Plakat erstellen

advertisement
Methode: Informationsplakate erstellen
Mit einem Informationsplakat kannst du anderen Personen die Ergebnisse
einer Gruppenarbeit oder eines Referats präsentieren. Dabei entsteht ein
Plakat in mehreren Arbeitsschritten.

1.
Vorbereitung
2.
Sammeln der
Materialien
3.
Bilder und
Zeichnungen
4.
Gestaltung der Texte
Für das Erstellen eines Lernplakats benötigst du ein Stück Tapete oder einen großen
Fotokarton, Klebstoff, eine Schere und dicke Filzstifte in verschiedenen Farben.
Suche in Zeitschriften, Büchern oder im Internet nach passendem Material für dein
Thema. Denke daran, dass nicht die Anzahl deiner Materialien entscheidend ist,
sondern die Qualität!
Mithilfe von Bildern kannst du dein Thema anschaulicher gestalten. Du kannst auch
selbst Zeichnungen anfertigen. Tipp: Verwende nicht zu viele Abbildungen, sonst wird
dein Plakat zu unübersichtlich.
Schreibe kurze Texte, mit denen du die Abbildungen erklären möchtest. Beschränke
deine Texte auf das Notwendigste, weil sie sich dem Betrachter besser einprägen.
Die Schrift muss groß und gut lesbar sein.
5.
Anordnung festlegen
6.
Überschrift
7.
Überlege dir nun, wie du deine Abbildungen und Texte auf dem Plakat ordnen
möchtest und entwerfe dazu eine Skizze.
Schreibe die Überschrift deines Themas groß und deutlich auf dein Plakat, damit der
Betrachter auf einen Blick das Thema erkennt.
Mithilfe von Zwischenüberschriften kannst du dein Thema auf dem Plakat sinnvoll
Zwischenüberschriften gliedern.
8.
Ordne nun deine Materialien auf dem Plakat an. Überprüfe, ob alle Text gut lesbar sind
Ordnen und Aufkleben (auch aus einiger Entfernung). So kannst du nun einige Veränderungen oder
Verschiebungen durchführen.
Beispiel:
Ameisen
Ameisenbau
Die rote Waldameise baut ihre Hügel in
Nadelwäldern über hohen Baumstümpfen.
Ameisenbauten können bis zu einem Meter
hoch werden und bis zu eineinhalb Meter in
die Tiefe reichen.
Ameisenstaat
In einem Ameisenstaat leben
zwischen 800.000 und 2
Millionen Tiere.
Die Arbeiterinnen
Die meisten Ameisen sind
Arbeiterinnen. Das sind
unfruchtbare weibliche Tiere. Sie
erstellen den Ameisenbau,
bessern Schäden aus, sammeln
Nahrung und versorgen Eier und
Larven.
Die Königinnen
Sie sind fruchtbare weibliche
Tiere und legen Eier.
Die Männchen
Sie entwickeln sich aus
unbefruchteten Eiern und
begatten die Königinnen.
Transport
Die Ameisen können Nahrung oder
Baumaterial auf so genannten
Ameisenstraßen transportieren, die
bis zu 20mal so schwer ist wie sie
selbst.
Ernährung
Ameisen ernähren sich von toten
oder lebendigen Insekten und von
Honigtau (s. Abb. 1)
Herunterladen