Winword-Version - Ersatzteile

Werbung
Funktionsbeschreibung und Bedienungsanleitung
zum Internet-Gateway
AMAZONE-ERSATZTEILE-ONLINE
http://et.amazone.de
Version 1.63
Stand: 29. September 2000
(Verfasser: Sven Kleinewördemann)
© AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
HINWEIS
© 2000 AMAZONEN-WERKE. Alle Rechte vorbehalten
Dieses Handbuch sowie Teile der darin beschriebene Software sind Bestandteile eines
Lizenzvertrages. Der Inhalt des Buches ist ausschließlich für Informationszwecke vorgesehen,
kann ohne Ankündigung geändert werden und ist nicht als Verpflichtung der AMAZONEN-WERKE
anzusehen. AMAZONE gibt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Richtigkeit und
Genauigkeit der Angaben in diesem Buch.
Diese Dokumentation darf in gedruckter und/oder elektronischer Form vervielfältigt bzw.
übertragen werden, solange deren Umfang und Inhalt nicht verändert wird.
Alle, in diesem Handbuch verwendeten Warenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.
In dieser Dokumentation finden Sie einige Abbildungen mit beispielhaften Bildschirminhalten.
Diese Abbildungen sind farbig und verlieren evtl. einen Teil ihrer Aussage, wenn sie nicht farbig
ausgegeben werden. Dieses Handbuch wurde für die elektronische Verteilung konzipiert . Wenn
Ihnen keine Möglichkeit zur Verfügung steht, es farbig auszugeben, können Sie über das SupportFormular auf der Internetseite ein Exemplar bei uns anfordern.
Fehler in dieser Dokumentation bitte per email an [email protected] melden.
Inhaltsverzeichnis
Einführung ___________________________________________________________________ 4
Voraussetzungen _____________________________________________________________ 4
Konventionen ________________________________________________________________ 5
Über das Internet-Gateway: ____________________________________________________________________ 5
Zu diesem Handbuch: _________________________________________________________________________ 5
Allgemeines zum System _______________________________________________________ 6
Funktionen __________________________________________________________________________________ 6
Darstellung _________________________________________________________________________________ 6
Zielgruppen _________________________________________________________________________________ 6
Aufruf _______________________________________________________________________ 7
Freischaltung ________________________________________________________________ 8
Schritt-1: Authentifizierung ____________________________________________________________________ 8
Schritt-2: Adressdaten kontrollieren _____________________________________________________________ 9
Schritt-3: Passwort vergeben ___________________________________________________________________ 9
Anmeldung* _________________________________________________________________ 10
Abmelden __________________________________________________________________________________ 10
Ersatzteile suchen ___________________________________________________________ 11
Suche über Produktstruktur ___________________________________________________________________
Suche. über Teilenummer und/oder Benennung __________________________________________________
Alt-Teilenummern-Umsetzung _________________________________________________________________
Kombinierte Suche __________________________________________________________________________
Bestellbeispiel ______________________________________________________________________________
Möglichkeiten der Bestellübertragung __________________________________________________________
Teileverwendung ____________________________________________________________________________
Warenkorbfunktionen _________________________________________________________
Auftragsverfolgung* __________________________________________________________
Importfunktion* ______________________________________________________________
Preisdiskette erstellen* _______________________________________________________
11
13
14
15
15
16
19
20
21
23
25
Einführung
Zielsetzungen bei der Erstellung des Ersatzteil-Internet-Gateways ist die verbesserte
Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern und die ständige Bereitstellung der aktuellen
Ersatzteilinformationen.
Über diese Website stellen wir folgende Funktionen zur Verfügung:

Suche nach Ersatzteilen über unsere Produktstruktur
(Z.B.: Düngerstreuer/ZAM-MAX/Grenzstreuschirm)

Direkte Suche eines Teile durch Eingabe der Bestellnummer und/oder der Benennung

Anzeige der Teileverwendung in anderen Ersatzteillisten unserer Produkte.

Umsetzung ausgelaufenen Bestellnummern in aktuelle „Ersatz-Nummern“

Je nach angemeldetem Benutzer werden die Teilestammdaten bei der Anzeige um
Verfügbarkeit, Gewicht und Preis erweitert.

Jeder registrierte Benutzer kann seine Bestellung in einem Warenkorb zusammenstellen.
Dieser Warenkorb kann beliebig lange „offen-gelassen“ werden. Auf diese Weise kann ein
Händler seine Bestellung in mehreren Online-Sitzungen oder von mehreren Standorten aus
erweitern. Am Ende eines beliebigen Zeitraumes wird dann die Bestellung übermittelt. Hierfür
stehen zur Zeit zwei Möglichkeiten bereit:
- direkt in unsere Datenbank, oder
- als Datei, die in ein eigenes Warenwirtschaftssystem importiert werden kann

Ein nicht registrierter Benutzer kann seinen Warenkorb innerhalb einer Online-Sitzung
zusammenstellen. Im Anschluß wird die Bestellung ausgedruckt und an den zuständigen
Händler übertragen. Dieser kann die Bestelldaten über eine Import-Funktion in seinen
Warenkorb einfügen.

Die Importfunktion dient zusätzlich als Schnittstelle zu eigenen und fremden CD-Katalogen und
Warenwirtschaftssystemen.

Jeder registrierte Benutzer kann sich alle wichtigen Informationen über seine laufenden und
zurückliegenden Ersatzteilbestellung abrufen. Es ist dabei ohne Bedeutung, ob online bestellt
wurde, oder per Telefon/Fax. Abhängig von der verwendeten Versandart, kann die Sendung
auch nach Verlassen unseres Hauses im Internet verfolgt werden.

Registrierte Kunden können sich unsere Artikeldaten herunterladen, um sie in eigene
Warenwirtschaftssysteme zu importieren.
Voraussetzungen
Zur Bedienung wird ein Web-Browser benötigt. Obwohl die grundlegenden Funktionen auch mit
den Browsern Microsoft-Internet-Explorer 3.x und Netscape Navigator 2.1 gewährleistet sind,
empfehlen wir den Einsatz des Internet-Explorers 4.x oder höher. Besonderen Wert wird bei
solchen dynamisch generierten Internetseiten auf „keine Zwischenspeicherung“ der Daten gelegt.
Auch wenn unser System so programmiert wurde, daß die Seiten nicht zwischengespeichert
werden dürfen, hat sich in der Praxis gezeigt, daß einige Browser und/oder Firewall’s dieses nicht
richtig auswerten, oder sogar mit Absicht übergehen. Bei Problemen sollten folgende
Browsereinstellungen geprüft werden:

Proxy-Server abschalten, wenn nicht unbedingt zum Verbindungsaufbau notwendig
(z.B.: bei t-online), oder einen im Netzwerk vorhandenen Proxy entsprechend konfigurieren.

„Nach neuer Version der Seite suchen“ auf: „Bei jedem Aufruf“ stellen.

