MS-Word

Werbung
Cintralux® PRV - Lichtbänder
.10
UMFANG
Die Bauarbeiten enthalten:
# die
Herstellung,
die
Lieferung
und
die
Montage
der
glasfasernverstärkten
Kompositlichtbänder
#
Endabschlüsse
einbegriffen # mit Lüftersystemen.
# die Montage der Cintramax®RWA-Anlagen (Rauch – und Wärme Abzug).
# die Montage der Cintrair® Entlüftungsanlagen.
# die Herstellung, die Lieferung und die Montage der Unterkonstruktion
mit abgeschrägten Längsseiten, nach den Vorschriften des Herstellers.
# die
Herstellung,
die
Lieferung
und
die
Montage
der
Bedienungselemente für die Cintramax®RWA-Anlagen.
# die
Herstellung,
die
Lieferung
und
die
Montage
der
Bedienungselemente für die Cintrair® Entlüftungsanlagen.
.20
MEßKODE
Pro m²: Lichteinfallfläche x - Breite.
Pro Stück: Cintramax®RWA-Anlage
Pro Stück: Cintrair®Entlüftungsanlage.
Pro memoria:
maximale Breite = 4 m.
maximale Länge = unbeschränkt.
.30
MATERIALIEN
Das Cintralux®PRV besteht aus verschiedenen Elementen und
Zubehörteilen. Diese bilden bei der Verarbeitung ein Ganzes und werden
vom selben Hersteller geliefert.
Die Außenschale ist immer in einer U.V.–beständigen longlife Ausführung.
Die verschiedenen Elemente sind:
-
68614739
Die selbsttragenden Cintralux®PRV-Schalen, mit nachstehenden
Merkmalen:
-
Material:
-
Profil:
-
Montage:
-
Außenschale:
UV-stabilisierte
Polysterharze
mit
Glasfasern-Armierung.
längsschnittlich profiliert ,
Radius 3150 mm.
durch
seitliche
Überlappung
#einschalig#doppelschalig# montiert.
#standard
longlife
klar,
Lichtdurchlässigkeit 87%.
#standard
longlife
Coolgreen,
Lichtdurchlässigkeit 86%.
#standard
longlife
opal,
LIchtdurchlässigkeit 63%.
#prEN
1187
longlife
(immer
doppelschalig, Innenschale aus dem
selben Material).
#1200 Joule Schale mit interner
Antidurchfallverstärkung
(immer
doppelschalig, Innenschale aus dem
selben Material).
Sei te 1
1 4 /0 5 /2 0 1 6
# Innenschale:
#heatstop
longlife
(HS-LL):
infrarotabwehrende Schale, hält 50%
der IR-Strahlung.
#brandverzögernd longlife (BRV-LL) :
brandverzögernde Ausführung Klasse
A1 (Class 1 - BS 476 - part 7), M2, mit
Longlifefilm.#
klar,
#
opal,
#
Coolgreen, #1200 Joule, #heatstop,
#standard klar.
#1200 Joule.
#prEN 1187
#brandverzögernd
#brandverzögernd 1200 Joule.
Pro memoria: folgende Kombinationen Innenschale / Außenschale sind
möglich:
Außenschale
Innenschale:
68614739
Sei te 2
1 4 /0 5 /2 0 1 6
-
-
Die Cintralux®PRV Endabschlüsse:
-
Material:
-
Ausführung:
-
Ventilator
UV-stabilisierte Polyesterharze mit
Glasfasern - Armierung.
#einschalig
#doppelschalig,
mit
Dämmung. PUR Schaum 20 mm.
ab Tageslichteinfalllfläche 3 m kann
ein Ventilator des Typs Xpelair GX9
vorsehen werden.
Das Cintralux® Montagezubehör:
- Dichtungsbänder aus PE-Schaum als Abdichtung zwischen
Aufsatzkranz und Lichtband und ebenso als Abdichtung zwischen zwei
Wänden.
- Rostfreie Befestigungen mit folgenden Merkmalen:
-
-
-
Typ:
#standard für Montage in Kombination
mit bituminösem Dachfinish.
#“Z”-Montageprofil für Befestigung in
Kombination mit nicht – bituminösen
Dachfinishsystemen.
Schrauben angepasst am Aufsatzkranz aus #Holz #Metall. #...
Die Oberseite der Längsseite des Aufsatzkranzes hat einen
Neigungswinkel von ....°
Die Cintramax® RWA - Anlage:
Über 2 Scherensysteme werden 2 Lichtbandelemente senkrecht
aufgehoben zur Entlüftung oder zum Rauch – und Wärme –
Abzug.
-
- Typ:
#standard, öffnet und schließt sich
mittels
doppelwirkendes
Luftdruckzylinders.
#Ausführung
mit
Schmelzsicherung bei 70°C. Mit
zusätzlicher Schmelzsicherung mit
CO2 Gasdruckpatronen.
#öffnet und schließt sich beim 24V
Elektromotor
und
bei
der
Bedienungszentrale
- Typ:
-
Das Cintrair® Entluftungssystem:
-
Über ein Aufhebesystem wird 1 Lichtbandelement geöffnet zur
Entlüftung oder eventuell zum Rauch – oder Wärme – Abzug.
-
Typ:
#standard, öffnet und schließt sich
mittels
eines
220V.
Wechselstrommotor mit Schalter.
#24V. Gleichstrommotor Ausführung.
68614739
Sei te 3
1 4 /0 5 /2 0 1 6
#öffnet und schließt sich durch
Sprungfeder mit:
#einem Schmelzlot 70°C.
#einem Elektromagneten mit
Schmelzlot 70°C.
#einem ziehen und lösen System
mit Schmelzlot 70°C.
#einem Haspelsystem.
.40
AUSFÜHRUNG
Der Bauunternehmer wird den vom Hersteller aufgestellten, und vom
Architekten vorher genehmigten Stabilitätsberechnungen folgen.
Das Ganze wird so gebaut, dass das Himmelwasser perfekt zur
Dachfläche abgeführt wird.
Das Lichtband wird mit einer Aufsatzkranzbreite von mindestens 6 cm
montiert.
.60
PRÜFUNG UND GENEHMIGUNGSASPEKTE
Die Cintralux-Lichtbänder besitzen eine Avis Technique 5/96 -T8S (F) und
eine Aprobata Technicza AT-5-21- (Polen). Atteste auf Anfrage.
-
Cintralux®kann auch nächste Brandatteste vorlegen:
- standard Cintralux:
U.K.: Class 3
Frankreich: M4
- Cintralux®brandverzögernd:
U.K.: Class 1 (also A1 in Belgien)
Frankreich: M2
- Cintralux®prEN1187: (Bericht 010116P)
EU: Brandtest nach europäischer Norm (vorgeschrieben in
Belgien für Dachbedeckung auf Gebäuden niedriger als
10m.)
-
Durchfalltest:
Frankreich: nach 1200 Joule-Test
Die Materialien und die Ausführung des Lichtbandes werden für eine
Periode von 10 Jahren gewährleistet.
68614739
Sei te 4
1 4 /0 5 /2 0 1 6
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten