Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie-Diabetologie

Werbung
F
O
E
D
E
R
A
T I
0
M E
D
I
C
0
R
U
M
H
E
L
V
E
T
I
C
0
R
U
M
FMH
Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Federazione dei medici svizzeri
Fédération des médecins suisses
Swiss Medical Association
FACHARZT FÜR KINDER- UND JUGEND-MEDIZIN
Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie-Diabetologie
Fachspezifisches Zusatzblatt zum Evaluationsprotokoll
__________________________________________________________
Name, Vorname
Geburtsjahr
Weiterbildungsstätte
Anstellung vom
Bis zum
Neueste Kenntnisse der Physiologie und Pathophysiologie sowie eigene Erfahrungen in Klinik, Diagnostik und Therapie der Wachstums- und Entwicklungsstörungen, des Diabetes mellitus und aller wichtigen endokrinen Krankheiten des Kindesund Jugendalters.
Störungen des Wachstums und der Pubertätsentwicklung
- Grosswuchs
ja
nein
- Kleinwuchs
ja
nein
- Grundkenntnisse der genetischen Syndrome verbunden
mit Klein- und Grosswuchs
ja
nein
- Störungen der Pubertätsentwicklung
ja
nein
- Pubertas praecox, Pubertas tarda
ja
nein
2
Intersexualität
- Abklärung, Aufklärung, Betreuung
ja
nein
ja
nein
- Hyper- und Hypothyreosen
ja
nein
- Struma
ja
nein
- Schilddrüsenkarzinom (z. B. MEN)
ja
nein
- Thyreoiditiden
ja
nein
- Hypoplasien, Hyperplasien
ja
nein
- Insuffizienz
ja
nein
- Steroidsynthesedefekte
ja
nein
- Tumoren von Nebennierenrinde und -mark
ja
nein
- Inzidentalome
ja
nein
- Kryptorchismus
ja
nein
- Hypogonadismus
ja
nein
- Gynäkomastie
ja
nein
- Hypogonadismus
ja
nein
- Amenorrhoe
ja
nein
- Hirsutismus
ja
nein
- PCO-Syndrome
ja
nein
Endokrines, neonatales Screening
- Abklärung, Aufklärung, Betreuung
Schilddrüsenkrankheiten
Nebennierenkrankheiten
Grundkenntnisse in andrologischer Endokrinologie
Grundkenntnisse in gynäkologischer Endokrinologie
3
Kalzium-Knochenstoffwechsel
- Hyper- und (Pseudo-)Hypoparathyreoidismus
ja
nein
- Rachitis, Osteoporose, Osteomalazie
ja
nein
- Über-, Unterfunktionen
ja
nein
- Tumore
ja
nein
- Klinik und Genetik der vererbten polyglandulären Endokrinopathien
ja
nein
- Paraneoplastisch bedingte Endokrinopathien
ja
nein
- Instruktion von Diabetespatienten
ja
nein
- Betreuung von Diabetespatienten
ja
nein
- Spezielle Probleme der Insulintherapie
ja
nein
- Verordnung einer Diät
ja
nein
- Kenntnisse der Komplikationen des Diabetes
ja
nein
- Prävention und Therapie der Spätkomplikationen
ja
nein
- Kenntnisse der psychosozialen Probleme des Diabetikers
ja
nein
ja
nein
Hypothalamus- und Hypophysenkrankheiten
Polyendokrinopathien
Diabetes mellitus Typ I (und II)
Kenntnisse der psychosozialen Probleme endokriner Erkrankungen
im Kindes- und Jugendalter
Im Verlaufe der Weiterbildung hat sich der Kandidat mit der praktischen
Durchführung der Labormethoden für Hormonbestimmungen vertraut zu machen.
Er muss die Bestimmungsmethoden, Indikationen, Störungen, Normwerte und
Interpretation der Hormonanalysen kennen. Weiter werden folgende Kenntnisse
verlangt:
Kenntnisse der Laborsicherheit, des generellen Verhaltens in Ausnahmesituationen, von Hygiene- und baulichen Massnahmen
ja
nein
4
Labororganisation
Interne Organisation, Personalführung, Auftragswesen,
Probenidentifikation, Resultatübermittlung, Verrechnung,
Auskunftswesen, EDV
ja
nein
ja
nein
ja
nein
Wartung, Reparaturen, Fehlersuche, Evaluation neuer Geräte
ja
nein
Laborstatistik, Kennzahlen, Wirtschaftlichkeit im Labor
ja
nein
Indikation, Durchführung und Interpretation von endokrinologischen
Funktionstests
ja
nein
Entwicklung neuer Methoden in der labormedizinischen Analytik
(z. B. molekularbiologische Diagnostik)
ja
nein
Qualitätssicherung
Organisation der internen und externen Qualitätskontrolle, Auswertung, Kontrollmaterial, rechtliche Aspekte der Qualitätssicherung,
technische und medizinische Validation, GLP (good laboratory practice)
Prä- und Postanalytik
Probenentnahme und Entnahmetechniken, präanalytische
Einflussfaktoren, Probentransport, Probenlagerung, Entsorgung
Apparate
Weiter werden die Kenntnisse folgender Spezialmethoden und Therapien verlangt:
- Methoden der Knochenaltersbestimmung sowie Wachstumsprognosen
ja
nein
- Indikation der Ultraschalluntersuchung von endokrinen Organen
ja
nein
5
- Indikation und Grundlagen für Spezialbehandlungen von endokrinologischen Krankheiten und des Diabetes mellitus:
Radiojodtherapie der Hyperthyreose und des Schilddrüsenkarzinoms,
Intensive Insulintherapie, usw.
ja
nein
- Prä-, peri- und postoperatives Management von Patienten mit endokrinen Krankheiten und Diabetes mellitus
ja
nein
- Neuroradiologische und neurochirurgische Kenntnisse der Hypophysenkrankheiten
ja
nein
ja
nein
- Indikationen der endokrinen Chirurgie, prä-, peri- und postoperatives
Management
- Pharmakologie der Hormone und der endokrin wirksamen Medikamente
- Beherrschung von Notfallsituationen in der Diabetologie und Endokrinologie
Bestätigung der Richtigkeit durch den Kandidaten
Ort, Datum
Unterschrift des Kandidaten
Bestätigung der Richtigkeit durch den Leiter der Weiterbildungsstätte
Ort, Datum
Bern, 19. Juli 2001/pb
Zusatzblatt Ev.protokoll/Paed._Endokrinologie_d.doc
Stempel und Unterschrift des Leiters
der Weiterbildungsstätte
Herunterladen
Explore flashcards