Cookies müssen erlaubt sein. (Definitiv kein Sicherheitsrisiko)
4
Konventionen
Über das Internet-Gateway:
Alle farbigen Elemente (Text und Grafiken) im Internet-Gateway liefern Informationen. Manche
schon beim Überfahren mit der Maus, andere nur, wenn auf sie geklickt wird. Alle Bilder zeigen
Informationen an, wenn der Mauszeiger kurze Zeit auf ihnen verweilt (z.B.: das Datum einer
Aktualisierung oder eine Bestellnummer). Bitte lesen Sie die beschreibende Texte auf den Seiten
sorgfältig durch, bevor Sie eine Funktion ausführen. Die Texte einer Seite können sich unter
verschiedenen Umständen ändern: anderer Benutzer, neue Funktionalitäten, nicht verfügbare
Teile, u.s.w. Dieses System erhebt - gerade in der Einführungsphase - nicht den Anspruch, „blind“
bedient werden zu können. Dafür gibt es halt dieses Handbuch!
Zu diesem Handbuch:
In dieser Dokumentation finden Sie einige Abbildungen mit beispielhaften Bildschirminhalten.
Diese Abbildungen sind farbig und verlieren evtl. einen Teil ihrer Aussage, wenn sie nicht farbig
ausgegeben werden. Dieses Handbuch wurde für die elektronische Verteilung konzipiert . Wenn
Ihnen keine Möglichkeit zur Verfügung steht, es farbig auszugeben, können Sie über das SupportFormular auf der Internetseite ein Exemplar bei uns anfordern.
5
Allgemeines zum System
Funktionen
Eine Kurzübersicht der Funktionen entnehmen Sie bitte der Einführung dieses Handbuches.
Detaillierte Beschreibungen finden Sie im jeweiligen Kapitel.
Darstellung
In der untenstehenden Abbildungen sind die drei Fenster des Browsers zu sehen. Jedes Fenster
ist für bestimmte Funktionen vorgesehen. Im Fenster A ist immer die Navigation zu sehen. Das
Hauptfenster B ist für die Anmeldung, die Ersatzteilsuche und die Bestell-Übertragung, die
Auftragsverfolgung und die Importfunktionen vorgesehen. Im Fenster C werden die Detaildaten der
Stückliste, der Warenkorb und die Teileverwendung angezeigt.
Zielgruppen
Aus der Sicht von AMAZONE unterscheiden wir zwei Gruppen von Anwendern.
Registrierte und nicht registrierte Benutzer:
Jeder Händler, der eine AMAZONE-Kundennummer besitzt, kann sich unter bestimmten
Voraussetzungen über den Freischaltzugang online registrieren und sofort mit dem System
arbeiten. Die Freischaltung, sowie die Nutzung des System’s sind kostenlos. Nur registrierte
Kunden können über das System bei uns bestellen, Preise und Verfügbarkeit abfragen, sowie die
Auftragsverfolgung nutzen. Im Folgenden sind Funktionen, die nur für registrierte Kunden
zugänglich sind, mit einen * (Stern) gekennzeichnet.
6
Aufruf
Gehen Sie „online“ und geben Sie in der Adreßzeile Ihres Browsers: et.amazone.de ein. Alternativ
können Sie auch über die Homepage von AMAZONE www.amazone.de im Servicebereich den
Ersatzteildienst anklicken.
Das Browserfenster ist in drei einzelne Fenster unterteilt (A, B und C). Je nach dargestelltem Inhalt
ist es sinnvoll die vorgegebene Aufteilung der einzelnen Fenstergrößen zu verändern. Dazu fahren
Sie mit der Maus auf die entsprechende Fenstergrenze und verschieben diese bei gedrückter
linker Maustaste. Wir empfehlen eine Mindestauflösung des Bildschirmes von 800x600 Punkten.
Verwenden Sie die „Vollbild-Funktion“ Ihres Browsers, um nicht benötigte Navigationselemente
auszublenden. Beim Microsoft Internet-Explorer geschieht das z.B. durch Drücken der Taste „F11“
7
Freischaltung
Die Freischaltung ist einmalig für noch nicht für diesen Dienst registrierte Kunden notwendig. Sie
ist in die folgenden drei Schritte aufgeteilt. Sie benötigen für die Freischaltung Ihre Kundennummer
und drei dazu passende Rechnungsnummern aus den vergangenen zwölf Monaten. Falls Sie
keine drei Rechnungsnummern aus dem angegeben Zeitraum haben, muß die Freischaltung
telefonisch erfolgen. Hierzu benutzen Sie bitte die entsprechende SUPPORT-Funktion.
Schritt-1: Authentifizierung
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn nicht genügend Rechnungsnummern im
System für Sie hinterlegt sind, Sie Nummern doppelt oder unkorrekt eingeben, werden Sie darauf
entsprechend hingewiesen. Wenn alle Eingaben korrekt sind, können Sie zu Schritt-2
weiterschalten.
8
Schritt-2: Adressdaten kontrollieren
Kontrollieren bzw. korrigieren Sie Ihre Adreßdaten und bestätigen Sie durch Klick auf die
entsprechende Schaltfläche. Je mehr Daten Sie eingeben, desto besser können wir Sie erreichen.
Ihre Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben!
Schritt-3: Passwort vergeben
Vergeben Sie sich Ihr eigenes Passwort, mit dem Sie sich später anmelden können. Um einen
Fehler bei der verdeckten Eingabe auszuschließen, muß das Passwort zweimal eingetragen
werden.
9
Anmeldung*
Zur Anmeldung benutzen Sie den Dialog auf der Startseite oder in der Anmeldefunktion. Wenn
sich Ihre Kontaktdaten verändert haben, können Sie hier ein Formular zum Ändern aufrufen.
Abmelden
Sie können sich abmelden, wenn Sie die entsprechende Funktion aus dem Hauptmenü aufrufen.
Abmelden bedeutet, daß das System Sie nicht mehr als der AMAZONE-Kunde mit der
entsprechende Kundennummer erkennt. Sie bekommen dann keine Preise, Bestände usw.
angezeigt und können keine der Funktionen mit * (Stern) aufrufen. Unter zwei weiteren
Bedingungen werden Sie automatisch abgemeldet:

Sie beenden Ihren Browser, oder

Sie arbeiten mehr als 20 Minuten nicht mehr am System. In diesem Fall kann es vorkommen,
daß das System Sie abmeldet und Ihr nächstes bestelltes Teil nicht in Ihren Warenkorb legt.
Sie können dann trotzdem wie gewohnt weiterarbeiten. Ihnen wird nur bis zur nächsten
Anmeldung kein Preis angezeigt und auch die *-Funktionen sind nicht verfügbar. Das System
fordert Sie bei Bedarf automatisch zur Anmeldung auf. Dabei haben Sie die Möglichkeit,
zwischenzeitlich „bestellte“ Teile Ihrem Warenkorb hinzuzufügen.
10
Ersatzteile suchen
Suche über Produktstruktur
Klicken Sie sich über die Funktion Ersatzteile, wie in den folgenden Abbildungen gezeigt, durch
die Produktstruktur zur gewünschten Abbildung. Beachten Sie genau die Schreibweise vom
gesuchten Produkt (z.B. DMC-Primera oder Airstar-Primera), bzw. evtl. vorhandene Angaben über
Baujahr und Seriennummer.
Produktfamilie auswählen
Produkt auswählen
Über die roten Wörter „Produktfamilie“ und „Produkt“ können Sie jederzeit zwischen den
Produktfamilien und Produkt-Typen wechseln.
11
Baugruppe auswählen
Die Auswahl der Baugruppen erfolgt über die Listbox oder durch Aufruf eines Navigators (NAVSchaltflächen in der oberen rechten Ecke). Im Navigator können die Vorschaubilder aller
Baugruppen der aktiven Ersatzteillist auf einen Blick betrachtet werden.
Einzelnes Ersatzteil auswählen. (Abbildung ähnlich)
Wenn der Mauszeiger auf eine Positionsnummer bewegt wird, erscheint ein Fly-out mit
Positionsnummer, Benennung und Teilenummer. Wird zusätzlich noch geklickt, wird der komplette
Datensatz im unteren Fenster (C) angezeigt. Gewicht, Bestand und Preis werden nur beim
registrierten Benutzer angezeigt. Zusätzliche Informationen werden innerhalb weiterer Fly-outs
angezeigt, wenn der Mauszeiger im unteren Fenster (C) auf das farbige Quadrat (rot, gelb oder
grün) und das rote „i“ bewegt werden.
Das farbige Quadrat zeigt an, ob das Teil am Lager ist. (grün=ja, gelb=fraglich, rot=nein). Wenn
Sie mit dem Mauszeiger auf dem roten Quadrat verweilen (nicht klicken), werden Ihnen weitere
Info’s zum Lagerbestand angezeigt.
Diese Fly-out-Funktionen haben Sie auch in den anderen Ausgabemasken.
Zwischen den Baugruppen einer Ersatzteilliste kann über das Drop-Down-Feld und die seitlich
angeordneten roten Pfeile gewechselt werden. Die „gesamte Stückliste“ einer Baugruppe wird über
den entsprechenden Link im oberen Bereich des Hauptfensters (A) aufgerufen.
Bestellfunktionen werden im nächsten Abschnitt erklärt.
12
Suche. über Teilenummer und/oder Benennung
Über die Funktion Teileauskunft können Ersatzteile nach deren Teilenummer, Benennung und
Kombinationen davon gesucht werden. Die beiden Eingabefelder sind mit UND verknüpft. Die
Eingabe von 91155 in das linke Feld zeigt als Ergebnis alle Teile an, deren Nummer mit 91155
beginnt. Es ist nicht notwendig – nein, sogar störend – wenn ein * (Stern) eingetragen wird.
(Abbildung ähnlich)
In der obigen Abbildung sehen Sie für jedes gefundene Teil eine Zeile mit Teilenummer,
Benennung, Warengruppe, Gewicht, Verfügbarkeit und Preis (in Euro). Am Ende jeder Zeile ist ein
Eingabefeld für die gewünschte Stückzahl. Die Verfügbarkeit wird durch Signalisierung in
Ampelfarben (ROT: kein Bestand, GELB: Bestand fraglich, GRÜN: verfügbar) angezeigt.
(Nicht registrierte Benutzer erhalten keine Anzeige von Gewicht, Verfügbarkeit und Preis.)
13
Alt-Teilenummern-Umsetzung
Wird eine Teilenummer eingegeben, die bei uns nicht mehr existiert, bekommen Sie die Teile
angezeigt, die wir anstelle des alten Teiles liefern. Im obigen Beispiel wurde das Teil 1418100
gleich durch sieben andere verschiedene Teile ersetzt. Das heißt, Sie brauchen alle angezeigten
Artikel in der voreingestellten Stückzahl, wenn Sie ein Stück von 1418100 benötigen. Multiplizeren
Sie die Anzahl in der Feldern (neben 3) mit der von Ihnen gewünschten Artikelanzahl des AltTeiles
14
Kombinierte Suche
Hier wird aufgezeigt, wie Sie die Felder Teilenummer und Benennung bei der Suche kombinieren
können. In diesem Fall werden alle Teile angezeigt, deren Bestellnummer mit „91155“ beginnt und
deren Benennung irgendwo „halter“ enthält. Verzichten Sie bei der Eingabe auf * (Sterne)!
Bestellbeispiel
Wird in einem Fenster auf „bestellen“ (1) geklickt, werden alle Artikel mit einer Anzahl größer 0 in
den Warenkorb gelegt. Das gilt im oben gezeigten Beispiel und auch in den einige Seiten zuvor
gezeigten Ersatzteilbildern und –stücklisten. Eine Übertragung in Ihren Warenkorb wird Ihnen
durch einen entsprechende Hinweis (2) angezeigt. Mit der Funktion „Bestellung übertragen“ (3)
bereiten Sie Ihren Warenkorb zur Übermittlung vor. Die zusätzlichen Möglichkeiten des
Warenkorbes werden in späteren Kapitel ausführlicher beschrieben. Jetzt erst zur Übertragung ...
15
Möglichkeiten der Bestellübertragung
Jeder registrierte Kunde hat die Möglichkeit, seinen Warenkorb an AMAZONE zu übermitteln. Die
zu Verfügung stehende Verfahren sind vom angemeldeten Benutzer abhängig. Im Folgenden
werden die Varianten exemplarisch durchgespielt:
(1) Bestellung an AMAZONE übertragen:*
Vervollständigen Sie die Angaben:

