsruhe
ausgefallen
SpVg Schramberg - Germania Brötzingen
2:6
FC Birkenfeld - Frankonia Karlsruhe
3:2
23. April 1933
SV Feuerbach - 1. FC Pforzheim
Germania Brötzingen - SC Stuttgart
6:2
7:2
Sieger: VfB Stuttgart
Halbfinale
8. April 1933
VfB Stuttgart - Alemannia/Olympia Worms
1:0 (0:0)
9. April 1933 in Würzburg
1. FC Schweinfurt 05 - VfR Mannheim 2:1 (0:1)
Endspiel
16. April 1933 in Stuttgart-Degerloch (Kickers-Platz)
VfB Stuttgart - 1. FC Schweinfurt 05
2:1 (2:1)
Der Pokalsieger VfB Stuttgart hat damit die Berechtigung, mit den beiden
Abteilungszweiten SpVgg Fürth und Eintracht Frankfurt den dritten Startplatz für die
Endrunde um die Deutsche Meisterschaft auszuspielen
Endrunde zur Süddeutschen Meisterschaft
Endspiel um die Süddeutsche Meisterschaft
30. April 1933 in Frankfurt
FSV Frankfurt - SV 1860 München
1:0 (0:0)
Gruppe Nord-Süd
1. Spieltag
25. Dezember 1932
Union Böckingen - Eintracht Frankfurt
12. Februar 1933
FSV Mainz 05 – Phönix Karlsruhe
2:0
1:3 (1:0)
2. Spieltag
8. Januar 1933
Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05
2:1 (0:1)
3. Spieltag
15. Januar 1933
Stuttgarter Kickers - Eintracht Frankfurt
Karlsruher FV – FSV Mainz 05
3:2
3:2 (2:1)
4. Spieltag
22. Januar 1933
Eintracht Frankfurt - Karlsruher FV
FSV Mainz 05 – Stuttgarter Kickers
1:1
5:4 (2:1)
5. Spieltag
29. Januar 1933
Eintracht Frankfurt - Wormatia Worms
FSV Mainz 05 - FSV Frankfurt
4:2
1:4 (0:1)
6. Spieltag
12. Februar 1933
FSV Frankfurt - Eintracht Frankfurt
1:3
30. April 1933
Wormatia Worms – FSV Mainz 05
5:4 (2:2)
7. Spieltag
19. Februar 1933
Eintracht Frankfurt - Phönix Karlsruhe
FSV Mainz 05 – Union Böckingen
8. Spieltag
26. Februar 1933
1:0
7:2 (5:2)
Eintracht Frankfurt - Union Böckingen
Phönix Karlsruhe – FSV Mainz 05
5:0
4:3 (3:2)
9. Spieltag
5. März 1933
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
1:2 (0:1)
10. Spieltag
19. März 1933
Eintracht Frankfurt - Stuttgarter Kickers
Union Böckingen - FSV Frankfurt
Phönix Karlsruhe - Wormatia Worms
FSV Mainz 05 – Karlsruher FV
4:0
1:6
5:0
5:0 (2:0)
11. Spieltag
26. März 1933
Karlsruher FV - Eintracht Frankfurt
Wormatia Worms - Union Böckingen
FSV Frankfurt - Phönix Karlsruhe
Stuttgarter Kickers – FSV Mainz 05
2:3
6:1 (4:1)
2:1
1:1 (0:0)
12. Spieltag
2. April 1933
Wormatia Worms - Eintracht Frankfurt
Union Böckingen - Stuttgarter Kickers
Phönix Ludwigshafen - Karlsruher FV
FSV Frankfurt – FSV Mainz 05
3:1
0:0
3:1
3:0
13. Spieltag
9. April 1933
Karlsruher FV - Union Böckingen
Stuttgarter Kickers - Phönix Karlsruhe
Eintracht Frankfurt - FSV Frankfurt
3:2
7:1
0:0
FSV Mainz 05 – Wormatia Worms
2:3 (0:3)
14. Spieltag
16. April 1933
FSV Frankfurt - Karlsruher FV
Wormatia Worms - Stuttgarter Kickers
Phönix Karlsruhe - Eintracht Frankfurt
Union Böckingen – FSV Mainz 05
1:0
2:2 (2:3)
1:3
2:2 (1:1)
Wormatia Worms - FSV Frankfurt
FSV Frankfurt - Wormatia Worms
2:4
4:1
Wormatia Worms - Karlsruher FV
Karlsruher FV - Wormatia Worms
3:2
3:4
Phönix Alemannia Karlsruhe - Wormatia Worms
Wormatia Worms - Phönix Alemannia Karlsruhe
3:1
1:3
Wormatia Worms - Stuttgarter Kickers
Stuttgarter Kickers - Wormatia Worms
3:2
3:4
Union Böckingen - Wormatia Worms
Wormatia Worms - Union Böckingen
1:3
4:1
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
FSV Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Wormatia Worms
Stuttgarter Kickers
Karlsruher FV
Phönix Karlsruhe
FSV Mainz 05
Union Böckingen
Gruppe Ost-West
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
10
9
8
6
6
6
3
2
u
1
2
1
3
1
0
2
2
v
3
3
5
5
7
8
9
10
Tore
33:17
31:17
36:37
35:27
24:29
28:29
35:38
24:52
Pkt.
21:7
20:8
17:11
15:13
13:15
12:16
8:20
6:22
1. Spieltag
18. Dezember 1932
Waldhof Mannheim - SpVgg Fürth
2. Spieltag
8. Januar 1933
Waldhof Mannheim – SV 1860 München
SpVgg Fürth - FK Pirmasens
3. Spieltag
15. Januar 1933
1. FC Nürnberg – Waldhof Mannheim
Phönix Ludwigshafen – Bayern München
SV 1860 München - SpVgg Fürth
0:0 (0:0)
2:4
6:4 (1:3)
3:1
1:0
ausgef. [1]
[1] Zu dem Treffen hatten sich etwa 6.000 Zuschauer eingetroffen. Nach wenigen
Minuten pfiff Schiedsrichter Glaser (Neckarsulm) das Spiel ab und erklärte nach
Aussprache mit den Spielern den vereisten Platz, auf dem 3 cm Neuschnee lag, für
unbespielbar. Die Zuschauer protestierten. Es kam zu Auseinandersetzungen.
Schutzleute mussten eingreifen. Den Fürthern, die mit einem Omnibus nach München
gekommen waren, wurden bei der Abfahrt die Fenster eingeworfen.
Wiederholungsspiel
26. Februar 1933
SV 1860 München - SpVgg Fürth
3:1 (1:1)
4. Spieltag
22. Januar 1933
Phönix Ludwigshafen – Waldhof Mannheim
0:0
5. Spieltag
29. Januar 1933
Waldhof Mannheim – 1. FC Kaiserslautern
SpVgg Fürth - Bayern München
5:0
1:1 (0:1)
6. Spieltag
5. Februar 1933
Bayern München – Waldhof Mannheim
0:0
6. Februar 1933
1. FC Kaiserslautern - SpVgg Fürth
0:1 (0:0)
7. Spieltag
12. Februar 1933
FK Pirmasens – Waldhof Mannheim
Phönix Ludwigshafen - SpVgg Fürth
SV 1860 München - Bayern München
8. Spieltag
19. Februar 1933
SpVgg Fürth – Waldhof Mannheim
0:1
1:0 (1:0)
3:2 (1:1)
1:1
9. Spieltag
26. Februar 1933
Waldhof Mannheim – Phönix Ludwigshafen 4:2
10. Spieltag
5. März 1933
1. FC Kaiserslautern – Waldhof Mannheim
1:1
11. Spieltag
12 .März 1933:
Bayern München - SV 1860 München
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
1:2 (1:1)
1:1 (1:1)
12. Spieltag
19. März 1933
Waldhof Mannheim- 1. FC Nürnberg
Bayern München - Phönix Ludwighafen
SpVgg Fürth - SV 1860 München
0:1
4:1
4:0 (3:0)
13. Spieltag
26. März 1933
FC Bayern München - 1. FC Nürnberg
SV 1860 München - Waldhof Mannheim
FK Pirmasens - SpVgg Fürth
14. Spieltag
2. April 1933
Waldhof Mannheim - Bayern München
SV 1860 München - 1. FC Nürnberg
2:0
0:1
1:1 (0:1)
1:0
1:1
1. FC Kaiserslautern - FK Pirmasens
SpVgg Fürth - Phönix Ludwigshafen
15. Spieltag
9. April 1933
Waldhof Mannheim - FK Pirmasens
1. FC Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg
Phönix Ludwigshafen - SV 1860 München
Bayern München - SpVgg Fürth
16. Spieltag
15. April 1933
SV 1860 München - Waldhof Mannheim
FK Pirmasens - FC Bayern München
SpVgg Fürth - 1. FC Kaiserslautern
1:3
2:0
0:0
0:4
1:3
1:1 (0:1)
3:1
2:3
5:0 (2:0)
16. April 1933
SV 1860 München – 1. FC Kaiserslautern
17. Spieltag
23. April 1933
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
SV 1860 München - FK Pirmasens
3:1
2:4
2:3
FC Bayern München - 1. FC Nürnberg
1. FC Nürnberg - FC Bayern München
3:1
0:2
FC Bayern München - Phönix Ludwigshafen
4:1
FC Bayern München - FK Pirmasens
4:2
FC Bayern München - 1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern - FC Bayern München
2:0
1:4
Tabelle:
1.
2.
SV 1860 München
1. FC Nürnberg
Sp. g
14 9
14 7
u
1
4
v
4
3
Pkt.
19:9
18:10
Tore
28:21
25:13
3.
4.
5.
6.
7.
8.
SpVgg Fürth
Bayern München
Waldhof Mannheim
Phönix Ludwigshafen
FK Pirmasens
1. FC Kaiserslautern
14
14
14
14
14
14
6
7
5
4
2
1
6
3
6
3
5
2
2
4
3
7
7
11
18:10
17:11
16:12
11:17
9:19
4:24
29:11
27:16
17:12
18:26
23:32
12:47
Entscheidungsspiel um den 2. Platz in der Gruppe Ost-West
23. April 1933
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
2:4 (1:2)
Entscheidungsspiele um den 3. süddeutschen Vertreter für die
Deutsche Meisterschaft
Der Pokalsieger VfB Stuttgart hat die Berechtigung, mit den beiden Abteilungszweiten
SpVgg Fürth und Eintracht Frankfurt den dritten Startplatz für die Endrunde um die
Deutsche Meisterschaft auszuspielen.
24. April 1933 in Frankfurt
Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart
2:0
30.April 1933 in Saarbrücken
Eintracht Frankfurt - SpVgg Fürth
1:0 (0:0)
Bezirk Baden
Bezirksliga Baden (1. Liga)
17. Spieltag
11. Dezember 1932
Sp.Vg. Schramberg - S.C. Freiburg
3:2
F.C. Mühlburg - Phönix Karlsruhe
0:2
Freiburger F.C. - F.V. Rastatt
4:0
Frankonia Karlsruhe - F.V. Offenburg
2:0
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
„Phönix und der K.F.V. werden die Gruppe Baden in den diesjährigen Schlußspielen
vertreten, die nach dem satzungsgemäßen Spielsystem die zwei Tabellenersten der
Gruppe Württemberg - Baden mit denen vom Main und von Hessen zusammenbringt.
Das ist die erfreuliche Klarheit im oberen Teil der Tabelle. Aber umso unklarer ist auch
in Baden die Abstiegsfrage. Frankonia, Schramberg, Rastatt und Offenburg werden das
bittere Ende durchzukämpfen haben, wobei gefühlsmäßig die besseren Chancen haben
dürfte. Aber hier, wie überall anderswo macht man sich nicht die großen Sorgen wie in
anderen Jahren, denn, daß auch 1933 / 34 nach dem bsherigen System fortgewurstelt
wird, glaubt im Ernst kein Mensch mehr. Ob der Professionalismus kommt oder eine
Spitzenliga, auf jeden Fall rechnet man mit grundlegender Änderung des Spielsystems.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
Sp g
u
1.
F.C. Phönix Karlsruhe
17
2.
Karlsruher F.V.
17
3.
F.C. Freiburg
18
4.
V.f.B. Karlsruhe
16
5.
S.C. Freiburg
16
6.
F.C. Mühlburg
16
7.
F.C. Frankonia Karlsruhe
16
8.
Sp.Vg. Schramberg
17
9.
F.V. Rastatt
17
10.
F.V. Offenburg
16
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
v
Tore
48:18
35:18
33:28
28:29
30:30
28:27
31:31
33:57
28:34
21:37
Pkt.
26:8
25:9
18:18
17:15
16:16
15:17
13:19
13:21
12:22
11:21
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7. (Ab)
Phönix Karlsruhe
Karlsruher FV
VfB Karlsruhe
Freiburger FC
FC Mühlburg
SC Freiburg
Frankonia Karlsruhe
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
53:18
41:19
33:31
33:28
31:28
33:36
32:37
Pkt.
28:8
27:9
21:15
18:18
18:18
18:18
14:22
8. (Ab)
9. (Ab)
10. (Ab)
SpVgg Schramberg
FV Rastatt 04
Offenburger FV
18
18
18
34:59
28:41
21:42
13:23
12:24
11:25
Kreisliga (2. Liga)
-
Beiertheimer FV (Karlsruhe)
Kreisliga (2. Liga)
-
SV Germania Bietigheim
53:68
Sp.
24
g
7
u
10
v
7
Bezirksklasse Kreis Südbaden
1.
2.
FV Kehl
Lahrer Fv 03
Entscheidungsspiel um die Meisterschaft
FV Kehl - Lahrer FV 03
2:1 n. Verlg.
Bezirk Hessen
Bezirksliga Hessen (1. Liga)
1. Spieltag
7. August 1932
VfR Bürstadt – FSV Mainz 05
1:4
Pkt.
24:24
Tore
2. Spieltag
14. August 1932
FSV Mainz 05 – Viktoria Urberach
7:2
3. Spieltag
21. August 1932
FVgg Mombach – FSV Mainz 05
3:4
4. Spieltag
28. August 1932
Wormatia Worms – FSV Mainz 05
2:0
5. Spieltag
4. September 1932
FSV Mainz 05 . FVgg Kastel
3:2
6. Spieltag
11. September 1932
FSV Mainz 05 – 1. FC Langen
7:1
7. Spieltag
18. September 1932
Alemannia-Olympia Worms – FSV Mainz 05 2:2
8. Spieltag
25. September 1932
FSV Mainz 05 – SV Wiesbaden
3.1
9. Spieltag
2. Oktober 1932
Olympia Lorsch – FSV Mainz 05
0:1
10. Spieltag
20. November 1932 [!]
FSV Mainz 05 – VfR Bürstadt
5:0
11. Spieltag
16. Oktober 1932
Viktoria Urberach – FSV Mainz 05
0:2
12. Spieltag
23. Oktober 1932
FSV Mainz 05 – FVgg Mombach
6:0
13. Spieltag
30. Oktober 1932
FSV Mainz 05 – Wormatia Worms
2:1
14. Spieltag
6. November 1932
FVgg Kastel – FSV Mainz 05
15. Spieltag
13. November 1932
0:3
1. FC Langen – FSV Mainz 05
2:2
16. Spieltag
27. November 1932
FSV Mainz 05 – Alemannia-Olympia Worms 2:0
17. Spieltag
4. Dezember 1932
SV Wiesbaden – FSV Mainz 05
2:2
18. Spieltag
11. Dezember 1932
FVg. 06 Kastel - 1. F.C. Langen
5:0
F.S.V. Mainz 05 - Olympia Lorsch
2:1
Alemannia Worms - FVg. 03 Mombach
2:0
V.f.R. Bürstadt - Wormatia Worms
0:1
Viktoria Urberach - S.V. Wiesbaden
2:5
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
11. Dezember 1932
„Mainz 05 und knapp hinter ihr die altberühmte Wormatia führen mit klarem Vorsprung,
der ihnen beweist, daß sie die berufenen Vertreter der Gruppe sind. Wiesbaden scheint
jetzt in Schwung zu sein. Mille Kutterers reifes Können wirkt sich in der niedern Zahl der
Gegentreffer (Mille, München grüßt dich unverwüstlichen Kämpen!). Absteigen müssen
Lorsch und Ueberach.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
1. F.S.V. Mainz 05
Wormatia Worms
Alemannia Worms
S.V. Wiesbaden
Kastel 06
Sp
18
18
17
18
18
g
u
v
Tore
57:20
57:20
35:16
29:19
32:29
Pkt.
