Checkliste für die Erstprüfung des Werkes und der

Werbung
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
Checkliste für die Erst- und Änderungsinspektion des Werkes und
der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK)
Grundlage: EN 1090-1; Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken –
Konformitätsnachweisverfahren für tragende Bauteile
Firma:
Postanschrift:
Herstellerwerk:
Postanschrift:
Datum:
Erstinspektion
Zertifikatsnummer:
Überwachung
Name des Überwachers:
Überwachungsstelle:
I. Allgemeine Fragen zu betrieblichen Voraussetzungen
Betriebliche Voraussetzungen
1 Für welches Produkt oder Produktfamilie
wurde eine werkseigene
Produktionskontrolle eingerichtet und eine
Erstprüfung des Produktes durchgeführt?
(Produktfamilie: Zuordnung nach EN 1993
bzw. EN 1994. Eine Produktfamilie ist durch
den gleichen Werkstoff, Schweißprozess
und die Ausführungsklasse definiert, siehe
Anlage P)
E 1)
Stahltragwerke
Stahlbrücken
Flächentragwerke
Kranbahnen
Maste
Silos
Antennen
Pfähle und Spundwände
Rohrleitungen
Verbundtragwerke aus
Stahl und Beton
Tankbauwerke
Brücken
Fachwerke
2 Vorgesehene Herstellungsart
Einzelfertigung
Serienfertigung
Bausätze
sonstige
3 Welche Ausführungsklasse ist beantragt?
EXC 1
EXC 2
EXC 3
EXC 4
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 1 von 7
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
E 1)
4 Wird ein Qualitätsmanagementsystem
angewendet, das sich an der technischen
Spezifikation orientiert?
(DIN EN ISO 9001, 3834-2, -3, -4)
Wenn ja, ist es durch ein gültiges Zertifikat
anerkannt und durch wen?
Ist die produktbezogene werkseigene
Produktionskontrolle ein Teil des
zertifizierten Qualitätsmanagements?
5 Existiert ein beschriebenes System für die
herzustellenden Produkte, um die Prozesse
vom Einkauf/Lieferung des Grundmaterials
über die Verarbeitung und Prüfung,
Lagerung des Produktes zu dokumentieren?
6 Welche Prozesse / Verfahren werden vom
Hersteller angewendet?
(zu den angewandten Prozessen sind die
entsprechenden Anlagen auszufüllen)
Zertifikatsnummer:
Gültigkeitsdauer:
Aussteller:
Ja
Nein
z. B. Verfahrensanweisung,
QM-Handbuch
statische Berechnung (B)
Schweißen (S)
Montage (M)
Korrosionsschutz (K)
sonstige
7 Hat der Hersteller die direkte Kontrolle über
die verwendeten Maschinen und die
Fertigung der Produkte oder werden die
Schlüsselelemente mit wesentlichen
Produktmerkmalen an andere untervergeben
und / oder auf der Baustelle gefertigt?
Untervergabe von:
Bemessung/Statik
Korrosionsschutz
Montage
Wärmebehandlung
ZfP
mech. Bearbeitung
Sonstige
8 Wurde die Erstprüfung gem. Tabelle ZA1 der DIN EN 1090-1 durchgeführt?
ja
nein
9 Wie ist die werkseigene Produktionskontrolle
beschrieben und ist sichergestellt, dass bei
Untervergabe die produktrelevanten
Merkmale erfüllt werden?
Handbuch
Verfahrensanweisungen
sonstiges
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 2 von 7
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
E 1)
10 Nach welchen Kriterien wird der
Unterlieferant ausgewählt bzw. bewertet?
Betriebsbesuch/Audit
Zertifikat ISO 9001
Zertifikat ISO 3834
Sonstiges
11 Sind personelle Verantwortungen und
Bedürfnisse geregelt?
Organigramm
Funktionsmatrizen
12 Wird die Instandhaltung und Wartung der
Maschinen und Anlagen regelmäßig
durchgeführt?
Verfahrensanweisung
Dokumentation
13 Werden die Prüfeinrichtungen gewartet und
regelmäßig kalibriert, um eine konstante
Genauigkeit der Prüfungen, die während der
werkseigenen Produktionskontrolle
durchgeführt werden, sicherzustellen?
Prüfmittelliste
Kalibrierungsnachweise
Verfahrensanweisung
sonstiges
14 Werden alle Fertigungsprozesse und
-verfahren in regelmäßigen Abständen
überwacht?
Verfahrensanweisung
Checkliste
sonstiges
15 Wird eine Wareneingangskontrolle
durchgeführt?