Lieferart auswählen.

Eigene Auftragsnummer vergeben, anhand der wir (Sie und wir) Ihren Auftrag möglichst
eindeutig identifizieren können.

Namen eingeben.

Die Eingabe einer Bemerkung ist optional.
Wenn die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweicht, geben Sie zusätzlich die
entsprechende Adresse an und wählen Sie die Option „abweichende Lieferanschrift“
Solange noch Eingaben notwendig sind wird Ihnen dieses durch entsprechende Hinweise beim
Klick auf „Eingaben prüfen“ angezeigt. Bestätigen Sie, dass Sie unsere AGB’s anerkennen.
Sind alle Daten vollständig, wird Ihnen die folgende Auftragsbestätigung angezeigt:
16
Auftragsbestätigung
Drucken Sie sich bei Bedarf diese Auftragsbestätigung aus. (Abbildung ähnlich)
(2) Druckvorbereitung/Fax
Als nicht registrierter Kunde sollten Sie diese Möglichkeit wählen. Geben Sie Ihre Daten in die
Felder und drucken Sie die Seite aus. Ihr Händler kann Ihre Bestellung unter der angegebenen
Warenkorb-ID importieren und an AMAZONE übertragen.
17
(3) Importdatei
Wenn Sie aus innerbetrieblichen Gründen Ihre Bestellung an AMAZONE über ein eigenes
Warenwirtschaftssystem abwickeln, kann diese Funktion interessant sein. Kopieren Sie die Zeilen
zwischen den Linien über die Zwischenablage in eine andere Datei. Diese können Sie evtl. in Ihr
Warenwirtschaftssystem importieren. Bei entsprechender Nachfrage werden wir hier erweiterte
Funktionen anbieten. Z.B.: Datei herunterladen, ähnlich wie bei der Funktion: Preisdiskette. Oder
wir bieten weitere, auf Sie zugeschnittene Exportformate an.
Setzen Sie unbedingt Ihren Warenkorb zurück, wenn Sie diese Variante nutzen. Nur so
können Mehrfachbestellungen ausgeschlossen werden.
18
Teileverwendung
In jedem Dialog, in dem die Teilenummer anklickbar (rot) ist, können Sie eine evtl. vorhandene
Teileverwendung in anderen Ersatzteillisten aufrufen. Ein Klick auf eine der angezeigten
Baugruppen ruft dann das entsprechende Bild auf und markiert die Positionsnummer (siehe
unten). Wenn diese Markierung einmal nicht angezeigt bekommen, suchen Sie nach der
entsprechenden Nummer im Bild.
19
Warenkorbfunktionen
Über die Funktion „Warenkorb“ wird Ihnen im unteren Fenster (C) der aktuelle Inhalt Ihres
Warenkorbes angezeigt. Diese Anzeige erfolgt außerdem, wenn Sie Ihrer Bestellung Artikel
hinzufügen. Sie können die Anzahl der Artikel ändern, oder löschen. Geben Sie einfach die neue
Anzahl ein (Anzahl „0“ zum Löschen) und klicken Sie auf das Wort „ändern“, welches rechts neben
dem Eingabefeld steht. Es kann immer nur eine Zeile pro Klick geändert werden. Wiederholen Sie
den Vorgang, wenn mehrere Bestellpositionen modifiziert werden sollen.
Wie schon auf vorangegangenen Seiten erläutert, kann der Warenkorb bei einem angemeldeten
Benutzer beliebig lange offen gehalten werden, um ihn in mehreren online-Sitzungen oder von
mehreren Benutzern (gleiche Kundennummer) gleichzeitig zu bearbeiteten.

Neu hinzugefügte Artikel werden immer oben angefügt.

Artikel mit gleicher Teilenummer, die Sie mehrfach Ihrer Bestellung hinzugefügt haben, werden
nicht aufsummiert, sondern mehrfach im Warenkorb aufgelistet.

Wenn mehrere Personen, die sich mit der gleichen Zugangskennung angemeldet haben,
gleichzeitig Artikel hinzufügen, werden diese dem gemeinsamen Warenkorb zugeordnet.
Achtung! Es handelt sich hierbei nicht um eine Fehlfunktion. Löschen Sie nicht die Positionen
Ihrer Mitbesteller.

Die angezeigten Preise sind Stückpreise in Euro. Es wurden weder MwSt., Rabatte oder Zölle
berücksichtigt.
20
Auftragsverfolgung*
Die Funktion „Tracking“ zeigt Ihnen den Status Ihrer letzten Ersatzteilbestellungen an.

Auftrags-Nr: Wird von AMAZONE vergeben und sollte bei Rückfragen als Refenrenz
verwendet werden. Ein Klick auf diese Nummer zeigt die Bestellpositionen Ihrer Bestellung an.
(siehe Abbildung auf nächster Seite)

Bestelldatum: Der Tag, an dem wir Ihre Bestellung erhalten haben.

Ihr Zeichen: Ihre Auftragsnummer oder eine andere Bemerkung, die Sie uns übermittelt
haben. Sie hilft Ihnen bei der Wiedererkennung Ihres Auftrages.