31:5
30:6
23:11
19:17
18:18
6.
V.f.R. Bürstadt
18
7.
Mombach 03
18
8.
1. F.C. Langen
18
9.
Olympia Lorsch
18
10.
Viktoria Urberach
17
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Alemannia-Olympia Worms - Wormatia Worms
Wormatia Worms – Alemannia-Olympia Worms
Wormatia Worms – 1. FC Langen
1. FC Langen - Wormatia Worms
16:20
13:23
11:25
10:26
7:27
3:2
2:2
5:0
2:7
FVgg Mombach - Wormatia Worms
Wormatia Worms - FVgg Mombach
FVgg Kastel - Wormatia Worms
Wormatia Worms - FVgg Kastel
31:45
33:47
20:48
20:33
22:59
1:3
4:1
2:4
5:2
Olympia Lorsch - Wormatia Worms
Wormatia Worms - Olympia Lorsch
2:7
5:3
SV Wiesbaden - Wormatia Worms
Wormatia Worms - SV Wiesbaden
0:0
3:1
VfR Bürstadt - Wormatia Worms
Wormatia Worms - VfR Bürstadt
0:1
6:3
Viktoria Urberach - Wormatia Worms
Wormatia Worms - Viktoria Urberach
0:2
8:0
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
FSV Mainz 05
Wormatia Worms
Alemannia-Olympia Worms
SV Wiesbaden
FVgg Kastel
VfR Bürstadt
FVgg Mombach
FC Langen
Olympia Lorsch
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
57:20
57:20
36:17
29:19
30:29
31:45
33:47
20:46
20:33
Pkt.
31:5
30:6
24:12
19:17
18:18
16:20
13:23
11:25
10:26
10.
Viktoria Urberach
18
23:60
8:28
Kreisliga Wiesbaden (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
SV Kostheim
SC Opel Rüsselsheim
FV Geisenheim
SV Flörsheim
SV Winkel
FSV Schierstein 08
FV Biebrich
SV Naunheim
SV 10 Dotzheim
SpVgg Hochheim
Germania Weilbach
Sp. g
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
u
v
Tore
98:21
66:35
56:38
68:41
35:44
60:54
44:60
46:68
28:44
37:63
35:103
A-Klasse Rheingau (3. Liga)
-
FC Kiedrich
Mannschaftskader
1. FSV Mainz 05
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Karl Scherm
Wormatia Worms
Josef Fath
Anton Müller
Pkt.
35:5
30:10
30:10
25:15
19:21
18:22
18:22
14:26
12:28
12:28
7:33
Bezirk Main
Bezirksliga Main (1. Liga)
1. Spieltag
31. Juli 1932
VfL Neu-Isenburg - Eintracht Frankfurt
0:2
2. Spieltag
14. August 1932
Eintracht Frankfurt - VfB Friedberg
9:1
3. Spieltag
21. August 1932
Eintracht Frankfurt - Rot-Weiß Frankfurt
2:2
4. Spieltag
4. September 1932
Germania Bieber - Eintracht Frankfurt
1:1
5. Spieltag
11. September 1932
Eintracht Frankfurt - Sportfreunde Frankfurt
3:0
6. Spieltag
18. September 1932
FSV Frankfurt - Eintracht Frankfurt
3:1
7. Spieltag
25. September 1932
Eintracht Frankfurt - FC Hanau 93
1:0
8. Spieltag
2. Oktober 1932
Kickers Offenbach - Eintracht Frankfurt
2:4
9. Spieltag
9. Oktober 1932
Eintracht Frankfurt - VfL Neu-Isenburg
2:0
10. Spieltag
16. Oktober 1932
VfB Friedberg - Eintracht Frankfurt
1:1
11. Spieltag
23. Oktober 1932
Eintracht Frankfurt - Rot-Weiß Frankfurt
12. Spieltag
30. Oktober 1932
5:1
Union Niederrad - Eintracht Frankfurt
1:1
13. Spieltag
6. November 1932
Eintracht Frankfurt - Germania Bieber
1:0
14. Spieltag
13. November 1932
Sportfreunde Frankfurt - Eintracht Frankfurt
0:2
15. Spieltag
27. November 1932
Eintracht Frankfurt - FSV Frankfurt
3:1
18. Spieltag
11. Dezember 1932
Eintracht Frankfurt - Kickers Offenbach
2:2
Germania Bieber - Hanauer F.C. 93
2:0
Rot-Weiß Frankfurt - F.S.V. Frankfurt
1:2
V.f.B. Friedberg - Sportfreunde Frankfurt
3:0
Union Niederrad - V.f.L. Neu-Isenburg
4:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
11. Dezember 1932
„Die Offenbacher Kickers haben die letzte Chance auf Erringung des zweiten
Tabellenplatzes nicht wahren können; der Punkt, den sich an die Eintracht abgeben
mußten, garantiert dem Süddeutschen Meister 1932 die Teilnahme an den Endspielen,
für die der Fußballsportverein sich schon längst qualifiziert hatte. Dem Abstieg sind
Hanau 93 und Friedberg rettungslos verfallen.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
Sp g
u
1.
F.S.V. Frankfurt
18
2.
Eintracht Frankfurt
17
3.
Kickers Offenbach
18
4.
Union Niederrad
18
5.
V.f.L. Neu-Isenburg
18
6.
Germania Bieber
18
7.
Rot-Weiß Frankfurt
18
8.
Sportfreunde Frankfurt
18
9.
Hanauer F.C. 93
17
10.
V.f.B. Friedberg
18
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
v
Tore
49:15
43:15
52:24
39:37
35:33
29:32
42:44
28:51
18:38
21:66
Pkt.
31:5
27:9
26:10
20:16
17:19
15:21
14:22
13:23
8:26
7:29
17. Spieltag
18. Dezember 1932
FC Hanau 93 - Eintracht Frankfurt
1:2
18. Spieltag
28. Februar 1933
Eintracht Frankfurt - Union Niederrad
Kickers Offenbach - FSV Frankfurt
FSV Frankfurt - Kickers Offenbach
3:0
2:0
1:0
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
FSV Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Kickers Offenbach
Union Niederrad
VfL Neu-Isenburg
Germania Bieber
Rot-Weiß Frankfurt
Sportfreunde Frankfurt
Hanauer FC 93
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
49:15
45:16
52:24
39:37
35:33
29:32
42:44
28:51
19:40
Pkt.
31:5
29:7
26:10
20:16
17:19
15:21
14:22
13:23
8:28
10.
VfB Friedberg
18
22:68
Kreisliga Ostmain (2. Liga)
1.
2.
Viktoria Aschaffenburg
Kickers Aschaffenburg
A-Klasse Taunus (3. Liga)
-
SV 1919 Bruchenbrücken
Bezirk Nordbayern
Bezirksliga Nordbayern (1. Liga)
1. Spieltag
6. August 1932
SpVgg Fürth - SpVgg Erlangen
5:1 (2:0)
2. Spieltag
14. August 1932
SpVgg Fürth - FV Würzburg 04
6:0 (4:0)
7:29
3. Spieltag
21. August 1932
1. FC Bayreuth - SpVgg Fürth
1:3 (0:2)
4. Spieltag
28. August 1932
SpVgg Fürth - Kickers Würzburg
8:0 (4:0)
5. Spieltag
4. September 1932
SpVgg Fürth - 1. FC Schweinfurt 05
2:1 (1:0)
6. Spieltag
11. September 1932
VfR Fürth - SpVgg Fürth
0:1 (0:0)
7. Spieltag
18. September 1932
ASV Nürnberg - SpVgg Fürth
0:1 (0:1)
8. Spieltag
2. Oktober 1932
SpVgg Fürth - 1. FC Nürnberg
9. Spieltag
9. Oktober 1932
1:2 (1:1)
Germania Nürnberg - SpVgg Fürth
2:2 (1:0)
10. Spieltag
16. Oktober 1932
FV Würzburg 04 - SpVgg Fürth
3:4 (2:2)
11. Spieltag
22. Oktober 1932 (Sonntag)
1. FC Schweinfurt 05 - 1. FC Nürnberg
23. Oktober 1932
SpVgg Fürth - 1. FC Bayreuth
0:1
8:1 (4:0)
12. Spieltag
30. Oktober 1932
SpVgg Fürth - ASV Nürnberg
1. FC Nürnberg – Würzburger Kickers
4:1 (4:0)
4:3
13. Spieltag
6. November 1932
1. FC Nürnberg - FV Würzburg 04
Würzburger Kickers - SpVgg Fürth
6:0
2:6 (0:2)
14. Spieltag
13. November 1932
ASV Nürnberg - 1. FC Nürnberg
1. FC Schweinfurt 05 - SpVgg Fürth
15. Spieltag
1:0 (0:0)
20. November 1932
SpVgg Fürth - VfR Fürth
1:1 (0:1)
16. Spieltag
27. November 1932
1. FC Nürnberg - SpVgg Fürth
1:0 (1:0)
17. Spieltag
4. Dezember 1932
1. FC Nürnberg - SpVgg Erlangen
SpVgg Fürth - Germania Nürnberg
2:0 (1:0)
17. Spieltag
11. Dezember 1932
F.C. Bayreuth - 1. F.C. Nürnberg
1:2
Sp.Vg. Erlangen - Sp.Vgg. Fürth
1:6
V.f.R. Fürth - Würzburg 04
4:2
Germania Nürnberg - Würzburger Kickers
5:2
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
„Die beiden Altmeister haben ihre Pflichtspiele bereits absolviert. Der Club, die
Beständigkeit selbst, mit einem so sicheren Punktvorsprung vor dem Kleeblatt, wie nie
in den letzten Jahren. Den 3. Tabellenplatz haben sich die tüchtigen Schweinfurter
gesichert. Die geringe Zahl der Minustore spricht für eine schlagkräftige Verteidigung.
V.f.R. Fürth, F.C. Bayreuth und Würzburg 04 nehmen ihre Spielstärke entsprechend die
guten nächsten Mittelplätze ein. Der A.S.V. Nürnberg hat sich in letzter Minute zu
behaupten verstanden. Mit dem heutigen Erfolge hat sich der Neuling Germania
Nürnberg den Verbleib in der Bezirksliga wohl gesichert, währenddem die Würzburger
Kickers dem Abstieg verfallen sind. Sp.Vgg Erlangen kam, wie schon nach den ersten
Proben zu erwarten war, nicht über das Einjährige hinaus.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
1.
1. F.C. Nürnberg
Sp
18
g
17
u
1
v
0
Tore
68:19
Pkt.
35:1
2.
Sp.Vgg. Fürth
18
3.
1. F.C. Schweinfurt 05
15
4.
V.f.R. Fürth
17
5.
1. F.C. Bayreuth
16
6.
F.V. Würzburg 04
16
7.
A.S.V. Nürnberg
15
8.
Germania Nürnberg
16
9.
Kickers Würzburg
17
10.
Sp.Vgg. Erlangen
16
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
60:18
23:17
33:36
28:39
47:43
29:34
28:36
27:49
16:68
28:8
19:11
18:16
17:15
15:17
12:18
10:22
8:26
2:30
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
1. FC Nürnberg
SpVgg Fürth
1. FC Schweinfurt 05
1. FC Bayreuth
ASV Nürnberg
VfR Fürth
FV Würzburg 04
Germania Würzburg
Kickers Würzburg
SpVgg Erlangen
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
68:19
60:18
27:19
31:40
41:37
34:39
49:48
29:43
27:51
20:74
Pkt.
35:1
28:8
24:12
20:16
18:18
18:18
15:21
10:26
8:28
4:32
Kreisliga Nordostbayern (2. Liga)
Tabelle
Sp. g
Bayern Hof
Kreisklasse
Meister:
SC Feucht
u
v
Tore
Pkt.
A-Klasse Gau Ried
-
FC Alemannia Groß-Rohrheim
B-Klasse Fürth
Meister:
SV Hutthurm
Kreisliga Oberfranken (2. Liga)
VfB Arzberg - SpVgg Weiden
3:3
SpVgg Weiden - VfB Arzberg
5:5
VfB Arzberg - FC Bayern Hof
2:1
Tabelle
Sp. g
1.
u
v
Tore
Pkt.
Bayern Hof
VfB Arzberg
SpVgg Weiden
Mannschaftskader
SpVgg Fürth
Spiele
Hans Hagen
Tore
Ludwig Leinberger
Emil Leupold [II]
Max Leupold [I]
Ludwig Wenz (TW)
August Zeiß
William Townley (TR)
VfR Fürth
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Leikam
Schmidt
1. FC Nürnberg
Georg Friedel
Hans Jobst
Hans Kalb
Georg Köhl (TW)
Hans Krauß
Andreas Munkert
Richard Oehm
Leonhard Weiß
Anton Kugler (TR)
ASV Nürnberg
Haas (TW)
Hertlein
Würzburger FV
Raab
Bezirk Rhein
Bezirksliga Rhein (1. Liga)
1. Spieltag
7. August 1932
Lindenhof Mannheim – Waldhof Mannheim
2:5
2. Spieltag
21. August 1932
Waldhof Mannheim – Germania Friedrichsfeld 8:3
3. Spieltag
28. August 1932
Waldhof Mannheim – VfR Kaiserslautern
9:1
4. Spieltag
4. September 1932
Waldhof Mannheim – SpVgg Sandhofen
3:2
5. Spieltag
11. September 1932
Amiticia Viernheim - Waldhof Mannheim
6. Spieltag
3:2
18. September 1932
Waldhof Mannheim – Phönix Ludwigshafen
4:0
7. Spieltag
25. September 1932
Waldhof Mannheim – SpVgg Mundenheim
2:1
8. Spieltag
2. Oktober 1932
VfR Mannheim - Waldhof Mannheim
3:3
9. Spieltag
9. Oktober 1932
VfL Neckarau - Waldhof Mannheim
0:2
10. Spieltag
16. Oktober 1932
Waldhof Mannheim – Lindenhof Mannheim
6:2
11. Spieltag
23. Oktober 1932
VfR Kaiserslautern - Waldhof Mannheim
12. Spieltag
30. Oktober 1932
Germania Friedrichsfeld - Waldhof Mannheim 1:3
13. Spieltag
2:8
6. November 1932
Waldhof Mannheim – Amiticia Viernheim
5:0
14. Spieltag
13. November 1932
SpVgg Sandhofen – Waldhof Mannheim
0:5
15. Spieltag
20. November 1932
Phönix Ludwigshafen - Waldhof Mannheim
1:0
16. Spieltag
27. November 1932
SpVgg Mundenheim - Waldhof Mannheim
2:2
17. Spieltag
4. Dezember 1932
Waldhof Mannheim – VfR Mannheim
7:2
17. Spieltag
11. Dezember 1932
Germania Friedrichsfeld - Mundenheim
3:1
Phönix Ludwigshafen - Amiticia Viernheim
3:1
F.C. Mannheim 08 - V.f.R. Kaiserslautern
2:3
S.V. Waldhof Mannheim - V.f.L. Neckarau
2:1
V.f.R. Mannheim - Sp.Vg. Sandhofen
3:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
„Waldhof ist Meister und Phönix Ludwigshafen Zweiter. Die Phönixleute haben mit ihrem
Sie über Viernheim klare Bahn geschaffen und Waldhof, das über Neckarau knapp
siegreich blieb, hat ihnen getreue Sekundantendienste geleistet. Neckarau und
Viernheim, besonders wohl die letzteren, begraben große Hoffnungen. Es ist noch gar
nicht lange her, daß die Amicitia aus Viernheim stolz die Tabelle der Rheingruppe
anführte und mit ihrem Sieg über Waldhof das Tagesgespräch am Rhein bildete. Aber
die Mannschaft hatte doch nicht die Beständigkeit, die nun mal zu wahren Meistertum
gehört. Sie muß sich mit dem moralischen Erfolg zufrieden geben, den
Spitzenmannschaften gehörig eingeheizt zu haben. […]
Die Spiele Waldhofs gegen Club und Bayern gehörten in den letzten Jahren zu den
sensationellsten der ganzen süddeutschen Schlußspiele. Wir erinnern uns an ein Drama
auf Waldhofs Wüstensand, das Begeisterung und Erregung in unwahrscheinlichem
Maße weckte. Waldhof wird nach wie vor der gefährlichste Gegner der Mannschaften
aus München und Nürnberg-Fürth sein. […]
Tabellenletzter ist der V.f.R. Kaiserslautern, dessen glücklicherer Lokalrivale 1. F.C.
Kaiserslautern jetzt in der Gruppe Saar endgültig Tabellen-Zweiter wurde. Wer sich als
zweiter Absteigender zu den Kaiserslautenern gesellen wird, ist noch unbeklärt.
Lindenhof, Mundenheim und Sandhofen rechnen aber damit, daß Friedrichsfeld ihnen
den Gefallen tun wird. Der heutige Sieg Friedrichsfeld über Mundenheim spricht
allerdings für gesunden Selberhaltungstrieb der Friedrichsfelder. Man wird sehen!“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
Sp g
u
1.
Waldhof Mannheim
18
2.
Phönix Ludwigshafen
17
3.
V.f.L. Neckarau
16
4.
Amiticia Viernheim
16
5.
V.f.R. Mannheim
18
6.
Lindenhof Mannheim
16
7.
Sp.Vg. Mundenheim
17
8.
Sp.Vg. Sandhofen
16
9.
Germania Friedrichsfeld
16
10.
V.f.R. Kaiserslautern
16
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
18. Spieltag
11. Dezember 1932
Waldhof Mannheim – VfL Neckarau
Tabelle
2:1
v
Tore
76:26
42:25
38:32
33:28
47:40
32:43
33:39
19:33
27:44
24:61
Pkt.
30:6
24:10
19:13
19:13
18:18
14:18
14:20
12:20
11:21
5:27
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9. (Ab)
10. (Ab)
Waldhof Mannheim
Phönix Ludwigshafen
VfL Neckarau
Amicitia Viernheim
VfR Mannheim
Lindenhof Mannheim
SpVgg Mundenheim
SpVgg Sandhofen
Germania Friedrichsfeld (N)
VfR Kaiserslautern (N)
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
14
12
10
10
7
6
6
6
5
2
u
2
1
2
2
4
3
2
2
1
2
v
2
5
6
6
7
9
10
10
12
14
Tore
76:26
43:26
42:35
37:31
47:40
35:47
35:42
22:36
30:51
27:65
Pkt.
30:6
25:11
22:14
22:14
18:18
15:21
14:22
14:22
11:25
6:30
A-Klasse (3. Liga)
Meister: Olympia Ramstein
Ramstein scheitert in der Aufstiegsrunde zur Kreisliga
Bezirk Saar
Bezirksliga Saar (1. Liga)
17. Spieltag
11. Dezember 1932
S.V. Völklingen - F.C. Pirmasens
3:2
Saar 05 Saarbrücken - S.V. 05 Saarbrücken 4:0
F.V. Saarbrücken - 1. F.C. Idar
5:1
1. F.C. Kaiserslautern - Borussia Neunkirchen 2:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
„Der als Meister feststehende F.C. Pirmasens, die Hergert-Mannschaft hat dadurch, daß
sie den tapferen Völklingern Sieg und Punkte überlassen mußte. Verwirrung in den
hinteren Teil der Tabelle gebracht. Die Trierer Eintracht steht jetzt an vorletzter Stelle
und Völklingen atmat etwas auf. Da Saar 05 den Jahrgangsgenossen Saarbrücken 05
schlug, ist die Frage des Tabellenletzten geklärt. Saar 05 muß bestimmt absteigen,
während für den vorletzten Platz nach den Ergebnissen des Sonntags nur noch
Völklingen und Trier in Frage kommen. […]
1. F.C. Pirmasens und 1. F.C. Kaiserslautern sind die Mannschaften, die demnächst in
München und Nürnberg-Fürth ihre Besuchskarte abgeben und die Ehre haben werde,
das erlauchte Gremium von Deutschmeistern, Altmeistern und Endspielteilnehmern zu
empfangen.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
Sp g
u
1.
F.C. Pirmasens
18
2.
1. F.C. Kaiserslautern
18
3.
Sportfreunde Saarbrücken
18
4.
Borussia Neunkirchen
16
5.
F.V. Saarbrücken
18
6.
1. F.C. Idar
17
7.
Saar 05 Saarbrücken
18
8.
Sp.V. 06 Völklingen
17
9.
Eintracht Trier
17
10.
Sp.V. 05 Saarbrücken
17
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
v
Tore
48:22
44:26
39:30
31:31
47:40
31:37
27:34
35:43
35:44
24:54
Pkt.
27:9
24:12
19:17
18:14
18:18
15:19
15:21
14:20
13:21
11:23
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FK Pirmasens
1. FC Kaiserslautern
Borussia Neunkirchen
Sportfreunde Saarbrücken
FV Saarbrücken
1. FC Idar
Saar 05 Saarbrücken
Eintracht Trier
SV Völklingen 06
SV 1905 Saarbrücken
Kreisliga (2. Liga)
-
FC 20 Odernheim
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
48:22
44:26
38:38
39:30
44:40
34:36
27:34
40:45
37:46
26:60
Pkt.
27:9
24:12
20:16
19:17
17:19
17:19
15:21
15:21
14:22
11:25
Kreisliga Mosel (2. Liga)
-
SV Frisch-Auf Kröv
A-Klasse (3. Liga)
-
Sportfreunde Wadgassen
VfB Dillingen
FC Ensdorf
FC Hülzweiler
SC Großrosseln
Schwarz-Weiß Saarbrücken
VfR Völklingen
FC Nalbach
B-Klasse (4. Liga)
Meister:
SV Pölich
Bezirk Südbayern
Bezirksliga Südbayern (1. Liga)
21. August 1932
Bayern München - Schwaben Augsburg
8:1
3. September 1932
Teutonia Münden - Bayern München
1:0
11. September 1932
Jahn Regensburg - Bayern München
0:1
18. September 1932
Bayern München - SV 1860 München
1:0 (0:0)
16. Oktober 1932
Schwaben Augsburg - Bayern München
1:2
6. November 1932
FC Bayern München - Jahn Regensburg
2:0
20. November 1932
Bayern München - Teutonia München
0:0
27. November 1932
SV 1860 München - Bayern München
2:2 (0:2)
FC Bayern München - SpVgg Landshut
SpVgg Landshut - FC Bayern München
10:1
1:7
FC Bayern München - DSV München
DSV München - FC Bayern München
3:0
0:9
FC Bayern München - Ulmer FV 94
Ulmer FV 94 - FC Bayern München
2:1
3:3
FC Bayern München - Wacker München
Wacker München - FC Bayern München
1:0
1:1
FC Bayern München - SSV Ulm
SSV Ulm - FC Bayern München
3:1
1:8
17. Spieltag
11. Dezember 1932
Jahn Regensburg - 1860 München
2:0
Bayern München - D.S.V. München
3:0
Teutonia München - S.S.V. Ulm
1:1
Ulmer F.V. 94 - Sp.Vg. Landshut
1:1
Schwaben Augsburg - Wacker München
1:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
„Die Bayern haben sich auch in diesem Jahre die Gruppenmeisterscahft geholt und
zwar wesentlich klarer, als man nach dem vom vierten, fünften Spiel an zu Tage
tretenden Formrückgang erwarten durfte. Aber die Meisterschaft der Bayern bedeutete
die einzige Klarheit der Tabelle, die heute nach dem vorletzten Spöielsonntag für den
zweiten Platz noch zwei Möglichkeiten, für die Abstiegsfrage aber noch eine ganze
Reihe von Kombinationen offen läßt. Vom fünften Verein der Tabelle an schwebt noch
allles in Abstiegsgefahr.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
Sp g
u
1.
Bayern München
17
2.
1860 München
17
3.
S.S.V. Ulm
16
4.
F.V. Ulm 94
17
5.
F.C. Wacker München
17
6.
D.S.V. München
16
7.
Schwaben Augsburg
17
8.
Teutonia München
16
9.
Sp.Vg. Landshut
17
10.
Jahn Regensburg
16
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
v
Tore
53:13
60:28
35:42
35:41
27:33
36:40
36:43
19:26
26:61
23:24
Pkt.
28:6
21:13
17:15
16:18
15:19
15:17
15:19
14:18
13:21
12:20
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9. (Ab)
10. (Ab)
Bayern München
SV 1860 München
Ulmer FV 94
Wacker München
SSV Ulm
DSV München
Schwaben Augsburg
Teutonia München
SpVgg Landshut
Jahn Regensburg
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
Mannschaftskader
v
Tore
63:14
62:28
38:40
28:33
33:43
38:42
37:44
22:31
28:69
24:29
Pkt.
30:6
23:13
18:18
17:19
17:19
16:20
16:20
15:21
14:22
13:23
Bayern München
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Josef Bader
Josef Bergmaier
Robert Breindl
Sigmund Haringer
Karl Haymann (TW)
Hymon
Franz Krumm
Oskar Rohr
Streck
Hans Welker
Richard Kohn (TR)
TSV 1860 München
Georg Ertl (TW)
Hans Kiener
Josef Kronzucker
Ludwig Lachner
Gustav Nerz
Fritz Neumaier
Otto Oeldenberger
Alois Pledl
Max Schäfer
Ludwig Stiglbauer
Ludwig Stock
Josef Wendl
Max Breunig (TR)
Wacker München
Leonhard Seiderer (TR)
Ulmer FV 94
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Eugen Hildebrand
Walter Vollweiler
SSV Ulm
Karl Diebold
Bezirk Württemberg
Bezirksliga Württemberg (1. Liga)
17. Spieltag
11. Dezember 1932
Stuttgarter Kickers - F.C. Birkenfeld
1:0
Stuttgarter S.C. - 1. F.C. Pforzheim
1:1
Germania Brötzingen - Sportfreunde Eßlingen 2:2
Union Böckingen - S.V. Feuerbach
3:1
V.f.B. Stuttgart - Normannia Gmünd
4:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
„Eine klare und deutliche Tabelle. Alle Vereine haben 17 Spiele absolviert und die
Namen der Mannschaften, die absteigen müssen, steht fest. Eßlingen und Normannia
Gmünd sind nicht mehr zu retten. 13 Punkte sind das Minimum dessen, was erreicht
werden muß, und Eßlingen kann im günstigsten Falle auf 12 kommen. Normannias
Geschick steht ja schon lange fest. Die zwei Punkte aus 17 Spielen werden den
Normannen wohl selbst beweisen, daß sie die spielerische Reife nicht ahben, die in der
württembergische Bezirksliga Voraussetzung sein soll. […]
Meisterschaft und zweiter Platz sind in Württemberg noch offen. Zwar ist die Zahl der
Konkurrenten jetzt auf 3 beschränkt. Aber von diesen dreien kann im letzten Spiel jeder
Meister werden und jeder auf den endgültigen dritten Platz abrutschen.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
Tabelle
Sp g
u
1.
Stuttgarter Kickers
17
2.
V.f.B. Stuttgart
17
3.
Union Böckingen
17
4.
1. F.C. Pforzheim
17
5.
Sp.V. Feuerbach
17
6.
Germania Brötzingen
17
7.
Stuttgarter Sportclub
17
8.
1. F.C. Birkenfeld
17
9.
Sportfreunde Eßlingen
17
10.
Normannia Gmünd
17
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 13.12.1932)
v
Tore
55:21
44:25
59:31
46:30
46:42
39:42
32:33
23:44
31:43
17:81
Pkt.
26:8
25:9
25:9
22:12
18:16
15:19
14:20
13:21
10:24
2:32
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9. (Ab)
10. (Ab)
Stuttgarter Kickers
Union Böckingen
VfB Stuttgart
1. FC Pforzheim
SpVgg Feuerbach
Germania Brötzingen
Stuttgarter SC
1. FC Birkenfeld
Sportfreunde Esslingen
Normania Gmünd
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
58:24
64:31
46:27
46:33
49:45
42:45
34:35
26:49
32:43
17:82
Pkt.
27:9
27:9
26:10
23:13
19:17
16:20
15:21
13:23
12:24
2:34
Kreisliga Alt-Württemberg (2. Liga)
-
ASV Botnang
Kreisliga Pfalz (2. Liga)
-
FSV 1913/23 Schifferstadt
In den Aufstiegsspielen des Jahres 1931/32 zur Kreisliga hatte die Mannschaft des FSV
1913/23 Schifferstadt nur einen Sieg davontragen. Trotz 2 : 6 Punkten war der FSV
1913/23 in die Kreisliga aufgestiegen. Eine unverständliche Entscheidung des
Verbandes. Noch unverständlicher trifft den FSV nach drei Spielen in der Kreisliga ein
erneuter Verbandsbeschluss. Der FSV wird wieder in die A-Klasse zurückversetzt. Alle
Proteste nützen nichts. Nach einer Spielpause vom 4. September bis 2. Oktober nimmt
der FSV den Spielbetrieb in der A-Klasse auf. Die Entscheidung der Verbandsbehörde
zeigt Wirkung auf Verein und Mannschaft, die in der A-Klasse nicht mehr in Tritt kommt
A-Klasse, Kreis Pfalz (3. Liga)
Tabelle
6.
Sp.
FSV 1913/23 Schifferstadt 20
Pkt.
21:19
A-Klasse (3. Liga)
1.
FV Sportfreunde Neuhausen
B-Klasse Alpgau (4. Liga)
-
SVH 05 Königsbronn
Südostdeutschland
Endrunde um die Südostdeutsche Meisterschaft
Für die Endrunde hatten sich die Meister und Vizemeister der sechs Bezirke qualifiziert
Die Endrunde wurde in der 1. Runde zunächst im KO-System gespielt.
Die Gewinner dieser Ausscheidungsspiel nahmen in der Meister-Staffel teil, die Verlierer
entsprechend in der Verlierer-Staffel. Diese Runde wurden im System jeder gegen jeden
ausgetragen.
Der Sieger der Verlierer-Staffel spielte dann gegen den Tabellen-Zweiten der
Meisterstaffel um den zweiten Platz des Südostdeutschen-Fußballverbands für die
Endrunde um die Deutsche Meisterschaft
Meister-Staffel
Teilnehmer:
Titelverteidiger:
Meister Bezirk Oberschlesien:
Meister Gau Breslau:
Vize-Meister Bezirk Niederlausitz:
Meister Bezirk Mittelschlesien:
Meister Bezirk Niederlausitz:
SSV Beuthen 09
Vorwärts-Rasensport Gleiwitz
Breslauer SC 08
Hoyerswerdaer SV
Breslauer FV 06
Cottbuser FV
26. März 1933
SSV Beuthen - Hoyerswerdaer SV
Vorwärts Rasensport Gleiwitz - Breslauer SC 08
Breslauer FV 06 - Cottbuser FV 98
4:2
3:1
9:1
2. April 1933
Breslauer FV 06 – Breslauer SC 08
4:3
SSV Beuthen 09 – Vorwärts Rasensport Gleiwitz
5:1
Hoyerswerdaer SV – FV Cottbuser FV 98
5:1
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
SSV Beuthen 09
Vorwärts Rasensport Gleiwitz
Breslauer SC 08
Hoyerswerdaer SV
Sp.
10
10
9
10
g
9
8
4
3
u
0
0
0
2
v
1
2
5
5
Tore
40:12
33:15
16:25
24:31
Pkt.
18:2
16:4
8:10
8:12
5.
6.
Breslauer FV 06
Cottbuser FV 98
10
9
2
0
2
2
6
7
25:26
11:40
6:14
2:16
Tore
40:12
20:21
25:35
26:25
17:23
14:28
Pkt.
16:4
10:8
10:10
8:12
8:12
6:12
Verlierer-Staffel
Teilnehmer:
Vize-Meister Bezirk Oberlausitz:
Vize-Meister Bezirk Niederschlesien:
Vize-Meister Bezirk Bergland;
Meister Bezirk Bergland;
Meister Bezirk Niederschlesien:
Meister Bezirk Oberlausitz:
STC Görlitz
SC Jauer
Preußen Schweidnitz
Waldenburger SV
VfB Liegnitz
SpVgg Gelb-Weiß Görlitz
2. April 1933
VfB Liegnitz – SC Jauer
2:2
Preußen Schweidnitz – STC Görlitz
2:11
Gelb-Weiß Görlitz – SV Waldenburg 09
2:2
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
STC Görlitz
SC Jauer
Preußen Schweidnitz
SV Waldenburg 09
VfB Liegnitz
SpVgg Gelb-Weiß Görlitz
Sp.
10
9
10
10
10
9
g
7
4
4
2
3
2
u
2
2
2
4
2
2
v
1
3
4
4
5
5
Entscheidungsspiele um den zweiten Teilnehmer an der Endrunde um
die Deutsche Meisterschaft
Hinspiel
16. April 1933
STV Görlitz - Vorwärts Rasensport Gleiwitz
1:2
Rückspiel
30. April 1933
Vorwärts Rasensport Gleiwitz - STC Görlitz
5:0
Bezirk Bergland
Bezirksklasse Bergland, Gruppe Ost (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
VfB Langenbielau
Preußen Schweidnitz
Hertha Münsterberg
VfR Schweidnitz
SpVgg Reichenbach
Sportfreunde Strehlen
Sp.
10
10
10
10
10
10
g
7
6
5
3
2
2
u
1
3
2
1
2
1
v
2
1
3
6
6
7
Tore
33:9
36:17
21:18
20:28
17:32
10:33
Pkt.
15:5
15:5
12:8
7:13
6:14
5:15
Entscheidungsspiel um den 1. Platz
VfB Langenbielau - Preußen Schweidnitz
2:3
Bezirksklasse Bergland, Gruppe West (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Sp.
Waldenburger SV
10
Silesia Freiburg
10
SV Saarau
10
Preußen Waldenburg-Altwasser 10
Manfr. v. Richthofen
10
Schweidnitz
STC Hirschberg
10
g
8
7
5
3
3
u
0
1
1
1
0
v
2
2
4
6
7
Tore
40:19
31:18
32:29
22:17
15:45
Pkt.
16:4
15:5
11:9
7:13
6:14
2
1
7
15:27
5:15
Entscheidungsspiele um die
Bezirksmeisterschaft
Hinspiel
Waldenburger SV - Preußen Schweidnitz
1:0
Rückspiel
Preußen Schweidnitz - Waldenburger SV
1:4
Bezirk Mittelschlesien
Gau Breslau
A-Klasse Breslau (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Breslauer SC 08
Breslauer FV 06
Hertha Breslau
Vorwärts Breslau
Vereinigte Breslauer
Sportfreunde
VfB Breslau
Union Wacker Breslau
Alemannia Breslau
Sp.
14
14
14
14
14
g
9
7
7
8
6
u
1
3
3
0
3
v
4
4
4
6
5
Tore
33:26
36:23
32:22
32:25
39:30
Pkt.
19:9
17:11
17:11
16:12
15:13
14
14
14
5
4
3
1
1
2
8
9
9
31:39
22:43
18:35
11:17
).19
8:20
Entscheidungsspiel um den 2. Platz
Breslauer FV 06 - Hertha Breslau
4:3 n. Verlängerung
Gau Brieg
A-Klasse Brieg (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Brega Brieg
SpVgg SSC Brieg
Sportfreunde Ohlau
Preußen Brieg
VfB Löwen
SpVgg Schill Ohlau
Sp.
10
10
10
10
10
10
g
9
5
4
3
2
0
u
0
3
4
4
3
0
v
1
2
2
3
5
10
Tore
24:9
14:21
29:14
12:13
18:29
5:16
Gau Namslau
A-Klasse Namslau (1. Liga)
Pkt.
18:2
13:7
12:8
10:10
7:13
0:20
Tabelle
1.
2.
3.
4.
SpVgg Kreuzburg
SVgg Rosenberg
Sportfreunde Preußen Konstadt
Preußen Namslau
Sp.
6
6
6
6
g
4
4
2
0
u
2
1
1
0
v
0
1
3
6
Tore
Pkt.
10:2
9:3
5:7
0:12
Gau Obernigk-Trachenberg
A-Klasse Obernigk-Trachenberg (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
Sportfreunde Preußen Wohlau
SV Trachenberg
TV Gut Heil Prausnitz
SC Obernigk
Sp.
5
6
6
5
g
4
3
3
0
u
0
1
1
0
V
1
2
2
5
Tore
26:10
20:12
17:17
3:27
Pkt.
8:2
7:5
7:5
0:10
Tore
29:13
Pkt.
20:4
Gau Oels
A-Klasse Oels (1. Liga)
Tabelle
1.
SSC Oels
Sp. g
12 9
u
2
V
1
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Reichsbahn SV Schlesien Oels
VfR Oels
VfB Groß Wartenberg
SpVgg Oels
Preußen Festenberg
Sportfreunde Bernstadt
12
12
12
12
12
12
8
7
6
4
2
1
1
0
2
4
0
1
3
5
4
4
10
10
33:19
28:25
26:31
18:20
10:12
11:35
17:7
14:10
14:10
12:12
4:20
3:21
Endrunde um die Mittelschlesische Meisterschaft
Teilnehmer:
Meister Gau Namslau:
SpVgg Kreuzburg
Meister Gau Oels:
SSC Oels
Meister Gau Brieg:
Brega Brieg
Meister Gau Obernigk-Trachenberg Vereinigte Sportfreunde Preußen Wohlau
Vize-Meister Gau Breslau:
Breslauer FV 06
Viertelfinale
Hinspiel
SpVgg Kreuzburg - SSC Oels
1:2
Brega Brieg - Sportfreunde Preußen Wohlau 3:0
Rückspiel
SSC Oels - SpVgg Kreuzburg
2:0
Sportfreunde Preußen Wohlau - Brega Brieg 0:2
Freilos: Breslauer FV 06
Halbfinale
Hinspiel
SSC Oels - Brega Brieg
1:1
Rückspiel
Brega Brieg - SSC Oels
4:4
Entscheidungsspiel
SSC Oels - Brega Brieg
7:1
Freilos: Breslauer FV 06
Endspiel
Breslauer FV 06 - SSC Oels
Breslau gewinnt
Bezirk Niederlausitz
Bezirksklasse Niederlausitz (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Cottbuser FV
Hoyerswerdaer SV
1. FC Guben
Brandenburg Cottbus
Viktoria Forst
Askania Forst
Deutschland Forst
Wacker Ströbitz
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
10
8
7
7
5
5
4
3
u
1
1
2
1
4
2
2
1
v
3
5
5
6
5
7
8
10
Tore
41:19
31:23
29:35
42:28
35:33
17:24
20:29
21:45
Pkt.
21:7
17:11
16:12
15:13
14:14
12:16
10:18
7:21
Bezirk Niederschlesien
Bezirksklasse Niederschlesien (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
SC Jauer
Schlesien Haynau
VfB Liegnitz
Blitz 03 Liegnitz
Sportfreunde Grünberg
DSC Neusalz
Preußen Glogau
SpVgg Liegnitz
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
8
8
9
7
6
5
4
1
u
3
3
1
2
3
2
1
1
v
3
3
4
5
5
7
9
12
Tore
46:22
50:31
35:22
37:27
24:27
28:39
27:43
18:54
Pkt.
19:9
19:9
19:9
16:11
15:13
12:16
9:17
3:25
u
0
0
0
v
0
1
2
Tore
8:3
3:3
3:8
Pkt.
4:0
2:2
0:4
Endscheidungsrunde um die Meisterschaft
Tabelle
1.
2.
3.
VfB Liegnitz
SC Jauer
Schlesien Haynau
Sp.
2
2
2
g
2
1
0
Bezirk Oberlausitz
Bezirksklasse Oberlausitz (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
SpVgg Gelb-Weiß Görlitz
STC Görlitz
SC Halbau
SC Kunzendorf
SpVgg Bunzlau
Sportfreunde Seifersdorf
Laubaner SV
Saganer SV
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
10
10
8
4
4
3
3
3
u
1
0
1
4
4
5
4
3
v
3
4
5
6
6
6
7
8
Tore
44:20
57:17
24:25
34:35
19:22
20:37
22:49
21:36
Pkt.
21:7
20:8
17:11
12:16
12:16
11:17
10:18
9:19
Bezirk Oberschlesien
A-Klasse Oberschlesien (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Vorwärts-Rasensport Gleiwitz
SSV Beuthen 09
SV 03 Ratibor
Preußen Zaborze
VfB Gleiwitz
Deichsel Hindenburg
SSV Miechowitz
SV Ostrog
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
11
11
7
4
4
2
2
3
u
3
2
1
3
2
5
5
3
Entscheidungsspiel um die Vize-Meisterschaft
Teilnehmer:
Tabellen-Zweiter A-Klasse:
SSV Beuthen 09
v
0
1
6
7
8
7
7
8
Tore
51:16
48:20
28:33
25:30
26:33
20:31
18:32
19:40
Pkt
25:3
24:4
15:13
11:17
10:18
9:19
9:19
9:19
Oberschlesischer Pokalsieger:
Preußen Zaborze
Hinspiel
SSV Beuthen 09 - Preußen Zaborze
4:2
Rückspiel
Preußen Zaborze - SSV Beuthen 09
2:3
4. April 1933
„In Südostdeutschland zieht der Fall Jurytko V.f.B. Gleiwitz, welcher durch eine effektive
Fehlentscheidung des S.O.F.V. den vorgenannten Verein (trotz seines auf dem
Spielfelde errungenen Tabellenstandes unmittelbar hinter den Meisterschaftsanwärtern)
zum Abstieg aus der Liga verurteilte, weitere Kreise. Wie ich schon berichtete, ist auch
das Bundesgericht angerufen worden, welches zwar nach den Bundessatzungen für
eine materielle Aburteilung nicht zuständig war, trotzdem nach Lage des Falles (es
handelt sich um eine Satzungsverletzung des Landesverbandes durch dessen Urteil)
beschlossen hat,
-durch ein besonderes Schreiben an den Vorstand des S.O.F.V. diesem die Prüfung des
Urteils und Wiederaufnahme des Verfahrens dringendst anzuempfehlen-,
weil bei der Entscheidung des S.O.F.V. ein wichtiger Paragraph der Satzungen keine
Beachtung gefunden, das Urteil überdies in sportlicher Beziehung in keiner Hinsicht
befriedigt hat.
Man darf deshalb von den Führern des S.O.F.V. erwarten, daß sie die letzte
Entscheidung gerechterweise berichtigen, um so mehr, als dadurch ja kein Verein der
oberschlesischen Liga nachteilig betroffen wird, weil die 4 Vereine, die hinter dem V.f.B.
Gleiwitz placiert sind, infolge gleicht Punktzahl den Abstieg des einen unter sich noch
auszumachen hätten, während allerdings der O./S. Meister (wie auch auf dem Spielfelde
verdient) nicht Beuthen 09, sondern Vorwärts-Rasensport Gleiwitz heißen würde, was
aber der Beuthener Mannschaft keine Benachteiligung bringt, da deren Teilnahme als
südostdeutscher Vertreter an den Spielen um die Deutsche Meisterschaft so gut wie
feststeht.“
(laut der illustrierten Sportzeitung „Fußball“ v. 4.4.1933)
Mannschaftskader
Breslauer FV
Erich Wronna
Breslauer SC
Wenzel (TW)
Sportfreunde Breslau
Hermann Heinzel
SpVgg Breslau
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Fritz Langner
VfB Breslau
Fritz Langer
Adolf Schlesinger
VfB Gleiwitz
Jurytko
Vorwärts Rasensport Gleiwitz
Wilhelm Koppa
Ewald Lachmann
Rudolf Wilczek
Westdeutschland
Westdeutscher Pokal
Teilnehmer:
Bergisch-Mark:
Niederrhein:
Rheinland:
Ruhr:
Südwestfalen:
Hessen-Hannover:
Westfalen:
Mittelrhein:
VfL Benrath
FV Duisburg 08
Rheydter SV
Schwarz-Weiß Essen
SC Brachbach 1909
SpVg 07 Göttingen
Viktoria Recklinghausen
FV Neuendorf
Viertelfinale
FV Neuendorf - SC Brachbach 1909
7:1
Viktoria Recklinghausen - SpVg 07 Göttingen
2:0
9. April 1933
in Mönchengladbach
Rheydter SV - VfL Benrath
2:3
in Duisburg
FV Duisburg 08 - Schwarz-Weiß Essen
1:2
Halbfinale
23. April 1933
in Düsseldorf (TuRu-Platz)
VfL Benrath - FV Neuendorf
7:2 (3:0
Tore: 1:0 Hohmann (3.), 2:0 Rasselnberg (11.), 3:0 Stoffels (38.), 4:0 Stoffels (47.), 5:0
Hohmann (50.), 5:1 Schäfer Elfmeter, 6:1 Stoffels (63.) Elfmeter, 7:1 Stoffels (80.), 7:2
Lorisika (87.) Elfmeter
Zuschauer: 4.000
in Essen (Stadion Uhlenkrug)
Schwarz-Weiß Essen - Viktoria Recklinghausen
3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Poertgen (17.), 2:0 Hullisch (69.), 3:0 Hullisch (79.)
Schiedsrichter: Meyer (Mülheim)
Zuschauer: 3.000
Endspiel
P
30.4.1933
VfL Benrath – Schwarz-Weiß Essen 3:1 (0:0) in Elberfeld
Willi Wildhagen - Hubertus Braun, Theo Bünger - Otto Hoffmann, Walter Besgen,
Hermann Pehl - Hubert Leonhard, Heinrich Stoffels, Karl Hohmann, Josef Raselnberg,
Otto Köhler
Meiser - Eduard Hundt, Karl Menz - Willi Multhaup, Franz Horn, Eduard Czaika - Hans
Lohrscheid, Josef Hullisch, Ernst Poertgen, Otto Kleinheinz, Heinrich Kreß
0:1 Ernst Poertgen (50.)
1:1 Josef Rasselnberg (72.)
2:1 Hubert Leonhard (80.)
3:1 Heinrich Stoffels (88.)
Endrunde um die Westdeutsche Meisterschaft
Teilnehmer:
Berg-Mark:
Niederrhein:
Fortuna Düsseldorf
SV Hamborn 07
Rheinland:
Ruhr:
Südwestfalen:
Hessen-Hannover:
Westfalen:
Mittelrhein:
SpVgg Köln-Sülz 07
FC Schalke 04
SuS Hüsten 09
Borussia Fulda
Arminia Bielefeld
Fortuna Kottenheim
Viertelfinale
19. März 1933
Borussia Fulda - FC Fortuna Kottenheim
5:1
26. März 1933 in Oberhausen
FC Schalke 04 - SV Hamborn 07
Arminia Bielefeld - SuS Hüsten
SpVgg Köln-Sülz - Fortuna Düsseldorf
2:0
0:4
0:7 (0:2)
Halbfinale
9. April 1933 in Gladbeck
FC Schalke 04 - SuS Hüsten 09
Fortuna Düsseldorf - Borussia Fulda
5:1 (2:1)
2:1 (0:1)
Endspiel
30. April 1933 in Duisburg
Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04
0:1 (0:1)
Gau I (Bergisch-Mark)
Endspiele um die Bezirksmeisterschaft
Hinspiel
5. März 1933
VfL Benrath – Fortuna Düsseldorf
2:3 (1:1)
Rückspiel
12. März 1933
Fortuna Düsseldorf – VfL Benrath
1:1 (0:0)
Bezirksliga Bergisch-Mark, Gruppe 1 (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
VfL Benrath
Spfr. Schwarz-Weiß Barmen
TSV Eller
VfB Hilden
Düsseldorfer SC 99
Schwarz-Weiß Düsseldorf
Germania Elberfeld
BV 08 Lüttringhausen
Germania Küllenhahn
SpVg Ratingen 04
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
10
9
10
6
7
5
5
2
1
u
2
4
5
2
6
3
5
4
5
4
v
1
4
4
6
6
8
8
9
11
13
Tore
79:43
51:40
49:28
42:33
40:43
43:44
32:44
39:58
30:52
19:39
Pkt.
32:4
24:12
23:13
22:14
18:18
17:19
15:21
14:22
9:27
6:30
Bezirksliga Bergisch-Mark, Gruppe 2 (1. Liga)
Tabelle
1.
Fortuna Düsseldorf
Sp. g
17 16
u
1
v
0
Tore
97:13
Pkt.
33:1
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
VfR Ohligs
TuRu Düsseldorf
SSV Elberfeld
SC Sonnborn
FC Schwelm
SSV Barmen
SSV Oberkassel
BV 04 Düsseldorf
BC 05 Düsseldorf
18
18
17
18
18
18
18
18
18
11
12
9
9
7
6
6
2
1
3
1
3
1
3
4
1
3
0
4
5
5
8
8
8
11
13
17
61:37
49:31
45:34
40:54
26:44
44:33
27:48
25:56
13:77
25:11
24:12
21:13
18:18
17:19
16:20
13:23
9:27
2:34
1. Bezirksklasse Bergisch Mark, Gruppe
Düsseldorf (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Sportfreunde Neuss
SSV Mettmann
Hertha Düsseldorf
Düsseldorfer CfR linksrh.
VfR Eintracht Düsseldorf
Viktoria Düsseldorf
Düsseldorfer SV
Germania Ratingen
SpV Bilk
Alemannia Düsseldorf
Unterrather FC
Sp.
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
g
16
12
9
9
8
7
6
5
5
5
5
u
3
5
5
4
5
3
4
6
4
4
3
v
1
3
6
7
7
10
10
9
11
11
12
Tore
78:28
56:33
52:40
44:37
57:47
34:57
40:57
30:43
38:54
41:58
44:60
Pkt.
35:5
29:11
23:17
22:18
21:19
17:23
16:24
16:24
14:26
14:26
13:27
1. Bezirksklasse Bergisch Mark, Gruppe
Düsseldorf-Solingen (2. Liga)
Tabelle
Sp. g
u
v
Tore
Pkt.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
VfR Gerresheim
SV Wersten
SC Gerresheim
SpV Weyer
SSVg Haan
Ohligser FC
SSV Hilden
SV Höhscheid
BV Wald
BV Benrath-Hassels
VfR Itter-Holthausen
SpVgg Benrath
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
14
16
15
10
10
9
8
6
7
6
5
5
6
2
2
4
3
4
4
7
4
3
2
1
2
4
5
8
9
9
10
9
11
13
15
16
84:26
58:33
68:30
50:46
56:39
55:52
41:60
40:57
41:49
30:51
29:61
32:73
34:10
34:10
32:12
24:20
23:21
22:2
20:24
19:25
18:26
15:29
12:32
11:33
Entscheidungsspiel um die Meisterschaft
21. Mai 1933 in Eller
VfR Gerresheim – SV Wersten
3:6
1. Bezirksklasse Bergisch Mark, Gruppe
Remscheid (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
VfB Remscheid
BV Remscheid
SV 09 Wermelskirchen
SVgg Solingen-Gräfrath
SSV Sudberg
FC Solingen 95
BV Solingen 98
VfL Lennep
BV Cronenberg 06
SSV Remscheid
SC 09 Bliedinghausen
SV Dahlhausen
Sp. g
21
21
21
21
21
20
20
21
21
20
20
21
u
v
Tore
84:43
68:35
65:53
66:48
77:63
61:60
55:47
39:45
57:60
43:53
43:94
29:96
Pkt.
36:6
33:9
29:13
28:14
23:19
22:18
20:20
20:22
19:23
16:24
12:28
2:40
1. Bezirksklasse Bergisch Mark, Gruppe
Wuppertal (2. Liga)
7. Mai 1933
Barmer SC - TSV 05 Ronsdorf
1:2
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
TSV Ronsdorf
Barmer SC
BV Velbert
Viktoria Barmen
Cronenberger SC
BV Vohwinkel
Borussia Velbert
SG Langerfeld
SSV Velbert
Alemannia Vohwinkel
TuRa Barmen
Union Elberfeld
Sp. g
21
21
21
21
21
21
20
20
21
20
18
19
u
v
Tore
59:23
67:37
73:51
46:41
51:45
48:43
44:46
37:40
52:49
31:43
25:47
36:84
Pkt.
36:6
31:11
31:11
25:17
23:19
23:19
20:20
18:22
16:26
14:26
12:24
7:31
Gau Düsseldorf
2. Bezirksklasse Düsseldorf, Gruppe 1 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Rather SpV
SV Mörsenbroich
SV Heiligenhaus
Lohausener SV
Teutonia Düsseldorf
Rot-Weiß Lintorf
Sp. g
20
20
20
20
20
20
u
v
Tore
88:27
52:34
58:31
44:22
57:42
37:45
Pkt.
35:5
31:9
29:11
26:14
17:23
17:23
7.
8.
9.
10.
11.
RSV Kaiserswerth
Post SV Düsseldorf
Reichsbahn TSV Düsseldorf
Provinzial SV Düsseldorf
Polizei SV Düsseldorf
20
20
20
20
20
41:55
32:54
35:59
33:82
28:54
17:23
14:26
14:26
11:29
9:31
2. Bezirksklasse Düsseldorf, Gruppe 2 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FC Hilden
TSV Glashütte Gerresheim
SC Grafenberg
BV Erkrath
Rot-Weiß Urdenbach
SC Unterbach
SV Eller-Reisholz
Sportfreunde Mettmann
Rhenania Kemperdick
TV Hilden
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
62:31
62:34
67:37
39:17
41:41
30:47
45:52
38:53
36:56
27:79
Pkt.
30:6
27:9
23:13
17:19
17:19
17:19
16:20
14:22
12:24
7:29
2. Bezirksklasse Düsseldorf, Gruppe 3 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
BV Neuss
SpVgg Neuss-Weißenberg
SV Holzheim
VfR Büderich
SV Heerdt
Post SV Neuss
Rheinbahn SV Düsseldorf
VdS Nievenheim
Rhenania Düsseldorf
SSV Delrath
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
16
13
12
11
8
6
4
3
3
2
u
1
2
2
2
4
2
3
2
1
3
v
1
3
4
5
6
10
11
13
14
13
Tore
92:22
78:36
61:35
74:38
39:38
29:47
22:50
17:59
28:74
17:58
Pkt.
33:3
28:8
26:10
24:12
20:16
14:22
11:15
8:28
7:29
7:29
Gau Elberfeld-Barmen
2. Bezirksklasse Elberfeld-Barmen, Gruppe Ost
(3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
SSV Hochbarmen
Polizei SV Bergisches Land
SSV Nächstebreck
SV Dahl
TuS Haßlinghausen
Rot-Weiß Barmen
Grün-Weiß Schwelm
FC Kemna
SSV Haßlinghausen
Sportfreunde Dönberg
SC Linderhausen
Sp.
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
g
15
14
11
10
10
9
8
7
6
4
0
u
3
1
3
4
3
3
5
4
4
2
0
v
2
5
6
6
7
8
7
9
10
14
20
Tore
62:30
102:34
60:44
49:42
71:37
49:35
50:54
50:61
37:56
39:82
15:109
Pkt.
33:7
29:11
25:15
24:16
23:17
21:19
21:19
18:22
16:24
10:30
0:40
2. Bezirksklasse Elberfeld-Barmen, Gruppe West
(3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
SC 08 Elberfeld
Post SV Wuppertal
BV Elberfeld
Langenberger SpV
SSV Richrath
Rasensport Thönisheide
TSV Hetterscheidt
Sp. g
20
20
20
20
19
20
18
u
v
Tore
94:22
59:25
60:30
45:22
46:42
33:45
39:38
Pkt.
36:4
32:8
25:15
21:19
20:18
20:20
16:20
8.
9.
10.
11.
SV Flandersbach
FC Velbert
SC Elberfeld-Grenze
Schwarz-Weiß Neviges
19
20
20
19
28:57
31:61
26:79
33:63
16:22
12:28
9:31
7:31
Gau Remscheid
2. Bezirksklasse Remscheid (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
BV Haddenbach
SSV Grund
TuS Radevormwald
Germania Hasten
Post SV Remscheid
VfR Wipperfürth
Rasensport Hückeswagen
Sportfreunde Reinshagen
Reichsbahn TSV Remscheid
BV Burscheid
SpV Hünger
Sp.
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
g
14
14
15
11
10
8
8
8
4
4
3
u
4
3
1
1
2
3
3
1
2
0
0
v
2
3
4
8
8
9
9
11
14
16
17
Tore
69:28
72:32
70:32
54:36
42:61
46:43
51:71
56:62
43:87
33:63
28:57
Gau Solingen
2. Bezirksklasse Solingen (3. Liga)
Pkt.
32:8
31:9
31:9
23:17
22:18
19:21
19:21
17:23
10:30
8:32
6:34
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
SV Solingen
VfB Wald
BV Schlagbaum
BV Ohligs
BC Aufderhöhe
VfB Merscheid
Adler Solingen
TV Wald-Merscheid
Grün-Weiß Solingen
Sp. g
14
14
14
14
14
14
14
14
14
u
v
Tore
44:12
49:21
48:27
37:35
31:48
28:44
35:43
19:57
0:0
Pkt.
22:6
20:8
19:9
14:14
12:16
11:17
10:18
4:24
0:0
Gau Oberberg
2. Bezirksklasse Oberberg (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
SSV Gummersbach
SSV Engelskirchen
RS 19 Waldbröl
SSV 08 Bergneustadt
Borussia Derschlag
SpVg Dümmlinghausen
Hansa Volmerhausen
Alper BC
BV 09 Drabenderhöhe
TuS Wiehl
SSV Odenspiel
SSV Denklingen
Entscheidungsspiel um die Meisterschaft
11. Juni 1933 in Derschlag
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
16
15
11
11
11
10
9
9
7
6
3
2
u
1
3
5
4
4
5
5
2
6
3
3
3
v
5
4
6
7
7
7
8
11
9
13
16
17
Tore
67:32
83:45
56:44
61:46
35:34
59:54
50:39
61:50
40:40
41:71
26:71
25:78
Pkt.
33:11
33:11
27:17
26:18
26:18
25:19
23:21
20:24
20:24
15:29
9:35
7:37
SSV Engelskirchen - SSV Gummersbach
1:1 (0:1)
Das Spiel muss nach dem Ende der regulären Spielzeit wegen Dunkelheit abgebrochen
werden, keine Verlängerung möglich
Wiederholungsspiel
25. Juni 1933 in Vollmerhausen
SSV Engelskirchen - SSV Gummersbach
0:2 (0:0)
1. Gauklasse Oberberg (4. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
TuS Lindlar
SV Hermesdorf
SpVgg Rossenbach
Agger SV Mittelagger
SV Homburg-Niederbierenbach
SpVgg Ründeroth
SSV Hochwald
Sp.
12
12
12
12
12
12
12
g
8
7
6
6
4
4
2
u
2
3
1
1
1
0
2
v
2
2
5
5
7
8
8
Tore
29:17
34:21
26:22
26:24
26:29
23:25
17:23
Pkt.
18:6
17:7
13:11
13:11
9:15
8:16
6:18
2. Gauklasse Oberberg (5. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
TuRa Dieringhausen
VfR Marienhagen
Sportfreunde Eckenhagen
SC Wasserfuhr
VfR Niederseßmar-Friedrichsthal
Sp.
12
12
12
12
12
g
9
8
7
6
5
u
0
1
2
2
2
v
3
3
3
4
5
Tore
45:18
40:26
46:24
38:34
21:30
Pkt.
18:6
17:7
16:8
14:10
12:12
6.
7.
Viktoria Bielstein
BSV Frömmersbach
12
12
1
1
2
1
9
10
15:55
19:37
4:20
3:21
Gruppe 1 Oberberg (Reservemannschaften)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
SSV 08 Bergneustadt 2
BC Alpe 2
SSV Gummersbach 2
RS 19 Waldbröl 2
Borussia Derschlag 2
BV 09 Drabenderhöhe 2
SSV Dümmlinghausen 2
SSV Odenspiel 2
Wiehler SC 2
Sp.
16
16
16
16
16
16
16
16
16
g
11
11
11
9
6
4
4
4
4
u
3
1
1
2
4
1
1
1
0
v
2
4
4
5
6
11
11
11
12
Tore
65:35
36:21
36:21
37:32
35:47
26:34
18:52
18:52
25:32
Pkt.
25:7
23:9
23:9
20:12
16:16
9:23
9:23
9:23
8:24
Gruppe 2 Oberberg (Reserve- u.
Lehrmannschaften)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
TuS Lindlar 2
SpVgg Rossenbach 2
Agger SV Mittelagger 2
SV Hermesdorf 2
SpVgg Ründeroth 2
Wiehler SC 3
FV Homburg 2
SSV Hochwald 2
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
9
9
9
9
6
6
4
2
u
1
1
0
0
0
0
1
1
v
4
4
5
5
8
8
9
11
Tore
41:35
26:19
37:14
27:23
13:17
8:25
18:20
7:24
Pkt.
19:9
19:9
18:10
18:10
12:16
12:16
9:19
5:23
Gruppe 3 Oberberg (Reservemannschaften)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
TuRa Dieringhausen 2
SSV Gummersbach 3
SSV 08 Bergneustadt 3
Sportfreunde Eckenhagen 2
VfR Niederseßmar-Friedrichsthal 2
SC Wasserfuhr 2
Sp.
10
10
10
10
10
10
g
8
8
5
4
2
2
u
1
0
0
1
0
0
v
1
2
5
5
8
8
Tore
41:35
26:19
37:14
27:23
13:17
8:25
Gau II (Niederrhein)
Endspiel um die Niederrhein-Meisterschaft
Hinspiel
TSV Duisburg 99 - SV Hamborn 07
0:6
Rückspiel
19. März 1933
SV Hamborn 07 - TSV Duisburg 99
6:1
Pkt.
17:3
16:4
10:10
9:11
4:16
4:16
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 1 (1. Liga)
TSV Duisburg 99 - FV Duisburg 08
FV Duisburg 08 - TSV Duisburg 99
1:1
0:1
TSV Duisburg 99 - Homberger SV
Homberger SV - TSV Duisburg 99
4:1
3:0
TSV Duisburg 99 - Union Krefeld
Union Krefeld - TSV Duisburg 99
0:1
1:3
TSV Duisburg 99 - Duisburger SpV
Duisburger SpV - TSV Duisburg 99
TSV Duisburg 99 - SV Duissern
SV Duissern - TSV Duisburg 99
2:1
0:2
0:2
0:1
TSV Duisburg 99 - Preußen Krefeld
Preußen Krefeld - TSV Duisburg 99
TSV Duisburg 99 - SV Wanheim
SV Wanheim - TSV Duisburg 99
0:4
1:2
3:1
1:3
TSV Duisburg 99 - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - TSV Duisburg 99
5:3
2:1
TSV Duisburg 99 - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - TSV Duisburg 99
4:1
0:0
FV Duisburg 08 - Homberger SV
Homberger SV - FV Duisburg 08
3:0
2:0
FV Duisburg 08 - Union Krefeld
Union Krefeld - FV Duisburg 08
1:0
2:0
FV Duisburg 08 - Duisburger SpV
Duisburger SpV - FV Duisburg 08
FV Duisburg 08 - SV Duissern
SV Duissern - FV Duisburg 08
0:1
1:1
5:2
0:3
FV Duisburg 08 - Preußen Krefeld
Preußen Krefeld - FV Duisburg 08
FV Duisburg 08 - SV Wanheim
3:0
4:2
4:3
SV Wanheim - FV Duisburg 08
1:3
FV Duisburg 08 - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - FV Duisburg 08
3:1
1:3
FV Duisburg 08 - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - FV Duisburg 08
14:2
1:4
Homberger SV - Union Krefeld
Union Krefeld - Homberger SV
5:0
0:0
Homberger SV - Duisburger SpV
Duisburger SpV - Homberger SV
7:2
4:1
Homberger SV - SV Duissern
SV Duissern - Homberger SV
0:2
2:0
Homberger SV - Preußen Krefeld
Preußen Krefeld - Homberger SV
5:1
1:2
Homberger SV - SV Wanheim
SV Wanheim - Homberger SV
1:1
2:2
Homberger SV - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - Homberger SV
7:2
1:5
Homberger SV - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - Homberger SV
Union Krefeld - Duisburger SpV
Duisburger SpV - Union Krefeld
4:0
6:6
1:0
2:1
Union Krefeld - SV Duissern
SV Duissern - Union Krefeld
4:1
1:2
Union Krefeld - Preußen Krefeld
Preußen Krefeld - Union Krefeld
0:0
1:5
Union Krefeld - SV Wanheim
SV Wanheim - Union Krefeld
2:4
0:2
Union Krefeld - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - Union Krefeld
1:2
1:4
Union Krefeld - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - Union Krefeld
Duisburger SpV - SV Duissern
1:1
1:2
1:0
SV Duissern - Duisburger SpV
2:4
Duisburger SpV - Preußen Krefeld
Preußen Krefeld - Duisburger SpV
2:0
3:1
Duisburger SpV - SV Wanheim
SV Wanheim - Duisburger SpV
5:0
1:1
Duisburger SpV - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - Duisburger SpV
0:0
4:0
Duisburger SpV - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - Duisburger SpV
SV Duissern - Preußen Krefeld
Preußen Krefeld - SV Duissern
1:0
2:4
2:1
2:3
SV Duissern - SV Wanheim
SV Wanheim - SV Duissern
1:0
5:2
SV Duissern - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - SV Duissern
1:1
2:2
SV Duissern - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - SV Duissern
3:0
0:1
Preußen Krefeld - SV Wanheim
SV Wanheim - Preußen Krefeld
8:4
2:2
Preußen Krefeld - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - Preußen Krefeld
4:1
0:4
Preußen Krefeld - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - Preußen Krefeld
6:1
3:2
SV Wanheim - Sportfreunde Krefeld
Sportfreunde Krefeld - SV Wanheim
6:1
1:0
SV Wanheim - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - SV Wanheim
4:2
3:3
Sportfreunde Krefeld - SV Kaldenkirchen
SV Kaldenkirchen - Sportfreunde Krefeld
Tabelle
0:1
2:5
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
TSV Duisburg 99
FV Duisburg 08
Homberger SV
Union Krefeld
Duisburger SpV
SV Duissern
Preußen Krefeld
SV Wanheim
Sprotfreunde Krefeld
SV Kaldenkirchen
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
11
11
9
9
9
8
7
4
5
2
U
2
2
4
3
3
2
2
5
3
4
v
5
5
5
6
6
8
9
9
10
12
Tore
32:23
50:24
51:31
29:23
30:27
27:31
44:38
39:46
28:49
26:64
Pkt.
24:12
24:12
22:14
21:15
21:15
18:18
16:20
13:23
13:23
8:28
Entscheidungsspiel um den 1. Platz
TSV Duisburg 99 - FV Duisburg 08
2:1
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 2 (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SV Hamborn 07
Meidericher SV
VfB Speldorf
SpVgg Sterkrade
SpV Oberhausen-Styrum
VfB Bottrop
SV Osterfeld
VfB Ruhrort
SpVgg Meiderich
VfR Oberhausen
Sp. g
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
u
v
Tore
46:16
31:23
40:32
26:27
29:26
28:27
32:35
24:29
22:42
14:35
Pkt.
28:8
22:14
21:15
20:16
18:18
17:19
17:19
14:22
12:24
11:25
2. Bezirksklasse Niederrhein (3. Liga)
Tabelle
Sp. g
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
u
v
Tore
Pkt.
Union Hamborn
Sportfreunde Hamborn
VfL Wedau
VfB Alsum
Vorwärts Hamborn
1. FC Mülheim
Alemannia Beeck
Mülheimer SV 07
TuRa Duisburg
BV Laar
TSV Broich 85
Sportfreunde Walsum
RSV Mülheim
Gau III (Rheinland)
Endspiel um die Bezirksmeisterschaft
19. März 1933 in Rheydt
SpVgg Köln-Sülz 07 - Alemannia Aachen
2:1 n.Verlängerung
Bezirksliga Rheinland, Gruppe 1 (1. Liga)
Tabelle
Sp. g
u
v
Tore
Pkt.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
SpVgg Köln-Sülz 07
Viktoria Rheydt
VfR Köln
SV Odenkirchen
Rhenania Würselen
Bonner FV
Grün-Weiß Viersen
CfR Köln
Kölner BC 01
Dürener SpV
Blau-Weiß Köln
Jugend 07 Bergheim
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
15
15
13
9
9
9
8
9
7
8
6
2
3
1
4
6
5
4
5
2
5
2
5
2
4
6
5
7
8
9
9
11
10
12
11
18
70:43
67:44
66:49
55:56
46:49
55:46
53:57
54:48
48:45
39:50
34:43
23:80
33:11
31:13
30:14
24:20
23:21
22:22
21:23
20:24
19:25
18:26
17:27
6:38
Bezirksliga Rheinland, Gruppe 2 (1. Liga)
SSV Troisdorf - Alemannia Aachen
Alemannia Aachen - SSV Troisdorf
0:4
4:0
Alemannia Aachen - TuRa Bonn
TuRa Bonn - Alemannia Aachen
5:2
4:3
SC Mönchengladbach - Alemannia Aachen
Alemannia Aachen - SC Mönchengladbach
0:7
6:2
Alemannia Aachen - Kölner SC 1899
Kölner SC 1899 - Alemannia Aachen
7:1
2:1
SSV Vingst 05 - Alemannia Aachen
Alemannia Aachen - SSV Vingst 05
2:2
5:2
Alemannia Aachen - SpVgg Baesweiler 09
SpVgg Baesweiler 09 - Alemannia Aachen
5:2
2:4
SV Rhenania Köln - Alemannia Aachen
Alemannia Aachen - SV Rhenania Köln
0:2
5:1
Alemannia Aachen - Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach - Alemannia Aachen
1:3
1:1
SC Düren 03 - Alemannia Aachen
Alemannia Aachen - SC Düren 03
0:3
5:1
Rheydter SV - Alemannia Aachen
Alemannia Aachen - Rheydter SV
0:1
0:2
Alemannia Aachen - Mülheimer SV
Mülheimer SV - Alemannia Aachen
4:0
5:1
Borussia Mönchengladbach – Mülheimer SV
Mülheimer SV - Borussia Mönchengladbach
1:2
1:0
Borussia Mönchengladbach – Kölner SC 99
Kölner SC 99 - Borussia Mönchengladbach
4:2
1:1
Borussia Mönchengladbach – Rheydter SV
Rheydter SV - Borussia Mönchengladbach
0:4
1:3
Borussia Mönchengladbach – SV Baesweiler 09
SV Baesweiler 09 - Borussia Mönchengladbach
1:1
5:4
Borussia Mönchengladbach – TuRa Bonn
Tura Bonn - Borussia Mönchengladbach
2:0
1:1
Borussia Mönchengladbach – SSV Vingst 05
SSV Vingst 05 - Borussia Mönchengladbach
5:0
0:2
Borussia Mönchengladbach – SC Düren 03
SC Düren 03 - Borussia Mönchengladbach
4:4
3:2
Borussia Mönchengladbach – SSV Troisdorf
SSV Troisdorf - Borussia Mönchengladbach
3:3
1:0
Borussia Mönchengladbach – Rhenania Köln
Rhenania Köln - Borussia Mönchengladbach
0:2
0:1
Borussia Mönchengladbach – SC M.-gladbach
SC M.-gladbach - Borussia Mönchengladbach
6:1
1:2
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Alemannia Aachen
Mülheimer SV 06
Kölner SC 1899
Rheydter SpV
Rhenania Köln
SV Baesweiler 09
Sp.
22
22
22
22
22
22
g
15
13
11
11
11
9
u
2
2
5
4
3
6
v
5
7
6
7
8
7
Tore
76:32
63:38
41:44
44:27
40:40
47:47
Pkt.
32:12
28:16
27:17
26:18
25:19
24:20
7.
8.
9.
10.
11.
12.
TuRa Bonn
Borussia Mönchengladbach
SSV Vingst 05
Dürener SC 03
SSV Troisdorf 05
SC Mönchengladbach
22
22
22
22
22
22
10
8
7
6
4
2
3
6
5
6
5
3
9
8
10
10
13
17
42:47
45:36
40:49
42:61
29:59
27:56
23:21
22:22
19:25
18:26
13:31
7:37
1. Bezirksklasse Rheinland, Gruppe 1 (2. Liga)
Tabelle
Sp. g
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
u
v
Tore
Pkt.
Schwarz-Weiß Köln
Germania Mülheim
SpVgg Frechen 20
Preußen Dellbrück
VfJ Kalk
VfB 05 Köln
SV Deutz 05
Germania Zündorf
SV 04 Leverkusen
VfL Poll
Jahn Küppersteg
Germania Düren
1. Bezirksklasse Rheinland, Gruppe 2 (2. Liga)
Tabelle
Sp. g
1.
2.
3.
4.
Victoria Köln
Phönix Köln
VfB Langenfeld
Köln 1865
u
v
Tore
Pkt.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
SV 09 Bergisch Gladbach
Bayenthaler SpV
Viktoria Hermülheim
SC Nippes 10
Union 05 Köln
BV 01 Opladen
CfB Niehl
VfJ Düren
Brühler SV 06
1. Bezirksklasse Rheinland, Gruppe 3 (2. Liga)
Tabelle
1. (Auf)
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Aachener SC
Aachener FV
Grün-Weiß Eschweiler
Kreuzauer SC
TuS Eilendorf
Alemannia Lendersdorf
Preußen Hastenrath
Bedburger FV
Adler Büsbach
SuS Herzogenrath
SC Ederen
Sp.
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
g
11
11
9
8
8
8
7
8
6
7
5
u
5
4
6
6
2
2
4
2
5
2
6
v
4
5
5
6
10
10
9
10
9
11
9
Tore
47:18
48:28
42:30
32:35
36:38
32:41
31:39
27:29
36:49
45:50
36:44
Pkt.
27:13
26:14
24:16
22.18
18:22
18:22
18:22
18:22
17:23
16:24
16:24
1. Bezirksklasse Rheinland, Gruppe 4 (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
Viktoria Kellersberg
Alemannia Mariadorf
Stolberger SV
Sp.
22
22
22
g
15
16
12
u
7
2
2
v
0
4
8
Tore
56:16
75:31
69:45
Pkt.
37:7
34:10
26:18
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Alsdorfer SVgg
DJK FV Haaren
TuS Langerwehe
Kohlscheider BC
SC Merzenich
Rhenania Eschweiler
VfB 08 Aachen
Gürzenicher FC
VfR Würselen
22
22
22
22
22
22
22
22
22
11
10
8
7
6
8
7
2
0
3
5
3
4
6
1
3
5
0
8
7
11
11
10
13
12
15
0
46:44
39:39
46:48
36:47
30:54
43:45
31:54
28:61
0:0
25:19
25:19
19:25
18:26
18:26
17:27
17:27
9:35
0:44
1. Bezirksklasse Rheinland, Gruppe 5 (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
SV 06 Beuel
Siegburger SV 04
Viktoria Hennef
TSV Wolsdorf
Godesberger BV 09
SV Wesseling
TuS 07 Oberlar
1. FC Spich
FV Godesberg 08
VfL Siegburg
Bonner BC 08
Sp.
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
20
g
14
13
9
10
10
7
7
7
6
5
4
u
3
5
5
2
1
5
3
2
3
4
3
v
3
2
6
8
9
8
10
11
11
11
13
Tore
64:29
62:27
51:46
52:42
34:43
41:47
37:51
37:45
47:54
31:45
39:66
Pkt.
31:9
31:9
23:17
22:18
21:19
19:21
17:23
16:24
15:25
14:26
11:29
Entscheidungsspiel um den 1. Platz
In Köln, Amsterdamer Straße
SV 06 Beuel – Siegburger SV 04
3:1
1. Bezirksklasse Rheinland, Gruppe 6 (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
Eintracht Mönchengladbach
Schwarz-Weiß Giesenkirchen
SV Dohr
Germania Viersen
VfB Hochneukirch
SpV Wickrath
Germania Geistenbeck
SV Waldhausen
Mönchengladbacher SV
SV Rheydt
Union Rheydt
SV Rheindahlen
Preußen Mönchengladbach
Sp.
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
G
18
14
11
11
9
10
9
11
10
9
7
8
3
u
2
3
5
4
7
3
5
1
2
4
7
4
5
v
4
7
8
9
8
11
10
12
12
11
10
12
16
Tore
79:45
53:33
54:42
64:54
59:65
59:49
47:41
45:53
59:53
46:50
40:51
38:55
34:77
Pkt.
38:10
31:17
27:21
26:22
25:23
23:25
23:25
23:25
22:26
22:26
21:27
20:28
11:37
Gau Köln
2. Bezirksklasse Köln, Gruppe 1 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
TSV Rodenkirchen
SuS Nippes 12
Sportfreunde Köln
Kölner BV 07
TSV Manfort
SV Dormagen
FC Zons
SC Hitdorf
SpVgg Flittard
Post SV Köln
Reichsbahn SV Köln
Wacker Richrath
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
19
13
13
11
11
9
10
8
7
6
6
5
u
3
3
1
4
1
3
11
4
2
3
3
2
v
0
6
8
7
10
10
11
10
13
13
13
15
Tore
90:24
60:47
67:52
55:34
52:53
46:45
48:53
50:63
37:52
31:53
40:64
43:76
Pkt.
41:3
29:15
27:17
26:18
23:21
21:23
21:23
20:24
16:28
15:29
15:29
12:32
2. Bezirksklasse Köln, Gruppe 2 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
VfL Gronau
Kölner FV 1902
TSV Urbach
TSV Zollstock
VfB 05 Köln
SuS Knapsack
BC Hürth
SC Porz
Alemannia Köln
FV Ehrenfeld
SV Godesberg
Bensberger FV
Marienburger SC
Sp.
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
g
16
15
13
14
12
12
7
9
8
6
7
7
5
u
3
3
7
4
3
2
9
4
3
6
3
1
2
v
5
6
4
6
9
10
8
11
13
12
14
16
17
Tore
60:35
77:41
54:46
90:45
56:63
57:48
38:45
52:40
51:72
42:57
52:67
56:77
31:80
Pkt.
35:13
33:15
33:15
32:16
27:21
26:22
23:25
22.26
19:29
18:30
17:31
15:33
12:36
2. Bezirksklasse Köln, Gruppe 3 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
SC Fortunagrube
SV Weiden
SC Balkhausen
VfB Brüggen
BC Quadrath
SC Grefrath
BC Efferen
FC Esch
SV Horrem
Rot-Weiß Berrendorf
Viktoria Manheim
FC Elsdorf
Sp.
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
22
g
11
12
11
12
11
10
8
8
6
6
4
2
u
8
5
6
4
4
5
6
4
7
5
5
2
v
3
5
5
6
7
7
8
10
9
11
13
18
Tore
59:43
56:36
47:30
48:33
47:32
45:43
60:38
53:45
41:47
30:55
32:64
23:75
Pkt.
30:14
29:15
28:16
28:16
26:18
25:19
22:22
20:24
19:25
17:27
13:31
6:38
Gau Siegburg
2. Bezirksklasse Siegburg (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
SV Eitorf 09
SV Lohmar
Preuß. Schwarz Rheindorf
Mondorfer SV
SV Höhe
SV Menden
Hertha Rheidt
SV Ennert-Küdinghoven
VfR Hangelar
Sp.
16
16
16
16
16
16
16
16
16
g
12
9
8
7
6
6
6
4
3
u
2
5
3
2
3
2
1
1
3
v
2
2
5
7
7
8
9
11
10
Tore
49:19
48:23
34:34
33:41
43:43
35:38
33:32
22:39
37:65
Pkt.
26:6
23:9
19:13
16:16
15:17
14:18
13:19
9:23
9:23
Gau Bonn
2. Bezirksklasse Bonn, Gruppe 1 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
TV Rheindorf
Preußen Duisdorf
FV Honnef
SV Lannesdorf
TuS Buisdorf
Oberkasseler FV
FV Dransdorf
VfR Siegburg
Sp.
16
16
16
16
16
16
16
16
g
11
9
6
7
6
6
4
3
u
3
3
6
2
4
2
4
5
v
2
4
4
7
6
8
8
8
Tore
41:24
39:31
32:27
40:50
33:34
29:35
27:27
31:27
Pkt.
25:7
21:11
18:14
16:16
16:16
14:18
12:20
11:21
9.
Nordstern Bonn
16
5
1
10 28:54
11:21
2. Bezirksklasse Bonn, Gruppe 2 (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
FV Endenich
Hertha Bonn
Bonner SV
Sportfreunde Sieglar
SV Mehlem
VfR Bonn
Post SV Bonn
Alemannia Brenig
SSV Plittersdorf
Sp.
16
16
16
16
16
16
16
16
16
g
11
11
10
9
8
5
4
4
1
u
3
1
2
1
0
4
5
1
1
v
2
4
4
6
8
7
7
11
14
Tore
58:30
65:26
40:41
40:39
34:37
50:48
26:39
40:67
20:55
Pkt.
25:7
23:9
22:10
19:13
16:16
14:18
13:19
9:23
3:29
Gau Mönchengladbach
2. Bezirksklasse Mönchengladbach, Gruppe 1 (3.
Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Viktoria Mennrath
TuS Borussia Dahl
SC Erkelenz
Sportfreunde Neuwerk
Sportfreunde Mönchengladbach
1. FC Windberg
SC Wegberg
SV Klinkum
VfB Korschenbroich
Sp
16
16
16
16
16
16
16
16
16
g
13
11
8
5
4
5
3
4
2
u
3
0
3
7
6
4
4
2
5
v
0
5
5
4
6
7
9
10
9
Tore
50:19
39:32
32:18
23:21
36:35
27:32
32:43
25:51
24:37
Pkt.
29:3
22:10
19:13
17:15
14:18
14:18
10:22
10:22
9:23
2. Bezirksklasse Mönchengladbach, Gruppe „ (3.
Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SV Otzenrath
SV Gierath
SpVgg Neurath
FC Neuenhausen
FC Noithausen
Viktoria Jüchen
SC Kapellen-Erft
FC Orken
BV Wewelinghoven
TuS Grevenbroich
Sp
18
18
18
17
18
17
18
18
18
18
g
13
11
7
8
7
5
5
7
6
5
u
3
1
5
2
4
5
5
1
2
2
v
2
6
6
7
7
7
8
10
12
11
Tore
58:20
49:38
44:41
39:39
45:43
37:47
38:42
35:47
36:50
33:45
Pkt.
29:7
23:13
19:17
18:16
18:18
15:19
15:21
15:21
14:22
12:24
Bezirksliga Mittelrhein (1. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Fortuna Kottenheim
SpVgg Andernach
VfR Limburg
TuS Mayen
SC 07 Bad Neuenahr
FV Engers
Rheinland Mayen
SC Koblenz
FV Neuendorf
SV Elz
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
13
13
8
6
4
6
6
7
6
3
U
3
2
2
5
9
5
4
2
2
2
v
2
3
8
7
5
7
8
9
10
13
Tore
56:24
49:30
37:40
42:40
32:31
51:52
37:45
36:50
44:38
17:51
Pkt.
29:7
28:8
18:18
17:19
17:19
17:19
16:20
16:20
14:22
8:28
Gau IV (Ruhr)
Endspiel um die Ruhr-Meisterschaft
Hinspiel
12. März 1933 in Gelsenkirchen
FC Schalke 04 - SV Höntrop
5:3
Rückspiel
19. März in Wattenscheid
SV Höntrop - FC Schalke 04
0:0 abgebrochen (Regen)
Wiederholungsspiel
21. März 1933
FC Schalke 04 - SV Höntrop
3:2
Bezirksliga Ruhr, Gruppe 1 (1. Liga)
26. März 1933
TuS Bochum - Union Gelsenkirchen
3:1
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SV Höntrop
Schwarz-Weiß Essen
MBV Linden 05
Union Gelsenkirchen
BV Altenessen
TuS Bochum
SV Castrop
Germania Herne
STV Werne
TuS Essen-West
Sp
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
14
12
9
9
7
6
7
5
4
2
u
2
4
3
2
3
4
2
5
4
1
v
2
2
6
7
8
8
9
8
10
15
Tore
59:22
50:19
46:32
42:29
38:42
36:38
43:46
29:37
30:61
24:71
Bezirksliga Ruhr, Gruppe 2 (1. Liga)
1. Spieltag
28. August 1932
Westfalie Herne - FC Schalke 04
4:2
2. Spieltag
4. September 1932
FC Schalke 04 - SG Gladbeck
4:1
3. Spieltag
11. September 1932
VfL Hörde - FC Schalke 04
4. Spieltag
5:0
Pkt.
30:6
28:8
21:15
20:16
17:19
16:20
16:20
15:21
12:24
5:31
25. September 1932
SV Rotthausen - FC Schalke 04
5:2
5. Spieltag
2. Oktober 1932
FC Schalke 04 - Essener SV
4:1
6. Spieltag
8. Oktober 1932
FC Schalke 04 - StV Horst
4:0
7. Spieltag
16. Oktober 1932
Preußen Bochum - FC Schalke 04
3:0
8. Spieltag
23. Oktober 1932
Sportfreunde Essen - FC Schalke 04
2:2
9. Spieltag
6. November 1932
FC Schalke 04 - Germania Bochum
6:1
10. Spieltag
27. November 1932
Essener SV - FC Schalke 04
3:1
11. Spieltag
11. Dezember 1932
FC Schalke 04 - VfL Hörde
1:2 gesichertes Ergebnis
12. Spieltag
18. Dezember 1932
FC Schalke 04 - STV Horst
5:2
13. Spieltag
8. Januar 1933
FC Schalke 04 - SG Gladbeck
4:1
14. Spieltag
15. Januar 1933
FC Schalke 04 - Westfalia Herne
1:0
15. Spieltag
29. Januar 1933
FC Schalke 04 - Sportfreunde Essen
6:0
16. Spieltag
12. Februar 1933
FC Schalke 04 - SV Rotthausen
5:1
17. Spieltag
19. Februar 1933
Germania Bochum - FC Schalke 04
2:3
18. Spieltag
26. Februar 1933
FC Schalke 04 - Preußen Bochum
19. März 1933
Germania Bochum - SV Rotthausen
5:0
2:1 abgebrochen (Regen)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FC Schalke 04
Germania Bochum
SV Rotthausen
Sportfreunde Essen
Westfalia Herne
VfL Hörde
STV Horst-Emscher
SG Gladbeck
Preußen Bochum
Essener SV
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
14
9
8
8
6
6
7
4
2
u
1
2
3
3
2
4
4
1
1
1
v
2
2
6
7
8
8
8
10
13
15
Tore
69:20
64:29
41:35
46:40
38:29
32:39
44:53
21:41
22:57
23:56
Pkt.
31:5
30:6
21:15
19:17
18:18
16:20
16:20
15:21
9:27
5:31
1. Bezirksklasse Ruhr, Gruppe Dortmund (2.
Liga)
Tabelle
Sp. g
1.
2.
Borussia Dortmund
u
v
Tore
Pkt.
1. Bezirksklasse Ruhr, Gruppe Essen (2. Liga)
Tabelle
Sp. g
u
v
Tore
Pkt.
Rot-Weiss Essen
1. Bezirksklasse Gelsenkirchen (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
Erler SV 08
SC Gelsenkirchen 07
Eickeler TB
SpVgg Röhlinghausen
Union Günnigfeld
VfB Gelsenkirchen
SC Hassel
SV Hüllen
VfL Resse
BV Buer 07
Preußen Werne
SV Heßler 06
SuS Schalke 96
Sp
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
24
g
17
15
13
13
9
9
9
8
9
7
8
7
1
u
3
5
5
3
6
6
5
5
3
7
4
7
3
v
4
4
6
8
9
9
10
11
12
10
12
10
20
Tore
76:33
57:34
54:35
55:41
36:41
41:48
47:46
50:50
37:45
36:57
45:53
50:56
28:73
Pkt.
37:11
35:13
31:17
29:19
24:24
24:24
23:25
21:27
21:27
21:27
20:28
17:27
5:43
12. dem SV Heßler wurden am Ende 4 Punkte abgezogen
2. Bezirksklasse Gelsenkirchen, Gruppe Buer (3.
Liga)
Tabelle
Sp
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
g
u
v
Tore
Pkt.
Westfalia Buer
SuS Beckhausen
SVgg Erle
Hansa Scholven
Viktoria Westerholt
Sportfreunde Gladbeck
Schwarz-Blau Gladbeck
SuS Hervest-Dorsten
BV Holsterhausen Dorsten
VfJ Gelsenkirchen
Westfalia Schalke
TG Dahlhausen
2. Bezirksklasse (Gelsenkirchen-WattenscheidWanne) (3. Liga)
1. Spieltag
11. September 1932
BV Wattenscheid 09 - Rot-Weiß Leithe
abgebrochen
2. Spieltag
18. September 1932
CfR Rotthausen - BV Wattenscheid 09
3:3
3. Spieltag
25. September 1932
BV Wattenscheid 09 - Sportfreunde Wattenscheid-Ost
1:1
16. Oktober 1932
SV 19 Wattenscheid - BV Wattenscheid 09
1:0
27. November 1932
BV Wattenscheid 09 - Rot-Weiß Leithe
0:2
15. Januar 1933
Rot-Weiß Leithe - BV Wattenscheid 09
0:1
22. Januar 1933
BV Wattenscheid 09 - CfR Rotthausen
2:1 (2:1)
19. Februar 1933
BV Wattenscheid 09 - SV Wattenscheid-Ost
2:0
23. April 1933
BV 12 Gelsenkirchen - BV Wattenscheid 09
2:2 (1:1)
Tabelle
-
BV Wattenscheid 09
Rot-Weiß Leithe
Sportfreunde Wattenscheid-Ost
BV 12 Gelsenkirchen
CfR Rotthausen
SV 19 Wattenscheid
Sp.
22
Pkt.
26:18
insgesamt 11 Mannschaften
Gau V (Südwestfalen)
Bezirksliga Südwestfalen (1. Liga)
2. September 1932
SpVgg Wetter - SC Brachbach
SC Lichtenplatz - SuS Hüsten
Jahn Werdohl - Sportfreunde Siegen
SC Hagen - Milspe
27. November 1932
VfB Weidenau - SC Hagen
SpVgg Wetter - SC Lichtenplatz
Milspe 11 - SuS Hüsten
Germania Mudersbach - SC Brachbach
2:2
0:2
1:0
2:6
4:2
2:1
1:2
3:4
4. Dezember 1932
Sportfreunde Siegen - SC Lichtenplatz
Jahn Werdohl - SpVgg Wetter
4:1
8. Januar 1933
SuS Hüsten - SC Brachbach
Germania Mudersbach - Sportfreunde Siegen
SpVgg Wetter - Milspe 11
2:0
SC Lichtenplatz - VfB Weidenau
4:1
15. Januar 1932
SC Hagen - SuS Hüsten
Jahn Werdohl - VfB Weidenau
SC Brachbach - SC Lichtenplatz
Milspe 11 - Sportfreunde Siegen
SpVgg Wetter - Germania Mudersbach
29. Januar 1933
VfB Weidenau - SC Brachbach
Sportfreunde Siegen - SuS Hüsten
SC Hagen - SpVgg Wetter
Milspe 11 - Jahn Werdohl
12. Februar 1933
Sportfreunde Siegen - SpVgg Wetter
VfB Weidenau - Milspe 11
Germania Mudersbach - SC Lichtenplatz
Jahn Werdohl - SuS Hüsten
10:0
2:1
0:2
1:0
2:1
3:3
5:3
2:3
2:2
1:2
4:2
1:0
10:2
6:3
2:4
26. Februar 1933
Milspe 11 - SC Hagen
SC Brachbach - SpVgg Wetter
Jahn Werdohl - Germania Mudersbach
6:3
10:1
0:3
19. März 1933
VfB Weidenau - SuS Hüsten
2:3
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SuS Hüsten 09
SC Lichtenplatz
SV Milspe
Sportfreunde Siegen
VfB Weidenau
SC 09 Brachbach
SVgg Wetter
Hagener SC
Jahn Werdohl
Germania Mudersbach
Sp.
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
g
15
9
9
9
8
7
6
6
5
5
u
2
2
2
2
2
2
3
2
3
2
v
1
7
7
7
8
9
9
10
10
11
Tore
70:21
54:39
59:56
40:42
54:35
41:45
37:59
40:62
32:48
45:65
Pkt.
32:4
20:16
20:16
20:16
18:18
16:20
15:21
14:22
13:23
12:24
Gau Hagen
1. Bezirksklasse Südwestfalen, Gau Hagen,
Gruppe Lenne (2. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
Sportfreunde Lüdenscheid
SV Hemer
TuS Neuenrade
BSV Iserlohn
SpVgg Plettenberg
Sp.
18
18
18
18
18
g
8
8
8
8
8
u
5
4
4
4
3
v
5
6
6
6
7
Tore
42:33
34:25
40:33
35:32
51:33
Pkt.
21:15
20:16
20:16
20:16
19:17
6.
7.
8.
9.
10.
ASSV Letmathe
SV Eiringhausen
SC 08 Westig
RSV Lüdenscheid-Höh
VfB Altena
18
18
18
18
18
7
7
7
6
4
5
5
3
2
3
6
6
8
10
11
36:33
31:30
28:47
27:39
23:42
19:17
19:17
17:19
14:22
11:25
Gau Siegen
1. Bezirksklasse Südwestfalen, Gau Siegen (2.
Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
BC Siegen 07
FC Eiserfeld
SV Langenau 08
VfL Klafeld-Geisweid
VfR Siegen
SpVgg Olpe
Eintracht Siegen
TuS Kaan-Marienborn
Sp.
14
14
14
14
14
14
14
14
g
11
8
7
5
4
4
5
2
u
1
2
1
5
5
3
1
2
v
2
4
6
4
5
7
8
10
Tore
56:14
30:29
36:26
31:26
25:20
21:37
21:39
26:48
Pkt.
23:5
18:10
15:13
15:13
13:15
11:17
11:17
6:22
Gau Betzdorf
1. Bezirksklasse Südwestfalen, Gau Betzdorf (2.
Liga)
Tabelle
Sp. g
u
v
Tore
Pkt.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
SV Altenseelbach
VfJ Betzdorf 06
SuS Niederschelden
Sportfreunde Hamm
SpVg Hurst-Rosbach
Adler Niederfischbach
Sportfreunde Daaden
VfB Wissen
14
14
14
14
14
14
14
14
11
8
8
6
5
3
5
2
1
2
1
1
3
4
0
5
2
4
5
7
6
7
9
7
62:23
56:34
34:35
25:31
27:33
20:36
22:36
23:35
23:5
18:10
17:11
13:15
13:15
10:18
10:18
9:19
2. Bezirksklasse Südwestfalen, Gau Betzdorf,
Gruppe Ost (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
SG Herdorf
Freusdorf
Neunkirchen
Elbtaler
Wahlbach
Borussia Kirchen
Burbach
Weitefeld
Wehbach
Sp. g
16
16
16
16
16
16
16
16
16
u
v
Tore
Pkt.
32:0
22:10
19:13
18:14
15:17
11:21
10:22
9:23
6:26
2. Bezirksklasse Südwestfalen, Gau Betzdorf,
Gruppe West (3. Liga)
Tabelle
1.
2.
3.
Germania Dattenfeld
SV Morsbach
SV Schladern
Sp.
16
16
16
g
10
9
9
u
2
2
1
v
4
5
6
Tore
22:10
20:12
19:13
Pkt.
44:33
41:27
42:32
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Niederersbach
TSV Altenkirchen
Schönstein
SV Schönenbach
TSV Dreisel
Oettershagen b.W.
16
16
16
16
16
16
8
6
6
5
5
2
2
4
3
5
4
1
6
6
7
6
7
13
18:14
16:16
15:17
15:17
14:18
5:27
31:30
25:27
43:41
23:24
28:32
24:54
1. Gaulklasse Betzdorf, Gruppe Ost (4. Liga)
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Salchendorf 52
Struhütten
Nieder-Dreisbach
Scheunfeld
Derschen
Walmenroth
Gelsbach
Sp.
12
12
12
12
12
12
12
Pkt
24:0
19:5
13:11
10:14
7:17
6:18
5:19
1. Gauklasse Betzdorf, Gruppe West (4. Liga)
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Honigessen
Oettershagen b.R.
Opperzau
Imhausen
Etzbach
Alermsbach
Steimelhagen
Sp.
12
12
12
12
12
12
Pkt
20:4
17:7
16:8
15:9
7:17
5:19
12
4:20
2. Gauklasse Betzdorf, Gruppe Daadetal (5. Liga)
1.
2.
3.
4.
5.
RT u SpV Betzdorf
Friedewald
Gebhardtshain
Tüschenbach
Elkenroth
Sp.
8
8
8
8
Pkt.
13:3
13:3
8:8
8
4:12
2:14
2. Gauklasse Betzdorf, Gruppe Siegtal (5. Liga)
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Sp.
Breitscheid
14
Kohlberg-Ueberholz
Bruchertseifen
14
Brückhofe
14
Bitzen
14
Weißenbrüchen
14
Eichelhardt
14
Helmerath
14
Pkt.
23:5
14
19:9
17:11
16:12
13:15
12:16
6:22
6:22
2. Gauklasse Betzdorf, Gruppe Westerwald (5.
Liga)
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Wegenbusch
Hasselbach
Busenhausen
Reiferscheid
Gieleroth
Birnbach
Rimbach
Lautzert
Sp.
14
14
13
13
14
14
14
Pkt.
25:3
24:4
14
15:13
14:12
12:14
12:16
2:26
1:27
Gau VI (Hessen-Hannover)
Bezirksliga Hessen-Hannover (1. Liga)
11. Dezember 1933
1. SC Göttingen 05 - SV 06 Kassel
4:3 (3:1)
8. Januar 1933
1. SC Göttingen 05 - SC Kassel 03
3:1 (2:0)
15. Januar 1933
Kurhessen Kassel - 1. SC Göttingen 05 4:0 (1:0)
29. Januar 1933
Kurhessen Marburg - 1. SC Göttingen 05
3:0 (2:0)
11. Februar 1933
1. SC Göttingen 05 - Borussia Fulda
1:5 (1:3)
19. März 1933
1. SC Göttingen 05 - Hessen Hersfeld 3:1 (2:0)
Kurhessen Kasel - SC Kassel 03
26. März 1933
TuRa Kassel - 1. SC Göttingen 05
Hessen Hersfeld - SV Kassel
4:1
Hermannia Kassel - Germania Marburg 6:1
Borussia Fulda - Kurhesssen Marburg 7:1
9. April 1933
Hermannia Kassel - 1. SC Göttingen 05 2:3
SV Kassel - TuRa Kassel
2:1
Kurhessen Kassel - Kurhessen Marburg
23. April 1933
1. SC Göttingen 05 - Germania Marburg
SV Kassel - Hermannia Kassel
4:2
1:0
7:0
Marburg tritt nicht an
Tabelle
Sp. g
1.
Borussia Fulda
1.
-
Borussia Fulda
1. SC Göttingen 05
Germania Marburg
Hermannia Kassel
TuRa Kassel
Hessen Hersfeld
Kurhessen Marburg
Kurhessen Kassel
SC Kassel 03
SpV Kassel 06
u
v
Tore
Pkt.
Kreis Gießen
B-Klasse Gießen
Teutonia Steinberg
Gau VII (Westfalen)
Endspiele um die Westfalen-Meisterschaft
Hinspiel
Arminia Bielefeld - Spvgg Herten
2:2
Rückspiel
SpVgg Herten - Arminia Bielefeld.
2:2
Entscheidungsspiel
in Münster
SpVgg Herten - Arminia Bielefeld
4:2
Gauliga Westfalen, Gruppe Ost (1. Liga)
19. März 1933
Westfalia Ahlen - Arminia Bielfeld
VfB Bielefeld - Hammer SV
VfJ Paderborn - Union Herford
6:3
2:2
0:0
26. März 1933
VfB Bielefeld - Teutonia Lippstadt
1:0
9. April 1933
SV Bielefeld - SV Unna
kampflos für Bielefeld
23. April 1933
Arminia Bielefeld - Teutonia Lippstadt
2:1
Tabelle
1.
2.
3.
4.
5.
Arminia Bielefeld
VfB Bielefeld
SuS Ahlen
Hammer SV
VfJ Paderborn
Sp.
18
18
18
18
18
Pkt.
28:8
26:10
23:13
19:17
17:19
Tore
55:22
48:26
43:35
48:46
40:41
6.
7.
8.
9.
10.
Teutonia Lippstadt
SV Unna
SV Bielefeld
Union Herford
Westfalia Ahlen
18
18
18
18
18
16:20
16:20
15:21
14:22
6:30
29:29
36:40
26:39
31:49
26:55
Gauliga Westfalen, Gruppe West (1. Liga)
26. März 1933
VfL Osnabrück - Borussia Rhein
1:2
9. April 1933
VfL Osnabrück - Viktoria Recklinghausen
Union Recklinghausen - Borussia Rheine
FC Gronau - SuS Recklinghausen
3:7
2:2
verlegt
23. April 1933
VfL Osnabrück - SC Münster
FC Gronau - SuS Recklinghausen
1:1 (0:0)
0:7
VfL Osnabrück - SpVg Herten
SpVg Herten - VfL Osnabrück
0:3
3:2
VfL Osnabrück - Preußen Münster
Preußen Münster - VfL Osnabrück
0:2
4:0
VfL Osnabrück - SuS Recklinghausen 0:3
SuS Recklinghausen - VfL Osnabrück 2:1
Victoria Recklinghausen - VfL Osnabrück
3:1
VfL Osnabrück - Westfalia Scherlebeck
Westfalia Scherlebeck - VfL Osnabrück
3:3
5:3
VfL Osnabrück - Union Recklinghausen
Union Recklinghausen - VfL Osnabrück
3:2
4:0
VfL Osnabrück - SC Münster 08
SC Münster 08 - VfL Osnabrück
0:0
4:0
Borussia Rheine - VfL Osnabrück
1:3
VfL Osnabrück - FC Gronau
FC Gronau - VfL Osnabrück
2:0
0:1
Tabelle
Sp.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
SpVgg Herten
Preußen Münster
SuS Recklinghausen
Victoria Recklinghausen
Westfalia Scherlebeck
Union Recklinghausen
SC Münster 08
Borussia Rheine
VfL Osnabrück
FC Gronau
18
18
18
18
18
18
18
18
Pkt.
Tore
18
25:11
55:25
23:13
40:21
18
23:13
32:19
22:14
42:24
21:15
46:23
20:16
30:20
18:18
32:36
14:22
35:45
10:26
23:48
4:32
3:56
Gau VIII (Mittelrhein)
1. Bezirksklasse Mittelrhein (1. Liga)
19. März 1933
Rheinland Mayen - VfR Limburg
4:2
26. März 1933
FV Engers - SC Koblenz
FV Neuendorf - SV Elz
SpVgg Andernach - VfR Limburg
7:3
5:0
4:2
9. April 1933
SC Koblenz 1900 - SC Neuenahr
FV Engers - FV Neuendorf
2:3
2:1
1.
-
Fortuna Kottenheim
SC Koblenz 1900/02
SC Neuenahr
-
FV Engers
FV Neuendorf
Rheinland Mayen
VfR Limburg
SV Elz
SpVgg Andernach
Pokalwettbewerbe
Gau I (Bergisch-Mark)
Endrunde
Vorschlußrunde
19. März 1933
VfL Benrath - Fortuna Düsseldorf
SV Ratingen 04 - Wersten 04
Endspiel
26. März 1933
SV Ratingen -VfL Benrath
4:2
4:2
2:3 n. Verlg.
Gau II (Niederrhein)
Endspiel
19. März 1933
FV Duisburg 08 - VfB Alsum
2:0 abgebr.
Wiederholungsspiel
26. März 1933
FV Duisburg 08 - VfB Alsum
5:3
Gau III (Rheinland)
Kreispokal Aachen 1932 / 33
1. Runde
Alemannia Aachen - Sparta Würselen
6:2
2. Runde
SC Kreuzau 05 - Alemannia Aachen
0:2
3. Runde
Alemannia Aachen - SC Düren 03
4:3
4. Runde
Alemannia Aachen - Adler Büsbach
3:1
Endrunde
1. Runde
Schwarz-Weiß Bickendorf - Alemannia Aachen
Sieger:
Gau IV (Ruhr)
Endrunde
Vorschlußrunde
19. März 1933
Rheydter SV
3:2
Schwarz-Weiß Essen - Germania Herne
7:2
Endspiel
26. März 1933
BV Stoppenberg - Schwarz-Weiß Essen
0:2
Gau V (Südwestfalen)
4. Dezember 1932
Meschede - SuS Hüsten
1:3
Neheim - Hemer
1:1 n. Verlg, Los für Neheim
RSV Hagen - Hagen 11
1:0
Milspe 11 - Harkorten
6:4
Plettenberg - Schwerte
5:2
Klafeld - BC Siegen
2:3
Olpe - Schwarz-Rot Struthütten
1:0
SC Brachbach - Germania Mudersbach 3:2
22. Januar 1933
Milspe 11 - SC Brachbach
SuS Hüsten - Plettenberg
5. Februar 1933
SC Brachbach - SuS Hüsten
Gau VI (Hessen-Hannover)
Pokalsieger: SpVg 07 Göttingen
Gau VII (Westfalen)
2:3
4:2
2:5 (0:4)
Westfalen-Pokal
1. Runde auf Bezirksebene
6. Oktober 1932
VfB Bielefeld - Armninia Bielefeld
3:4 n. Verlg.
2. Runde auf Bezirksebene
13. Oktober 1932
Westfalia Brackwede - Arminia Bielfeld
1:2
3. Runde auf Bezirksebene
4. November 1932
Armnia Bielefeld - SV Fichte Bielefeld
7:2
4. Runde auf Bezirksebene
8. Dezember 1932
Borussia Rheine - Arminia Bielefeld
2:1
Endspiel
SC Münster 08 - Viktoria Recklinghausen
1:4
Gau VIII (Mittelrhein)
Pokalsieger: FV Neuendorf
Mannschaftskader
Alemannia Aachen
Spiele
Reinhold Münzenberg
Heiner Stephan
Tore
Karl Zolper (TR)
Schwarz-Weiß Essen
Spiele
Tore
Spiele
Tore
Eduard Czaika
Franz Horn
Josef Hullisch
Eduardt Hundt
Otto Kleinheinz
Heinrich Kreß
Hans Lohrscheid
Meiser (TW)
Karl Menz
Georg Müller (TW)
Willi Multhaup
Ernst Poertgen
FC Schalke 04
Hans Bornemann
Ernst Kuzorra
Hermann Mellage (TW)
Hermann Nattkämper
Hans Rosen
Emil Rothardt
Fritz Szepan
Otto Tibulski
Valentin
J. Wohlgemuth
Ferdinand Zajons
Heinz Otto (TR)
Mannschaftskader
MSV Hindenburg Allenstein
Bieber
Ewald
Paul Glowka (TW)
Gustav Kaminski
Paul Kieselnicki
Ernst Kopitzki [II]
Walter Kopitzki [I]
Hans Majewski
Meyer
Putzka
Uhlich
BV 06 Altenessen
Johann Kraska
Altonaer FC 93
Hartwig Clasen
1. FC Bayreuth
Georg Lauterbach
VfL Benrath
Walter Besgen
Hubert Braun
Theo Bünger
Otto Hoffmann [II]
Karl Hohmann
Richard Hotze
Otto Köhler
Hubert Leonhard
Hermann Pehl [I]
Josef Rasselnberg
Heinrich Stoffels [II]
Willi Wildhagen (TW)
SSV Beuthen 09
Alfred Beimel
Arthur Geisler
Heinrich Koeptz
Georg Kokott
Franz Kurpannek [II]
Johannes Kurpannek [I] (TW)
Paul Malik [I]
Richard Malik [II]
Otto Motzek
Johann Nowak
Hubert Pogoda
Max Przybilla
Hans Wratzlawek
Arminia Bielefeld
Frantisek Zoubec (TR)
Union Böckingen
Fredrich Graf
VfB Bottrop
Josef Kretschmann (ST)
Germania Brötzingen
Theodor Burkhardt
VfR Bürstadt
Bausch
BuEV Danzig
Gerhard Piper (TW)
Preußen Danzig
Paul Matthies
Rebelewski
Guts Muts Dresden
Martin Reißmann
Duisburger SpV
Wilhelm Straßburger
TSV 99 Duisburg
Willy Busch
Fortuna Düsseldorf
Ernst Albrecht
Jakob Bender
Paul Bornefeld
Theo Breuer
Georg Hochgesang
Paul Janes
Stanislaus Kobierski
Paul Mehl
Willi Pesch (TW)
Kurt Trautwein
Willi Wigold
Hubert Wolters
Ernst Zwolankowski
Heinz Körner (TR)
Eimsbütteler TV
Herbert Panse
Otto Rohwedder
Eintracht Frankfurt
Walter Dietrich
Karl Ehmer
Bruno Goldammer
Gorth
Rudolf Gramlich
Hemmerich [I]
Bernhard Leis
Willi Lindner
Hugo Mantel
August Möbs
Ludwig Schmitt (TW)
Franz Schütz
Hans Stubb
Willi Tiefel
Theodor Trumpler
Paul Oßwald (TR)
FSV Frankfurt
Karl Heldmann
Christian Hensel
Franz Knapp
Georg Knöpfle
Josef May
Willi May
Michael Nadler
Karl Sadtler
Fritz Schlagbauer
Hans Wolf (TW)
Heinrich Wühler
Wacker Halle
Hans Schlag
Alfred Schulz
SpVgg St. Georg Hamburg
Hermann Kath (TW)
Hamburger SV
Spiele
Albert Beier
Wilhelm Blunck (TW)
Richard Dörfel [I]
Walter Gloede
Asbjörn Halvorsen
Arthur Koch
Carl-Heinz Mahlmann
Rudolf Noack
Karl Politz
Walter Risse
Karl Sveistrup
Arminia Hannover
Karl Amelung
Willi Fricke
Robert Lübitz
Tore
Edmund Malecki
Erich Meyer (TW)
Otto Meyer
Franz Radtke
Hans Schmalfeld
Otto Schulz
Robert Schulz
Werner Schulz
Karl Simoni (TW)
Vollmer
Eduard Wolpers
William Townley (TR)
Bayern Hof
Karl Panzer
Christian Brecheis (TR)
Ludwig Tretter (TR)
SV Hoyerswerda
Karl Joppich
Wenk
1. SV Jena
Thier
Heinz Werner
1. FC Kaiserslautern
Zängry
Karlsruher FV
Rafet Bekir
Lorenz Huber
Müller
Seubert
Stadtler (TW)
Wünsch
Phönix Karlsruhe
Eichstetter
Groß
Lorenzer
Mayer (TW)
Mohr
Kurhessen Kassel
Eberhard Melchior
Heinrich Trageser
Holstein Kiel
Johannes Ludwig
Oskar Ohm
Werner Widmayer
Prussia Samland Königsberg
Paul Bläsner
Faust (TW)
Willi Kurpat
Franz Milz
Hans Morr
Emil Norde
Friedrich Preugschat
Helmut Riemann
Fritz Ruchay
Helmut Weiß
Erwin Westphal
VfB Königsberg
Erich Bendig
Horst Lemke
Bruno Lingnau
Schröter
Kurt Winter
1. FC Langen
Rau
Sportfreunde Leipzig
Gentzsch
Körner
Herbert Lange [II]
SpVgg Leipzig
Grollmus
Wacker Leipzig
Heinz Carolin [II]
Krauß
Seyfarth
Phönix Ludwigshafen
R. Neumüller
VfR Mannheim
Karl Bleß
Kurt Langenbein
Pfisterer
Waldhof Mannheim
Hermann Brezing
Peter Haber
Josef Leist
Willi Pennig
Hans Rihm (TW)
Otto Siffling
Eugen Walz
Willi Walz
Fritz Weidinger
Hans Tauchert (TR)
FVgg Mombach
Köhler
FV Neuendorf
Lorisika
Schäfer
SSC Oels
Erich Steuer
VfB Pankow
Ernst Fleischer
Gerhard Nevi
Adolf Pappmann
1. FC Pforzheim
Erich Fischer
Alwin Merz
FK Pirmasens
Heinrich Hergert
Johannsen
Wagner
Plauener SuBC
Hans Warg
Jahn Regensburg
Eckl
Georg Eichhammer
Hans Jakob (TW)
FV Saarbrücken
Edmund Conen
Wilhelm Sold
1. FC Schweinfurt 05
Josef Brunnhuber
Hans Fuchs
Albin Kitzinger [II]
Oskar Kitzinger [I]
Ernst Lang
Hans Rosenbauer
Karl Rühr
Fritz Scheller
Christoph Schmitt
Josef Siedler [I]
Hans Teufel
VfB Speldorf
Fritz Buchloh (TW)
SV Steinach 08
Ernst Tzschach (TW)
Polizei SV Stettin
Naß
Stettiner SC
Frank
Fritz Gahren
Pöthkow (TW)
Ulrich Stähr
VfL Stettin
Giese
Fritz Manteuffel
Wacker Ströbitz
Reinhold Dommaschk
Stuttgarter Kickers
Karl Strauß
Fritz Kerr (TR)
VfB Stuttgart
Bausch
Otto Böckle
Heinrich Buck
Erwin Haaga
Hermann Hahn
Erich Koch
Werner Profröck
Franz Seibold
Hermann Vogelmann (TW)
Otto Vollmer
Eugen Weidener
Emil Fritz (TR)
Willi Rutz (TR)
Herunterladen
Explore flashcards