UE Zeichenübung

Werbung
UE Zeichenübungen, M. Martinez, WS 04/05
Digitale Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop und Adobe Illustrator
Grundsätzliche Photoshop-Tricks
 Immer mit der Lupe arbeiten
 Rechtsklick auf das gewünschte Objekt zeigt die Ebene an, in der es sich befindet
 Rückgängig machen von falschen Aktionen: Fenster/ Protokolle -> eine Palette erscheint
rechts -> falsche Aktionen anklicken und auf das Icon „Papierkorb“ (rechts unten) ziehen
Bearbeitung einer Tuschezeichnung in Photoshop
Einscannen
Qualität > 600 dpi
Wenn vorhanden: auf „Strich“ einscannen (statt Graustufen oder Farbe)
Auf Graustufen konvertieren
(sonst ist exaktes Drehen nicht möglich)
Datei öffnen
Bild/ Modus/ Graustufen
Korrekturen
Mit „Werkspitzen-Werkzeug (B)“ (= Pinsel) und „Radiergummi (E)“ (immer in gewünschter PixelStärke) oder „Lasso-Werkzeug (L)“ (zum Löschen größerer Flächen) arbeiten
Lineal
Bearbeiten/ Voreinstellungen /Maßeinheiten & Lineale
-> Lineal: cm, Art: mm, Spaltenmaße: 1cm, Abstand: 1cm
Hilfslinien
Aufs Lineal klicken und Hilfslinie rüberziehen (senkrecht und waagrecht)
Zum Aus- bzw. Einblenden der Linien: Ansicht/ Lineale
Mit „Verschieben-Werkzeug (V)“ (linke Palette) die Hilfslinie am obersten Punkt der Zeichnung genau
justieren
Gerade rücken
Damit Hilfslinie genau an der Oberkante der Zeichnung verläuft: Bild/ Arbeitsfläche drehen/ Per
Eingabe -> um benötigte Grad drehen, mit oder gegen UZS
Speichern
Damit jedes Teil als eigene Datei gespeichert wird: „Freistellungswerkzeug (C)“ -> gewünschten Teil
auswählen (der Rest liegt nun im Schatten) -> Entertaste -> unter dem gewünschten Namen
speichern
Beste Formate: .psd, .tiff
Schlechteste Formate: .jpg, .gif (Qualitätsverlust)
Zeichnen direkt in Photoshop
z.B.: Nur die Hälfte eines Gefäßes per Hand zeichnen, den Rest im PS ergänzen
Einscannen
Bild justieren
Bild/ Arbeitsfläche/ -> Größe so einstellen, dass sich der volle Durchmesser des Gefäßes gut ausgeht
(cm)
Hilfslinien am linken und rechten Rand, sowie in der Mitte des gesamten Durchmessers anbringen
(siehe oben)
„Auswahlrechteck (M)“ -> Bereich wählen
„Verschieben-Werkzeug (V)“ -> genau platzieren (z.B. Lippe an linke Linie genau anpassen)
Wenn nötig gerade rücken (siehe oben)
Seite 1 von 3
UE Zeichenübungen, M. Martinez, WS 04/05
Zeichenebene erstellen
Fenster/ Ebenen (um rechte Palette zu aktivieren/ deaktivieren)
neue Ebene erstellen (2. Icon von rechts, am unteren Rand der Palette) -> Zeichenebene
alte Ebene mit der eingescannten Zeichnung in Hintergrundebene umbenennen
Kontur erstellen
Mit „Zeichenstift (P)“ einige Punkte auf die Kanten der Zeichnung setzen (an den wichtigen Punkten,
wo sich die Form ändert)
-> Kontur schließen (wenn man sich dem ersten gesetzten Punkt wieder nähert bekommt das
Zeichenstift-Icon rechts unten einen kleinen Punkt, erst dann kann man draufklicken. Klickt man
anderswo, ist die Kontur nicht geschlossen)
Durch Rechtsklick auf „Zeichenstift (P)“ werden weitere Werkzeuge sichtbar:
Fehlenden Punkt hinzufügen: „Ankerpunkt-hinzufügen-Werkzeug“
Überflüssigen Punkt löschen: „Ankerpunkt-löschen-Werkzeug“
Kontur anpassen
Hilfslinien ausblenden (siehe oben)
Rechtsklick auf „Zeichenstift (P)“: „Punkt-umwandeln-Werkzeug“ -> neu gezeichnete Linien an
eingescannter Zeichnung ausrichten -> Bewegen durch Maus und Cursor-Tasten auf dem Keyboard
Falsch gesetzte Punkte korrigieren: „Direkt-Auswahl-Werkzeug (A)“ (ist gemeinsam mit „PfadauswahlWerkzeug (A)“ auf demselben Icon, also gegebenenfalls durch Rechtsklick darauf aktivieren)
Hilfslinien einblenden
„Pfadauswahl-Werkzeug (A)“ -> auf Kontur klicken (Kontur ist nun markiert)
„Werkzeugspitzen-Werkzeug (B)“ -> auf gewünschte Pixelgröße einstellen (z.B. 6 pxl)
Auf richtige Ebene achten!
Pfad/ Pfadkontur füllen -> Werkzeug Pinsel
-> wenn man jetzt Hintergrundebene deaktiviert, sieht man die perfekte Zeichnung auf der
Zeichenebene
Spiegeln
Neue Ebene erstellen (siehe oben) -> Weiße-Ebene
Unter die Zeichenebene legen (kann auf der rechten Palette einfach drunter gezogen werden)
Bearbeite/ Fläche füllen/ weiß
Hintergrundebene ausblenden
Zeichenebene anwählen
„Auswahlrechteck (M)“ -> Bearbeiten/ Kopieren/ Einfügen
-> neue Ebene entsteht von selbst -> Spiegel-Ebene
Das Eingefügte auswählen („Auswahlrechteck (M)“) -> Rechtsklick/ frei transformieren -> Linksklick/
horizontal spiegeln
-> mit Hilfe der Lupe und der zu Anfangs angelegten Hilfslinien richtig ausrichten
Eventuelle Korrekturen vornehmen (siehe oben)
Zwei Ebenen zusammenfassen
Zeichenebene und Spiegel-Ebene sollen zu einer Ebene zusammengefasst werden: oberste Ebene in
der rechten Palette anklicken (ist, wenn man nichts verändert hat, die Spiegel-Ebene) Ebene/ Mit
darunter liegender auf eine Ebene reduzieren (Strg + E) -> beide Hälften der Zeichnung liegen nun
zusammen auf einer Ebene (sollte eh automatisch Zeichenebene heißen, sonst umbenennen)
Zeichnen
Hilfslinie am Oberrand der Zeichnung erstellen
„Linienzeichner-Werkzeug (U)“ -> gleiche Pixelanzahl wie bei Kontur auswählen
Auf Hilfslinie klicken, gleichzeitig auf die Taste mit der man Grossbuchstaben macht drücken ->
gerade Linie entsteht
Dasselbe bei dem vertikalen Mittelstrich durchführen
Zeichenebene und Weiße-Ebene auf eine zusammenfassen und nach Belieben benennen
Seite 2 von 3
UE Zeichenübungen, M. Martinez, WS 04/05
Tafeln erstellen in Illustrator
Datei/ Neu (A4)
Importieren
Datei/ Plazieren -> gewünschte Dateien auswählen und importieren (Illustrator importiert auf .psd) ->
an gewünschter Stelle platzieren
Verkleinern
Rechtsklick/ Transformieren/ Skalieren -> gewünschte Prozentzahl angeben
Wenn man ein weiteres Objekt importiert, öffnet sich die Skalieren-Funktion automatisch
Tafeln erstellen in Photoshop
Datei/ Neu (A4-Grösse muss in Centimetern eingegeben werden)
Datei/ Öffnen -> gewünschte Datei auswählen und öffnen
Verkleinern
Bild/ Bildgröße -> gewünschte Prozentzahl angeben (vor dem Importieren!)
Importieren
Entweder das Bild direkt markieren und rüberziehen („Auswahlrechteck (M)“ und „VerschiebenWerkzeug(V)“), oder auf der Ebenen-Palette die Ebene auswählen und rüberziehen
PS ist für Tafeln umständlicher als Illustrator, weil PS für jedes importierte Objekt eine neue Ebene
kreiert
Seite 3 von 3
Herunterladen
Explore flashcards