Ja
Nein
15.1 Was wird bei der Wareneingangskontrolle
geprüft und ist das Verfahren beschrieben?
16 Welche Produktmerkmale werden im Zuge
der Fertigung oder am fertigen Produkt
geprüft und mit der Bauteilspezifikation
verglichen sowie dokumentiert?
Maßkontrolle und
Toleranzen
Ausführung und
Abmessung der
Schweißnähte
Kennzeichnung und
Rückverfolgbarkeit
Oberflächengüten
Schichtdicken
Ausführung nach Zeichnung und Stückliste
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 3 von 7
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
E 1)
17 Welche Prüfmethoden werden angewendet
und wie sind diese beschrieben?
Prüfanweisungen
RT
PT
MT
UT
18 Wird ein angemessenes dokumentiertes
System, das mit Fehler und Abweichungen
behaftete Produkte schnell genug und
zweifelsfrei/eindeutig erkennen lässt, um sie
vor der Auslieferung zu stoppen
angewendet?
Verfahrensanweisung
19 In welcher Form wird die Markierung dieser
Produkte durchgeführt?
Verfahrensanweisung
20 Wird ein dokumentiertes System
angewendet, um Reklamationen über das
betreffende Produkt zu bearbeiten und ist
dieses ein Teil der werkseigenen
Produktionskontrolle?
Verfahrensanweisung
21 Beinhaltet das System angemessene
Maßnahmen, um Unzulänglichkeiten zu
vermeiden oder zu korrigieren?
(Korrektur und Vorbeugungsmaßnahmen)
Verfahrensanweisung
22 Sind die Art und der Umfang der
werkseigenen Produktionskontrolle
entsprechend der Ausführungsklasse?
Verfahrensanweisung
23 Wird das CE-Zeichen entsprechend der
DIN EN 1090-1 vergeben?
Beispiel vorhanden
24 Wird eine Konformitätserklärung
abgegeben?
Beispiel vorhanden
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 4 von 7
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
II. Allgemeine Fragen zu personellen Voraussetzungen
E 1)
1. Leiter der WPK
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
Leiter der werkseigenen
Produktionskontrolle
2. Bevollmächtigter zur Verantwortlicher
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
Ausstellung der
Konformitätserklärung
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
Unterschriftsberechtigter
3. Schweißaufsicht
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
6. Personal für
Korrosionsschutz
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
7. Personal für
Montage
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
Schweißaufsichtsperson gem.
DIN EN ISO 14731
4. Schweißerprüfungen
(bitte Liste der geprüften
Schweißer beifügen)
4.1 Anzahl geprüfter
Schweißer / Bediener
4.2 Durch wen werden
Schweißerprüfungen durchgeführt
5. ZfP
Prüfaufsicht gem. DIN EN 473
Level?
Personal für zerstörungsfreie
Prüfungen
(ggf. Liste beifügen)
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 5 von 7
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
8. Personal für
Bemessung /
Berechnung
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
9. Personal für
Wärmebehandlung
Verantwortlicher
Stellvertreter
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
(Name, Vorname, Geb.-Datum)
Die Überprüfung der WPK wird anhand der vorliegenden Dokumentation für folgende Projekte
durchgeführt.
Projekt Nr. 1: ___________________________________ EXC
Projekt Nr. 2: ___________________________________ EXC
Projekt Nr. 3: ___________________________________ EXC
Beiliegende Anlagen
zu Projekt Nr.:
1
2
3
*)
Fertigung
Bemessung
Korrosionsschutz
Montage
Schweißen
Wärmebehandlung
Zerstörungsfreie Prüfung
Untervergabe
*) Anlage keinem Projekt zugeordnet (Alle im Punkt 6 beantragten Prozesse / Verfahren müssen mit
mindestens einer Anlage belegt sein.
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 6 von 7
SLV Halle GmbH
Köthener Straße 33a
06118 Halle
Zertifizierungsstelle:
GSI mbH
Checkliste WPK
Vorgangs-Nr.:
Festgestellte Abweichungen:
keine
wenn ja, welche?
____________________________
Ort, Datum
________________________________
Unterschrift des Beauftragten der WPK
_____________________________
Ort, Datum
__________________________________
Unterschrift des Auditors / Betriebsprüfers
E 1): Ergebnis: 0 = nicht zutreffend, 1 = erfüllt, 2 = teilweise erfüllt, noch akzeptabel, 3 = teilweise erfüllt, nicht akzeptabel, 4 = nicht erfüllt.
GSI-FB QS009/23.12.10
Seite 7 von 7
Herunterladen
Explore flashcards