Umsetzung des Durchgängigkeitsprogramms

Werbung
Anlage 2
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Referat 45
Koordinierungsgruppe Durchgängigkeitsprogramm
Datenabfrage (MS-WORD)
Datenlieferung für das Controlling zum Durchgängigkeitsprogramm
Für das „Programm zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit sächsischer Fließgewässer“
wird vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie das Controlling durchgeführt.
Ein Bestandteil ist die systematische Erfassung aller Anträge und Begleitung aller Vorhaben
im Rahmen dieses Programms.
Zur eindeutigen Identifizierung und Bewertung jedes Vorhabens bitten wir um die Angabe
der folgenden Daten. Die mit * gekennzeichneten Angaben sind unbedingt erforderlich.
 Diese Datenabfrage ersetzt nicht die Antragstellung entsprechend RL GH/2007
* Name des Fließgewässers
* Bezeichnung des Vorhabens
* Name des Gemeindeteils
Fluss-Kilometer
Rechtswert
1)
YYYYYYY,Y
Hochwert
1)
XXXXXXX,X
Zweck/Nutzung des
Bauwerkes (Wehr …)
ggf. Bauart
Bauzustand
(funktionstüchtig/verfallend)
* Rechtsform (privat/kommunal/freistaatlich)
* Art der geplanten Durchgängigkeit/
Fischaufstiegshilfe
weitere Bemerkungen
zu Vorhaben/
Antragstellung
* Kosten für die
Gesamtkosten des
Vorhabens
Herstellung der
Durchgängigkeit
geplanter
geplanter
Projektbeginn
Projektabschluss
ggf. Projektnummer des Vorhabenträgers
ggf. Angaben zur Wasserkraftanlage (Betriebszustand,
Betreiber, Leistung u.a.)
ggf. Wehrnummer in
ggf. Nummer in SchadensWehrdatenbank der LfL
datenbank der LTV
Die Daten können formlos, als Tabelle oder unter Verwendung dieses Blattes als Fax oder
E-Mail gesendet werden an:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Abteilung 4
Fax: (0351) 8928 4099
e-mail: [email protected]
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Elze,Tel.: (0351) 8928 4513.
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Referat 45
Koordinierungsgruppe Durchgängigkeitsprogramm
Anlage 2
Datenabfrage (MS-WORD)
1)
Die Koordinatenangabe für den Mittelpunkt der betreffenden Anlage im Gewässer und Angabe des
verwendeten Bezugssystems als 2-D-Angabe
Bezugssystem bitte angeben
- Gauß-Krüger 4. Meridianstreifen (Mittelmeridian 12°)
- Gauß-Krüger 5. Meridianstreifen (Mittelmeridian 15°)
- ETRS 89, 32. Streifen (Mittelmeridian 12°) als UTM-Koordinaten
- ETRS 89, 33. Streifen (Mittelmeridian 15°) als UTM-Koordinaten
numerisch, Komma als Dezimaltrennzeichen, 1 Stellen nach dem Dezimalkomma
Herunterladen
Explore flashcards