Liefertermin: Der von Ihnen angegebene frühest gewünschte Liefertermin.

Gewicht, Versandart dürften klar sein; „ab Lager“ ist der Versandort

Der Status gibt Aufschluß über den Zustand Ihrer Bestellung. Es können bis zu drei
Informationen abgerufen werden. Als erstes (1) ein Wort, welches den Zustand bei AMAZONE
ausgibt. Danach ein „i“ (2), welches Ihnen beim Überfahren mit der Maus den Zeitpunkt der
letzten Statusaktualisierung als Flyout anzeigt. Wenn vom Paketdienst oder der Spedition
unterstützt, kann zusätzlich (3) der Paketlebenslauf beim entsprechenden Dienstleister durch
anklicken des Firmenlogos eingesehen werden. (Bei Drucklegung ist diese Funktion nur für
den „DPD“ aktiv)

Evtl. haben wir Ihren Auftrag aufgeteilt, weil z.B. einzelne Bestellpositionen zur Zeit nicht
lieferbar sind.
Weitere Informationen zu Ihrem Auftrag erhalten Sie in den Auftragsdetails, die Sie durch Klick auf
die jeweilige Auftragsnummer aufrufen können.
21
Beispielseite mit Auftragsdetails
Anzeigebeispiel für DELIStrack, der Auftragsverfolgung vom DPD.
22
Importfunktion*
Die Import-Funktion dient zum Einlesen von Bestellungen, die von anderen Kunden oder
Warenwirtschaftssystemen erstellt wurden.
Wenn Ihnen ein Kunde die Warenkorb-ID seiner Bestellung übermittelt, die er im AMAZONE-online
System zusammengestellt hat, tragen Sie die Nummer einfach in das entsprechende Feld (1) ein
und klicken dann auf „suchen“. Im anschließenden Dialog schalten Sie auf JA und klicken auf
„importieren“.
Jetzt sind alle Positionen in Ihrem Warenkorb. Wenn Positionen verändert, hinzugefügt oder
gelöscht werden sollen, so kann dieses mit den bekannten Warenkorbfunktionen durchgeführt
werden.
Alle Positionen, die vor dem Import in Ihrem Warenkorb sind, bleiben erhalten.
23
Eine im Warenwirtschaftssystem oder mit einer der aufgeführten Ersatzteil-CD’s generierten
Bestellung kann mit dem „Datei“-Import (2) eingelesen werden. Wählen Sie den entsprechende
Dateityp. Im folgenden Dialog wählen Sie mit der „Durchsuchen“-Schaltfläche die entsprechende
Datei auf Ihre Festplatte aus und klicken danach auf „IMPORT“.
Einmal in den Warenkorb importiert, verändern und übermitteln Sie Ihre Bestellung mit den
bekannten Funktionen an AMAZONE.
Um diese Funktion ausführen zu können, müssen Sie einen Browser der Version 4 oder höher
einsetzen und von uns für diesen Dienst extra registriert werden. Je nach Erfolg dieser Funktion in
unserer Kundschaft, nehmen wir Anpassungen für andere Bestellsystem vor.
24
Daten-Service*
Registrierte Kunden können sich mit dieser Funktion Dateien aus unseren Datenbanken erstellen
und herunterladen. Das System generiert eine ASCII-Datei, die ZIP-kompromiert wird. Es kann
festgelegt werden, ob und welche Trennzeichen, Textbegrenzer und Header verwendet werden
sollen. Zur Einbindung in bestehende DV-System wenden Sie sich bitte an Ihre EDV-Abteilung.
Diese Funktion steht nicht direkt nach der Freischaltung durch den User bereit. Die Registrierung
für den Daten-Service erfolgt über die entsprechende Support-Funktion, die Ihnen angezeigt wird.
(Abbildung veraltet)
25
AMAZONEN-WERKE H. DREYER GmbH & Co. KG - D-49202 Hasbergen/ Gaste
Tel.: +49 (0) 54 05 501-0 - Fax: +49 (0) 54 05 501-147
Internet: www.amazone.de - Email: [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards